NR Wahl

Beiträge zum Thema NR Wahl

Politik
Dieses Bild sorgt bei den Grünen für Furore. Sie wünschen Konsequenzen gegenüber Anzengruber.

NR-Wahl
GR Anzengruber steht in der Kritik

Die Grünen werfen Almpächter Anzengruper Wahlwerbung auf der Arzler Alm vor. INNSBRUCK. Hannes Anzengruber ist nicht nur ÖVP-GR, sondern auch Pächter der Arzler Alm. Anfang August hatte er einen Wagen vor der Alm stehen mit der Aufschrift "Wir für Kurz". Grünen-GR Dejan Lukovic sieht das als Verletzung des Pachtvertrages. In diesem wird ausdrücklich festgehalten, dass für Dritte keine Werbung gemacht werden darf. Lukovic fordert Konsequenzen. Anzengruber ist entsetzt: "Das Auto stand nicht...

  • 25.09.19
Politik

REGION - UMWELT - VERKEHR - ZUKUNFT
NR-Wahl 2019: FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner?

Die NÖN hat im Finale des Nationalrats-Wahlkampfes nochmals mit unseren regionalen Spitzenkandidaten ein Interview geführt. Unter dem Titel „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ ist dieses in der aktuellen NÖN zu finden. Wir haben einen Leserbrief dazu an die NÖN – Redaktion gesandt. Diesen möchten wir euch nicht vorenthalten und darum findet ihr diesen vorab hier. Wir danken für den Beitrag „FJ-Bahn als großer gemeinsamer Nenner“ in der letzten Ausgabe. Wir möchten folgendes dazu...

  • 20.09.19
Politik
Die FPÖ-Kandidaten Michael Lehner, Sabine Binder, Wolfgang Klinger, Dieter Lang und Silvio Hemmelmayr (v.l.)

Nationalratswahl 2019
Das sind die Kandidaten der FPÖ Grieskirchen/Eferding

Sie sind bereit für die Nationalratswahl am 29. September 2019: Die Freiheitlichen im Bezirk Grieskirchen/Eferding stellen insgesamt sechs Kandidaten auf der Liste im Wahlkreis Hausruckviertel. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Angeführt werden die Bezirks-Kandidaten dabei von Landtagsabgeordneter Sabine Binder aus Wallern. Als Zweitgereihte hat sie die idealen Voraussetzungen, mit dem zweiten Grundmandat im Wahlkreis neben Spitzenkandidat Gerhard Kaniak aus Schörfling in den Nationalrat...

  • 17.09.19
Politik
Durchblick in türkis: Patrik Fazekas, Evelyn Zarits, Dennis Brabetz, Christoph Zarits, Karoline List, Istvan Deli und  Katharina Leitgeb im Eisenstädter Schlosspark

NR-Wahl Sommertour
Christoph Zarits will wissen, wo der Schuh drückt

EISENSTADT. „Wir sorgen für den Durchblick“ – gibt der Zagersdorfer Christoph Zarits, auf Platz vier der ÖVP-Landesliste für die Nationalratswahl und auf Platz zwei im Norden hinter Spitzenkandidatin Gabi Schwarz das Thema für seine Tour durch das Nordburgenland vor. Türkiser Durchblick „Mit einer Sommertour möchte ich mit vielen Menschen aus den Regionen ins Gespräch kommen. Gemeinsam mit meinen Freunden in den Gemeinden, werde ich Betriebe, Veranstaltungen und Ehrenamtliche besuchen und...

  • 31.07.19
Politik
<f>Einer von 183</f>: Christoph Zarits aus Zagersdorf im Nationalrat

NR-Mandat für Christoph Zarits

Christoph Zarits (ÖVP) erhielt insgesamt 4.609 Vorzugsstimmen und zog damit in den Nationalrat ein. ZAGERSDORF. Mit Christoph Zarits aus Zagersdorf wird der Bezirk im Nationalrat vertreten sein. Wie waren die Tage unmittelbar nach den Wahlen? Es war ein Zittern um den Einzug, wie haben Sie das mit erlebt? CHRISTOPH ZARITS: Es war sehr sehr spannend. Diese Tage waren natürlich sehr nervenaufreibend. Wir haben den Wahlsieg eingefahren und ich selbst musste noch drei Tage warten. Die...

  • 20.10.17
Politik
Landesobmann der JVP Bernhard Heinreichsberger, Labg. Christoph Kaufmann, LR DI Ludwig Schleritzko und NR Johann Höfinger 

ÖVP Funktionärstreffen in Kirchberg am Wagram

Landesrat Ludwig Schleritzko referierte zu seinen Ressorts KIRCHBERG. Die ÖVP Bezirkspartei hielt ihre Informationskonferenz ab, um mit ihren Mandataren und Funktionären die Nationalratswahl zu analysieren. Dazu konnte Bezirksparteiobmann NR Johann Höfinger auch LandesratLudwig Schleritzko begrüßen, der sich vor der versammelten VP Riege erstmals vorstellen konnte. Er gab seinen Lebenslauf wider und erläuterte seine Ressorts ausführlich.

  • 20.10.17
Politik
Max Unterrainer eroberte ein Direktmandat für die SPÖ.
3 Bilder

Nationalräte aus Region wiedergewählt

Die Nationalräte Hermann Gahr (ÖVP), Max Unterrainer (SPÖ) und Peter Wurm (FPÖ) werden erneut ins Parlament einziehen. REGION. Auch in Zukunft ist die Region Hall-Wattens gut im österreichischen Parlament vertreten. Zwar dauert die Auszählung der Wahlkarten und Vorzugsstimmen noch an, aber zum Redaktionsschluss des BEZIRKSBLATTES am Montag war klar, dass Hermann Gahr aus Terfens, Max Unterrainer aus Absam und Peter Wurm aus Mils im Wahlkreis Innsbruck-Land/Schwaz mit extrem hoher...

  • 17.10.17
Politik
Angelika Winzig, Doris Margreiter, Gerhard Kaniak und Daniela Holzinger-Vogtenhuber werden in den Nationalrat einziehen.

Update: Vier Vertreter im Parlament

Angelika Winzig, Gerhard Kaniak, Daniela Holzinger-Vogtenhuber und Doris Margreiter haben es geschafft. BEZIRK. Nach der Nationalratswahl wird der Bezirk Vöcklabruck mit vier Abgeordneten im Nationalrat vertreten sein. Angelika Winzig (ÖVP) und Daniela Holzinger-Vogtenhuber, früher SPÖ und jetzt Liste Peter Pilz, schafften den Wiedereinzug. Neu sind Gerhard Kaniak für die FPÖ und die SPÖ-Bezirksspitzenkandidatin Doris Margreiter. Bei Margreiter gab es ein Zittern bis zuletzt. Mittlerweile gilt...

  • 17.10.17
Lokales
Die Wähler haben ihre Entscheidung getroffen

Bezirk Feldkirchen: Nach der Wahl werden Karten neu gemischt

Die Nationalratswahl ist geschlagen. Nun werden die Weichen neu gestellt. Reaktionen aus dem Bezirk. BEZIRK FELDKIRCHEN. Als Botschaft wollen die Bezirksparteiobmänner der ÖVP, FPÖ, Neos und der Grünen sowie der Clubobmann der SPÖ das Wahlergebnis der Nationalratswahl deuten. LAbg. Herwig Seiser, Clubobmann SPÖ: "Natürlich ist das Ergebnis für uns nicht erfreulich, aber es war eine National- und keine Landtags- oder Gemeinderatswahl und ich möchte mich bei allen Wählern und Helfern bedanken....

  • 17.10.17
Politik

Wahl: Das sagen die Klagenfurter Stadtpolitiker

SPÖ bleibt stärkste Kraft. FPÖ und ÖVP gewinnen stark dazu. Reaktionen der Stadtpartei-Vertreter. KLAGENFURT (stp). Die Nationalratswahl ist vorbei. Die Wahlkarten-Ergebnisse lassen noch auf sich warten. Obwohl Kärnten überwiegend blau eingefärbt ist, bleibt die SPÖ in der Landeshauptstadt an erster Stelle und kann sich im Vergleich zur Wahl 2013 um 0,2 Prozent verbessern. Insgesamt geben 29,97 % der Klagenfurter Bevölkerung ihre Stimme der SPÖ. „Ich freue mich, dass wir in Klagenfurt...

  • 16.10.17
Lokales
Die Nationalratswahl ist nun geschlagen

Gailtal sticht bei Wahl hervor

Die Bevölkerung hat gewählt. Im Gailtal geht der Trend in eine andere Richtung als im Rest von Kärnten. BEZIRK (aju). Geht man vom Kärntenergebnis aus, steht die FPÖ an der Spitze, gefolgt von der SPÖ und der ÖVP. Im Bezirk Hermagor jedoch hat, laut vorläufigem Endergebnis (ohne Wahlkarten), die ÖVP die Nase vorn, gefolgt von der SPÖ und der FPÖ. Kein Schwarz-Rot Leopold Astner, Bezirksparteiobmann der ÖVP, sagt dazu: "Im Bezirk haben wir in vier von sieben Gemeinden die Mehrheit...

  • 16.10.17
Lokales
Die Wahl ist nun geschlagen

SPÖ siegt knapp in Villach Stadt

NR-Wahl: Während sich ÖVP und FPÖ über das Ergebnis freuen, herrscht bei der SPÖ gedrückte Stimmung. BEZIRK (aju). Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 0,17 Prozent (Ergebnisse vorläufig ohne Wahlkarten) liegt die SPÖ bei der Nationalratswahl in Villach Stadt vor der FPÖ. Die ÖVP nimmt um mehr als zehn Prozent zu. Kein Grund zur Verzweiflung Reinhart Rohr, Bezirksparteivorsitzender der SPÖ in Villach, sieht das Wahlergebnis zwar als ausbaufähig, nicht aber als Grund für Verzweiflung....

  • 16.10.17
Politik
Die Blauen strahlen: Peter Schmiedlechner und Michael Schnedlitz
3 Bilder

Rot stürzt ab, ÖVP und FPÖ legen zu

BEZIRK. Die Nationalratswahl ist geschlagen. Und während ÖVP und FPÖ jubeln, heißt es bei der SPÖ Wunden lecken und das Wählerverhalten analysieren. Überraschend war der Sieg der ÖVP nicht. Immerhin ist der Bezirk bei den Bürgermeistern ein traditionell schwarzer. Doch nach dem Wahlgang am Sonntag holt sich die ÖVP bei der Nationalratswahl die meisten Stimmen und hält mit 33,2 Prozent (+5 Prozent) die klare Nummer eins im Bezirk. Die größten Gewinne gab es in der Gemeinde Eggendorf. Hier legte...

  • 15.10.17
Lokales
Dorothea Gmeiner-Jahn, Markus Unterdorfer-Morgenstern, Gabriel Obernosterer, Günther Novak und Erwin Angerer (v.li.)
2 Bilder

MIT VIDEO: Nationalrats-Wahl 2017 – "Politik muss am Bürger sein"

Spitzenkandidaten aus dem Wahlkreis 2C trafen sich auf Einladung der WOCHE zum Runden Tisch. SPITTAL AN DER DRAU (fri). Beim Runden Tisch wurde über Fragen, die die Region betreffen, diskutiert. Gabriel Obernosterer (ÖVP) Abwanderung: Wenn wir wollen, dass wir Arbeitsplätze haben, brauchen wir auch das Angebot der Betreuung für Kinder. In der Verwaltung sollte das operative Geschäft gemacht werden, und im Zentralraum nur das strategische. Damit kann man am Land neue Arbeitsplätze schaffen....

  • 11.10.17
Politik
Irene Hochstetter-Lackner setzt auf Bildung
5 Bilder

UPDATE: Drei WOCHE-Fragen an die fünf Spitzen-Kandidaten

Die Nationalratswahl steht kurz bevor, deshalb stehen die Kandidaten für den Wahlkreis Villach noch einmal Rede und Antwort. BEZIRK VILLACH (aju). Die WOCHE hat den Kandidaten folgende drei Fragen gestellt: Standortsicherheit: Wie würden Sie den Wirtschaftstandort Villach für Betriebe attraktiv machen bzw. erhalten? Arbeitslosigkeit: Gerade in den Bezirken Oberkärntens sind die Arbeitslosenzahlen mitunter beunruhigend. Wie würden Sie dem entgegenwirken? Wahlentscheidung: Was sagen Sie...

  • 11.10.17
Politik
Wolfgang Hattmansdorfer mit den Bezirksparteiobmännern Peter Oberlehner (Grieskirchen), Jürgen Höckner (Eferding) und Peter Csar (Wels).
4 Bilder

NR-Wahl: OÖVP stellt Kandidaten für Grieskirchen, Wels & Eferding vor

GRIESKIRCHEN, EFERDING, WELS. Die OÖVP stellte in Pupping ihre Kandidaten für die Nationalratwahl vor. OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer legte die Ziele der Partei für die drei Bezirke Grieskirchen, Eferding und Wels klar vor: "In Wels wollen wir in der Top-Position mitspielen und auf Platz 2 klettern. In Eferding gilt es die SPÖ abzuhängen. In Grieskirchen wollen wir unseren Vorsprung ausbauen."  Laut einer aktuellen Umfrage der gfk Austria sind etwa 15.000 Menschen in der...

  • 11.09.17
Politik
Johannes Margreiter (re.) führt die NEOS-Liste im Regionalwahlkreis vor Sonja Lagger-Wurzer (M.) und Andreas Leitgeb (li.) an.

Neos stellen Regionalwahlliste vor

HALL. Im Regionalwahlkreis Innsbruck-Land/Schwaz kandidiert der bekannte Rechtsanwalt und ehemalige Haller Stadtrat Johannes Margreiter auf dem ersten Listenplatz. Auf Platz 2 folgt ihm die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin in Pension, Sonja Lagger-Wurzer, der Polizeibeamte Andreas Leitgeb ist der Dritte auf der Liste. “Wir spüren im Wahlkampf, dass die Menschen Veränderung wollen. Das alte Politsystem hat sich überlebt und ist nicht mehr in der Lage Probleme zu lösen. Der...

  • 07.09.17
Politik
NR Max Unterrainer, GR Julia Schmid und Dr. Georg Dornauer unterhielten sich mit Walter Zangerle (2.l.).

SPÖ Hall sammelt Ideen für die Region

Hall (mr). Die SPÖ Hall sammelte vergangenen Samstag "99 Ideen für unsere Region" und setzten dabei auf Vorschläge aus der Bevölkerung. Diese konnten zwar auch anonym abgegeben werden, es bot sich aber ein persönliches Gespräch mit den Spitzenkandiaten aus der Region an. Mehr Beiträge zur Nationalratswahl 2017 in Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel!

  • 06.08.17
Politik
LAbg. Ulrike Schwarz, Franz Kaiser und Elfriede Anreiter (v. l.).

Die Grünen schicken Kaiser und Anreiter in die Wahl

BEZIRK. Auf Platz fünf der Wahlkreisliste Mühlviertel kandidiert Franz Kaiser aus Hofkirchen bei der Nationalratswahl im Herbst. Die Rohrbach-Bergerin Elfriede Anreiter geht von Platz zwölf aus ins Rennen. Beide sind schon lange aktive Gemeinderäte. Der Listenplatz selbst, lässt aber kaum realistische Hoffnung auf ein Mandat. Spitzenkandidatin der Grünen im Mühlviertel ist Dagmar Engl aus Katsdorf. Abwanderung stoppen Der Bezirk Rohrbach stehe vor großen Herausforderungen, vor allem müsse...

  • 20.07.17
Politik
Helga Krismer mit Ulli Fischer.

Fischer auf Platz 2 bei NR-Wahl

Team der Grünen für Nationalratswahl steht: Delegierte der Grünen Niederösterreich machten die Vizebürgermeisterin aus St. Andrä-Wördern zur Nummer 2 auf der Liste für die Nationalratswahl SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / NÖ (red). 60,11 Prozent der 180 Delegiertenstimmen machten es am Sonntag beim Landeskongress der Grünen Niederösterreich fix: die 44-jährige Juristin Ulli Fischer, Vizebürgermeisterin in St. Andrä-Wördern, ist Nummer 6 auf der KandidatInnenliste für die Nationalratswahl, die geplant im...

  • 06.03.17
Politik
da heißt es Ruhe bewahren und den Durchblick, sonst könnt man sich doch glatt noch verwählen, am Wahltag

A schware Partie ...

Dass die Wahlen in Wien entschieden werden, hat der Fürst aus Niederösterreich knapp vor Spielbeginn wohl oder übel zur Kenntnis nehmen müssen. Erinnert irgendwie ein wenig an die Geschichte vom Fuchs und den Trauben, die er eh nicht wollte, nachdem er sie nicht bekommen konnte. Dass der AvdB jetzt antritt freut die ganze Nation, na ja die Mehreren halt. Aber auch er als "Politgrandler" der Nation wird zur Kenntnis nehmen müssen, dass die Wahlen in Wien entschieden werden. Da wären erfahrene...

  • 08.01.16
  •  5
  •  3
Politik
Als Landesparteiobmann führte Hans Mayr das Team Stronach zum Erfolg bei der Landtagswahl im Mai.

Abgesetzt: Stronach-Personalrochade trifft nun auch Hans Mayr

Hans Mayr wird als Landesparteiobmann des Team Stronach von Helmut Naderer abgelöst. GOLDEGG/SALZBURG. Laut aktueller APA- Meldungen vom Mittwochabend aus dem Büro von Stronach in Oberwaltersdorf gehen die Personalrochaden nun auch auf Landesebene weiter. Hans Mayr wird mit sofortiger Wirkung seines Amtes als Landesparteiobmann entbunden und vom Landtagsabgeordneten Helmut Naderer ersetzt. Mayr bleibt Landesrat Bis auf weiteres soll sich der Goldegger Hans Mayr auf seine Aufgabe als...

  • 02.10.13
Politik

MEINUNG: Drei Stimmen für das Murtal in Wien

Die Wähler haben ein Machtwort gesprochen und ihr Missfallen über die herrschenden politischen Verhältnisse mit ihrem Kreuzerl deutlich zum Ausdruck gebracht. Leider ist die Wahlbeteiligung wieder gesunken. Gingen 2008 noch rund 78 Prozent der Wahlberechtigten zur Urne, waren es 2013 nur noch rund 66 Prozent. Die Mehrheitsverhältnisse wurden damit auch von den Nichtwählern wieder wesentlich beeinflusst. Die beiden Regierungsparteien SPÖ und ÖVP erhielten von verärgerten Bürgern im gesamten...

  • 02.10.13
Politik
NR Johann Höfinger will sich auch künftig um die Anliegen der Landwirte im Wahlkreis NÖ Mitte einsetzen.
2 Bilder

"Förderung nur bei Leistungen"

Bauernbund-Kandidat Höfinger: Abgeltung der Arbeiten am Umwelt- oder Tierschutzsektor für Bauern. TULLN / ST. PÖLTEN / LILIENFELD. Er ist der Spitzenkandidat des Bauernbundes bei der Nationalratswahl am 29. September. Die Rede ist von Sieghartskirchens Bürgermeister, NR Johann Höfinger. In einem Interview spricht er über Wachstum, Leistungen und Ausbildung am bäuerlichen Sektor. Herr Höfinger, im Wahlkreis NÖ Mitte sind Sie vonseiten der ÖVP sowie des Bauernbundes Spitzenkandidat bei der...

  • 09.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.