Mais

Beiträge zum Thema Mais

Der Haiminger Whiskey wurde mit Gold ausgezeichnet.

Der Haiminger Whiskey aus dem Hause Glatzl wurde mit Gold ausgezeichnet
Haiminger Whiskey schmeckt nach Gold

Im Rahmen der diesjährigen Destillata wurde der 1. Tiroler Bio-Mais- Whiskey „Glatzl Gold“ mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. HAIMING. An der 17. Edel-Brandmeisterschaft nahmen an die 100 Schnapsbrenner aus neun Nationen teil. Aus Österreich waren es insgesamt 55 Brenner, die ihre Spirituosen einreichten. Bio Bauer Josef Glatzl aus Haiming schickte seinen Bio-Mais Whiskey ebenfalls ins Rennen. Josef Glatzl war zu dieser Destillata- Gala bereits eingeladen und daher hoffte er schon, dass...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Rund 600 Besucher nahmen am oberösterreichischen Mais Frühschoppen in Haselbach bei Rainbach teil.

Mais Frühshoppen in Haselbach
Besucher-Rekord bei Mais Frühshoppen

RAINBACH IM INNKREIS. Zum siebten Mal fand der oberösterreichische Mais-Frühschoppen statt. Mit rund 600 interessierten Besuchern wurde heuer eine Besucher-Rekord verzeichnet. Auf Einladung von „Die Saat“ und dem Lagerhaus Schärding, konnte man sich beim Betrieb der Familie Schneiderbauer über Maisanbau informieren. Das Highlight war eine Mais-Versuchsernte, die einen Überraschungssieger hervorbrachte. Bei einer Technik-Vorführung wurden Maschinen von John Deere und Pöttinger präsentiert....

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
Martin Eckl (Einkauf Jungbunzlauer), Martin Wogowitsch (Spartenleiter Agrar LH Marchfeld), Gerald Hintermüller (Vorstand Jungbunzlauer AG), Alfred Hödl (Spartenleiter Agrar LH Korneuburg), Stefan Binder (RWA), Johann Hendler (Obmann LH Korneuburg), Leopold Neumayer (Leiter Einkauf Jungbunzlauer), Reinhard Bauer (GF LH Weinviertel Nordost), Erwin Thyri (Spartenleiter Agrar LH Absdorf-Ziersdorf), Leopold Scheibböck (GF LH Korneuburg und Umgebung), Rudolf Grubauer (Spartenleiter LH Hollabrunn-Horn), Barbara Pummer (RWA), Alfred Hiller (GF Weinviertel Mitte), Manfred Hackl (LH Korneuburg).

Partnerschaft
RWA & Jungbunzlauer feiern millionste Tonne Mais

Vertreter der beiden Unternehmen kamen anlässlich der seit 10 Jahren erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Maislieferant und Maisverarbeiter zusammen. PERNHOFEN. Anlässlich der Anlieferung der millionsten Tonne Mais durch die RWA Raiffeisen Ware Austria an die Firma Jungbunzlauer trafen sich kürzlich Vertreter beider Unternehmen sowie niederösterreichischer Lagerhäuser. Den Raiffeisen Warenverbund und das Schweizer Biotechnologieunternehmen mit tschechisch-österreichischen Wurzeln verbindet...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Jürgen Mattes, Nikolaus Berlakovics und Andreas Hombauer
  45

Neue Maissorten in Zeiten des Klimawandels
Mais-Schauernte in Königsdorf

Die Burgenländische Landwirtschaftskammer, die Landwirte und die Saatgutfirmen führen laufend Anbauversuche mit neuen Maissorten durch. Auf dem Versuchsfeld von Jürgen Mattes in Königsdorf wurde am Ende der Saison eine kontrollierte Schauernte veranstaltet, zu der auch Kammerpräsident Nikolaus Berlakovich kam. "Der Klimawandel sit auch bei uns angekommen", sagte er. "Unsere Versuche sollen zeigen, welche Maissorten optimale Erträge gewährleisten." Dazu Andreas Hombauer von der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Gesundheitsexperte Prof. Bankhofer lobt den Mais: “Eine ideale Nahrung für gestresste Menschen!“

Bankhofer kehrt die Vorteile von Mais hervor

Aktuell werden im ganzen Land die goldfarbenen Maiskolben geerntet. Gesundheitsexperte Prof. Hademar Bankhofer weiß, wie wertvoll der Mais für unsere Gesundheit ist. KLOSTERNEUBURG. Mais ist reich am Nerven-Vitamin B1, auch Thiamin genannt. Kein anderes Getreide oder Gemüse hat so viel von diesem Vitamin. Auf 100 Gramm kommen 150 Milligramm Thiamin. Das Vitamin B1 verwandelt Kohlenhydrate in Glukose, was eine wichtige Energienahrung für unsere Gehirn- und Nervenzellen ist. Ohne...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Unterbrachen für das Foto kurz den Woazln-Küchendienst: Matthias Pokorn, Gerhard Gangl, Sabina Sigmund und Markus Adam.
  14

Woazln wurde zum Besuchermagnet

Das Woazln in Premstätten ist eine Erfolgsstory. Zum zweiten Mal luden ÖVP-Ortsparteiobmann Vzbgm. Matthias Pokorn und JVP-Obmann Andreas Höller mit ihren Teams auf den Kukuruz-Acker. Mitten im Maisfeld präsentierten sich rund fünf Hektar als Wohnzimmer mit Strohballen, in dem sich wohl tausend Besucher einfanden. Für die Kinder gab es Steckerlbrot am Lagerfeuer und eine Hupfburg, kulinarisch schmauste die Region Schwammerlgulasch, Pulled Pork und Köstlichkeiten vom Grill. Was macht das Woazln...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Bgm. Anton Scherbinek und sein Vize Matthias Pokorn laden mit ihrem Team zum Woazln in Premstätten.
  2

Woazln in Premstätten

Zum zweiten Mal wird der Maisacker beim Kogelkreuz in der Mitterstraße in Premstätten zum Wohnzimmer auf Strohballen. Die ÖVP lädt am 7. September ab 15:00 Uhr zum Woazln, einem geselligen Zusammenkommen, um sich bei musikalischen und kulinarischen Schmankerln auf den Herbst einzustimmen. Kukuruz & Woaz, wie der Mais in der Region heißt, bilden dabei die gemütliche Kulisse. Der Eintritt ist frei.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
In einem gesunden Feld stehen Vulkanland-Obmann Josef Ober, Biopionier Josef Eibler und Leader-Manager Michael Fend (v.l.).
 1

Landwirtschaft
Biopionier lässt den Boden aufleben

Josef Eibler aus Manning fördert seit Jahrzehnten mit simplen Maßnahmen die Bodengesundheit. Gesunde Böden zählen in Zeiten des Klimawandels zu den zentralen Themen des Teams vom Steirischen Vulkanland. Das Ziel lautet, durch richtige Bewirtschaftung einen Boden zu schaffen, der u.a. fähig ist, Wasser zu speichern und als Schutz vor Hochwasser und Erosion zu dienen. Obmann Josef Ober und Leader-Manager Michael Fend zählen in Sachen Bewusstseinsbildung auf Positivbeispiele aus der Region. So...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Den Landwirten im Bezirk Scheibbs macht die Hitze immer mehr zu schaffen.
 1  1

Wasser in Niederösterreich
Die Bauern im Bezirk Scheibbs sehnen sich nach Niederschlag

Bisher gab es noch im Bezirk keine Ernteausfälle. Doch die nächsten Wochen bringen hohe Temperaturen mit sich. BEZIRK SCHEIBBS. Die Landwirtschaft im Bezirk Scheibbs blickt bisher auf ein durchwachsenes Jahr zurück. Der kälteste Mai und der wärmste Juni liegen bald hinter uns. Anton Krenn, Obmann der Bezirksbauernkammer Scheibbs, erzählt ob Ernteausfälle drohen. Regen ist notwendig "Das Gewitter und der damit einhergehende Regen waren schon sehr notwendig für die Ernte im Bezirk. Es war...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.
 1

Mythen der Medizin
Popcorn ist gesund und hat fast keine Kalorien

Unter manch einem Cineasten verpönt, gehört Popcorn für viele andere Kinobesucher schlichtweg zum Erlebnis dazu. Der aufgeplatzte Mais hat sich in den letzten Jahren aber auch unter einigen Ernährungsexperten einen guten Ruf erarbeitet. Schließlich sei er gesund und nahezu kalorienarm. Aber stimmt das überhaupt? Das erfahren Sie auf www.gesund.at.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
  7

Lkw verlor Ladung
Tonnen von Mais auf der B131

FELDKIRCHEN. Ein Sattel-Lkw verlor heute, Dienstag, gegen 11.45 Uhr auf der B131 im Bereich Freudenstein auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern mehrere Tonnen Körnermais. Aufgrund eines technischen Gebrechens öffnete sich die Bordwand des Aufliegers während der Fahrt und die gelbe Fracht rieselte auf die Fahrbahn. Aufwendige Reinigungsarbeiten waren notwendig. Die Feuerwehren aus Mühldorf und Feldkirchen, Polizei und Straßenmeisterei waren mit einem Schneepflug, zwei Kehrmaschinen und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Mit der Mundart vertraut ist Maria Konrad.
 2

Auf Steirisch
Der "Zimperlwoaz" am Ackerrand

Maria Konrad aus Trössing liebt die Natur und kennt sich in Sachen Landwirtschaft hervorragend aus. In jenem Bereich ist sie auch mit den Fachausdrücken bzw. den spezifischen regionalen Mundartausdrücken gut vertraut. So ist ihr beispielsweise auch der Ausdruck "Zimperlwoaz" geläufig bzw. in Erinnerung geblieben. Das Wort beschreibt eine Maisstaude, die in den meisten Fällen am Ackerrand zu finden und sehr klein gewachsen ist. Noch mehr "Auf Steirisch"-Beiträge finden Sie hier

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Organisator Hans Christian Stranzl (3.v.r.) und Fachschuldirektor Franz Patz (2.v.l.) u.a. mit Steiermarks LK-Präsident Franz Titschenbacher (5.v.l.).
  2

Südoststeirische Maisernte
"Kleiner" Preis für Topmais

Topstimmung gab's beim Maistag in Hatzendorf. Trüb ist aber die Marktlage. Hans Christian Stranzl von der Landwirtschaftlichen Fachschule Hatzendorf startete in seiner Rolle als Organisator vom 28. Hatzendorfer Maistag mit einem klaren Ziel in den Tag: ein neuer Besucherrekord soll her. Dies sollte auch gelingen. Rund 5.500 Gäste strömten aufs Gelände. Geboten wurde heuer wieder einiges. So führten z.B. 18 Gerätehersteller 10 Grubber, 9 Schweibeneggen, 13 Häcksler, 9 Kreiseleggen, 2...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Geradezu explosionsartig haben sich die Engerlinge vermehrt und das oberösterreichische Grünland schwer in Mitleidenschaft gezogen. Das Thema werde uns auch in den nächsten Jahren beschäftigen, wie die Landwirtschaftskammer OÖ vermeldet.

Grünlandbauern als Verlierer
Zur Trockenheit kommen die Engerlinge

OÖ. Existenzielle Probleme durch die Trockenheit haben vor allem die heimischen Grünland- und Futterbaubetriebe. Hier wird im Jahresschnitt mit Ertragseinbußen von 40 Prozent gerechnet. Die vor Kurzem beschlossene Dürrehilfe könne nur einen Bruchteil der Schäden und Einkommensverluste der Grünlandbauern kompensieren, meldet die Landwirtschaftskammer. Die Mais- und Sojaernte ist heuer in Oberösterreich deutlich besser ausgefallen als wegen der Trockenheit befürchtet. Die Bandbreite der Erträge...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
<f>Bürgermeister Martin Treffner </f>(links hinten) mit den Mitgliedern der Bäuerinnen Trachtengruppe Feldkirchen
  2

Bäuerinnen sind auf den Mais gekommen

Alles Mais heißt es am 13. Oktober bei den Damen der Bäuerinnen Trachtengruppe am Wochenmarkt. FELDKIRCHEN (fri). Mais ist mehr als ein Tierfutter. Darauf wollen die Mitglieder der Bäuerinnen Trachtengruppe Feldkirchen aufmerksam machen. In Kooperation mit der Stadtgemeinde Feldkirchen dreht sich darum am 13. Oktober im Rahmen des Wochenmarktes alles rund um den Mais.  Nichts wurde verschwendet Viele überlieferte Traditionen wie das Türkenfedern wird in eindrucksvoller Weise von den...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Vom Mähdrescher wurde der Mais zur Waage gefördert um den Ertrag und Feuchtigkeit von den verschiedenen Sorten zu bestimmen.
  35

Maisernte
Mais -Versuchsernte in Wünschendorf

Der Versuchslandwirt und Sortenberater Karl Pfeifer lud die Bevölkerung und Landwirte zur Mais-Versuchsernte in Wünschendorf ein. Ein Sortenversuch mit 24 Parzellen von einer Reifezahl von 250 bis 490, wurde von Hannes Hütter mit seinem Mähdrescher abgeerntet. Bei 3 Mais-Sorten wurde ein Spritzversuch von Gerhard Erber durchgeführt. Der Mais wurde anschließend in einem Anhänger mit Waage hinein gepumpt, um den Ertrag der einzelnen Sorten zu eruieren, sowie die Feuchtigkeit mit einem speziellen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Gerald Dreisiebner
Katharina Kerschbaumer, Manuel Schwarz, Sebastian Leudolt und Pflanzenbauexperte Günther Kodym
 (v.l.).

Mais-Versuche bringen wertvolle Entscheidungshilfe für die Landwirte der Region.
Schüler waren in Maisernte eingebunden.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (j_mück). Auch dieses Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Warth während des praktischen Unterrichts bei der Maisernte im Einsatz. Dabei wurden die Maiskolben und die Restpflanzen einzeln gepflückt, um exakte Aussagen zu den Erträgen und dem Energiegehalt der 42 angebauten Sorten machen zu können. 
 Jeder Maiskolben wird einzeln gepflückt "Die Ernte gestaltete sich sehr aufwendig, weil jeder einzelne Maiskolben gepflückt werden...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bereits zum dritten Mal wurde in St. Georgen ein Maishäcksler von einem Niro-Teil beschädigt.

Maishäcksler von Niro-Teilen beschädigt

Alleine im September 2018 wurde zweimal ein Schaden von je 20.000 Euro verursacht. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. ST. GEORGEN. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde gestern, Donnerstag, in St. Georgen bei der Polizei angezeigt, dass ein Mähwerk von einem Nirosta-Teil schwer beschädigt wurde. Laut Polizei hatte ein unbekannter Täter das Teil an einer Maispflanze in der Ortschaft Lohened angebracht. Bei der Ernte der Pflanze verursachte es an der Klinge des Mähwerkes einen Schaden...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro

St. Georgen: Sachbeschädiger im Maisfeld unterwegs

Die Polizei ermittelt nach einer Sachbeschädigung in St. Georgen im Lavanttal. ST. GEORGEN. Bisher unbekannte Täter hängten in einem Maisfeld eines 46-jährigen Landwirts im Gemeindegebiet von St. Georgen im Lavanttal ein Eisenstück an einen Maisstängel. Dieses zirka acht mal fünf Zentimeter große Eisenstück geriet beim Häckseln des Getreides am 8. September in das Mähwerk des Silohäckslers. Dadurch wurden sämtliche Messer beschädigt. Der bei der Sachbeschädigung entstandene Schaden beträgt laut...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Das „Woazln“ in Premstätten soll kulinarisch auf den Herbst einstimmen.

Woazln in Premstätten

Kukuruz, Mais, Woaz – die Grundlage für den steirischen Sterz bildet am 8. September die Kulisse für das erste „Woazln“ der OVP und JVP Premstätten. Ab 15:00 wird das Maisfeld beim Kogelkreuz in der Mitterstraße (Nähe Hofer) zum Treffpunkt für ein geselliges Beisammensein. Der Vorgeschmack auf den Herbst bringt musikalische und kulinarische Spezialitäten aus Premstätten. Der Eintritt ist frei.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.