Anschuldigungen

Beiträge zum Thema Anschuldigungen

Wirtschaft
Gerald Heerdegen, seit 2005 Geschäftsführer der Firma Fahnen Gärtner in Mittersill

Fahnen Gärtner
Chef nimmt Stellung zu Vorwürfen über die Firma

Geschäftsführer Gerald Heerdegen äußert sich im Interview mit den Bezirksblättern erstmals zu Anschuldigungen über die Firma Fahnen-Gärtner, die - wie berichtet - von einem deutschen "Investigativjournalist" erhoben wurden. MITTERSILL.  Frage der Bezirksblätter: Wie haben Sie von den Anschuldigungen bezüglich vermeintlich bedenklicher Materialien in ihrer Firma, die von dem selbsternannten Skandalreporter in Sozialen Medien veröffentlicht wurden, erfahren? * GERALD HEERDEGEN: Im Urlaub....

  • 11.09.19
Lokales
Georg Wojak
2 Bilder

Bezirkshauptmann vorerst abberufen - Yvonne Weidenholzer übernimmt vorübergehend
Georg Wojak wird des Amtsmissbrauchs verdächtigt

BEZIRK BRAUNAU (ebba). Landesamtsdirektor Erich Watzl und Personalvertreter Peter Csar wollen den Bezirkschef von Braunau, Georg Wojak, aus dem Amt entheben und haben dazu ein vorzeitiges Abberufungsverfahren eingeleitet. Wojak wird verdächtigt, Amtsmissbrauch begangen zu haben. Auch rechtswidrige Weisungen stehen im Raum, mit denen sich nun die Staatsanwaltschaft befasst. Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Braunau hat daher am Montag eine provisorische Leitung bekommen: Die Rieder...

  • 27.07.19
  •  5
  •  2
Lokales

Harte Bandagen
Deutsches TV-Team sorgt für Riesenaufregung im Oberpinzgau

Gestern waren zwei Reporter in Mittersill und in Hollersbach unterwegs und gaben heftigste Anschuldigungen von sich. Betroffen sind unter anderem ein Unternehmer-Ehepaar und die Stadtgemeinde. MITTERSILL / HOLLERSBACH. Bei den Anschuldigungen geht es offenbar um Grundstückskäufe, die nicht legal gelaufen sein sollen sowie um Umwidmungen von Grünland in Bauland, die rechtswidrig erfolgt sein sollen.  Auch der Bau einer Zufahrtsstraße - die Baustelle befindet sich unterhalb der Mittelstation...

  • 29.05.19
  •  2
Lokales
Auf der Bühne Künstler, Dolmetscherinnen und Andreas Leisner, im Publikumsraum Medienvertreter sowie dahinter Mitarbeiter der TFE.
11 Bilder

"Lasst ihn in Ruhe!"
Künstler und Mitarbeiter in Erl protestieren gegen "Dirigierverbot für Kuhn"

ERL (nos). Zu siebt kamen sie auf die Bühne des Festspielhauses, um ihren Protest gegen die Absetzung Gustav Kuhns als künstlerischer Leiter und Dirigent der Tiroler Festspiele Erl (TFE) auszudrücken, unterstützt von zwei Dolmetscherinnen sowie vom aktuellen künstlerischen Leiter Andreas Leisner. Dzmitry Klachko und Viktoryia Liashkevich für den Chor, Konzertmeister Fiodar Lushch, Orchestermusikerin Karin Mischl, Tenor Ferdinand v. Bothmer, Cellist Antonio Mostacci und Tim Herold für Technik...

  • 06.10.18
  •  2
Lokales
Sagt vorerst leise Servus: Gustav Kuhn (re) stellt seine Funktion als künstlerischer Leiter der Tiroler Festspiele Erl bis auf weiteres ruhend, um Schaden vom Betrieb abzuwenden.

Gustav Kuhn stellt Funktion in Erl ruhend

ERL (nos). Der künstlerische Leiter der Tiroler Festspiele Erl (TFE), Gustav Kuhn, stellte nach Beendigung der Sommer-Festspiele mit dem von ihm am vergangenen Wochenende noch dirigierten Wagner-"Ring" seine Funktion ruhend. Vorausgegangen war immer stärker werdender öffentlicher Druck, nachdem seit Monaten Anschuldigungen sexueller Belästigung und Nötigung gegen den "Maestro" im Raum stehen. Nachdem in der Vorwoche fünf Künstlerinnen in einem Offenen Brief von schweren Verfehlungen berichteten...

  • 01.08.18
Wirtschaft
Daniela Klampfer wehrt sich gegen die Anschuldigungen.
2 Bilder

Daniela Klampfer wehrt sich mit offenem Brief gegen heftige Anschuldigungen

Der Streit um einen neuen Drucker-Kollektivvertrag hält bereits seit längerem an. In den vergangenen Tagen ließ eine Postwurfsendung der "Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier" die Wogen im Bezirk Weiz hochgehen. Unter dem Titel "Gelbe Karte für Daniela Klampfer" wird die Inhaberin der Universitätsdruckerei Klampfer mit Sitz in St. Ruprecht an den Pranger gestellt und beschuldigt, sie würde die Arbeitsbedingungen ihrer Beschäftigten verschlechtern. Der Unternehmerin...

  • 28.09.17
  •  1
Lokales
Vizebürgermeister Johann Lang beschuldigt die ÖVP Apetlon der Scheinanmeldungen.
2 Bilder

Wahlmissbrauch in Apetlon? – SPÖ beschuldigt ÖVP

APETLON (ft). Vizebürgermeister und SPÖ-Bürgermeisterkandidat Johann Lang ließ vor kurzem in einer Aussendung mit schweren Anschuldigungen gegenüber der ÖVP rund um Bürgermeister Ronald Payer aufhorchen: So soll die ÖVP Personen ohne Bezug zur Gemeinde dazu aufgefordert haben, Nebenwohnsitze in Apetlon anzumelden, um sich bei der kommenden Gemeinderatswahl am 1. Oktober einen Vorteil verschaffen zu können. "Um die ÖVP wählen zu können"„Wir wissen aus Gesprächen mit Betroffenen, dass sie von...

  • 18.08.17
Lokales
Brucks VBgm. Gerhard Weil: "Man sollte nicht immer alles vorbehaltlos glauben, was in sozialen Medien verbreitet wird."
4 Bilder

Bruck: Das Thema "Asyl" polarisiert

In den sozialen Medien wurden Anschuldigungen gegen Asylwerber laut, die Polizei klärt auf. BRUCK/BRUCKNEUDORF. In den sozialen Medien rumort es seit einigen Tagen heftig. Auch im persönlichen Gespräch mit den Bezirksblättern wird von Übergriffen durch Flüchtlinge auf Frauen und Mädchen berichtet. Brief an den Bürgermeister Am 20. Mai besuchte uns in der Redaktion am Brucker Hauptplatz Josef Rumpler. Mit im Gepäck hatte er ein Schreiben an "alle Gemeinderatsfraktionen im Gemeinderat der...

  • 30.05.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.