Haltestellen

Beiträge zum Thema Haltestellen

Einige GKB-Haltestellen können aufgrund einer Baustelle in Voitsberg bis Ende September nicht bedient werden.

Auch GKB-Haltestellen betroffen
Voitsberger Hauptverkehrsader teilweise bis Ende September einseitig gesperrt

Behinderungen für die Busgäste und Verkehrsteilnehmer durch Bauarbeiten in Voitsberg. VOITSBERG. Aufgrund von Bauarbeiten wird die Conrad-von-Hötzendorfstraße in Voitsberg von 13. Juli bis Ende September 2020 in Fahrtrichtung Graz ab dem Kreisverkehr Oberjäger bis zum Parkplatz Spar/LKH gesperrt. Laut GKB können folgende Haltestellen in Fahrtrichtung Graz nicht bedient werden: Bärnbach, Einkaufszentrum, Voitsberg, Landeskrankenhaus, Voitsberg, Josefskirche und Hauptplatz Voitsberg....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Stadtblatt-Umfrage der Woche: Braucht Innsbruck mehr überdachte IVB-Haltestellen?

Umfrage
Braucht Innsbruck mehr überdachte Haltestellen?

INNSBRUCK. Der öffentliche Personennahverkehr soll attraktiv sein. Neben dem Preis und dem Fahrtakt ist auch das Warten auf den Bus und die Straßenbahn ein Thema. Daher folgende Frage bei unserer Stadtblatt-Umfrage: Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Schrattenbach
Haltestellen für Schrattenbach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gut für Pendler und Schüler. Der 371 Einwohner zählende Schneebergland-Ort Schrattenbach wird ans öffentliche Busnetz angebunden. Die Haltestellen sind fertig. Ab Juni kommen die Linienbusse.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Stadtteilbusse der Linie 107 werden weiterhin zwischen den Haltestellen Keferfeld und Kollwitzstraße in beiden Fahrtrichtungen über die Westbrücke umgeleitet.

Linz AG
Umleitung der Stadtteillinie 107 wird verlängert

Wegen längeren Baumaßnahmen für den Ausbau der ÖBB-Westbahnstrecke bleibt die Umleitung der Stadtteillinie 107 bis 30. November bestehen. LINZ. Die bisherige Umleitungsstrecke der Stadtteillinie 107 wird bis 30. November verlängert. Grund dafür sind die andauernden Baumaßnahmen für den viergleisigen Ausbau der ÖBB-Westbahnstrecke. Dadurch bleibt in Leonding die Unterführung Gaumberg ab der Kreuzung Unionstraße in beide Richtungen bis Ende November gesperrt. Umleitung über WestbrückeDie...

  • Linz
  • Carina Köck
Kinder übernehmen das Öffi-Kommando: Odion Williams, Elke Kahr, Aura Naimer, Valentin Watzinger, Vritika Kadam, Kurt Hohensinner, Jana Höller, Barbara Muhr (v. l.)

Kindern eine Stimme geben: Kinder sagen bis November Haltestellen in Bus und Bim an

Pünktlich am heutigen Weltkindertag startet die gemeinsame Aktion "Kindern eine Stimme geben" des Kinderparlamentes und der Holding Graz. In Summe werden bis November 51 Haltestellen in Straßenbahnen und Bussen von Kindern angesagt werden. Im Rahmen eines Pressegesprächs informierten die Verantwortlichen über die Motivation und die Beweggründe der Aktion. Stimme geben und Gehör verschaffen "Es freut mich, dass wir gemeinsam mit der Holding Graz, den im vergangenen Jahr an mich...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Budhaltestellen werden grün
 1   2

Villach
Haltestellen werden begrünt

"Villach goes green" – Nun folgt der nächste Schritt, innerstädtische Bushaltestellen bekommen grüne Dächer. Der Testlauf startet an drei Standorten. VILLACH. Zuletzt waren es Bäume in der Innenstadt, nun plant Villach den nächsten Schritt zur Innenstadt-Begrünung. Zum Zug kommen Bushaltestellen. Vorläufig an drei Standorten werden Gründachmodule angebracht. Diese sollen zu einem "angenehmeren Kleinklima" beitragen, heißt es. Der Startlauf erfolgt bereits Ende Juli. Roll-Out 2020Gerade...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die SchülerInnen präsentierten ihre Vorstellungen zur Haltestelle der Zukunft. Am Bild: Landesrat Ludwig Schleritzko, Heidrun Schlögl (Geschäftsführerin ORTE Architekturnetzwerk), Kasaraa Birgmann (Schülerin des BORG), Sibylle Bader (Verein für Baukulturvermittlung) Samuel Gerber (Schüler des BORG), Hannah Wozelka (Schülerin des BORG) und Barbara Komarek (Geschäftsführerin der NÖVOG)

Jugendliche gestalten Haltestelle der Zukunft

KREMS/ST: PÖLTEN. Unter dem Motto „Wie wir warten wollen“ konnten Schülerinnen und Schüler im Rahmen der ORTE-Architekturtage 2019 Haltestellen nach ihren Vorstellungen designen. „Gerade bei Zukunftsfragen zur Mobilität ist es wichtig, auch die Jugend einzubinden – denn sie betrifft es am stärksten. Es freut mich sehr, dass so viele kreative Ideen für die Haltestelle der Zukunft geliefert wurden“, informiert Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Die Schülerinnen und...

  • Krems
  • Doris Necker
Hinweise zu den Tätern gäbe es derzeit noch keine.

Unbekannte Täter
Sachbeschädigung durch Graffitis an Haltestellen in Losenstein

Haltestellen in Losenstein mit Graffitis beschmiert LOSENSTEIN. Am Dienstag, 21. Mai 2019, um 14:30 Uhr wurde bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung am Wartehaus der Bushaltestelle "Friedhof" und an der Haltestelle am Bahnhof Losenstein erstattet. Ein bislang unbekannter Täter besprühte die Haltestellen mehrfach mit dem Schriftzug "Too Up". Derzeit gäbe es noch keine Hinweise auf Täter. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Der Verkehrsverbund geht den Beschwerden aus dem Bezirk Braunau auf den Grund.
  2

Neuer Fahrplan macht unzufrieden

Seit der neue Busfahrplan im Bezirk gültig ist, sorgt er für Aufregung. Nun reagiert der Verkehrsverbund. BEZIRK (ebba). Mit 9. Dezember 2018 ist ein neuer Fahrplan in Kraft getreten. Eltern sehen ihre Kinder unangemessenen Fahrzeiten und – durch überfüllte Busse – auch Gefahren ausgesetzt. Die Mutter einer HTL-Schülerin in Braunau kritisiert: „Meine Tochter sowie die Hälfte der Klasse muss den Unterricht schon eine Viertelstunde früher verlassen, nur um den Bus noch zu erwischen.“...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Leserbrief zu Artikel - Aus für Sozialmarkt-Bus lässt Waldviertler verzweifeln
Schämt Euch......

An alle Bundes-, Landes- und Gemeindepolitiker/Innen die dafür mitverantwortlich sind! Aus für Sozialmarkt-Bus lässt Waldviertler verzweifeln.......seit Mitte Dezember 2018 können 20 mobile Sozialmarkt-Haltestellen nicht mehr angefahren werden, wegen dem Entfall einer wichtigen Förderung des AMS! Wo sind jetzt unsere Lokalpolitiker/Innen, die sich ja so gerne zusammenrotten wenn es um ein Foto in der Presse geht und sich oft mit Dingen rühmen, die gar nicht oder nur zum Teil auf ihrem "Mist"...

  • Gmünd
  • franz döller
Die Linien 60 und 90 der Stadtwerke müssen ab Freitag eine Umleitung fahren

Sperre Bahnübergang Waidmannsdorf
Umleitung für Waidmannsdorfer Buslinien ab Freitag

Wegen Arbeiten beim Bahnübergang in Waidmannsdorf gibt es eine Umleitung für die Stadtbusse. Der Bahnübergang wird komplett gesperrt.  WAIDMANNSDORF. Der Bahnübergang in Waidmannsdorf/UKH wird ab Freitag, 30. November, um 8 Uhr für den ganzen Verkehr gesperrt. Der Grund sind Arbeiten, die bis 2. Dezember andauern werden (ca. bis 18 Uhr).  Daher fahren die Stadtwerke-Busse, die Linien 60 und 90, eine Umleitung über die Rosentaler Straße und Maximilian Straße. Die Haltestellen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
City Lights: Bald bekommen sie eine USB-Schnittstelle.
  4

Neuheit in der Murmetrople: Graz lädt bald Handys bei City Lights auf

Vorstoß in Graz: Ankünder will USB-Schnittstellen an digitalen City Lights anbringen. Handyakkus machen viel mit, aber wenn irgendwann nichts mehr geht, wünscht man sich manchmal eine Freiluft-Steckdose herbei. Boston etwa macht es bereits vor, dort ist eine Solar-Ladestation in eine Parkbank integriert und ermöglicht das Aufladen von Akkus unter freiem Himmel. Warum also nicht auch in Graz Ladestationen im öffentlichen Raum errichten? Erste Stationen 2019 Einer, der von der Idee gleich...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Silvia Moser

Grüne kritisieren Aus für Sozialmarkt-Verkaufsmobile

Silvia Moser gegen soziale Rückschritte für die Menschen im Wald- und Mostviertel WALDVIERTEL. Ab Mitte Dezember werden über 30 mobile Sozialmarkt-Haltestellen im Wald- und Mostviertel wegen Kürzung der Förderung durchs AMS nicht mehr angefahren. Die Bezirksblätter haben berichtet. Die Landtagsabgeordnete und Sozialsprecherin der Grünen NÖ Silvia Moser zeigt sich tief betroffen: „Derartige Einsparungen sind ein sozialer Rückschritt auf den Rücken der Betroffenen und bisher wurden z.B. im...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Hier sieht man den Bus in der alten Haltestelle in der Busbucht. In der Neuen Haltestelle blockiert er dann einen Fahrstreifen.
  3

Grünflächen und Parkplatzvernichtung wegen der Besschleunigung zweier Autobuslinien...

Angeblich will man die Linien 7A und 15A im Bereich Wienerbergstraße beschleunigen. Und das gerade an einem Abschnitt, wo die Busse sowiso nie behindert wurden. Der größte Hohn ist, das man den Haltestellenbereich der sich nach einer Ampelgeregelten Kreuzung mit Busbucht, an die Stelle vor der Kreuzung verlegt hat wo nun auch keine Bucht für den Bus besteht, sondern durch das halten eine Fahrspur blockiert wird. Aber weil dies alles den Stadtplanern nicht genug war, hat man für den neuen...

  • Wien
  • Meidling
  • Freddy Burger
Das Areal ist für einen Park&Ride-Parkplatz reserviert. Jetzt kommt der Vorschlag, dort ein Busterminal zu errichten.

Neue Bushaltestelle in Lacken beantragt

Änderungen bei "Öffis" bringen große Nachteile für Schüler aus Lacken. ELDKIRCHEN, LACKEN (reis). Um die Kosten zu optimieren, wurden wesentliche Änderungen bei den Linien im öffentlichen Verkehr durch den OÖ. Verkehrsverbund vorgenommen. "Offensichtlich auf Kosten von Schülern", kritisiert Feldkirchens Bürgermeister Franz Allerstorfer (SP). Denn der Schülertransport in Feldkirchen soll dadurch neu geregelt werden. Busterminal für Lacken Betroffen sind davon in erster Linie Kinder in...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Der Postbus bringt jährlich rund 208 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel. Der Großteil der Fahrgäste sind Schüler und Pendler
  2

Angebot für Pendler im Lavanttal erweitert

ÖBB-Postbus GmbH will zusätzliche Haltestellen, neue Busse und mehr Linien im Lavanttal schaffen. Zur Streichung von Linien soll es nicht kommen. LAVANTTAL. Ab September soll den Lavanttalern, die auf ihrem täglichen Weg zur Schule oder zur Arbeit auf den Bus angewiesen sind, ein besseres Angebot geboten werden. Die ÖBB-Postbus GmbH will mehr Linien mit größerer Reichweite, neue Busse, zusätzliche Haltestellen und noch bessere Anschlüsse für alle Pendler schaffen. Zuschlag bis 2024 Von der...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
Anzeige
 1

Mit dem Obus sicher nach Hause.

Der NachtStern bietet am Wochenende und in den Sommerferien verlängerte Fahrtzeiten. Damit Sie immer gut ankommen. Ob vom Theater- und Konzertbesuch, von der Party oder einfach nach einem gemütlichen Stadtbummel in der lauen Sommernacht: Auch für Nachtschwärmer gibt es komfortable Möglichkeiten um sicher mit den Öffis nach Hause zu kommen. Im NachtStern fahren Obusse und die Linie 25 sowie die Linie 28 nach Siezenheim jeden Freitag, Samstag sowie vor Feiertagen ab 23.15 sternförmig vom Zentrum...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Theresa Högler
Straßenblockaden sind nicht das einzige Problem.
  2

Weiter Ärger um Trauner Bus-Plan

Neues City-Bus-Konzept der Stadt Traun stößt bei betroffener Bevölkerung auf heftige Kritik.  TRAUN (wom). Nicht nur bei den drei politischen Fraktionen FPÖ, ÖVP und dem Bürgerforum Pro Traun sorgt die Neuregelung eines Teils des öffentlichen Stadtverkehrs für Aufregung. Auch bei der Bevölkerung stößt das Konzept auf Unverständnis und Frust. Vor allem der Wegfall von Haltestellen sowie die Größe der neuen Busse sind Bürgern und Politikern ein Dorn im Auge. Daher wurde nun eine groß...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Neue Haltestellen gibt es im kommenden Jahr für das Tages-AST in Urfahr.

Neue Haltestellen für Tages-AST in Gründberg

Die Anruf-Taxis (AST) tragen tagsüber dazu bei, Stadtgebiete ans öffentliche Hauptverkehrsnetz anzubinden. Ab 1. Jänner 2018 wird das bisherige Tages-AST-Gebiet Gründberg um die Bereiche St. Magdalena und Haselgraben (bis Lederfabrik) erweitert. Damit stehen die bestehenden Nacht-AST-Haltestellen in diesem Gebiet zusätzlich auch untertags zur Verfügung. Es handelt sich dabei um folgende Haltestellen: Lederfabrik, Klausenbach-straße, Jäger im Tal, Winklerbrücke, Obersteg, Aichinger,...

  • Linz
  • Nina Meißl
Andreas Matthä (ÖBB), BM Jörg Leichtfried, LH Johanna Mikl-Leitner, LR Karl Wilfing.

Bahn-Infrastrukturpaket: Bezirk bald "auf Schiene"

Barrierefreiheit, Taktzeiten und mehr Parkplätze in der Region. BEZIRK. Investitionen in Bahnhöfe und Haltestellen, der Ausbau des Park and Ride- sowie Bike and Ride-Angebotes und die Herstellung der Barrierefreiheit – diese und viele weitere Maßnahmen sieht das neue Bahn-Infrastrukturpaket für Niederösterreich vor. Ab 2018 werde man insgesamt 112 Bahnhöfe und Haltestellen modernisieren. In St. Pölten, Haltestelle Porschestraße, sowie in St. Georgen werden die Bahnsteigausstattungen...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Bildschirme, die Abfahrtzeiten von Bussen und Zügen zeigen, werden auch bald in Leoben eingerichtet.

Fahrgastinformation in Echtzeit an Haltestellen

Stadtwerke Leoben investieren 150.000 Euro in digitale Fahrgastinformation bei Haltestellen und am Hauptplatz. LEOBEN. Die Stadtwerke Leoben sind dabei, Bildschirme mit Fahrgastinformationsanzeigen an neuralgischen Haltestellen wie Leoben-Zentrum, Hauptbahnhof, LKH oder Kino Linder aufzustellen. Diese Haltestellenbereiche sind besonders wichtig, weil sie als Umsteigehaltestellen zwischen den Verkehrsunternehmen wie ÖBB-Schiene, MVG und Postbus dienen. Ebenso ist eine Fahrgastinformationsanzeige...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Kärnten Bus Geschäftsführer Mirko Zeichen-Picej

Neue Busverbindung zwischen Gallizien und Ferlach

Ab dem 11. September gibt es eine Direktverbindung zwischen den beiden Orten. GALLIZIEN. Ab dem neuen Schuljahr ist es möglich, mit dem Kärnten Bus von Ferlach nach Gallizien zu fahren. Dafür wurden zwei neue Haltestellen geschaffen. Die neue Verbindung soll vor allem den Schülern und Lehrlingen das Pendeln erleichtern. Zwei neue Haltestellen "Die Gemeinden sind an uns herangetreten, mit der Bitte eine direkte Verbindung zwischen den Orten zu schaffen", erzählt Kärnten Bus Geschäftsführer...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche

LESERBRIEF ...

... betreffend Artikel "Drei Haltestellen müssen weichen" auf den Seiten 2 & 3 in der BezirksRundschau Braunau Nr. 32 "Wenn eine Haltestelle geschlossen wird, wo der Bahnhof nur wenige hundert Meter entfernt ist, so wie die Haltestelle Dampfsäge in Munderfing, ist das zu verstehen. Auch wenn es für die Betroffenen nicht angenehm ist. Dass man aber jetzt Achenlohe und Teichstätt aushungert, ist nicht zu verstehen. Das Spiel bei den ÖBB läuft so: Jetzt werden die Halte auf eine in der Früh und...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.