Fraktionen

Beiträge zum Thema Fraktionen

Fürs Pressefoto kamen auch Vertreter der Gemeinden Willendorf, Würflach und Ternitz dazu. Bei der Kostenaufteilung steht Neunkirchen derweil alleine.
1

Ersehnte Bahnunterführung Raglitzer Straße
Drei Vorschläge am Tisch – "aber alle haben ihre Tücken"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit Jahren sehen sich Pendler und Anrainer jenseits des Bahnschrankens in der Neunkirchner Raglitzer-Straße nach einer Unterführung. Es steht zwar fest, dass eine Unterführung kommt; und doch heißt es nun einmal mehr abwarten und Hausaufgaben machen. Noch vor Jahresende sprach Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) von einer Unterredung mit den ÖBB im Februar. Diese Gesprächsrunde hat auch stattgefunden. Und dabei wurden drei Vorschläge angesprochen. Das große...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Fussenegger, Schüchner, Loos und Czernohorszky (v.l.) bei der feierlichen Angelobung der Penzinger Bezirksvertretung.
1

Feier mit kleinen Seitenhieben
Das Penzinger Bezirksparlament ist angelobt

Die neue Bezirksvertretung ist im Amt. Die Angelobung fand jedoch nicht ganz ohne Seitenhiebe statt. PENZING. Vergangene Woche wurde die Bezirksvertretung angelobt. Einige neue Gesichter werden in der kommenden Periode die Bezirkspolitik mitgestalten. Die neue und alte Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner (SPÖ) wurde mit 39 Ja-Stimmen, 14 Nein-Stimmen und einer enthaltenen Stimme bestätigt. Ihr neuer Stellvertreter Markus Loos (SPÖ) bekam 38 Ja-Stimmen und 16 Nein-Stimmen. Zur zweiten...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Die Wörgls politische Gemeinde Fraktionsführer erhielten einen umfangreichen, mehrseitigen Lagebericht zur Wave Sanierung überreicht.

Wasserwelt Wörgl
Zur Sache: Wave Wasserwelt Besucherstatistik

WÖRGL (sch). Wave Besucherstatistik (Jänner bis Oktober 2019 - 10 Monate: WörglerInnen: 27,81 %; NichtwörglerInnen: 72,19 %; Schulen Stadt Wörgl (Schulalter): 19 %; Wörgler Bundesschulen: 19 %; Besuche von Schulen anderer Gemeinden: 62 %. "Wave Besucherstatistik von Jänner 2019 bis Oktober 2019  -  diese  Statistik zeigt, dass Wörgl sehr umfangreich ein Bad für die Region betreibt und finanziert. An 200 Tagen waren Schulen in der Wörgler Wasserwelt." -  so Hedwig Wechner, Bgm. von der Stadt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Der Kramsacher Bürgermeister Bernhard Zisterer will auch in Krisenzeiten Projekte weiter verfolgen.

Online-Sitzung
Kramsach hielt erste digitale Gemeinderatssitzung ab

Am Donnerstag, den 26. März wurde in Kramsach die erste digitale Gemeindesitzung abgehalten. KRAMSACH (red). Am Donnerstag, den 26. März, fand in Kramsach die erste digitale Gemeindesitzung statt. Es wurde eine Steuerungsgruppensitzung zu aktuellen Projekten abgehalten. Eingeladen waren Vertreter aller Fraktionen. „Wir haben den Gemeindebetrieb erfolgreich auf Online-Kommunikation umgestellt. Somit sind wir auch während der Krise weiterhin handlungsfähig und können Projekte im Sinne unserer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Am kommenden Freitag, dem 6. März, ist Tag der offenen Tür beim Abfallzentrum Schilcherland Saubermacher.

Unsere Erde
Tag der offenen Tür im Altstoffsammelzentrum Schilcherland Saubermacher

Das ASZ Schilcherland Saubermacher lädt am Freitag, den 6. März, ab 11.30 Uhr zum Tag der offenen Tür. DEUTSCHLANDSBERG. Schilcherland Saubermacher ist ein neues, gemeinsames Unternehmen der Gemeinden Deutschlandsberg, Frauental a.L. und Preding sowie Saubermacher. Der Betrieb übernimmt die Entsorgung sämtlicher nicht gefährlicher Abfälle in der Region und betreibt auch das neue Abfallsammelzentrum (ASZ) in Deutschlandsberg. Das Altstoffsammelzentrum Schilcherland Saubermacher ist seit November...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Im Amtshaus Neubau (Hermanngasse 24–26) wurde bei der Bezirksvertretungssitzung heftig diskutiert.

BV Sitzung Neubau
Wenn Neubaus Politiker debattieren

Zum ersten Mal im Jahr 2020 kamen die Fraktionen zur Bezirksvertretungssitzung zusammen. NEUBAU. Neubaus Bezirkspolitiker trafen heuer zum ersten Mal bei der Bezirksvertretungssitzung zusammen. Dabei gab es viel Gesprächsstoff. Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Isabelle Uhl (Grüne) leitete die Sitzung ein: "Schön, dass sich alle so gut verstehen und in regem Austausch sind. Ich fange trotzdem an." Dreieinhalb Stunden wurde miteinander diskutiert, auch wurden gegenseitig Schuldzuweisungen und...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Abfallwirtschaftsverband-Geschäftsführer Wolfgang Haiden, Praktikant Tobias Frühwirth, Praktikantin Larissa Schenk, und die Abfall- und Umweltberaterin Lisbeth Kopeinig (v.l.).

Abfallwirtschaftsverband Radkersburg
Ferialpraktikum mit doppeltem Nutzen

Praktikanten des Abfallwirtschaftsverbands Radkersburg nehmen ihr Wissen in den Alltag bzw. nach Hause mit.  RATSCHENDORF. Auch diesen Sommer erhält das Team des Altstoffsammelzentrums Radkersburg in Ratschendorf wieder tatkräftige Unterstützung von Praktikanten. Ungewohnt für die jungen Helfer ist laut Wolfgang Haiden, Geschäftsführer vom Abfallwirtschaftsverband Radkersburg, die große Zahl an verschiedenen Abfallsorten. Rund 80 verschiedene Fraktionen werden in Ratschendorf gesammelt. „Ich...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Bei der Bezirksvertretungssitzung der Josefstadt wurde über zahlreiche Projekte gesprochen.

Josefstadt
Über 40 Anträge wurden besprochen

Was tut sich denn über den Sommer in der Josefstadt? Bei der Bezirksvertretungssitzung gab es einen Überblick zu den kommenden Projekten. JOSEFSTADT. Nicht nur die steigenden Temperaturen erhitzten die Gemüter der Josefstädter Bezirkspolitiker. Auch der Abschied zweier beliebter Büromitarbeiterinnen, ein Resolutionsantrag zum Thema Klimaschutz, die geplanten Baumpflanzungen und die Schulerweiterung der Pfeilgasse wurden heiß diskutiert. Das schweißtreibende Wetter der vergangenen Woche konnte...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Thalheim bei der gemeinsamen Klausur von 9. bis 10. November 2018.

Geschlossen in die zweite Halbzeit der Funktionsperiode

Unter dem Titel „Die zweite Halbzeit der Funktionsperiode – wie legen wir es an?“ zog sich der Gemeindevorstand gemeinsam mit den Ausschuss- und Fraktionsobleuten von 9. Bis 10. November 2018 zur jährlichen Klausur zurück. Sämtliche Mandatare aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen nahmen teil und so konnte man in nur kurzer Zeit die gemeinsamen Ziele für die nächsten Monate festlegen. „Mit 100% Teilnahme und einer professionellen, zielorientierten und harmonischen Arbeit für Thalheim, kann...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Bgm. Georg Rosner zeigte sich über das Budget für 2018 zufrieden. Beschlossen wurde es mehrheitlich.
12

Oberwarter Gemeinderat beschloss Budget für 2018 und brachte "H2" weiter auf Schiene

Bei der Gemeinderatssitzung am 14. Dezember standen einige wichtige Punkte auf der Tagesordnung - wie der Budgetvoranschlag für das kommende Jahr. OBERWART. Am Donnerstag, 14. Dezember, erfolgte bei der Gemeinderatssitzung in Oberwart der Beschluss für den Voranschlag des Budgets 2018. Damit wurden die Weichen für weitere wichtige Investitionen in die Infrastruktur gestellt. Bei der Gemeinderatssitzung wurden 19 Tagesordnungspunkte behandelt, nachdem kurzfristig ein Punkt einstimmig hinzugefügt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vorübergehend wird für die Losensteiner ÖVP Michael Schmidthaler das Bürgermeister-Büro im Gemeindeamt beziehen.
2

Neuwahlen in Losenstein: Bürgermeister Zeilermayr tritt zurück

Nach achteinhalb Jahren als Ortschef gibt Karl Zeilermayr mit Juni seinen Rücktritt bekannt. LOSENSTEIN. 26 Jahre lang saß Karl Zeilermayr für Losensteins ÖVP im Gemeinderat, die letzten achteinhalb Jahre davon hatte er das Bürgermeister-Amt inne. Jetzt ist genug. Zeilermayr legte sein Amt mit Mittwoch, 31. Mai, frühzeitig zurück. Der Grund: Auf nachdrückliches, ärztliches Anraten hin habe sich der scheidende Bürgermeister dafür entschieden, sein Arbeitspensum deutlich zu reduzieren – seiner...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Die Gruppe, die sich selbst "Die Mehrheit" nennt, stiftet derzeit Unruhe in der Wiener SPÖ und arbeitet angeblich an der Demontage von Bürgermeister Michael Häupl.
7 4 4

SPÖ Wien: "Faymann-Rächer" wollen Bürgermeister absägen

Am Donnerstag bzw. am Montag tagen die Parteigremien der Wiener SPÖ. Eine Gruppe, die sich selbst "Die Mehrheit" nennt, arbeitet offensiv an der Demontage des Bürgermeisters, seiner "linken Stadträtinnen" und der Vorbereitung einer Koalition mit der FPÖ, so die Gerüchte um die mediale "Kampagne" der Gruppe. WIEN. In der Wiener SPÖ rumort es gewaltig. Bevor sich am Donnerstag das Präsidium trifft und am Montag der Parteivorstand tagt, wird immer deutlicher, dass hier zwei Fraktionen um die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner
1 20

Maskenball in Treffen

Rehlein und Jäger trafen sich beim Maskenball in Treffen.

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Astrid Kompan

Wagram: Aufstand gegen den Buddha

SPÖ, BfB und FPÖ starten überparteiliche Bürgerinitiative zur Rettung des Wagrams und wollen Volk befragen. GRAFENWÖRTH / WAGRAM. Ein Gebetstempel soll am Wagram errichtet werden – die Bezirksblätter haben berichtet, dass Grafenwörths Bürgermeister Alfred Riedl dies als "einzigartige Chance" – auch in Sachen Tourismus sieht. Nicht so positiv stehen jedoch Bürger diesem Bau gegenüber. Seit bekannt wurde, dass dem ÖVP-Bürgermeister Alfred Riedl die Errichtung der Stupa als größter Sakralbau...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Philemon Brüssing von der Bürgerinitiative "S80 Lobau" und BV Nevrivy vor dem Baugrund am Krokusweg direkt neben der ehemaligen Station. Hier entstehen etwa 100 neue Wohnungen - die zukünftigen Bewohner würden eine Wiedereröffnung vermutlich ebenfalls begrüßen.

S80 Lobau: Bezirk will vermitteln

Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy will zu Vorwürfen der Bürgerinitiative „S80 Lobau“ Stellungnahmen der ÖBB einfordern. Seit 14.12. des vergangenen Jahres halten in der Station Lobau keine Züge mehr. Die ÖBB schloss aufgrund der angeblich niedrigen Fahrgastzahlen und unverhältnismäßig hohen Sanierungskosten die Haltestelle im Grünen. „Bezirk für Wiedereröffnung“ „Wir alle wünschen uns, quer durch die Fraktionen, die Station Lobau zurück, die Frage ist lediglich, ob das machbar ist“, gibt sich BV...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko
Bürgermeisterkandidat Anton Wallinger will dem Miteinander Vorrang geben.

SPÖ fordert offene Diskussionsrunden in Anif

ANIF (mb). Offenen Diskussionsrunden, bei denen sich in Anif alle Parteien den Bürgerrn vorstellen, fordert Anton Wallinger von der SPÖ. Dabei sollen auch die Bürger die Möglichkeit bekommen, ihre Vorschläge, Sorgen und Bedenken offen vor allen Fraktionen äußern zu können. "Die Zukunft birgt viele Chancen und Risiken für die Geminde", ist Wallinger überzeugt. Er will "ganz im Sinne des verstorbenen Bürgermeisters Hans Krüger", dem Miteinander – auch fraktionsübrergreifend – Vorrang...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Insgesamt 519 Mandate gilt es diesen Sonntag in unserem Bezirk zu vergeben.
3

Wer wird Bürgermeister? WOCHE ist live mit dabei!

Am 22. März wählen die Steirer, beziehungsweise 31 Gemeinden im Bezirk Weiz, ihren neuen Gemeinderat und bestimmen damit die politische Richtung für die kommenden fünf Jahre. Insgesamt geht es um 519 Mandate in unserem Bezirk. Im Gespräch mit Top-Kandidaten der jeweiligen Gemeinden und Fraktionen getraut sich zum jetzigen Zeitpunkt niemand eine konkrete Prognose abzugeben. "Ich kann es wirklich nicht einschätzen, wie sich die neue Gemeindestruktur im Ergebnis spiegelt. Aber 18 Mandate wären...

  • Stmk
  • Weiz
  • Johannes Häusler
2

Gerhard Windbichler: "SPÖ ist enttäuscht"

Korb für die Wahlwerbung auf Sparflamme. "Knapp drei Monate vor der Gemeinderatswahl 2015 haben die Ternitzer Sozialdemokraten alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen eingeladen, eine kurze und sparsame Wahlwerbung zu betreiben", schildert der Vorsitzende der SPÖ-Gemeindeorganisation Ternitz, Stadtrat Gerhard Windbichler. Nein zu Verzicht auf Kleinplakaten Der Vorschlag, auf Kleinplakate zu verzichten und damit unser Ortsbild weitgehend werbefrei zu halten, wird laut Windbichler von den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Auf einer Welle, wenn's um einen kurzen Wahlkampf geht: SPÖ, ÖVP, Grüne und FPÖ.

Wahlkampf-Pakt über Parteigrenzen hinweg

Neunkirchen: Überparteiliches Abkommen für Wahlkampf erst ab Jänner. NEUNKIRCHEN (stadtgemeinde). Während anderswo noch Unklarheit herrscht, wie mit dem kurzen Wahlkampf umgegangen wird, setzt Neunkirchen ein Zeichen. Auf Initiative von Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer haben sich alle Parteien darauf geeinigt, einen kurzen Wahlkampf zu führen. Kern der Vereinbarung, die vor wenigen Tagen von allen Parteien unterschrieben wurde: Keine Partei wird vor dem 4. Jänner 2015 plakatieren. "2014...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wissen jetzt was ihre Bürger wollen: Günter Linzberger, Franz Schinnerl, Günter Karrer, Eva Karrer, Franz Klammler, Hubert Reisinger und der Initiator der Befragung, Vinzenz Harrer.

Was die Passailer wirklich wollen. Bürgerbefragung brachte Ergebnisse

Unter dem Motto „Wir gestalten unsere neue Gemeinde“, waren die Bürger Passails Anfang Juni eingeladen, ihre Wünsche und Erwartungen für die Zeit nach der Gemeindefusion 2015 Kund zu tun. Von den zukünftig fast 4400 Bewohnern der neuen Gemeinde Passail, waren lediglich knapp 80 erschienen, um sich mittels Fragebögen oder mündlichen Kommentaren einzubringen. Trotz der spärlichen Beteiligung ist es aber gelungen, 200 konkrete Begehrlichkeiten aus 20 Themenbereichen heraus zu arbeiten. „Wir...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Häusler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.