Alles zum Thema Gegen das Vergessen

Beiträge zum Thema Gegen das Vergessen

Politik
Wiederbetätigung und Hass: Hakenkreuze auf den Porträtfotografien von Holocaust-Überlebenden.
2 Bilder

Gegen das Vergessen
Hakenkreuze auf den Gesichtern von Holocaust-Überlebenden

Mehrere Bilder der Ausstellung "Gegen das Vergessen" wurden mit Hakenkreuzen beschmiert. WIEN. Seit etwa zwei Wochen gastiert die Ausstellung „Gegen das Vergessen“ auf der Wiener Ringstraße. Holocaust-Überlebende werden dabei in zwei Meter großen Fotografien porträtiert. „Niemals vergessen“ und „Nie wieder Faschismus“ lautet die Botschaft der Ausstellung des Fotografen Luigi Toscano. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat den Ehrenschutz für die Ausstellung übernommen. Doch nun wurden...

  • 22.05.19
  •  2
Leute
GEGEN DAS VERGESSEN, Künstler Luigi Toscano, Erinnerungsprojekt, Überlebenden der NS-Verfolgung, Ausstellung, Wien, vor dem Burggarten
14 Bilder

Ein Erinnerungsprojekt von Luigi Toscano.
GEGEN DAS VERGESSEN ist ein Testament, der Überlebenden aus der Zeit der NS-Verfolgung!

Erstmals wurde GEGEN DAS VERGESSEN, im Herbst 2015 in Mannheim gezeigt. Der deutsch-italienische Fotograf und Filmemacher Luigi Toscano porträtierte für GEGEN DAS VERGESSEN, mehr als 300 Überlebende der NS-Verfolgung in Österreich, Deutschland, der Ukraine, USA, Russland, Israel, den Niederlanden und in Weißrussland. GEGEN DAS VERGESSEN, ist eine gemeinsame Initiative des Psychosozialen Zentrums ESRA und des Künstlers Luigi Toscano. Das Psychosoziale Zentrum ESRA betreut und...

  • 15.05.19
  •  26
  •  17
Lokales
10 Bilder

"Gegen das Vergessen": Porträts von NS-Überlebenden am Wiener Burgring!

"Gegen das Vergessen" ist ein Erinnerungsprojekt des deutsch-italienischen Fotografen und Filmemachers Luigi Toscano. Der Künstler porträtierte dafür mehr als 300 Überlebende der NS-Verfolgung in Österreich, den USA, Deutschland, Russland, Israel und den Niederlanden. Von 7. Mai bis 31. Mai sind ca. 100 überlebensgroße Porträts direkt am Burgring aufgestellt. Die Freiluft-Ausstellung wurde von Toscano gemeinsam mit dem Psychosozialen Zentrum ESRA (das NS-Überlebende und deren Angehörige...

  • 10.05.19
Politik
Vor dem Heldenplatz, auf der Ringstraße, erinnern bis Ende Mai überlebensgroße Porträtfotografien an die Gräuel des Nationalsozialismus.
4 Bilder

Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus
Fest der Freude und Ausstellung "Gegen das Vergessen" am Heldenplatz

Seit gestern sind Porträtfotografien von NS-Überlebenden auf der Ringstraße zu sehen - heute, am 8. Mai, wird die Befreiung vom Nationalsozialismus gefeiert. WIEN. Am 8. Mai wird jedes Jahr der Tag der Befreiung gefeiert und damit das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa und die Befreiung vom Nationalsozialismus. Aus diesem Grund wird auch heuer wieder das „Fest der Freude“ am Heldenplatz stattfinden. Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) veranstaltet zum siebten Mal das Fest der...

  • 08.05.19
  •  1
Gesundheit
Der Eingang ins Wilhelminenspital war vor ca. 70 Jahren an einer anderen Stelle.

Erinnerungen - wie es damals war
Besuch im Krankenhaus

Meine Mutter lag 1949 nach einer schweren Operation mehrere Wochen im Wilhelminenspital. Ja, damals dauerte ein Spitelsaufenthalt sehr sehr lange. Mein Vater war mit uns Kindern ziemlich gefordert. Ich selbst war erst 4 Jahre alt, meine Geschwister 10, 12 und 14. Es ist nicht viel, woran ich mich in dieser Zeit erinnere. Aber zu einem Krankenbesuch nahm mich mein Vater mit. Spannend war für mich die zweistündige Straßenbahnfahrt von Aspern nach Ottakring. Beim Krankenhaus angekommen,...

  • 11.02.19
  •  20
  •  8
Lokales
2 Bilder

Gegen das Vergessen
Opfer des NS-Regimes nicht vergessen

HALLEIN (jw). Der leider viel zu früh verstorbene Vizebürgermeister Walter Reschreiter war Mitinitiator der Aktion „Stolpersteine“ in Hallein, um an das Schicksal jener Menschen zu erinnern, die während der Zeit des Nationalsozialismus in der Bezirkshauptstadt ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. An seinem Todestag vor zwei Jahren, dem 18. Jänner, organisierte das überparteiliche „Stolperstein-Komitee“ unter dem Motto „Hallein leuchtet“, eine Gedenkwanderung zu...

  • 20.01.19
Leute
Die Schüler der Volksschule Lang präsentieren stolz den Erinnerungsrahmen mit ihren Bildern.
31 Bilder

Projekt "Gegen das Vergessen" am Soldatenfriedhof Lang

Schüler der Bildungsregion Hengist gestalteten Erinnerungsrahmen. Die Bildungsregion Hengist lud zur Projektpräsentation unter dem Motto "Gegen das Vergessen" auf den Soldatenfriedhof Lang ein. Erinnerungsrahmen gestaltet In einem mehrwöchigen Schulprojekt haben sich die Schüler der Volksschule Lang und der NMS Lebring-St. Margarethen mit dem Thema "Krieg" auseinandergesetzt. Dir. Johann Kießner-Haiden erklärte vorab einige Details über den Soldatenfriedhof: "Er wurde im Laufe des Ersten...

  • 29.06.15
  •  1
Lokales
3 Bilder

„Filmvorführung gegen das Vergessen“ - Zersplitterte Nacht

Im Rahmen der FILMTOUR GEGEN DAS VERGESSEN der Schrecken des Naziregimes läuft der Kinofilm „Zersplitterte Nacht“ zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 in Tirol. „Zersplitterte Nacht“ erzählt die wahre Geschichte des Ingenieur Richard Berger, dem Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde Tirol, der in der Reichspogromnacht 1938 brutal von den Nazis ermordet wurde. „Der Film gewann den „Honorable Mention Award 2014“ bei den International Film Awards Berlin und lief im Wettbewerb auf dem...

  • 12.11.14