Alles zum Thema Weide

Beiträge zum Thema Weide

Freizeit
Noch im Gehege futtern die drei
9 Bilder

Junge Ziegen
Drei Zicklein unterwegs

Die Ziegen haben Nachwuchs bekommen, obwohl sie in einem großen Gehege leben buxen die Kleinen immer wieder aus. Jede Schwachstelle am Zaun entdecken sie, irgendwie schaffen es die drei Zicklein den Zaun zu heben um durchzuschlüpfen. Erkennen den Ruf ihre Mütter, wenn es Zeit ist in den Stall zu gehen und schnell wie sie rausgekommen sind, zwängen sie sich wieder durch den Zaun und mit unschuldigen Blick geht's zur Hütte.

  • 09.07.19
  •  16
  •  15
Lokales
Das Käsen hat seit Generationen Tradition in der GENUSS REGION ÖSTERREICH.

Gewinnspiel mit Übernachtung
10. Jubiläum beim AlmKäse-Fest in St. Martin

ST. MARTIN AM TENNEGEBIRGE (krat). Aufgepasst liebe Käseliebhaber! Das Käsen hat seit Generationen Tradition in der Genuss Region Österreich. Ganz besonders im Salzburger Tennengau schlägt das Herz der Einheimischen für schmackhaften Tennengauer AlmKäse. Die AlmKäsereien und KäseAlmen stellen ihre Molkereiprodukte vorwiegend aus biologischer Heumilch her. Das ist auch der Grund dafür, dass der Käse so würzig und so gut schmeckt. Ein Fest für alle KäsefreundeDas AlmKäse-Fest ist ein...

  • 02.07.19
  •  1
  •  2
Gesundheit
Pflanze des Monats – Weide

Pflanze des Monats – Weide
Heilpflanze des Monats – Weide

Volksnamen: Felbern, Katzenstrauch, Korbweide, Maiholz, Weihbuschen. Drogenbezeichnung: Weidenrinde = Salicis Cortex Vorkommen: Man begegnet der Silberweide in ganz Europa. Sie ist ebenso in Nordasien und in Nordamerika verbreitet und wird häufig zur Befestigung von Bach- und Seeufern angepflanzt. Blütezeit: April bis Mai Aussehen: Die Silberweide ist ein Strauch oder Baum, der bis zu 30 m hoch werden kann. Sie bildet eine hochgewölbte, breite Krone mit silbergrauen Ästen. Die...

  • 28.05.19
  •  1
Freizeit
Die Almsaison beginnt: Christian Kresse, Johann Mößler, Martin Gruber und Josef Obweger setzen auf Eigenverantwortung und gutes Miteinander auf den Almen

Almsaison
Unfallfrei durch die Kärntner Almsaison

Zum Auftakt der Almsaison gab es heute ein Pressegespräch mit Vertretern des Landes, der Landwirtschaftskammer (LWK), der Kärnten Werbung und des Almwirtschaftsvereins. KÄRNTEN. Die Tiere werden von den Kärntner Almbauern bald wieder auf die Almen getrieben. Nach dem Tiroler "Kuhattacken-Urteil" gab es einige Änderungen. Es hat schließlich auch zu vielen Verunsicherungen unter Kärntens Almbauern geführt.  Die LWK Kärnten hat nach dem Urteil vor allem zwei Punkte vehement...

  • 14.05.19
Lokales
Der riesige Wurzelballen wurde mit Kran an die richtige Stelle gebracht.
6 Bilder

Drobollach
Elf Meter hohe Weide gepflanzt!

Elf Meter hohe Weide steht nun im Bad Drobollach. Der alte Baum musste bereits im Winter gefällt werden.  DROBOLLACH. Eine elf Meter hohe Weide wurde heute im Bad Drobollach gepflanzt. „Der Vorgänger-Baum musste aus Sicherheitsgründen im Winter gefällt werden“, sagt Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner und ergänzt: „Die neue Trauerweide ist ein sehr würdiger Ersatz.“ Aufwand war großDie Weide wurde gepflanzt, weil der alte Baumbestand, eine "alte, morsche Trauerweide" aus...

  • 04.04.19
  •  1
Gesundheit
Hauptverursacher sind Baum-, Gräser-, Roggen-, Ragweed- und Beifußpollen.
5 Bilder

Pollenwarndienst für Linz
Roggen-Vollblüte setzt ein

Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 15. Mai: Roggen-Vollblüte setzt ein Birke und Esche sind, mit Ausnahme der Alpen, weitgehend verblüht. In den Niederungen nähert sich die Hauptblüte der Eiche und allgemein der Bäume, mit Ausnahme der beginnenden Blüte der Linde, dem Ende. Die durch das Schlechtwetter unterbrochene Gräserblüte erreicht mit Temperaturanstieg ihren Höhepunkt. Belastungsschwerpunkte sind die Hügel der Voralpen und das Mühlviertel. Im Wiesenaspekt treten...

  • 27.03.19
Lokales
Das ist das Bienenfutter par excellence. Sie brauchen das gerade jetzt als erste Futterquelle.
5 Bilder

Blühende Palmkätzchen
Bienenfutter vom Feinsten

Heuer hat alles bereits früh angefangen zu blühen. Auch die Palmkätzchen (Weide). Aber für uns kein Drama, im Gegenteil, haben wenigstens die Bienen was davon. Wobei wir immer viel auf dem Baum belassen. Wir brauchen ja auch nicht viel von den Palmkätzchen.

  • 24.03.19
  •  16
  •  11
Lokales
Die Anrainer des Ortsteiles Weide in Schönberg fordern eine andere Zufahrtsstraße zu den neuen Baugrundstücken.
6 Bilder

"Wir fühlen uns gefrotzelt"

Die Anrainer des Ortsteiles Weide sind höchst unzufrieden mit der Zufahrtsstraße zu künftigen Wohnhäusern. SCHÖNBERG (kr). Der kleine Ortsteil Weide liegt direkt über dem Schönberger Fußballplatz und oberhalb der Hauptmautstelle Schönberg. In naher Zukunft soll direkt neben dem Sportplatz eine Wohnanlage mit rund elf Wohnungen entstehen. Die Zufahrt dorthin ist aber bei den Anrainern alles andere als unumstritten: Denn diese soll direkt am Sportplatz vorbei, über der Siedlung hinüber und auf...

  • 14.11.18
Lokales
Der Mann wurde mit dem RK1 nach Villach gebracht

Hinweistafeln ignoriert: 87-Jähriger von Stier auf Weide attackiert

BEZIRK SPITTAL. Ein 87-jähriger Mann aus dem Bezirk wurde von einem Stier auf einer Weide attackiert und verletzt.  Tafeln ignoriert Bei seinem Spaziergang betrat er - trotz Hinweistafeln - ein eingezäuntes Grundstück seines Nachbarn, auf dem sich vier Kühe und ein Stier befanden. Als der Stier den Mann bemerkte, ging er auf ihn los. Der 87-Jährige konnte den Stier noch abwehren und ging zum Hof des Nachbarn, der ihn auf seine Bitte hin nach Hause brachte. Als er Schmerzen bekam, brachte...

  • 24.10.18
Lokales
Jiří Bureš und Jana Janáková von der Agentur für Natur- und Landschaftsschutz der Tschechischen Republik (AOPK) und der Projektleiter Axel Schmidt beim Besuch der Wasserbüffelweiden im Naturschutzgebiet Lainsitzniederung.
2 Bilder

Lainsitzniederung
Hoher Besuch auf den Wasserbüffelweiden

Vertreter der Agentur für Natur- und Landschaftsschutz der Tschechischen Republik (AOPK) interessieren sich für den innovativen Ansatz der Pflege von feuchten Naturschutzflächen mit Wasserbüffeln. GMÜND (red). Am 4. Oktober besuchte der Direktor für die Regionalabteilung Süd Böhmen (Jižní Čechy) der AOPK Jiří Bureš mit seiner Kollegin, der Botanikerin Jana Janáková ebenfalls von der Regionalabteilung der AOPK in České Budějovice das Wasserbüffelprojekt im Naturschutzgebiet Lainsitzniederung....

  • 17.10.18
Lokales
Moorochsen zwischen Eisenhüttel und Rohr
5 Bilder

"Bei Sonnenhitze hilft zusammenrücken"

"Moorochsen im Schatten" Bei meiner Radtour entdeckte ich heute auf einer Weide kurz vor Rohr (Bezirk Güssing) um die Mittagszeit im Schatten eines riesigen Baumes eine Herde Moorochsen - geschätzt auf bis zu 40 Stück.  Sie rückten ganz eng zusammen, sodass alle im Schatten Schutz vor der prallen Sonne hatten.

  • 21.09.18
  •  9
  •  22
Lokales
Das Operationsgebiet der Wald-Weidtrennung. Im Hintergrund rechts ist das Almgebäude der Gaistalalm sichtbar.

Trennung von Wald und Weide auf der Gaistalalm in Leutasch

Servitutenneuregulierung und Rodung zur zeitgemäßen Almnutzung LEUTASCH. Bis zu 150 Stück Almvieh weideten bis jetzt auf der Gaistalalm auf Leutascher Gemeindegebiet im Gaistal zwischen Wettersteingebirge und der Mieminger Kette, großteils auf sog. Waldweideflächen im Ausmaß von 445 Hektar. Es war an der Zeit, die Weiderechte neu zu regulieren und den Wald von der Weide zu trennen. Notwendig wurde das aufgrund der Sicherung des Schutzwaldes und zur Erhaltung einer landwirtschaftlich geprägten...

  • 06.09.18
Lokales
4 Bilder

Sommerzeit - ist ALMZEIT

Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens ( Jean Paul ) Eine alte Kuh - gar leicht vergisst dass auch sie ein Kalb gewesen ist

  • 08.07.18
  •  5