Gemeindebudget

Beiträge zum Thema Gemeindebudget

Das Corona-Jahr 2020 hat die Rücklagen schmelzen lassen.

Rücklagen fast aufgebraucht
Braunau beschließt Krisenbudget

Es ist ein Krisenbudget, dass der Braunauer Gemeinderat bei seiner Sitzung vergangene Woche beschlossen hat – mit einem Nettoergebnis von minus 1,35 Millionen Euro.  BRAUNAU. Der Hauptpunkt der vergangenen Gemeinderatssitzung in Braunau war das Budget für 2021. Finanzausschuss-Obmann Josef Knauseder (ÖVP) spricht von einem Krisenbudget, dass Aufwände von 54,6 Millionen Euro und ein Nettoergebnis von minus 1,346 Millionen Euro aufweist. Zum Haushaltsausgleich werden Reserven von 3,28 Millionen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Wiesen
"Große Pläne für 2021 aber ohne Schulden"

"Der erfolgreiche Weg für Wiesen wird auch 2021 fortgesetzt", ist sich Bürgermeister Matthias Weghofer sicher. Er präsentierte kürzlich den Gemeinderäten das Budget 2021. WIESEN. Im Mittelpunkt stehen in Wiesen auch dieses Jahr die Themen Umwelt und Wirtschaft. "Das Budget 2021 bringt große Zukunftsprojekte", so Bürgermeister Matthias Weghofer der weiter ausführt "Die Schwerpunkte werden die Eröffnung des Naherholungsgebietes 'Streuobstwiese', der Fitness- und Motorikpark, die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer

Meine Meinung
Die Gemeinden hoffen auf Unterstützung

Die Budgetvoranschläge unserer Gemeinden für das Jahr 2021 sprechen eine deutliche Sprache. Es wird zwar weiterhin kräftig investiert, allerdings könnten diverse Vorhaben auf Eis gelegt werden, sollte sich die Situation um Corona weiterhin zuspitzen und massive Ausfälle bei BZ-Mitteln und Ertragsanteilen nach sich ziehen. Die große Hoffnung liegt auf den Bundesmitteln, die für die laufende Gebarung genutzt werden können. Zu befürchten ist aber, dass das Geld in den Folgejahren von den Gemeinden...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Bgm.Bernd Hermann und Vizebgm.Günter Steinbauer erörtern die geplanten Vorhaben für das kommende Jahr
2

Auch im kommenden Jahr wird einiges investiert
Marktgemeinde Frauental im Blickpunkt

Auch in der Marktgemeinde Frauental ist Corona mit all den Folgen in der Öffentlichkeit zum Alltagsthema geworden. So mussten fast so gut wie alle Veranstaltungen abgesagt werden, wobei aufgrund der strengen Lockdown-Regelungen auch das Vereinsleben zum Stillstand gekommen ist. Nichts desto trotz blickt auch die Gemeindevertretung mit Bgm. Bernd Hermann trotz den vielen Herausforderungen mit viel Engagement in die Zukunft. Der weitere Ausbau der Infrastruktur, der Fokus auf zukünftige...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Josef Strohmeier
Kritisieren die "Mogelpackung Hilfspaket": Gerhard Gründl, Walter Kastinger, Johann Kirchberger, Heinz Leprich, Klaus Gerzer, Rudolf Vogtenhuber und Monika Pachinger (v.l.). Auf dem Foto fehlen Gabriele Aigenstuhler und Peter Groiß.

Kritik von SPÖ-Ortschefs
"Gemeinden droht ein finanzielles Desaster"

Gemeindebudgets: SPÖ-Bürgermeister aus dem Bezirk schlagen Alarm BEZIRK VÖCKLABRUCK. „Die Regierung muss endlich die Augen aufmachen und erkennen, in welcher Ausnahmesituation sich die Gemeinden und damit auch alle unsere Bürger befinden. Eine steigende Arbeitslosigkeit durch geringere Investitionen der Kommunen ist unausweichlich“, kritisieren die SPÖ-Bürgermeisterinnen und -Bürgermeister aus dem Bezirk. Monika Pachinger (Ampflwang), Walter Kastinger (Attersee), Peter Groiß (Attnang-Puchheim),...

  • Alfred Jungwirth
Bgm. Christian Tauschek, Bezirksparteivorsitzender Bgm. Erich Wahl und GVV- Bezirksvorsitzender Walter Hofstätter.
2

SPÖ
Gemeindevertreter: "Erstellung des Gemeindebudgets schwierig wie noch nie"

Der SPÖ-Gemeindevertreterverband (GVV) im Bezirk Perg schlägt Alarm: Die Finanzmittel der Gemeinden würden deutlich dramatischer einbrechen als befürchtet. BEZIRK PERG. Viele Gemeinden könnten weder einen positiven Abschluss für 2020 noch ein ausgeglichenes Budget für 2021 erstellen. Vor allem durch fehlende Kommunalabgaben und Ertragsanteile des Bundes komme es zu einem finanziellen Desaster. An neue Investitionen sei wegen der prekären finanziellen Situation der Gemeinden und Städte nicht zu...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Birgit Gerstorfer und Manfred Kalchmair: Die Gemeindefinanzen seien ohnehin schon schwer belastet, jetzt käme auch noch der Kostenanteil für die Corona-Massentests hinzu.

SP-Vorsitzende Birgit Gerstorfer
Massentests zusätzliche finanzielle Belastung für Gemeinden

Sozial-Landesrätin Gerstorfer und Siernings Bürgermeister Manfred Kalchmair (SPÖ): ÖVP ignoriert die Mehrbelastung der Gemeinden durch die Krise. Zusätzlich käme noch der Kostenanteil für die Massentests hinzu. STEYR & STEYR-LAND. Die von Sebastian Kurz angekündigten Massentests müssen von den Gemeinden organisiert und umgesetzt werden. Der Sierninger Bürgermeister und Obmann des sozialdemokratischen Gemeindevertreterverbandes Manfred Kalchmair betont den enormen Zusatzaufwand für die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Pillichsdorf: Bürgermeister Erich Trenker
4

Corona-Budgets
Rote Bürgermeister fordern Geld vom Bund

HAUSBRUNN/KREUZSTETTEN/PILLICHSDORF/RABENSBURG. Ein Gemeindebudget zu erstellen ist schon in normalen Zeiten eine herausfordernde Angelegenheit. In diesem Jahr ist es irgendwo zwischen dem Blick in die Glaskugel, was die Zukunft bringen wird, und einem schwarzen Loch, jetzt schon real fehlender Einnahmen. Die vier SPÖ-Bürgermeister des Bezirks Erich Trenker (Pillichsdorf), Wolfram Erasim (Rabensburg), Johann Fürmann (Hausbrunn) und Adolf Viktorik (Kreuzstetten) schlagen aufgrund einbrechender...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die SPÖ-Bürgermeister im Bezirk Braunau schlagen aufgrund der finanziellen Gemeindesituationen Alarm. 
v.l.n.r.: Andreas Stuhlberger, Gabriele Knauseder, Friedrich Schwarzenhofer, Erich Rippl, Manfred Emersberger, Gerhard Berger, Gerner Horst, Hannes Prillhofer.

SPÖ Bezirk Braunau
Erstellung des Gemeindebudgets als große Herausforderung

Die SPÖ-Bürgermeister im Bezirk Braunau schlagen Alarm: Aufgrund der Corona-Krise steuern zahlreiche Gemeinden auf ein finanzielles Fiasko zu.  BEZIRK BRAUNAU. In den Gemeinden im Bezirk Braunau werden momentan die Budgets für das kommende Jahr 2021 erstellt. Das Fazit ist dabei kein erfreuliches: Wegen einbrechender Finanzmittel, vor allem bedingt durch fehlende Kommunalabgaben und Ertragsanteile des Bundes aufgrund der Corona-Krise, schlittern immer mehr Gemeinden und Städte in ein...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Vzbgm. Karl Egelseer, GR Spreitzer Simon, Landeshauptfraustellvertreter Franz Schnabl, GGR Scharl Helmut, Landtagsabgeordnete Kathrin Schindele., Bgm. Konrath Heinz, Nationalrat Robert Laimer, GR Zederbauer Christian, Bundesrätin Eva Prischl

Nußdorf ob der Traisen
Gemeindebesuchstour führte Franz Schnabl nach Nußdorf

LHStv. Franz Schnabl besuchte Weinburg und Nußdorf/Traisen - im Rahmen der Gemeindebesuchstour.  WEINBURG/NUßDORF (pa). Die Bürgermeister Peter Kalteis (Weinburg) und Heinz Konrath (Nußdorf/Traisen) präsentierten laufende Projekte und besprachen mit LHStv. Schnabl die aktuelle Finanzsituation.  Weinburg und seine Vorzüge Bürgermeister Peter Kalteis präsentierte LHStv. Franz Schnabl die Vorzüge der Gemeinde Weinburg. Sowohl die dichte Versorgung mit Kinderbetreuungseinrichtungen, die Gemeinde...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Der Schulcampus wird derzeit in Vöcklabruck am Gelände des alten Krankenhauses errichtet.
5

Corona
In Gemeindebudgets klaffen oft Löcher auf

Weniger Einnahmen durch Corona: Gemeinden müssen den Gürtel heuer enger schnallen. BEZIRK (csw). "Wir sind sparsam unterwegs", sagt Gabriele Aigenstuhler, Bürgermeisterin von Pfaffing. Die Gemeinde ist beim österreichweiten Bonitätsranking, durchgeführt vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) in Kooperation mit dem Gemeindemagazin "public", wieder vorne dabei – auf Platz zwei, gleich hinter Sattledt. "Wir freuen uns natürlich", so die Bürgermeisterin. Pfaffing sei in der glücklichen Lage,...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Nationalrat Bgm. Johann Singer, Kindergartenleiterin Simone Hofer, Bgm. Garsten Anton Silber

ÖVP
Gemeindepaket bringt rund 6,3 Millionen für Steyr Land

Die Bundesregierung hat das Gemeindepaket 2020 vorgestellt. Für ganz Österreich werden eine Milliarde Euro für Investitionen vor Ort zur Verfügung gestellt. Die Gemeinden im Bezirk Steyr-Land können mit etwa 6,3 Millionen in Summe rechnen, wenn sie die entsprechenden Kriterien erfüllen. STEYR-LAND.„Wir setzen damit wichtige Impulse für die Wirtschaft vor Ort, damit schaffen diese Investitionen Wertschöpfung und Arbeitsplätze. Das Ziel ist eine Beschlussfassung noch vor dem Sommer!“, erklärt ÖVP...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Gemeinde Breitenbach beschloss den Budget-Voranschlag für 2020: Der Volksschulneubau gilt als Schwerpunkt, auch Breitband- und Radwege-Ausbau sind zu stemmen.

Schule, Breitband, Raser-Fallen
Viele Aufgaben mit neuem Breitenbacher Gemeindebudget zu bewältigen

Gemeinde Breitenbach beschloss Budget-Voranschlag 2020: Volksschulneubau als Schwerpunkt, auch Breitband- und Radwege-Ausbau zu stemmen. BREITENBACH (red). Im Rahmen der Gemeinderatssitzung vom 12. Dezember wurde der 8,5 Millionen Euro umfassende Budget-Voranschlag der Gemeinde für das Haushaltsjahr 2020 einstimmig beschlossen. Schwerpunkt des Gemeindebidgets ist der Bau der neuen Volksschule. Zahlreiche Architekten haben sich am  ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligt, der Ende Jänner 2020 das...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der Zustand der Straßen fließt in die Bewertung mit ein.
2

Gemeindebudget neu
Ein Quadratmeter Straße um 30 Euro

Die Gemeinden müssen ab 2020 ihr Vermögen neu bewerten. BEZIRK KIRCHDORF. 2,90 Euro: Soviel kostet in Roßleithen ein Quadratmeter öffentliches Straßengrundstück. Die Asphaltfläche einer mittelmäßig intakten Straße schlägt mit 30 Euro pro Quadratmeter zu Buche. Wieso ist das wichtig? Weil alle Gemeinden erstmals für den Voranschlag 2020 eine Eröffnungsbilanz erstellen müssen. "Die Vorbereitungsarbeiten laufen seit 2018 und sind sehr aufwändig", erklärt Roßleithens Amtsleiter August Aigner. "Eine...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
2

Gemeindekassa
FPÖ Langenwang sieht Schattenseiten im Rechnungsabschluss

Zu unserem in der aktuellen Ausgabe erschienen Interview mit Langenwangs Bürgermeister Rudolf Hofbauer, in dem er von einem Überschuss von 600.000 Euro in der Gemeindekassa berichtete, erreichte uns nun eine Stellungnahme von FPÖ-Ortsparteiobmann und Gemeinderat Philipp Könighofer, der die Sache nicht ganz so positiv sieht.  Seiner Meinung nach kommt der Überschuss aufgrund der Nichtumsetzung von wichtigen Projekten zustande.  „Wenn dringend anstehende und bereits budgetierte Projekte wie der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Alfred Riedl erläutert den Status Quo.

Gemeindebund-Präsident Riedl: Steigende Kinderbetreuung belastet Gemeindebudgets

NÖ Gemeindebund-Präsident Riedl: „Gemeinden bei Kinderbetreuung, Gesundheit und Soziales besonders gefordert.“ BEZIRK. „Die Gemeinden in NÖ stehen seit Jahren vor großen finanziellen Herausforderungen. Die Ausgaben bei Kinderbetreuung, Pflichtschulen sowie Gesundheit und Soziales steigen von Jahr zu Jahr. Die Ertragsanteile stagnierten im Jahr 2017 hingegen. Dennoch konnten die Gemeinden mehr als 631 Millionen Euro investieren", erläutert Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl die finanzielle...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Budgeterstellung  und -beschluss sind Themen in unseren Amtsstuben.

Gemeindebudgets im Blickpunkt
So viel investieren unsere Gemeinden

Ausbau und Erhalt unserer Infrastruktur stellen für die Gemeinden des Bezirks einen wesentlichen Budgetposten dar. Den Gürtel enger schnallen hieß es für zahlreiche Gemeinden in den vergangenen Jahren, wenn es um die Erstellung des Gemeindebudgets ging. So führten u.a. steigende Sozialhilfeumlagen und zugleich stagnierende Ertragsanteile vielerorts dazu, dass jeder Euro zwei Mal umgedreht werden musste. Mit dem Abschluss des vergangenen und dem Start ins neue Kalenderjahr sind derzeit wieder...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl

Budget der Stadt Braunau
Braunau investiert ordentlich

BRAUNAU (höll). Positives berichtete Stadtrat Josef Knauseder (ÖVP) bei der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres in Braunau: "Das Jahr 2018 war ein sehr gutes für unsere Stadt", resümiert der Finanzausschuss-Obmann am Dienstag vergangener Woche.  50 Millionen Gemeindebudget Knapp 50 Millionen Euro Budget stehen für das kommende Jahr der Stadtgemeinde zur Verfügung. Die 2018 erwirtschafteten Rücklagen von 4,1 Millionen Euro sind bereits wieder für Investitionen verplant.  Gesundheit kostet...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die steirischen Gemeinden haben Grund zur Freude: Die Steuereinnahmen pro Einwohner steigen.

So viel steckt in den steirischen Gemeindekassen

Wie reich eine Gemeinde ist, lässt sich unter anderem über die Steuerkraft-Kopfquote eruieren. Die WOCHE liefert einen Überblick. Es klingt zwar sperrig, beschreibt jedoch eine erfreuliche Entwicklung: Die Steuerkraft-Kopfquoten der steirischen Gemeinden sind im Aufschwung. So sind laut Landesstatistik die Steuereinnahmen pro Einwohner - so die Definition des Begriffs Steuerkraft-Kopfquote – steiermarkweit von 1.301 Euro im Jahr 2015 auf 1.314 Euro 2016 um ein Prozent gestiegen. Die...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

Andorf: Schwarze Null und Startschuss für Geh- und Radweg nach Sigharting

In der jüngsten Gemeinderatssitzung am 19. Jänner 2018 beschloss Andorf zum fünften Mal ein ausgeglichenes Budget und besprach das "Zukunftsprojekt" Geh- und Radweg nach Sigharting, für das es eine EU-Förderung über 50 Prozent gibt. ANDORF (ska). Zum fünften Mal in Folge konnte Andorfs Bürgermeister Peter Pichler ein ausgeglichenes Budget dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorlegen. Die Einnahmen und Ausgaben liegen bei 9,7 Millionen Euro im ordentlichen Haushalt. "Andorf verzeichnete auch...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Beim Voranschlag für das Budget 2018 sieht die Opposition ein immer dramatischer werdendes Finanzdebakel.
2

Das Budget trennt die Geister

Auszug der Opposition vor der Abstimmung zum Budget von Bad Gleichenberg. In der Adventzeit beschließen Gemeinden das Budget für das kommende Jahr. "Unser Budget ist kein Weihnachtslied, sondern ein Trauermarsch", kommentiert Werner Jogl, Gemeinderat der SPÖ in Bad Gleichenberg, den Voranschlag. Einen Marsch gab es dann auch. Nämlich den der Opposition aus dem Sitzungssaal, bevor dieser Voranschlag behandelt werden konnte. Nun heißt es noch einmal aufmarschieren. In der Sitzung nach den...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Walter Schmidbauer
Amtsleiter Mag. Bernhard Scharmer, Kassenchefin Doris Schiller, Bgm. Christian Härting und Kanzlei-RL Sabine Hofer (v. li.).
5

"Konzern" Telfs wirtschaftet 2018 mit einem Gesamtbudget von € 72,4 Mio.

Gemeinderat beschließt Budget mit vier Gegenstimmen. Ausgeglichener Haushalt war große Herausforderung. TELFS. Unter dem Arbeitstitel „Neue Herausforderungen meistern“ wurde das Telfer Budget 2018 vorigen Donnerstag vom Gemeinderat mit 17:4 Stimmen abgesegnet. Die erste große Herausforderung war es, ein ausgeglichenes Budget zu erstellen, wenn Ausgaben und Aufgaben der Gemeinde mehr steigen, die Einnahmen weniger werden, wie Bürgermeister Christian Härting in seiner Budgetrede ausführt. Der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger muss sparen.

Agrar-Budget: Rund 3,7 Millionen weniger

Durch die neuen Budgetpläne muss auch das Agrarressort im kommenden Jahr Einsparungsmaßnahmen durchführen. OÖ. Ab 2018 stehen dem Ressort laut den Budgetplänen statt 83,8 nur rund 80,1 Millionen Euro zur Verfügung. Das sind genau 3.681.000 Euro weniger. Besonders davon betroffen sind die Abteilungen Land- und Forstwirtschaft, Ländliche Neuordnung sowie Ernährungssicherheit und Veterinärwesen. Die Sparmaßnahmen sollen laut Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger hauptsächlich bei den Institutionen...

  • Linz
  • Victoria Preining
vorne: Landesrat Max Hiegelsberger, Ingrid Schuler-Knapp, Sabine Forsthuber, Regina Aspalter, Urlich Flotzinger, hinten: Heribert Huemer, Markus Wöginger, Markus Berger
1

ROHR. ÖVP Gemeindeparteitag mit Landesrat Max Hiegelsberger

Als ÖVP-Obmann wiedergewählt wurde Bürgermeister Ulrich Flotzinger kürzlich beim Rohrer Gemeindeparteitag im Gasthaus Stehrer. Zu Flotzingers Stellvertretern wurden Vizebürgermeisterin Ingrid Schuler-Knapp und Markus Wöginger bestellt. Prominente Gäste waren Landtagsabgeordnete Regina Aspalter und Gemeindelandesrat Max Hiegelsberger. Er referierte über die jüngsten Neuerungen in der Abwicklung der Budgetzuweisung an die oberösterreichischen Gemeinden. Die Verteilung des 195 Millionen Euro...

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.