Alles zum Thema Kooperationen

Beiträge zum Thema Kooperationen

Lokales
Besonders viele Kooperationen sind so im Bereich der Standesamts- und Staatsbürgerschaftsaufgaben vorzufinden.

Kooperationen steigen
Fünf Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverbände in Rohrbach

Insgesamt 156 Gemeinden gaben einem Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband bereits das Ja-Wort: In unterschiedlich großen Verbänden kooperieren Gemeinden nun in den jeweiligen Aufgaben des Standesamts- sowie Staatsbürgerschaftswesens. BEZIRK. Hintergrund ist die Anfang 2018 in Kraft getretene „Gemeindefinanzierung neu“, welche mit dem Regionalisierungsfonds und den darin enthaltenen Bedarfszuweisungsmitteln von bis zu 15 Millionen Euro finanzielle Anreize zur Kooperation zwischen den...

  • 05.03.19
Lokales
Der Ladies Run ist nur einer von vielen Events, die die StadtRundschau über die letzten Jahre begleiten durfte.

10 Jahre BezirksRundschau
Aktiv im ganzen Linzer Stadtgebiet

Die Linzer Geschäftsstelle unterstützt übers Jahr zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen in Linz. LINZ. Von der sommerlichen Grillparty beim BezirksRundschau-Nachbarschaftsfest bis hin zum großen Laufevent an der Donaulände beim LadiesRun sorgt die StadtRundschau das ganze Jahr über für volles Programm in der Stadt. Vom Kinoabend bis zum LadiesRun Als Kooperationspartner begleitet die Redaktion die ganz großen Events, etwa im Posthof oder dem Brucknerhaus. Kino-Liebhaber lesen Woche...

  • 27.02.19
Lokales
Live dabei beim Faschingsumzug 2017.
3 Bilder

Hoch10
Kooperationen und Aktivitäten der BezirksRundschau Enns

Die BezirksRundschau Enns war in den letzten 10 Jahren bei zahlreichen Events in der Region dabei. REGION. Durch unser Handeln wollen wir Zukunftsperspektiven und Lebenssicherheiten in der Region schaffen. Deshalb lassen wir Worten Taten folgen, unterstützen regionale Projekte und nehmen an verschiedensten Veranstaltungen teil.  VerantwortlichkeitAls Medienpartner bei dem der oberösterreichischen Kinderkrebshilfe zu Gute kommenden Golfturnier, „Golfen mit Herz", zeigen wir im Sinne...

  • 27.02.19
Lokales
Das Bezirksmusikfest 2018 in Gramastetten.

Kooperationen
Urfahraner Rundschau fördert regionale Events

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Die Urfahraner Redaktion war stets ein verlässlicher Partner bei Festen sowie großen und kleinen Events im Bezirk. Ganz große Veranstaltungen hat die Redaktion begleitet, wie zum Beispiel etliche Bezirksmusikfeste, die ihren Bekanntheitsheit in dieser Zeit erweitern konnten. In den vergangenen Jahren war auch immer eine Musikerin eines Urfahraner Musikvereins im Redaktionsteam. Bei großen und kleinen Feuerwehrfesten ist die BezirksRundschau Urfahr-Umgebung gerne der...

  • 21.02.19
  •  1
Lokales
LH Thomas Stelzer und LR Max Hiegelsberger freuen sich über den Kooperationswillen der Gemeinden.

Kooperationswillig
Immer mehr Gemeinden sagen „Ja“ zu Verband

OÖ, BEZIRK. Insgesamt 156 oö. Gemeinden gaben einem Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband bereits das Ja-Wort. Hintergrund ist die Anfang 2018 in Kraft getretene „Gemeindefinanzierung NEU“, die finanzielle Anreize zur Kooperation zwischen den Gemeinden beinhaltet. Laufend würden sich neue Gemeinden dazu entscheiden, Verbände zu gründen oder bereits bestehenden beizutreten, erklärt Landeshauptmann Thomas Stelzer. Und Landesrat Max Hiegelsberger betont: „Die Gemeinden als Teil der...

  • 20.02.19
Lokales
Zwischen Kultur im Grätzel und großen Kooperationen: Anna Wiederhold ist seit der Gründung 2007 in der Brunnenpassage tätig.
2 Bilder

Ottakring
Die Brunnenpassage im Wiener Konzerthaus

400 Veranstaltungen im Jahr: Die Brunnenpassage-Leiterin verrät, welche großen Projekte für 2019 geplant sind. Dabei stehen einige Kooperationen mit großen Häusern an. OTTAKRING. An der Wand steht der Artikel 27 der Menschenrechte über die Freiheit des Kulturlebens und nebenan geht es bei einer Veranstaltung für Jugendliche rund: Die bz hat mit Anna Wiederhold, der Künstlerischen Leiterin der Brunnenpassage, über aktuelle Projekte und ihre Arbeit im Allgemeinen gesprochen. Seit 2007 –...

  • 29.01.19
Lokales
Dir. Michael Drießen (NMS), Silvia Petzmann (Kindergarten), Bgm. Günther Vallant, Dir. Gabriele Traußnig (VS), Mag. Otmar Lichtenegger (Musikschule)
2 Bilder

Bildungszentrum Frantschach-St. Gertraud präsentiert gemeinsames Logo

Bereits über Jahre hinaus lebt das Bildungszentrum Frantschach-St. Gertraud eine ausgezeichnete Zusammenarbeit der Bildungseinrichtungen Gemeindekindergarten, Volksschule, Musikschule und Neue Mittelschule in der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud. Durch die gelebte Gemeinschaft, nicht zuletzt aufgrund der räumlichen Nähe der einzelnen Bildungsstätten, werden bereits bei unseren Jüngsten beste Bedingungen dafür geschaffen, dass Lernen als Freude machender, kreativer und inspirierender...

  • 15.11.18
Wirtschaft
Unterzeichnung von Verträgen Land Kärnten, durch Wirtschafts-Landesrat Ulrich Zafoschnig, mit der Provinz Henan (ca. 100 Mio. EW)

Enormes Interesse beim China Businessforum

Restlos ausverkauft war das zweite China Businessforum. Enormes Interesse an Geschäftskontakten zum dynamischsten Markt der Welt. PÖRTSCHACH. Über 100 hochrangige Vertreter aus Chinas Politok, Wirtschaft und Verwaltung waren bei der Veranstaltung vertreten. Erste Verträge wurden unterzeichnet und Kooperationen geschlossen.  Über 500 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil, um Beziehungen zwischen Österreich und China zu vertiefen. "Dies zeigt hohe Wertschätzung des heimischen Know-hows...

  • 02.11.18
Wirtschaft
Karola Gimplinger, Sabine Reisinger, FidW-Bezirksvorsitzende Joanna Kuttner, Doris Haas, Sabrina Leitner (v.li.).

Netzwerken beim Cocktailabend

"Frau in der Wirtschaft" stellt das Thema "Kooperation" in den Fokus KIRCHDORF (sta). In das Blumenfachgeschäft "Floristik Stilsicher" hat die FidW-Bezirksvorsitzende Joanna Kuttner eingeladen. Sie ist überzeugt davon, dass Kooperationen und ein effizientes Zusammenarbeiten, vor allem den Kleinstunternehmen, einen entsprechenden Nutzen bringt: "Unser Ziel ist es, gemeinsam unsere Kunden zu begeistern. Natürlich ist eine Kooperation immer ein Geben und Nehmen und bedeutet Arbeit." Eine gelungene...

  • 18.09.18
Wirtschaft
Produzenten machen Käse und die Herstellung für die Wanderer in der Alpen-Adria-Region erlebbar
3 Bilder

Regionalitätspreis 2018: Mehr Zusammenrücken und Kärnten stärken

Alpen-Adria, Europa & Kooperationen versprechen Mehrwert durch regionale Zusammenarbeit. Wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen und ihr Knowhow für ein gemeinsames Projekt einsetzen, sichert das langfristig die Zukunft der Regionen. Kooperationen zwischen Unternehmen, Institutionen, politischen Entscheidungsträgern und der Bevölkerung sind wesentlich, um neue Inputs zu schaffen, die die Attraktivität der einzelnen Regionen steigern und so nicht zuletzt auch Abwanderung verhindern. Wenn...

  • 12.09.18
Wirtschaft
Heidi Gößweiner, Britta Siegl, Joanna Kuttner, Martina Blaha- Resl (v.li.)

Netzwerktreffen bei einem Cocktailabend im Glashaus

Frau in der Wirtschaft (FidW) stellt in Kirchdorf am 13. September 2018 (19 Uhr) neue Kooperationsmodelle vor. BEZIRK (sta). Die Bezirksgruppe von Frau in der Wirtschaft stellt das Thema Kooperation Fokus. Im Zuge eines Cocktailabends werden Kooperationsmodelle vorgestellt und über weitere Möglichkeiten diskutiert. Das besondere Ambiente des Blumengeschäftes „Floristik-Stillsicher“ in Kirchdorf eignet sich hervorragend für einen Abend zum gemeinsamen Netzwerken. Kooperationen gewinnen vor...

  • 31.08.18
Wirtschaft
Karin Eiwan (links) und Hermann Unterberger vom AMS Zell am See bei der Präsentation des Projekts "Team4u", das von "Zell am See-Kaprun Tourismus" mit GF Renate Ecker ausgegangen ist und in das sich das AMS einbringt.

Pinzgauer Arbeitsmarkt im 1. Halbjahr: Weniger Arbeitslose und die Kehrseite

PINZGAU Wie Karin Eiwan, die Leiterin der AMS-Geschäftsstelle Zell am See meldet, setzt sich die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt auch heuer durch. Grund dafür: Die Konjunktur läuft weiterhin auf Hochtouren, die Zahl der unselbständig Beschäftigten stieg Im Pinzgau um 1.124 Personen auf 39.379. Um 20,3 Prozent mehr offene Stellen Die gute Wirtschaftslage zeigt sich vor allem am starken Plus an gemeldeten offene Stellen: Insgesamt wurden dem AMS Zell am See im ersten Halbjahr dieses...

  • 22.07.18
Lokales
GF Dieter Körbisser (WMA), Sarah Wagner (Ausbildungsteam), GF Veit Schmid-Schmidsfelden (Fa. Rupert Fertinger GmbH.), Bgm. Anna Steindl, Jurj laurentiu (Lehrling WMA im 4. Lehrjahr), Mario Preyer, Nico Hochmeister, Iven Sandro Püschel und Helmuth Eckelhart (Polytechnische Schule Wolkersdorf)

Mechatronik Ausbildung an der PTS Wolkersdorf

WOLKERSDORF. Mechanik, Elektronik und Informatik – aus diesen drei Disziplinen setzt sich die Ausbildung eines Mechatronikers zusammen. Mechatronik ist in den letzten Jahren in der Bedeutung stark gestiegen. Fast alle Bereiche des wirtschaftlichen Lebens sind direkt oder indirekt davon abhängig. Die Polytechnische Schule Wolkersdorf hat auf die geänderten Bedürfnisse des Arbeitsmarktes reagiert und unterrichtet seit dem Schuljahr 2017/18 den Fachbereich Mechatronik....

  • 26.02.18
Lokales
Empfang im Rathaus mit Ernst Spinotti, Agata Hornakova, Josef Pajtinka, Berta Beganova, Norbert Aichholzer, Anna Rotkova, Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz, Lubomira Mizenkova und Büroleiter Robert Schmid (v. li)

EU-Projekt: Fachberufsschule Wolfsberg und Fachmittelschule aus der Slowakei arbeiten zusammen

Fünf Vertreter einer slowakischen Schule besprechen derzeit Details der künftigen Zusammenarbeit. WOLFSBERG. Kurz vor dem Start als EU-Projekt steht derzeit eine neue Kooperation zwischen der Fachberufsschule (FBS) Wolfsberg und der slowakischen Fachmittelschule für Metalltechnik und Design in der Stadt Dubnica nad Vahom. Die Stadt ist eines der wirtschaftlichen Zentren der Nordwestslowakei und mit 24.000 Einwohnern etwa so groß wie Wolfsberg. Das Projekt wurde von der slowakischen Schule...

  • 22.01.18
Wirtschaft
Neue Initiative: ecoplus Aufsichtsratsvorsitzender LAbg. Kurt Hackl möchte die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für Betriebsansiedlungen forcieren.

Hackl: Alle Player an einem Tisch

WOLKERSDORF. Das Erfolgsprojekt „ecoplus Park Wolkersdorf“ soll in Zukunft als Vorbild für mehr Betriebsansiedlungen in der Region dienen. „Ich möchte alle Verantwortlichen für Betriebsansiedlungen an einen Tisch bringen zum Erfahrungsaustausch. Ich werde dazu in den nächsten Wochen eine Einladung aussprechen. Durch die Fertigstellung der A5 ist es jetzt noch wichtiger als zuvor an einem Strang zu ziehen. Zusammen sind wir stärker. Ziel muss es sein, hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen,“...

  • 17.01.18
Wirtschaft
Daniel Serafin (36) wird künftig die Kooperationen sowie das Kulturmarketing der Esterházy Betriebe GmbH in die Hände nehmen.

Esterházy stellt Daniel Serafin ein

Der 36-Jährige Kulturmanager soll seine internationalen Kontakte für die Esterházy Betriebe GmbH nutzen EISENSTADT (ft). Wie die Esterházy Betriebe GmbH vor kurzem in einer Pressesaussendung mitteilte, wird Daniel Serafin künftig für Esterházy arbeiten. Er werde die Leitung der Kooperationen sowie des Kulturmarketings übernehmen und dabei beim Ausbau der Standortmarken unterstützen. Soll Anknüfpungspunkte findenSerafin, der sich in der internationalen Kunstszene bereits einen Namen gemacht...

  • 22.11.17
Lokales
Bezirksvorsteher Hannes Derfler, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky  und Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer vor der Baugrube der zukünftigen neuen Mittelschule im Bildungsgrätzl Spielmanngasse.
9 Bilder

Spatenstich für das Bildungsgrätzl Spielmanngasse

Die Schule in der Spielmanngasse wird um vier neue Volksschul- und 16 neue Mittelschulklassen ausgebaut und bildet das neue Bildungsgrätzl in der Brigittenau. BRIGITTENAU. Die Stadt Wien setzt verstärkt auf ein neues Bildungskonzept: das Bildungsgrätzel. Kinder sollen künftig an einem Ort den Kindergarten, die Volksschule, weiterführende Schulen und andere pädagogische Bildungseinrichtungen besuchen können. In der Spielmanngasse startet nun der Bau eines Pilotprojektes. Der Spatenstich dazu...

  • 29.08.17
Lokales
Auch im Süden des Bezirkes Freistadt wird kooperiert.

Kirchturmdenken ade! Kooperationen haben Zukunft

BEZIRK FREISTADT. Die Optimierung der Siedlungsstrukturen und die Alltagsmobilität stehen bei den freiwilligen Kooperationen zwischen städtischen und ländlichen Gemeinden im Mittelpunkt. Insgesamt 13 solcher Kooperationen gibt es bereits in Oberösterreich – zwei davon im Bezirk Freistadt. Gefördert wird diese Form der Zusammenarbeit durch das Land OÖ und die EU (IWB/EFRE-Programm). Stadtregion Obere Feldaist Genutzt wird das Programm von der Stadtgemeinde Freistadt und ihren Umlandgemeinden...

  • 24.07.17
Wirtschaft
Wolfgang Eybl (Leitung WKNÖ Betriebswirtschaft und Management), Sabine Wolfram (FiW Bezirksvertreterin Baden), Astrid Wessely (FiW Bezirksvertreterin Purkersdorf), Sonja Haselgruber-Husar und Eva Schmied-Siegl (konzeptionell: Interior Design), Stefan Chlibek (Junge Wirtschaft), Ramazan Serttas (Referent WK-Außenstelle Purkersdorf), Isabella Petrovic-Samstag (Leitung WK-Außenstelle Purkersdorf), Barbara Niederschick (Niederschick, Wolfram & Partner), Nicola Widmann (Moderation)

"Vom Ich zum Wir": Mit Kooperationen zum Erfolg

Wirtschaftskammer Purkersdorf lud zur Podiumsdiskussion rund um das Thema Kooperationen. PURKERSDORF (red). Unter dem Motto „Vom Ich zum Wir – mit Kooperationen wachsen“ luden Frau in der Wirtschaft gemeinsam mit der Jungen Wirtschaft zu einer informativen Podiumsdiskussion für Unternehmen in die Wirtschaftskammer Purkersdorf ein. Im Fokus stand das hoch-aktuelle Thema der Co-Partnerschaft unter Unternehmen. Der Löwenanteil aller niederösterreichischen Unternehmen sind Ein-Personen-Unternehmen...

  • 30.06.17
Lokales
Im Rahmen der Partnerschaft ist auch ein mehrtägiger Austausch geplant

Städtepartnerschaft zwischen zwei Schulen

Die NMS Bleiburg ist aufgrund der 20-jährigen Städtepartnerschaft mit der Volksschule Codroipo in Kontakt getreten. BLEIBURG. Anlässlich der 20-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Bleiburg und Codroipo (ITA) sind auf Wunsch des Bürgermeisters Stefan Visotschnig auch die Schulen der beiden Städte in Kontakt getreten. In Codroipo besuchen 44 Schüler den Deutschunterricht in der Neuen Mittelschule Bleiburg lernen 17 Kinder Italienisch. Die Bleiburger Kinder wurden kürzlich zu Sport- und...

  • 14.06.17
Lokales
Ben Stone (Academic Director ABCi), Gottfried Joham (Geschäftsführer Mondi Frantschach) und Michael Drießen (NMS Direktor) (v.li)
2 Bilder

Neue Mittelschule setzt auf die Sprachausbildung

Die NMS St.Gertraud und die Papierfabrik Mondi Frantschach starten mit gemeinsamen Projekten in das neue Jahr. FRANTSCHACH-ST.GERTRAUD. Auch heuer setzen Mondi Frantschach und die Neue Mittelschule St. Gertraud ihre seit Jahren gewachsene Partnerschaft zur Förderung von Top-Ausbildung am Schulstandort St. Gertraud fort. Mit zwei Projekten starten die Papierfabrik und die Schule ins neue Jahr und setzen damit auf aktuelle Themen wie Sprachausbildung, Schulstandort und lokale Wirtschaft....

  • 24.01.17
Lokales
ASKÖ-Bezirksobmann Adalbert Britzmann, Lehrerin Dagmar Dumpelnik-Prasenc, Fitnesscoach Charly Falke und Kinder der Europaschule St. Michael (von links)

In der Europaschule wird der Sport großgeschrieben

In diesem Schuljahr gibt es eine Kooperation zwischen der Europaschule und dem St.Michaeler Sportverein. ST.MICHAEL OB BLEIBURG. Dem Sport wird in der Europaschule St. Michael ob Bleiburg große Bedeutung zugeschrieben und das sportbegeisterte Kollegium wird dabei immer wieder von externen Experten unterstützt. In diesem Schuljahr gibt es unter anderem auch wieder eine Kooperation mit dem St. Michaeler Sportverein. ASKÖ-Bezirksobmann Adalbert Britzmann sorgt gemeinsam mit dem Fitnesscoach Charly...

  • 15.12.16
Lokales
EU-Referent Landeshauptmann Peter Kaiser ist überzeugt, dass internationale und interregionale Zusammenarbeit Kärnten wesentlichen Schwung auf seinem Zukunftsweg gibt

4,23 Millionen Euro fließen aus EU-Programm nach Kärnten

Grenzüberschreitende Kooperation bringt konkrete Projekte, von denen Länder und Menschen profitieren sollen Für 13 Projekte in Kärnten, bei welchen Träger aus Kärnten und Italien miteinander kooperieren, konnten 4,23 Millionen Euro aus dem "Interreg-Programm" Italien-Österreich der EU gewonnen werden. „Kärnten forciert grenzüberschreitende Kooperationen im Bereich der EU-Programme und setzt auf Zusammenarbeit mit seinen Nachbarländern und -regionen, etwa über die Alpen-Adria-Allianz. Mit...

  • 16.11.16
Lokales
Gemeinsam mit der Polytechnischen Schule gestaltete die Neue Mittelschule Völkermarkt einen Waldlehrpfad am Strutzikogel

Schüler gestalteten einen Waldlehrpfad am Strutzikogel

Die Neue Mittelschule Völkermarkt und die Polytechnische Schule schufen gemeinsam einen Waldlehrpfad. VÖLKERMARKT. In einer Kooperation der Neuen Mittelschule Völkermarkt und der Polytechnischen Schule entstand innerhalb von drei Jahren ein Waldlehrpfad am Strutzikogel. Tafeln informieren über Tiere Die sechs Tafeln, die über Wald und Tiere informieren, wurden von den Schülern der Neuen Mittelschule Völkermarkt mit Klassenvorständin Karin Zwanziger gestaltet. Für den Holzrahmen sorgten die...

  • 13.10.16
  • 1
  • 2