Martinigansl

Beiträge zum Thema Martinigansl

Diese Woche konnten die Jungtiere ihre Weide am Fuße der Lienzer Dolomiten "beziehen".
  3

Lavant
Dolomitengänse starten in die erste Weidesaison

Die Arbeitsgemeinschaft Dolomitengans ist eine Kooperation zwischen drei Osttiroler Junglandwirten und ihren Familien. Ziel ist die nachhaltige Aufzucht von Weidegänsen im Herzen der Lienzer Dolomiten. LAVANT (red). Martinigänse haben in Österreich eine lange Tradition. Gänse eigenen sich durch ihren speziellen Magen besonders gut für eine schonende und extensive Haltung auf saftigen Wiesen. Allerdings war 2018 nur jede vierte Martinigans auf Österreichs Tellern auch von einem heimischen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Benefiz-Ganslessen: Manfred Tement, Christof Widakovich, Armin Tement, Hans Sünkel, Nadja Bernhard, Guardian P. Tomasz Zegan, P. Bernhard Lang, Johann Lafer und Alois Gölles (v.l.) genossen den Abend.
  4

Steirer für Minoriten
Benefiz-Ganslessen: Gans große Minoritenhilfe

Ganslessen für den guten Zweck: Das Kuratorium "Freunde von Mariahilf" lud zu einem speziellen Event. Hochkarätig besetzt war nicht nur die prominente Gästeschar, sondern auch die Verantwortlichen, die hinter der Organisation des Benefiz-Ganslessens steckten: Das Kuratorium "Freunde von Mariahilf" unter dem Vorsitz von Alt-TU-Rektor Hans Sünkel lud, mit tatkräftiger Unterstützung von Styria-Manager Klaus Schweighofer, zu einem kulinarisch erlesenen Abend. Für das traditionelle Martinigansl...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Rund 300 Weidegänse führen bei Siegfried Marth das herrlichste Leben, ehe sie und um Martini in gebratener Form auf den Tellern landen.
  2

Serie "So bio ist das Burgenland"
Hagensdorfer Weidegänse haben viiieeel Platz

Die Bio-Weidegänse von Siegfried Marth finden jetzt im November ihre kulinarische Bestimmung. Jetzt ist für den Hagensdorfer Gänsezüchter Siegfried Marth Schluss- und Höhepunkt der Saison. In den Gasthäusern, Buschenschanken und Wohnzimmern der Region verzehren Gansl-Liebhaber die Tiere, die er ein halbes Jahr auf seinen Weiden aufgezogen hat. Für Gastronomie und PrivatkundenRund 300 Gänse pro Jahr sind es, 300 weitere hat nebenan Marths Schwester Susanne Seier. "Rund die Hälfte liefern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Weinbauvereinsobm. Franz Wagner, Winzer Jochen Holzer, Bgm. Norbert Sulyok und Pater Dominic verkosteten den Jungwein.

Martini
Weinsegnung am Csaterberg

KOHFIDISCH. Prost! Der Jahrgang 2019 ist nun ein richtiger Wein. Am 11.11., dem Tag des hl. Martin, wurde in traditioneller Weise der neue Jahrgang feierlich gesegnet. In illustrer Runde wurde am Csaterberg der Landesfeiertag begangen und die Jungweine verkostet. Kulinarisch begleitet wurde die Weinpräsentation von köstlichen Martinigansl mit Rotkraut und Knödel. Weinbauvereinsobmann Franz Wagner, Jochen Holzer, Bgm. Norbert Sulyok und Pater Dominic verkosteten die neuen Tröpferl und zeigten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die LandesrätInnen Daniela Winkler, Astrid Eisenkopf, Alexander Petschnig, mit Bgm. Hans Schrammel, Gerhard Zapfl, LT Abg. Karin Stampfel und NR Abg. Maximilian Köllner.
  44

Martini in Gols & Podersdorf am See
Brauchtum mit Jungwein, Hiata und Gänsen

Die Kreisverkehr-Weinlese   in Gols und der Hiata-Einzug in Podersdorf am See gehören zu den Höhepunkten beim Martiniloben. GOLS/ PODERSDORF AM SEE (ag). Alljährlich folgen prominente Lesehelfer der Einladung von Bürgermeister Hans Schrammel um die Weinstöcke in der Bundesländerronde zu lesen. Mit zünftigen Viertern und Lesescheren ausgestattet, gingen ans Werk: LandesrätInnen Astrid Eisenkopf, Daniela Winkler, Alexander Petschnig, Abg.z.NR Max Köllner, die LT Abg. Kilian Brandstätter,...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Herbert Apsner serviert die Martini-Gans mit Serviettenknödeln, Rotkraut, gebratenem Apfel und Preiselbeeren
  10

Völkermarkt
Die Gansl-Zeit ist wieder angebrochen

Beim ,Jagerwirt‘ wird den ganzen November über Gansl mit Serviettenknödel und Rotkraut serviert. VÖLKERMARKT. Am 11. November ist nicht nur Faschingsbeginn, sondern auch der Tag des Heiligen Martin und somit Gansl-Zeit. Wie man ein Martini-Gansl geschmackvoll zubereitet, erklärt Herbert Apsner vom "Jagerwirt".  Ganslschmaus-Zeit Von 30. Oktober bis 22. November ist beim "Jagerwirt" Ganslschmaus-Zeit. "Das wird von unseren Gästen jedes Jahr sehr gut angenommen. Dabei wird von den meisten...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Servus-TV-Moderator Richard Deutinger wollte von Haubenkoch Jürgen Csencsits mehr übers Martinigansl erfahren.
  4

Harmisch
Servus TV mit "Hoagascht" bei Jürgen Csencsits

HARMISCH. Der Martinstag am 11. November vereint eine bunte Fülle von Traditionen. Groß und Klein schätzen die beliebten Bräuche rund um Feuer und Licht, Heischen und Umherziehen, Essen und Trinken. In diesem "Hoagascht" begegnet ServusTV-Moderator Richard Deutinger Menschen, die eines gemein haben: Sie bewahren das Erbe des Heiligen Martin auf altbewährte Weise. Zu Gast ist er auch bei Haubenkoch Jürgen Csencsits in Harmisch. Ausgestrahlt wird die Sendung am Sonntag,  10.11.2019, ab 19:45...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Kinder des Kindergartens "Piccolino" sind bereit für das Laternenfest.
  10

Kinderlachen, Lichter und Laternen
Gans(z) Österreich feiert Martini

Sankt Martin ist der Schutzpatron der Armen, Symbol für Nächstenliebe und gute Taten: Der Martinstag am 11. November soll uns an diese wichtigen Werte erinnern. In ganz Österreich wird das Brauchtum gefeiert! Der Feiertag geht auf eine Legende aus dem Jahr 334 nach Christus zurück. Martin, als römischer Offizier in Armenien stationiert, begegnete eines Tages einem frierenden Bettler:  Er teilte kurzerhand seinen Mantel mit dem Schwert und gab dem armen Mann eine Hälfte. Des Nachts erschien...

  • Wien
  • Anna Richter-Trummer
Da die Gänse Martin von Tours verrieten, der sich in deren Stall versteckte, wurden sie zu „Martinigänsen“.

Geschichte und Brauchtum
Martini, Laternenfest und Faschingsbeginn

Der 11. November ist Martinstag, Faschingsbeginn und hat verschiedenen Bräuche. FLACHGAU. Der kommende Montag, 11.11., ist ein besonderer Tag im Jahreskreis, an dem sich zahlreiche Bräuche erhalten haben. Martin von Tours Namenspatron ist Martin von Tours, der vor rund 1.700 Jahren in Ungarn geboren wurde und später im heutigen Frankreich lebte. Dort taufte ihn Bischof Hilarius von Poitiers im Jahr 356. Bekanntheit erlangte er vor allem dadurch, dass er vor den Toren von Amiens seinen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
 1  1   2

Tierschutzverein empfiehlt
Heuer einmal die Gans ganz lassen

Für viele Österreicher gehört das traditionelle Martinigansl zum Herbst wie der Schnee zum Winter. Dieser Brauch sollte laut Tierschutzverein überdacht werden. TENNENGAU. Jedes Jahr steigt der Absatz von Gänsefleisch rund um den 11. November enorm in die Höhe. Vielen ist nicht bewusst: Über 80 Prozent der Martinigänse, die in Österreich verzehrt werden, stammen aus ausländischen Gänsemastbetrieben, deren Produktionsstandards hierzulande streng verboten sind. "Obwohl bereits ein stärkeres...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Hl. Martin Marina Kalt vom Reiterhof Wulfenia nahm 2018 mit ihrem Pferd am Umzug in Möderndorf teil
  2

Lichterumzug und Ganslbraten

Viele Traditionen gehören zum Martinifest. Lichterfest und Geschichte des Hl. Martin sind nur zwei. GAILTAL (nic). Bunte Laternen, wenn möglich sogar selbst gebastelt, ein Umzug in der Dunkelheit – das sind die Bräuche rund um den Martinitag. Dahinter steckt das Andenken an einen Bischof, der in bitterer Kälte seinen Mantel mit einem Bettler teilte. Großzügige GesteMit dieser Tat ist der Kirchenmann unvergessen geblieben und seine großzügige Geste blieb als Symbol bei vielen Umzügen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Nicole Schauerte
Die Kindergartenkinder aus Deutsch Schützen machten einen Ausflug nach Eisenberg zu den Gänsen von Familie Schneider.
 1   5

Deutsch Schützen-Eisenberg
Kindergartenkinder bei den Schneider-Gänsen

EISENBERG. Auch heuer besuchten die Kindergartenkinder aus Deutsch Schützen die Gänse der Familie Schneider in Eisenberg. Lauthals schnatternd wurde der Besuch schon von Weitem angekündigt und wie immer wurden die Kinder von Anton und Herta herzlich willkommen geheißen.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Beim St. Johanner Wochenmarkt können am 8. November frische Martinigänse erworben werden.

Martinigänse erhältlich
Wochenmarkt im Zeichen des Martinitages

ST. JOHANN (jos). Am 8. November können besucher des St. Johanner Wochenmarktes eine Martinigans kaufen (auf Vorbestellung unter 06235 6378). Außerdem verwöhnen die Standbetreiber außerdem mit regionalen Speck- und Käsespezialitäten, Hausmannskost wie z. B. Brodakrapfen und Kiachl, wohlriechenden Kräutern und Seifen, Honig, frischem Fisch uvm.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die glücklichen Nettosieger des Martiniganslturnieres: Ursula Fritz, Dagmar Poindl, Andreas Freitag, Ganslfee Organisatorin Christa Kreutzer, Christoph Poindl und Clubpräsident Arnold Sekyra
  2

Martinigansl-Abschlussturnier in Haugschlag

HAUGSCHLAG (red). Vergangenes Wochenende fand das traditionelle Abschlussturnier im Golfresort Haugschlag mit über 200 Teilnehmern statt. Aufgrund der hohen Starterzahlen wurden auf beiden Championship Golf Courses gespielt und dementsprechend zwei Turniere ausgetragen. Natürlich stand der gesellschaftliche Aspekt bei dem „Martiniganslturnier“ im Vordergrund, wobei sich trotzdem die sportlichen Favoriten durchsetzen konnten. Den Bruttosieg holte sich an diesem Tag die Kampfmannschaft des...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Anzeige

Die Martinigans und das Winterbier kommen nach Hitzendorf

Am 8. November laden das Gasthaus Fürndörfler und das Team rund um Vizebürgermeister Mag. Günther Kumpitsch zum 1. Martini-Winterbieranstich nach Hitzendorf. Für die Kulinarik rund um das traditionelle Martinigansl sorgt das Gasthaus Fürndörfler. Neben einem Schätzspiel und einem Nagelstock wird es auch musikalische Unterhaltung mit der "Fuchsbartl Banda" geben! Für jeden Gast gibt es ein Freibier vom Fass. Infos und Vorreservierungen (für Ganslfans) bei Markus Dirnberger, Tel. (0664) 86 69...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Markus Dirnberger
Zuerst Wildschmankerl, dann Martinigansl. Der Gasthof Klug "Zum Ehrensepp" lädt ein.

Wildschmankerl und Martiniganserl

Beim Gasthof Klug "Zum Ehrensepp" in Edelschrott verwöhnt Wirtin Monika Klug ihre Gäste wieder mit diversen Spezialitäten. Bis Sonntag, 3. November, gibt es Schmankerl vom Wild. Vom Freitag, dem 7. November, bis Sonntag, 10. November, wird das traditionelle Martinigansl serviert. Das Restaurant ist von Donnerstag bis Sonntag und feiertags geöffnet. Tischreservierungen sind unter Tel. 0664/50 27 141 möglich.

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Versammlung in St. Johann.

Bezirks-Seniorenbund lud zum Martinitreffen

BEZIRK KITZBÜHEL. Der Seniorenbund des Bezirks Kitzbühel lud kürzlich zur Vollversammlung mit Martinitreffen nach St. Johann. Obmann Martin Unterrainer konnte u. a. LR Beate Palfrader und Obleute und Funktionäre aller 15 Gemeinden, in denen es eine Seniorenbund-Ortsgruppe gibt, begrüßen. Nach mehreren Grußworten und Tätigkeitsbericht sowie einer Bilderpräsentation ließ man sich das Martinigansl schmecken. Im Bild: H. Demmer, E. Aigner, C. Schultes, B. Palfrader, O. hauser, M. Unterrainer,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Bürgerliste MIT feierte Martini beim Gansl-Essen im Jägerwirt: Peter Tischer, Inge Offenberger, Hedwig Maissner, MIT-Obmann Rudolf Gerlach, MIT-Klubsprecherin Elisabeth Wegl, Martina Colle sowie Stadtrat a.D. Lukas Leitner.

Traditionelles Ganslessen der Bürgerliste MIT

TRAISMAUER/GEMEINLEBARN (pa). Es gehört mittlerweile schon zur guten Tradition, dass der Gemeinderatsklub der Bürgerliste MIT alljährlich rund um Martini Freundinnen und Freunde und Unterstützerinnen und Unterstützer der Bürgerliste zu einem gemeinsamen Ganslessen einlädt - diesmal am Samstagabend zum Jägerwirt nach Gemeinlebarn. Anliegen der Bevölkerung stehen im Mittelpunkt MIT-Klubsprecherin Elisabeth Wegl zog dabei eine zufriedenstellende Bilanz zum bald zu Ende gehenden politischen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Beim Martinigansl scheiden sich die Geister.

Wolfgang Gaube vs. Markus Hackl
Pro & Kontra: Martinigansl

Ein jährlicher Gaumenschmaus Pro: Wolfgang Gaube Es muss ja nicht Gänsestopfleber und in Entenschmalz gebratenes Geflügel sein, wie ich es heuer in meinem Frankreich-urlaub kennengelernt habe. Aber zu Martini gehört ein Gansl dazu. Allerdings muss es aus Österreich kommen, möglichst aus Bio-Weidehaltung. Lieblos gemästete Gänse aus Oststaaten kommen mir nicht auf den Teller, daher suche ich das Wirtshaus für den Martiniganslschmaus sehr gezielt aus. Wenn das Gansl richtig zubereitet wird,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Knusprig werden die Ganslteile in der letzten halben Stunde nach dem Umdrehen und Übergießen mit dem Saftl.
  2

Martinigansl Rezept
Martinigansl mit Erdäpfelknödel und Rotkraut, Rezept für vier Personen

Das Braten der Martinigans stellt keinen so großen Aufwand dar. Es ist ein einfaches Traditionsgericht, als Festessen rund um das Martinsfest. Zutaten Martinigans: eine bratfertige Gans (ungefähr drei Kilogramm schwer) einen Esslöffel Salz, eine Prise Pfeffer aus der Mühle zwei Karotten eine halbe Sellerieknolle eine halbe Stange Lauch eine Zwiebel einen Teelöffel Majoran, je einen Zweig Thymian und Rosmarin einen viertel Liter bis einen halben Liter Wasser ein achtel Liter...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Pia Gfrerer
Dass Gänse gerne schnattern bestätigen auch die Bio-Weidegänse am Bauernhof der Familie Brunnauer in Elsbethen.

Warum essen wir am Martinstag Gänse?

SALZBURG. Der Gänsebraten (er wird auch Martinsgans genannt) ist ein beliebtes Essen am Martinstag. Warum gerade eine Gans verspeist wird, soll folgende Legende erklären: Als der äußerst bescheidene und zurückhaltende Sankt Martin von seiner Bischofswahl erfuhr, soll er sich in einem Gänsestall versteckt haben, um der Wahl zu entgehen. Doch die Gänse hätten ihn durch das laute Geschnattere verraten und so fanden ihn die Bürger doch noch.

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Susanne Brunnauer zieht auf ihrem Hof in Elsbethen 130 Bio-Weidegänse groß.
  7

Gans im Glück – die Salzburger Bio-Weidegans ist zu St. Martin besonders gefragt

ELSBETHEN. "Mit Blaukraut und Serviettenknödel essen wir unsere Martinigansl am liebsten", sagt Susanne Brunnauer und das können sie und ihre Kunden mit gutem Gewissen tun. Denn die Familie Brunnauer zieht, wie elf weitere Salzburger Bauernhöfe, Bio-Weidegänse groß. 130 Gänse tummeln sich auf den Feldern vor ihrem Bauernhof in Elsbethen. Und diese machen sich bemerkbar: Schnatternd kommen sie der Bäuerin entgegen: "Das geht Tag und Nacht so. Wenn eine zu schnattern beginnt, müssen alle ihren...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Julia Hettegger
Köstliches von der Gans gehören zu Martini einfach dazu - meist mit Rotkraut und Knödel serviert.

Martinigansl
Ein Rezept für ein Martinigansl

BGLD. Für das Martinigansl mit Rotkraut & Knödel zuerst das Backrohr auf 220 Grad vorheizen. Äpfel und Orange achteln, mit den Gewürzen gut vermischen und die Gans damit füllen. Die Gans auch von außen gut mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian einreiben und in einen großen befetteten Bräter setzen. Den Bund frischen Thymian hinzugeben. Im vorgeheizten Backrohr eine halbe Stunde braten. Dabei die Gans mehrmals mit Honig bepinseln und mit Bier übergießen. Danach auf 180 zurückschalten, mit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Foto: Die Darsteller der „Zirkusprinzessin“ bei der Gerberhaus-Kulturproduktion 2017 in Sopron
  2

Senioren des Bezirkes Oberwart bei der Zirkusprinzessin in Sopron

BEZIRK/SOPRON. Seit Jahren bietet das Gerberhaus aus Pöllau um Martini eine Operette in der Kulturhalle in Sopron an. Dieses Jahr stand die Operette „Die Zirkusprinzessin“ auf dem Programm und 100 Seniorinnen und Senioren aus dem Bezirk Oberwart nahmen daran teil. Feste Tradition Seit Jahren nimmt die Ortsgruppe Rechnitz die Möglichkeit wahr, daran teilzunehmen und auch die Bezirksorganisation des Bezirkes Oberwart war mit einem Autobus mit Teilnehmern aus mehreren Ortsgruppen des Bezirkes...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.