Tote Tiere

Beiträge zum Thema Tote Tiere

Lokales
Dieses idyllische Bild ist nur wenige Tage alt. Das Schwanenpärchen in trauter Eintracht. Im Hintergrund  die brütende Schwanenmama, die tot aufgefunden wurde.
2 Bilder

Während der Brutzeit
Schwan-Mama am Gailspitz tot aufgefunden

Seit einigen Wochen nistet eine Schwanenmama am Gailspitz. Wir haben es uns zur Routine gemacht, dem Schwanenpärchen täglich einen Besuch abzustatten, in letzter Zeit in freudiger Erwartung der Jungen. Die Bucht ist wie geschaffen für eine Brutstätte am Wasser – ein ruhiges Gewässer inmitten der Aulandschaft mit Verbindung zur Drau, und in guter Gesellschaft mit verschiedenen Enten. In der Zwischenzeit hat uns unsere Neugier viel über Schwäne lernen lassen. So haben wir etwa herausgefunden,...

  • 26.05.20
  •  1
  •  1
Lokales
Jäger Hubert Wenny, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer, Jäger 
Reinhard Czuchal, Martin Pichler, Leiter der Straßenmeisterei Schrems und Stadtpolizist René Schreiber.

Wildunfälle
Gmünds Jäger "machen blau"

Alle 18 Minuten kommt es in Niederösterreich zu einem Wildunfall. Im Jagdgebiet Gmünd sollen nun 190 blaue Reflektoren Abhilfe schaffen. GMÜND. Alleine im Genossenschaftsjagdgebiet Gmünd wurden 2017 17 Rehe durch Verkehrsunfälle getötet, 2018 waren es sogar noch um zehn mehr. Heuer sind wir schon bei 15. Und das, obwohl die Zeitumstellung, die den Herbst durch die frühere Dämmerung zur Hochsaison für Wildunfälle macht, noch gar nicht erfolgt ist. "Wir zählen zu den Spitzenreitern im Bezirk....

  • 15.10.19
Lokales
Manuel Bianchi (mitte) ergatterte die Trophäe in der Kategorie "Novice" in der Sonderkategorie "Best of Austria"
2 Bilder

Er erweckt tote Tiere wieder zum Leben

Manuel Bianchi ist wie sein Vater Tierpräparator. Nun punktete er bei Wettbewerb auf der Hohen Jagd in Salzburg. OBERDRAUBURG (ven). Manuel Bianchi trat in die Fußstapfen seines Vaters Vanni und machte sich als Tierpräparator selbstständig. Mit seinem Beruf wurde er nun auch Wettbewerbssieger bei der Hohen Jagd in Salzburg. 350 Teilnehmer Nach den Weltmeisterschaften 2008 und 2012 fand nun erstmals auch die Europameisterschaft der Präparatoren im Rahmen der Hohen Jagd Ende Februar in...

  • 07.03.18
Lokales
An diesem Gelände in Reith wurden die vernachlässigten Tiere entdeckt, Strafverfahren werden eingeleitet.
9 Bilder

UPDATE: Grauenhafte Tierquälerei in Reith entdeckt

REITH (nos). Am 31. Jänner wurden bei einem abgelegenen Tiergehege im Ortsteil Alpsteg in Reith im Alpachtal von der Polizei mehrere stark vernachlässigte Tiere festgestellt. Den Hinweis dazu erhielten die Beamten von einem Spaziergänger, der öfters in der Nähe des Geheges unterwegs ist, und letztlich am 31. Jänner Anzeige erstattete. Die kleine Stallung liegt abseits der Reither Siedlungen im Ortsteil "Alpsteg" in einem Graben und verfügt über keine Zufahrtsstraße. Am Gelände bot sich den...

  • 01.02.18
  •  2
Lokales
9 Bilder

Kurzschluss sorgte für Brand im Schweinestall

Heute Morgen kam es in einem landwirtschaftlichen Schweinezuchtbetrieb in Bad Hall zu einem Brand. Ein Kurzschluss an Heizmatten entfachte das Feuer im Schweinestall – zehn erwachsene Zuchtschweine sowie ca. 60 Saugferkel Tod BAD HALL. Zu einem Brandeinsatz auf einem Bauernhof wurden heute Früh gegen 7:50 Uhr die Einsatzkräfte in Bad Hall alarmiert. Der Brand entstand vermutlich durch einen Kurzschluss in einem Kabelstrang, welcher unter anderem für die Beheizung der Heizmatten zuständig sein...

  • 05.01.18
Lokales
5 Bilder

Brand in Mehrparteienhaus fordert 2 tote Katzen

Leonding. In den Abendstunden des 09.05.2017 wurden die drei Leondinger Feuerwehren (FF Leonding, FF Hart, FF Rufling) zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Bei der Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass es aus bislang unbekannter Ursache in einem Mehrparteienhaus zu brennen begonnen hat. Bevor der Innenangriff der Feuerwehr gestartet wurde, war klar, dass sich keine Personen in der Wohnung befinden. Zwei Tote Katzen geborgen Als der Atemschutztrupp in die stark verrauchte Wohnung...

  • 11.05.17
Lokales
Tote Fische, so weit das Auge reicht. Sie werden jetzt entsorgt.
2 Bilder

Tonnen toter Fische in der Langen Lacke

Die Mitarbeiter des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel sind derzeit in einem grausigen Einsatz. Sie räumen Tonnen toter Fische weg. APETLON. Heuer war es lange frostig, was die Lange Lacke durchfrieren ließ - das war das klare Todesurteil für die Fische, die sich in der Lacke zur Winterruhe begeben hatten. Die meist zwei bis drei Kilo schweren Karpfen sind erstickt. Seit Montag werden die toten Tiere nun mit Baggern entsorgt. Noch ist nicht abzusehen, wie viele Fische insgesamt in der...

  • 28.02.17
Lokales
Die Maria-Theresien-Straße wurde zum "Schlachtfeld": Die überflüssigen Opfer der Massentierhaltung, die nicht einmal bis zur Schlacht überleben.
11 Bilder

Tote Tiere in der Prunkstraße

Mit realen, toten Tieren hat der Verein gegen Tierfabriken die Passanten der Maresi auf die Zustände der Massentierhaltung aufmerksam gemacht. Schnitzel, die Leibspeise und Markenzeichen der Österreicher, hat auch seine Schattenseiten: Das zeigte am 09. Juli eine schockierende Demo auf der Maria-Theresien-Straße. 15 Demonstranten des VGT stellten sich auf die Prachtstraße – in ihren Händen hielten sie tote Tiere, die in Massenhaltung in Österreich gestorben sind. 10 bis 20 Prozent sterben...

  • 09.07.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.