acker

Beiträge zum Thema acker

Der Lenker kam in einem Acker neben der St. Stefaner Landesstraße zu liegen.
 1

Wolkersdorf
Motorradfahrer in Acker gestürzt

Heute Vormittag kam ein Motorradfahrer nach der Kollision mit einem Pkw im Acker zu liegen. ST. STEFAN. Am Donnerstag, den 9. Juli 2020, lenkte ein 58-jähriger Wolfsberger sein Motorrad auf der St. Stefaner Landesstraße in Richtung St. Andrä. Gegen 11 Uhr war er im Kreuzungsbereich mit der Johann-Gutsche-Straße unterwegs, wo sich der Unfall zugetragen hat: Ein 76-jähriger Mann aus St. Andrä bog zur gleichen Zeit mit seinem Auto auf die Landesstraße ein und es kam zur Kollision mit dem...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Venus-Frauenspiegel © Julia Kropfberger

Mehr als nur Grün - Pflanze des Monats Juni
Venus-Frauenspiegel

Unmerklich sind in den letzten Jahrzehnten die bunten Blumen aus den Getreidefeldern und Äckern verschwunden. Kornblume und Klatschmohn sind oft nur noch auf die meist allzu schmalen Feldraine zurückgedrängt. Viele andere Ackerwildkräuter, einst als „Unkraut“ bezeichnet, sind mittlerweile so selten, dass sie in ihrem Bestand gefährdet oder bereits ausgestorben sind. Eine dieser bedrohten Pflanzenarten der Ackerflora ist der Venus-Frauenspiegel (Legousia speculum-veneris), so der...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
 1   23

Notlandung
Segelflieger stand im Acker

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Nachmittag des 12. Juni kam es in Ternitz zu einer Notlandung eines Segelfliegers. Der Pilot merkte plötzlich das er zu wenig auftrieb hat, um zurück nach Wr.Neustadt zu segeln und landete in Ternitz hinter dem Stadtzentrum in einem Feld. Mehrere Anrainer halfen mittels Muskelkraft den Segelflieger an den Rand des Ackers zu schieben. Das Fluggerät wurde dann auf einen Anhänger verladen und nach Wiener Neustadt zurückgebracht. Der Pilot und der Segelflieger sind...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Seinen privaten Baugrund in Tamsweg am Pötzingweg stellt der Lungauer Unternehmer Stefan Ritzer (Archivfoto) allen Mitbürgerinnen und -bürgern als Kartoffelacker zur Verfügung.
  2

Stefan Ritzer
Unternehmer stellt Baugrund als Kartoffelacker zur Verfügung

JA zu SALZBURG: Pflanzen setzen, Gemeinschaft ernten – so lautet die aktuelle Devise des Lungauer Unternehmers Stefan Ritzer. Ab Mai stellt er seinen privaten Baugrund in Tamsweg seinen Mitbürgern als Kartoffelacker zur Verfügung. Eingehende Spendenerlöse gehen an die "Lungauer Tafel" des Roten Kreuzes. TAMSWEG, MAUTERNDORF. „Schon seit über 200 Jahren gibt es Bestrebungen, der Bevölkerung ein Fleckchen Erde zum Anbau von eigenem Obst und Gemüse zu ermöglichen“, erzählt uns Stefan Ritzer,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
 2   3

Sieding
Katze aufgespießt – Update

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Einen grausigen Fund machte eine Tierfreundin in Sieding. Sie fand eine gepfählte Katze. Der Kadaver des Haustieres ist Teil einer jagdlichen Einrichtung. Ein Tierfreundin schlug bei den Bezirksblättern Alarm. Sie entdeckte den Kadaver einer Katze in einem Feld bei Sieding, zwischen dem Wohngebiet und dem Gfiederwald. Futterspur zum Kadaver Die Katze lag aufgespießt im Feld und eine Futterspur führte über eine Böschung in Richtung der toten Samtpfote. Ob die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 7   2

Neunkirchen
Plakatständer-Streit: "Das geht ihn nichts an"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Neunkirchens ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer will ein Plakat von André Tanzer aus einem Acker entfernen lassen. Mehr dazu hier. Das sorgt für weiteres böses Blut. Mehr hat er nicht gebraucht, der Neunkirchner ÖVP-Stadtchef Herbert Osterbauer. Er fotografierte neulich einen Plakat-Ständer des Ternitzer Unternehmers André Tanzer, der auf einem Acker aufgestellt war. Laut Bürgemeister widerrechtlich. "Da es auf einem privaten Grundstück steht muss man diese Art von...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Feld in Winklarn.
  2

Aufregung um Umweltverschmutzung
Acker in Winklarn voller Plastik

Maßnahmen wurden getroffen, um derartige Zwischenfälle künftig zu verhindern, erklärt die betroffene Firma. WINKLARN. "Es tut mir leid, ich kann hier nicht länger zusehen", meldet sich Karl Hrubicek aus Winklarn. "Hier wird großflächig unser Boden mit Plastik verseucht", schlägt er Alarm. In der "Jauche", welche auf dem Feld ausgebracht worden ist, befanden sich unzählige zerkleinerte Plastikteile. Schaden wird behoben "Im Juli wurde leider durch abgesenkten Füllstand im alten Endlager...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 3  3   3

Gelbsenf lässt die Äcker im Herbst gelb erstrahlen

Gelbsenf (Sinapis alba): Der bekannte Kreuzblütler, der auch Weißer Senf genannt wird, keimt und wächst sehr rasch. Nicht als Gründünger vor oder nach anderen Kreuzblütlern wie Kohl, Kresse, Rauke, Radieschen, Raps oder Meerrettich verwenden. Bildet Pfahlwurzeln und eine große Wurzelmasse, die den Boden locker macht. Die Senföle beeinflussen außerdem positiv das Bakterien- und Pilzleben im Boden. Quelle: www.gartenzauber.com

  • Horn
  • Julia Mang
 1

Chronik
Tod bei Motorradfahrt

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte im Stadtgebiet von Ternitz ein Motorrad, auf der Landesstraße 137 von Neunkirchen kommend in Fahrtrichtung Penk. Bei km 17,0 dürfte der Motorradfahrer während der Fahrt aus bislang unbekannter Ursache linksseitig von der Fahrbahn abgekommen und in den angrenzenden Acker gestürzt sein. "Nachdem sein mit dem Motorrad vorausfahrender Bruder feststellte, dass der 68-Jährige nicht mehr folgte, drehte er um und fand seinen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  8

Feuerwehreinsatz
Mähdrescher und Acker gerieten in Brand

OBERWEIDEN. Während der Arbeiten auf einem Feld, ging gestern nachmittag ein Mähdrescher in Flammen auf. Das Feuer griff auch auf den Acker über und. Beim Eintreffen der Feuerwehren Oberweiden, Zwerndorf und Baumgarten stand bereits das halbe Feld in Flammen.  Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten und es bestand die Gefahr, dass dadurch das Feuer auch auf angrenzende Äcker und Böschungen über geht. Die Feuerwehren sperrte die Straße ab und bekämpfte den Brand von drei verschiedenen...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
  2

Blicke auf die Region
Schmuckstück & Schandfleck

HUI Die Sammlerleidenschaft hatte den, leider mittlerweile verstorbenen, Ternitzer Alfred Fink gepackt. In einem Raum hortete er weit über 100 verschiedene Feuerzeuge. PFUI Ein Legobaustein dürfte einem Kind nun fehlen. Das orange Teil landete in einem Acker in Ternitz.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1  1

Kommentar
Wenn Vandalismus sich im Feld entlädt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mir wurde als Kind noch eingetrichtert, dass uns der Bauernstand alle ernährt. Und es ist nicht so falsch. Woher kommen schließlich unsere Lebensmittel, wenn nicht von unseren Landwirten (und denen aus dem benachbarten Ausland)? Umso unverständlicher ist es für mich, wenn Rowdys mutwillig die Arbeit von Bauern schädigen. So geschehen im Ternitzer Ortsteil Rohrbach. Hier vergriffen sich bislang unbekannte Täter an Futterballen (mehr dazu in Ihren aktuellen Bezirksblättern,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Funktionäre der Landwirtschaftskammer und Initiatoren stellten am Hof von Lorenz Mayr die Wanderausstellung vor.

Nachhaltig und zukunftsorientiert
Boden – das höchste Gut der Bauern

Gesunde Böden sind die Grundlage ressourcenschonender und damit zukunftsorientierter Landwirtschaft. BEZIRK KORNEUBURG | STEINABRUNN. Lebendiger gesunder Boden ist ein kostbarer Schatz. Für die Landwirtschaft ist er Grundlage für qualitativ hochwertige Lebensmittel. Wetterkapriolen, wie seit einigen Jahren vermehrt auftretende Dürreperioden und Starkregen, haben gezeigt, dass die Böden darunter stark leiden und Aktivitäten gegen Erosion und Verdichtung nicht aufschiebbar sind. Trockenheit...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Johann Neumüller berichtet über den zweiten Vorfall mit einem Würflacher.

Würflacher beschäftigte abermals die Polizei

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein 43-jähriger Würflacher war in einen Verkehrsunfall verwickelt, der einen Polizei-Einsatz nach sich zog. Nach Angaben von Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Johann Neumüller soll der Mann auf Polizeibeamte losgegangen sein. Mehr dazu hier Der Würflacher bestritt in einem Gespräch mit den Bezirksblättern, dass er auf Ordnungshüter losgegangen wäre. Die Angelegenheit wird wohl erst vor Gericht geklärt werden. Aber so lange dauerte es nicht, bis es die Polizei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Da Pepi ...
... und die Regenwürmer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Uns're Bauern nehmen d' Würma ois Pflug-Ersotz. Vielleicht is a boid im heimischen Schnops (wia im Mecal) da Wurm drin.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
In der Herrengasse fand eine Protestaktion statt.

Alt-Grottenhof-Flächen stehen vor dem Verkauf

Der geplante Verkauf der Alt-Grottenhof-Flächen an eine Wohnbaugesellschaft lässt die Wogen hochgehen. "Es war wichtig, dass wir zusammen mit den betroffenen Bürgern eine Volksbefragung initiiert haben", so Stadträtin Elke Kahr. Bereits Anfang des Jahres hatten die Wetzelsdorfer mit 96,5 Prozent für den Erhalt der Bio-Ackerflächen gestimmt. "Ohne diese würden schon längst Baumaschinen auf den Flächen herumfuhrwerken." Auch die Grazer Grünen sind verärgert: "Dass eine Wohnbaugesellschaft den...

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl

Motorradfahrer landete nach Überschlag in Acker

BEZIRK GMÜND. Ein 41-Jähriger aus der Gemeinde Schrems fuhr am Samstag gegen 16.20 Uhr mit seinem Motorrad auf der L 8120 von Groß-Höbarten kommend in Richtung Kirchberg am Walde. In einer Rechtskurve brach im plötzlich das Hinterrad nach links aus. Der Mann kam nach ca. 20 Metern mit dem Motorrad von der Fahrbahn ab und fuhr in den dortigen Straßengraben, wo er sich überschlug und im angrenzenden Acker zu liegen kam. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Kurz vorm Start der Lesung am Acker.
  6

Lesung auf dem Acker

Erdlinge starten Kulturgenuss. Text von Regina Kainz. SALZBURG (red). "Der Abend war ein voller Erfolg und auch sehr, sehr nass. Den Acker hat es gefreut und wir sind flexibel", sagt Regina Kainz von den Erdlingen über die vergangene Lesung, die am offenen Feld stattfand. Gut 30 Menschen machten es sich auf Picknickdecken, Liegestühlen und Bänken gemütlich. Das Wetter hat die Stimmung launig untermalt und im zweiten Programmteil nach zehn Minuten Thriller wurde die Veranstaltung in den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.