Klimagipfel

Beiträge zum Thema Klimagipfel

KOMMENTAR
Wasser predigen und Wein trinken

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Doch das große Fest hinter den vielen Festen zur Advent- und Weihnachtszeit ist kaum noch sichtbar. Gegen das grelle Licht der Weihnachtsbeleuchtung hat das warme Schimmern des Kerzenlichts keine Chance. Die kontemplative, feierliche Stille rund um die Geburt des Christ(us)kindes geht längst im lauten Marktgeschrei unserer Konsumgesellschaft unter. Der Advent wird dazu missbraucht, den allgemeinen Kaufrausch noch zu verstärken. „Stille Nacht, heilige...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Tourismusschüler aus Bad Hofgastein zeigten auf, was für sie den Beruf attraktiver machen würde.
2

Werfenweng
Klimagipfel zu Arbeit & Mobilität im Tourismus

Neue Wege im Tourismus stellten Experten beim "1. Klimagipfel Tourismus" in Werfenweng vor. WERFENWENG (aho). Im Fokus standen die Themen Arbeit und Mobilität im Tourismus beim ersten "Klimagipfel Tourismus" im Festsaal in Werfenweng. Erich Bergmüller vom Naturhotel Edelweiß in Wagrain berichtete von seinen Erfahrungen mit der Mitarbeiterbindung in seinem Betrieb: "Dafür muss man heute viel mehr Zeit aufwenden als früher, gerade wenn man sehr viele internationale Mitarbeiter hat." Im Anschluss...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Direktor Christian Dullnigg, Günther Innerhofer (Smaragdhotel Tauernblick, BBK-Obmann Klaus Vitzthum, Referentin Dr. med.vet Anita Idel, Bgm. LAbg. Hannes Schernthaner, LAbg. Josef Scheinast (Grüner Wirtschaftssprecher). Susanne Radke (KEM) und
8

Provokante These
Die Kuh ist keine Klimasünderin

Interessante Erkenntnisse brachte der Klimagipfel zum Thema Almwirtschaft und Tourismus. BRUCK.  Die hochrangigsten Vertreter der heimischen Landwirtschaft nahmen heuer am 4. Klimagipfel, diesmal im Berggasthof Kohlschnait, teil. Lautete das Thema doch "Almwirtschaft - Gut für den Tourismus, Gut für's Klima?". Wichtigster Programmpunkt war der Vortrag von Erfolgsautorin und Veterinärmedizinerin Anita Idel, die mit markigen Sprüchen und interessanten Thesen aufhorchen lässt. Unwissenschaftliche...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Stellvertretender Bezirkschef Alexander Spritzendorfer mit seinem künftigen Nachfolger Martin Fabisch und der Klubobfrau Doris Müller (Grüne Josefstadt)
1 2

Josefstadt
Der Achte ruft zum Klimagipfel

Mit dem "Climate Talk" wird in der Josefstadt auch der Klimaschutzpreis 2019/2020 eingeläutet. JOSEFSTADT. Themen rund um den Klimaschutz werden in der Josefstadt ernst genommen. Nicht nur weil der Achte der flächenmäßig kleinste Bezirk Wiens ist, sondern dadurch auch den geringsten Grünanteil aufweist. Um die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, dass jeder Einzelne seinen Beitrag für eine bessere Umwelt leisten soll und kann, lädt der Bezirk am Dienstag, 22. Oktober, um 17.30 Uhr erstmals...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
2

Die Grünen
Klimagipfel am Damberg

Klimagipfel am Freitag 20. September ab 16.45 Uhr, Treffpunkt Gasthaus Schoiber, St. Ulrich STEYR, ST. ULRICH. "Die Parteien im Parlament reden von Klimaschutz und wollen nur ein bisschen davon, weil es zur Zeit ein großes Thema ist und die Wahlen bevorstehen. Wenn es an die wirklich wichtigen Schritte geht, bremsen sie, betont Stefan Kaineder, Landessprecher der Grünen und Spitzenkandidat für Oberösterreich". Aber es braucht mehr essentielle Maßnahmen gegen die Klimakrise. Im Rahmen des...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Schülerinnen und Schüler der 3a und 3b der NMS Maishofen mit den Klassenvorständinnen Christine Türk und Ingeborg Maltschnig, Projektleiterin Ines Huber, Gerlinde Ecker (Klimabündnis Salzburg) und Hannes Rohrmoser (ÖBB)
3

ÖBB-Malwettbewerb
Maishofner Mittelschüler gewannen Gruppenpreis

Pinzgauer Maltalente überzeugten beim ÖBB-Bewerb zum Thema Klimaschutz. MAISHOFEN. Im Pinzgau sind die Maltalente daheim: Nach Altin Ibrahimi aus Saalfelden, der den landesweiten Malwettbewerb der ÖBB in der Einzelkategorie gewonnen hat (siehe Bericht) konnte sich die NMS Maishofen nun den Gruppenpreis schnappen. Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen haben gemeinsam am Malwettbewerb „Unsere Klimaheldin S-Bahn“ teilgenommen und gewonnen. Ihre Zeichnungen werden rund zwei Monate in den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Gemütliche Vorweihnachtsstimmung unter zwei Heizstrahlern, damit es nicht zu kalt ist - am Grazer Hauptplatz beim dortigen Christkindlmarkt...
3

Grazer Klimagespräche

Zeitgleich mit dem UN-Klimagipfel in Kattowitz finden auch in Graz laufend "Klimagespräche" statt. Warmes Gesprächsklima in Graz Ein ausgezeichnetes Gesprächsklima dazu bietet der Christkindlmarkt  am Grazer Hauptplatz. Umringt vom süßen Glühweinduft und ordentlich gewärmt von elektrischen Heizstahlern, lässt es sich bestens darüber diskutieren, was die anderen besser machen können. Was denke Sie? Liebe LeserIn, wie denken Sie über Heizstrahler beim Christkindlmarkt am Grazer Hauptplatz direkt...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
"Radikales" Team: Susanne Radke, Ulli Winding, Christian Dullnigg, Helene Zehentner, Christian Innerhofer, Alexander Forbes, Wolfgang Schäffner.

"Radikal Regional"
Was auf den Tellern landet hat drastische Auswirkungen

BRUCK. "Der größte Müllkübel ist der Mensch", formulierte Alexander Forbes sen. von der Tourismusschule Bramberg drastisch. Der Spitzenkoch ist Unterstützer der neuen Initiative "Radikal Regional", die die heimische (Land-)Wirtschaft stärken und ein Bewusstsein für die Auswirkungen der Ernährung schaffen will. Besser vernetzen Bei der Vorstellung in der Landwirtschaftsschule Bruck wurde darauf hingewiesen, dass die Ernährung für mehr Treibhausemissionen verantwortlich ist als der Verkehr....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Vor kurzem fand der Klima- und Energiegipfel in Waidhofen statt.

Waldviertler Klima- und Energiegipfel 2018

WAIDHOFEN. Die Frage „Wie investieren wir sinnvoll und erfolgreich in unser smartes Energiesystem Waldviertel?“ stand dabei im Vordergrund Zum Gipfel luden die Energieagentur der Regionen (EAR) in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsforum Waldviertel und dem Sonnenplatz Großschönau. Otmar Schlager (Geschäftsführer EAR) stellte gleich zu Beginn klar, wie wichtig regionale Investitionen in die Zukunft sein werden, denn mehr als 400 Millionen Euro fließen jährlich für den Stromzukauf aus dem...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Starköchin Sarah Wiener.
1

"Lebensqualität im Tourismus" mit Starköchin Sarah Wiener

Die Pinzgauer Leaderregionen Nationalpark Hohe Tauern und Saalachtal bzw. die Klima- und Energiemodellregionen laden zum 2. Klimagipfel ins Alpincenter am Kitzsteinhorn. KAPRUN. Bei der Veranstaltung, die am Donnerstag, den 9. November 2017 von 9 bis 16 Uhr über die Bühne geht, stehen mit "Imagestärkung" und "Nachhaltigkeit" zwei Haupt-Themen auf dem Programm. Sie sind in folgende Punkte untergliedert: • Zukunftschancen im Tourismus • Soziale Mitarbeiterführung • Im Sinne des Klimawandels zu...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

20. TRENDforum am FH Campus Wieselburg: Die Klimaretter und ihre Feinde

War die Weltklimakonferenz in Paris ein Erfolg? Was passiert jetzt in Österreich? Folgende vier große Handlungsfelder beeinflussen die Klima- und Energiepolitik:„Energiegewinnung – Wärme – Verkehr – Industrie“. Wo geht die Reise hin in diesen Bereichen? Was muss getan werden? Wie schnell müssen wir sein? Österreich könnte ein Klima- und Energie-Musterland sein, denn kaum ein Land in Europa hat bessere Voraussetzungen als Österreich. Wo sind die Bremser der Energiewende? Was sind ihre Motive?...

  • Scheibbs
  • Daniel Raab
Letztes Jahr konnte man auch Fahrzeuge der Energie Steiermark ausprobieren.

Was passiert nach Paris?

MURAU. Beim Energiecamp in Murau am 17. und 18. März referieren Experten, die am Klimagipfel in Paris teilgenommen haben. Dabei wird unter anderem nachgefragt: Was wird Österreich unternehmen? Infos über das Energiecamp gibt es auf der Homepage www.energiecamp.at sowie auf der Website der Holzwelt Murau, www.holzweltenergie.at. Wann: 18.03.2016 ganztags Wo: Murau, 8850 Murau auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Murau
  • Murtaler WOCHE
1

Klimaschutz: Ein hochangesehener Experte interpretiert im Pinzgau den Klimagipfel von Paris

Professor Hartmut Graßl, bekannt als Deutschlands Vordenker in Sachen Umweltschutz und Umweltpolitik, hält am 22.Jänner 2016 im Pfarrsaal Schüttdorf ab 19.30 Uhr einen Vortrag. ZELL AM SEE / DEUTSCHLAND / PARIS. Professor Hartmut Graßl wird im Rahmen seines Referates über den kürzlich in Paris stattgefunden Klimagipfel informieren bzw. dessen Ergebnisse interpretieren. Als einer der leidenschaftlichsten Klimaforscher Europas tritt er für rasche gemeinsame Lösungen und aktive Veränderungen ein....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
1

TiSA – Die größte Gefahr für unser Klimaziel

Ein Kommentar von SPÖ-Nationalrat Max Unterrainer. Gerade wurden in Paris neue Klimaziele festgeschrieben, eine Chance, aber sie will auch genutzt werden. Denn zeitgleich wird in Genf hinter verschlossenen Türen ein Abkommen verhandelt, das die Ziele des Klimagipfels aushebeln könnte. TiSA (Trade in Service Agreement) ist das geplante Abkommen über die Privatisierung von Dienstleistungen. Unter diesem Deckmantel sollen weltweit Dienstleistungen liberalisiert werden. Dazu gehören etwa die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
3

Klimawahn an Schulen

Aktuell findet wieder einmal ein Klimagipfel statt - diesmal in Paris, mit dem Ziel unser Klima zu "retten." Die Hauptursachen der aktuellen Misere sehe ich beim Konsumwahn und bei der rücksichtslosen Energieverschwendung. Die rücksichtslose Energieverschwendung kostet nicht nur sehr viel, sondern sie beraubt uns auch - unserer Lebensgrundlagen. Nun zur Ökostadt Graz Ganz ungeniert werden in der Ökostadt Graz aber weiterhin Schulen mit dauergeöffneten Fenstern beheizt. Seit Jänner 2015 versuche...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
2

"Es gibt keinen Planten B": St. Pöltner Grüne fordern klimabewusste Politik

ST. PÖLTEN (red). 100 engagierte Menschen setzten sich im Rahmen des "Climate March 2015" in St. Pölten in Bewegung, um zwischen Bahnhof und Rathausplatz vor dem Klimawandel zu warnen. "Es gibt keinen Planeten B", so ein Slogan des Demonstrations-Zuges. "Nimmt die Erderwärmung zu, nimmt das Wirtschaftswachstum ab. Das ist das brisante Ergebnis einer Forschungsstudie der Universität von Stanford (USA). Dieses Ergebnis straft nun endgültig all jene Lügen, die die Warnungen vor dem Klimawandel...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Wie die Welt aus den Fugen gerät

BUCH TIPP: Hans Joachim Schellnhuber – "Selbstverbrennung" Die Geschichte der Klimaerwärmung und wie der moderne Mensch mit dem Wunderelement Kohlenstoff vieles schafft, sogar den Klimakollaps, stellt der weltweit renommierten Experte Prof. Hans Joachim Schellnhuber dramatisch, unterhaltsam und sehr anschaulich (mit 12 Bildteilen) auf über 700 Seiten dar. Eine brandheiße Lektüre zur Zeit des Weltklimagipfels in Paris! C. Bertelsmann Verlag, 784 Seiten, 30,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Ein Herz für den Klimaschutz

Auch in Innsbruck gingen letzte Woche für den guten Zweck auf die Straße. Getaktet mit dem UN-Klimagipfel in Paris gingen Klimaschützer – zirka 250 Personen – auch in Innsbruck auf die Straße. Beim "Climate March" wollte man darauf aufmerksam machen, dass die Klimakrise auch mit globalen Konfliktherden und Fluchtursachen zusammenhängt und man schnellstmöglich eine umfassende Lösung braucht.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Gemeinsam für Klimaschutz und Weltfrieden
4

Am Kronhofer Törl für Weltfrieden und Klimaschutz

Hunderttausende Menschen haben am Sonntag allein in New York und Berlin gegen den Klimawandel demonstriert, wie weltweit in 160 Staaten. Anlass war der laufende UN-Klimagipfel in New York, auf dem Staats- und Regierungschefs gerade Maßnahmen zur Verringerung der Kohlendioxid-Emissionen diskutieren. Auch die Wanderung durch das kürzlich vor massiven Eingriffen bewahrte Gebirgstal im Herzen der Karnischen Alpen wurde zum völkerverbindenden Ereignis im Zeichen des Klimaschutzes. Menschen von...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Hannes Guggenberger

Größte Klima-Aktion aller Zeiten: We do care!

KITZBÜHEL. Am 21. 9. kann mit friedlichen Protesten von New York bis nach Kitzbühel Geschichte geschrieben werden! Alle, denen die Zukunft unserer Erde am Herzen liegt, sind eingeladen. Die friedliche Demonstration beginnt um 13 Uhr bei den Treppen der Stadtpfarrkirche Kitzbühel. Am 23. September werden fast alle Präsidenten und Premierminister der Welt zu einem wichtigen Klimagipfel nach New York kommen, der vom UN-Generalsekretär einberufen wurde. Die Teilnehmer der Demonstration wollen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner

Fit für den Klimawandel

Vergangenen Dienstag fand im Stadtsaal Enns die 21. Klimabündnis-Jahreskonferenz statt. ENNS (red). Aus Ihrem Bezirk wurden 5 Gemeinden für ihre Partnerschaft mit dem Klimabündnis OÖ ausgezeichnet, Leonding(10 Jahre), St. Marien(10 Jahre), Ansfelden(15 Jahre), Asten(15 Jahre) und Wilhering(20 Jahre). Die Urkunden überreichten Labg. Ulrike Schwarz und das neue Führungsduo des Klimabündnis OÖ, Ulrike Singer und Robert Stögner. Der Tag war ganz dem Thema "Ist Ihre Gemeinde fit für den...

  • Enns
  • Oliver Wurz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.