Rennen um die Steiermark
Der harte Kampf um Wähler und Stimmen im Mürztal

6Bilder

Der Landtagswahlkampf auf dem Höhepunkt. Fast alle Parteien tourten durch die Obersteiermark.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer lud vergangene Woche mehr als 500 Parteimitglieder zum Wahlkampfauftakt nach Bruck, die SPÖ mit Jörg Leichtfried, Karl Rudischer, Maria Fischer, Stefan Hofer und Doris Schutting lud zur Pressekonferenz nach Mürzzuschlag; die FPÖ mit Mario Kunasek und Arnd Meißl stattete den lokalen Zeitungsredaktionen in Bruck persönlich einen Besuch ab und die Grünen mit Lambert Schönleitner und Sandra Krautwaschl machten kurz Station in Bruck und luden nach einer morgendlichen Jausen-Verteilaktion am Bahnhof ebenfalls zur Pressekonferenz – der Wahlkampf zur bevorstehenden Landtagswahl steuert langsam aber sicher seinem Höhepunkt zu.

Im Kampf um die letzten Stimmen touren die Parteien mit ihren Wahlkampfthemen durch die steirischen Regionen, fast alle haben sich in irgendeiner Form dem wohl aktuellsten Thema, dem Klimaschutz verschrieben; aber auch Gesundheit und Pflege, der öffentliche Verkehr, die Sicherung der Arbeitsplätze sowie Soziales sind Themen, mit denen man bei den Wählern punkten und schlussendlich dazugewinnen möchte.

Gesundheit & Pflege: Für die Obersteiermark setzt die FPÖ (im Bild Arnd Meißl und Mario Kunasek) auf die Themen Gesundheit und Pflege. "Wir wollen das Thema neu aufsetzen und zwar immer aus Sicht der betroffenen Menschen. Darum sollten Maßnahmen und Finanzierungsmodelle geschaffen werden, das ist Aufgabe der Politik", so Arnd Meißl.

Klimaschutz: Lambert Schönleitner und Sandra Krautwaschl starteten ihren Tag in Bruck mit der Verteilung von Jausensackerln am Bahnhof und luden dann zum Pressegespräch in die Macherei. Der Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit, Pflege und das 365 Euro-Ticket waren dabei die Hauptthemen. Ihr Ziel: ein zweistelliges Ergebnis.

"3 Wochen. Für 5 Jahre". Unter diesem Motto fand der Wahlkampfauftakt der ÖVP in der Forstschule Bruck statt. Mehr als 500 Mitglieder starteten mit Landesparteiobmann LH Hermann Schützenhöfer in den Wahlkampf. Mit dabei auch die Kandidaten des Bezirkes: LR Hans Seitinger, Cornelia Niesenbacher, Stefan Hofbauer, Rosemarie Drexler, Helmut Sommer, Patricia Habertheuer.

Bedarfszuweisungen: Unterstützt von Karl Rudischer, Doris Schutting, Stefan Hofer und Maria Fischer warb SPÖ-Regionalvorsitzender Jörg Leichtfried in Mürzzuschlag für den Spitzenkandidaten Michael Schickhofer. Allesamt betonten die gute Zusammenarbeit und die vielen Bedarfszuweisungen für die Region, die durch die SPÖ in der Landesregierung möglich gemacht wurden.

Ziel ist der Einzug: Neos-Spitzenkandidat Niko Swatek war am vergangenen Samstag zu Besuch bei der Mürzer Messe. Gemeinsam mit der pinken Spitzenkandidatin in der Obersteiermark, der Krieglacherin Magdalena Schrittwieser, hat Swatek dort mit Interessierten über ihre Anliegen und die Pläne der Neos für die Steiermark gesprochen. "Wir wollen mit den Steirerinnen und Steirern über ihre Wünsche und Anliegen sprechen und diese dann in den nächsten fünf Jahren im Landtag umsetzen", so Swatek.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen