Prostituierte

Beiträge zum Thema Prostituierte

Lokales
Im Zuge einer polizeilichen Überprüfung wurden am 11. April einige Prostituierte bei der illegalen Prostitution erwischt

Wolfsberg
Polizei hebt illegales Bordell aus

In dem bereits behördlich geschlossenen Betrieb arbeiteten die Prostituierten munter weiter. WOLFSBERG. Die behördliche Schließung eines Bordells im Bezirk Wolfsberg im März beeindruckte dessen Betreiber wohl wenig. Denn Beamte des Landeskriminalamtes (LKA) Kärnten trafen gestern am Abend bei einer polizeilichen Überprüfung mehrere Prostituierte bei der illegalen Prostitution an. Das illegale Bordell wurde nun erneut geschlossen. Der oder die Betreiber müssen ferner mit entsprechenden...

  • 12.04.19
Lokales
Eine Prostituierte wurde ausgeraubt. Der Täter flüchtete und eine Alarmfahndung blieb ergebnislos

Klagenfurt: Prostituierte gefesselt und beraubt

Alarmfahndung bisher ergebnislos. Täter erbeutete Bargeld und Schmuck. KLAGENFURT. Der Polizeihubschrauber kreiste gestern über Waidmannsdorf. Der Grund: In einem Laufhaus wurde am frühen Abend eine 29-jährige Prostituierte aus Rumänien von einem unbekannten Täter gefesselt, misshandelt und beraubt. Bargeld und Schmuck in noch unbekanntem Wert wurden gestohlen. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt gebracht und konnte noch nicht einvernommen werden. Es...

  • 03.08.18
Lokales
Das Rätsel um den Leichenfund im Neusiedler See dürfte gelöst sein.

Leiche im Neusiedler See: War es ein Prostituierten-Mord?

Verdächtiger Österreicher festgenommen RUST. Laut Medienberichten steht der Mord an einer Frau, deren zerstückelte Leiche in der Ruster Bucht im Neusiedler See gefunden wurde, kurz vor der Aufklärung. So habe die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Dabei soll es sich um einen Österreicher handeln (für den die Unschuldsvermutung gilt). Laut Bericht in der Sonntagsausgabe der Kronen Zeitung soll es sich bei der Leiche um einen Prostituierte aus der Slowakei handeln. Der Verdächtige dürfte...

  • 29.04.18
Lokales
Katharina Sporrer als  "Luisa"
4 Bilder

#3 – Studierende drehen Kurzfilm über Prostituierte die Sterbehilfe leistet

Wien, 1929. Die lebensfrohe Luisa ist eine Prostituierte. Sie verdient ihr Geld damit, Männer mit ihren Reizen zu beglücken. Eines Tages bittet sie einer ihrer Stammkunden, ihm beim Sterben zu helfen. Denkt man an Prostitution, so sind die Begriffe Zwang, Vergewaltigung und Immoralität nicht weit. Das muss nicht so sein, wenn man Prostitution wie einen ganz normalen Beruf betrachtet. Es geht nicht immer nur um Sex, es geht auch um menschliche Nähe und man kann auch Spaß daran haben. Kurz:...

  • 17.04.18
  •  1
Lokales
Bei Kontrollen in der Stadt Salzburg wurden laut Polizei fünf illegale Prostituierte festgenommen und zwei illegale Bordelle geschlossen.

Kontrollen: Prostitution und Menschenhandel

SALZBURG. Das Magistrat und Beamte des Landeskriminalamts Salzburg führten am 21. Februar Kontrollen im Bezug auf Prostitution und Menschenhandel durch. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. In der Stadt Salzburg sollen fünf illegale Prostituierte in Bordellen gearbeitet haben. Die Damen waren zwischen 19 und 38 Jahren alt und aus Rumänien, Moldawien und Serbien. Sie sollen ihre Dienste auf diversen Internetplattformen angeboten haben und wurden angezeigt. Ebenfalls wurden...

  • 22.02.18
Lokales
Polizeieinsatz in einem Halleiner Nachtclub. (Symbolfoto)

Nachtclubbesucher schlug Prostituierte

Eine Pressemitteilung der Polizei. HALLEIN. Polizeibeamte wurden am 5. Dezember gegen 23.05 Uhr in einen Halleiner Nachtclub gerufen, nachdem ein Kunde eine Prostituierte geschlagen hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte verhielt sich der Beschuldigte derart aggressiv, dass er festgenommen und auf die Polizeiinspektion gebracht wurde. Ein durchgeführter Alkotest ergab 1, 54 Promille. Der 47-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.

  • 06.12.17
Lokales
Die Prostituierte mit ihrem Verteidiger Gerhard Schafeiner
3 Bilder

Bezirk Melk: Prostituierte gestand schweren Betrug

Rechtskräftiges Urteil beim Prozess einer 36-jährigen Bulgarin im Landesgericht St. Pölten BEZIRK. Zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten, 14 davon bedingt, wurde am Landesgericht St. Pölten eine 36-jährige Bulgarin verurteilt, die einem Mann aus dem Bezirk Melk rund 105.000 Euro herausgelockt hat. Gleichzeitig verpflichtete sie der Schöffensenat zur Schadensgutmachung (rechtskräftig). Während die Beschuldigte am ersten Verhandlungstag Mitte September noch bestritt, in betrügerischer...

  • 27.10.17
Lokales
Rechtsanwalt Ludwig Redtensteiner
3 Bilder

Amstettner gab Prostituierter 40.000 Euro

Nur vorgetäuscht: Ein Amstettner griff aus Zuneigung zu einer Prostituierten tief in die Tasche. BEZIRK AMSTETTEN. Mehr als 40.000 Euro soll ein Mann aus dem Bezirk Amstetten zwischen November 2015 und März 2016 auf ein Konto in Rumänien überwiesen haben, aus Liebe und in der Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit seiner damaligen Freundin. Liebe im Bordell Diese landete nun wegen gewerbsmäßig schweren Betrugs auf der Anklagebank am Landesgericht St. Pölten, da die Staatsanwaltschaft...

  • 23.10.17
Lokales
Gerhard Schafeiner verteidigt die 36-jährige Bulgarin
3 Bilder

Bezirk Melk: Liebe zu einer Prostituierten kostete 105.000 Euro

Scheidung, Brust-OP und Freikaufen: Freier aus dem Bezirk hatte "teure Gefühle" zu einer Bulgarin. BEZIRK. Vertagt wurde am Landesgericht St. Pölten der Prozess gegen eine 36-jährige Bulgarin, die laut Staatsanwalt Thomas Korntheuer im Verdacht steht, einem Mann aus dem Bezirk Melk insgesamt 104.743 Euro in betrügerischer Absicht herausgelockt zu haben. „Ich wollte wirklich mit ihm zusammenbleiben“, beteuerte die Angeklagte, die den Mann im Herbst 2015 als Freier in Wien kennengelernt hatte....

  • 19.09.17
Lokales
Freddy Rabak weiß wovon er spricht: 25 Jahre Kriminalität liegen hinter ihm.

Der letzte Praterstrizzi und das Stuwerviertel

Freddy "Cadillac" Rabak ist der letzte Praterstrizzi, bzw. Ex-Strizzi, Wiens. In seinem neuen Buch "Adieu Rotlicht-Milieu" erfährt man alles über die Wiener Unterwelt der 70er- und 80er-Jahre. Auch über seine Kinderstube im Stuwerviertel schreibt er. WIEN. Freddy Rabak ist in einer Welt aufgewachsen, die aus Drogen, Neid und Gier bestand. Und dadurch "habe ich blöde, teils kriminelle Geschichten fabriziert". Der letzte Prater-Strizzi, also Zuhälter, kennt das Stuwerviertel wie seine...

  • 25.08.17
  •  4
Lokales
Die Beschuldigten wurden vom Einsatzkommando "Cobra" festgenommen.

Prostituierte in Haus festgehalten

Am frühen Sonntagmorgen konnten die Frauen zu einem Nachbarhaus flüchten. WEISSENKIRCHEN. In einem Wohnhaus in Weißenkirchen hielten zwei Männer in der Nacht auf Sonntag zwei weibliche Prostituierte fest, berichtet die Polizei. Die Männer hatten die Frauen zu sich bestellt, konnten oder wollten aber die vereinbarten Leistungen nicht bezahlen. Laut Polizei hinderten sie die Frauen jedoch gewaltsam am Verlassen des Hauses. Vom Wald ins Haus zurückgezerrt Dennoch konnten die beiden...

  • 07.08.17
Lokales
Fünf illegale Prostituierte in Salzburg angezeigt.

Fünf illegale Prostituierte in Salzburg angezeigt

SALZBURG (et). Polizisten und Mitarbeiter des Magistrats führten Mittwochnachts Kontrollen gegen illegale Straßenprostitution in Schallmoos durch. Dabei wurden vier Frauen aus Rumänien und eine Bulgarien im Alter zwischen 19 und 44 Jahren angezeigt.

  • 23.02.17
Lokales
Richterin Xenia Krapfenbauer: Vorsitzende des Schöffensenates.
2 Bilder

Liebesdienerinnen kamen per Jet

Grenzüberschreitender Prostitutionshandel: Haft für Bordellbetreiber Vor einem Korneuburger Schöffensenat mussten sich ein 28-jähriger ehemaliger Bordellbetreiber und seine aus Rumänien stammende Lebensgefährtin (33 Jahre) wegen des Verbrechens des grenzüberschreitenden Prostitutionshandels verantworten. Nach der Anklage hatten sie rumänische Frauen zumeist per Flugzeug nach Österreich gelockt, um sie im tschechischen Bordell des Erstangeklagten als Liebesdienerinnen einzusetzen. Insgesamt...

  • 31.10.16
Lokales
Kurz nach der Trauung am Standesamt Horn - damals war das Paar voller Glücksgefühle.
3 Bilder

"Pretty Woman" Millionär: Alles aus!

Es hat so schön begonnen, als Millionär Klaus auf seine Bardame traf BEZIRK. Es hat so schön begonnen, als Millionär Klaus erstmals auf eine Bardame traf und sie "vom Fleck weg" heiratete. Beim Tête-à-Tête in seinem Haus - ein Freund hatte die Idee - war er hin und weg von der quirligen Person aus dem Nachtclub. Die ganze Nacht haben sie nur geredet. Schneller Heiratsantrag Schon am folgenden Tag hat er ihr mit Ring und Rosen vor den Kolleginnen beim Frühstück im EKZ einen Heiratsantrag...

  • 11.10.16
Lokales
Die Polizei sucht noch immer nach den Tätern, die den jungen Mann ausgeraubt hatten.
4 Bilder

Überraschungsangriff aus dem Badezimmer

Ein 22-jähriger Mann wurde am Montag in der Wohnung einer Prostituierten angegriffen und ausgeraubt. Am Montagabend erlebte ein 22-jähriger Afghane eine böse Überraschung. Er war gerade mit einer Frau in ihre Wohnung am Mitterweg gegangen, um dort "käufliche Liebe zu erwerben". Zu seinem Erstaunen griffen ihn jedoch zwei Männer aus dem Badezimmer an und forderten ihn auf, seine Geldtasche zu übergeben. Sie bedrohten ihn außerdem mit einem 25 cm langen Fleischermesser. Als er seine Börse...

  • 13.01.16
Lokales
Die Polizei schloss ein illegales Bordell in Klagenfurt, dass als Massagestudio getarnt war

Illegale Prostitution in Klagenfurt aufdeckt

Erfolg für die Klagenfurter Polizei: in einer Schwerpunktaktion wurde u.a. ein illegales Bordell geschlossen. KLAGENFURT. Nach längeren Ermittlungen und einer Schwerpunktaktion konnten Kriminalbeamte des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt heute mehrere Geheimprostituierte ausforschen. Bordell geschlossen Die Frauen übten die verbotene Prostitution in ihren Wohnungen aus und warben die Kunden in verschiedenen Tageszeitungen sowie in einschlägigen Internetportalen an. In einem Fall konnten...

  • 19.11.15
Lokales
4 Bilder

Euro-Blüten als Lohn für Prostituierte

ST. PÖLTEN (ip). Ziemlich dilettantisch produzierte ein 19-jähriger Lehrling im Mai 2015 sechs Stück 100-Euro-Scheine mit seinem Drucker. Wenige Tage später versuchte er damit eine Prostituierte zu bezahlen. Die Dame verständigte die Polizei. „Sie sagen das, als wär es das Selbstverständlichste von der Welt“, wunderte sich der St. Pöltner Jugendrichter Markus Grünberger über die Erklärung des Beschuldigten bezüglich der Herstellung der Blüten. Auf normalem Druckerpapier und ohne jede Beachtung...

  • 03.10.15
Lokales
Lucy und Oase-Chefin Zaneta
4 Bilder

Pretty-Woman-Doppelhochzeit: Jetzt wird kirchlich geheiratet!

Im Herbst ist in Rosenburg eine Doppel-Pretty-Woman-Hochzeit geplant. Auch Oase-Chefin Zaneta (29) und ihr langjähriger Lebensgefährte Fritz (49), die beiden sind seit 11 Jahren ein Paar, werden sich noch heuer das Ja-Wort geben - gemeinsam mit Millionär Klaus und seiner Lucy. Wunschlocation ist die Rosenburg. Ursprünglich war sowieso eine Doppel-Hochzeit geplant, die aus familiären Gründen verschoben wurde. Liebesdienerin Lucy arbeitet weiterhin im Nachtclub.

  • 03.06.15
Politik

"Täglich sammle ich Sex-Müll ein"

Der illegale Straßenstrich sorgt für immer mehr Unmut unter Anrainern. Stadt will Kontrollen fortführen. SALZBURG (lg). Der Tenor ist ein eindeutiger: "Es muss etwas geschehen, so kann es nicht mehr weitergehen" – darin sind sich die Anrainer der Gegend Vogelweiderstraße und Sterneckstraße einig, wenn es um das Thema illegaler Straßenstrich geht. Im Rahmen einer Anrainerversammlung vergangene Woche informierten Vize-Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP), Michael Haybäck vom städtischen Ordnungsamt...

  • 03.02.15
Politik
"Die Behauptung, es wäre eine von Asylwerbern missbrauchte Prostituierte gewesen, ist falsch", so Bezirkspolizeikdt. Brocks.

Angeblicher 'Missbrauch' dient der FPÖ-Wahl-Hetze

Wahlkampf-Flyer spricht von durch Asylwerber missbrauchter Prostituierten. Die gab es aber nicht. HEIDENREICHSTEIN (eju). Zu Wahlkampfzeiten ist kein Schmutzkübel grauslich genug, dass er nicht von Vertretern einzelner Parteien nach verwertbarer Munition durchsucht wird. So geschehen beim aktuellen Wahlkampf-Flyer der FPÖ. Anonymes Schreiben Darin stellt die FPÖ in Person von FP-Bezirksobmann und Spitzenkandidat in Heidenreichstein, Peter Immervoll, die offensichtlich unüberprüfte...

  • 20.01.15
Lokales

Zuhälter wurde festgenommen

SALZBURG (lg). Ein 43-jähriger Bulgare bedrohte und misshandelte eine 27-jährige Prostituierte und nahm ihr die Einnahmen aus der Prostitution ab. Die 27-Jährige war vor zwei Monaten nach Salzburg gekommen und hat zunächst freiwillig für den 43-Jährigen gearbeitet. Als die Einschüchterungen Überhand nahmen, wandte sich die Frau an die Polizei. Der Mann wurde festgenommen.

  • 12.08.14
Politik
Georg Dornauer: "Das Steuersystem sollte alle gleich behandeln!"

SP-Dornauer fordert Aufhebung der Pauschalierung bei Prostituierten und Bauern

Dass der „Fiskus jetzt Sexsteuer einheben“ will, macht den SP-Agrarsprecher LA Georg Dornauer aus Sellrain nachdenklich. Bei Prosituierten und SexarbeiterInnen soll die steuerliche Pauschalierung aufgehoben und die Veranlagung aller Einkünfte eingeführt werden. „Daran wäre an sich nicht viel auszusetzen. Bemerkenswert ist allerdings, dass man sich eine ohnedies unterprivilegierte Berufsgruppe aussucht, die am Rande der Gesellschaft steht und – speziell in Tirol – mit übertriebenen...

  • 11.03.14
Lokales
War Gift beim Tod des 61-jährigen Schremser beteiligt? Ein toxikologisches Gutachten soll den Verdacht klären.

Wurden 61-Jähriger & sein Hund vergiftet?

Mit einem Untersuchunsergebnis ist nicht vor Ende Februar zu rechnen. SCHREMS (eju). Die Nachricht, dass ein 61-Jähriger im Sommer 2013 verstorben in seiner Wohnung in Schrems aufgefunden worden war, war nur wenige Zeilen lang. Auch dass sein Hund verendet vorgefunden worden sei, war zu lesen. Gefunden worden sei der Mann erst einige Tage nach seinem Tod. Ein Telefonat bei der Polizei erbrachte lediglich, dass nichts auf ein Fremdverschulden hinwies. Das war der Stand der Dinge im vergangenen...

  • 21.01.14
Lokales

Wohn-Angebot für Freudenmädchen

TERNITZ/WIMPASSING. Zwei Prostituierte, die im La Bouche gearbeitet hatten, wurden obdachlos (die BB berichtete). Nun bot ein verwitweter Wimpassinger an, die Damen bei sich zuhause aufzunehmen: "Ich wohne alleine und habe ein großes Haus", meinte er am Telefon.

  • 11.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.