Nachbarschaftsstreit

Beiträge zum Thema Nachbarschaftsstreit

Leute

Gewaltbereitschaft
Zwei Stunden nach Mitternacht

Sprache drückt nicht bloß unser Denken aus, sie formt auch unser Denken. Es ist damit wie mit unseren Werkzeugen, vom Hammer bis zur Feile, die uns körperlich verändern, wenn wir sie benutzen. Eine rohe Sprache offenbart eine rohe Seite im Menschen. Wenn sie sich über Massenmedien verbreiten darf, drängt sie zur Verrohung der Gesellschaft bei. Es wird gerne ignoriert, von manchen sogar geleugnet, daß Sprache eine Form der Gewalttätigkeit ermöglicht, die genauso verletzt, wie wenn ich...

  • 29.09.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Am Sonntag um 21.20 Uhr auf ATV
Familie Kreilinger aus Mining bei „Nachbarschaftsstreit“

MINING. Am Sonntag startet das neue Format „Nachbarschaftsstreit“ bei ATV. 
Mit dabei ist der „Härtefall“ rund um Familie Kreilinger aus Mining. Wo Menschen Tür an Tür zusammenleben, da sind Missverständnisse und Streitigkeiten vorprogrammiert. So hat fast jeder vierte Österreicher schon einmal mit seinem Nachbarn gestritten. ATV begleitet in insgesamt vier Folgen „Streithanseln“ bei ihren Auseinandersetzungen, die sogar bis zum drohenden Bauabbruch des eigenen Heims führen...

  • 23.08.19
Lokales
„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt“, schrieb Friedrich Schiller schon vor mehr als 200 Jahren.

AK Infoabend
Vortrag: "Was Nachbarn (nicht) dürfen"

AK Infoabend zum Thema Nachbarn ging in Kitzbühel in Szene. KITZBÜHEL (jos). Wo Menschen in der Nachbarschaft zusammenleben, ergibt sich auch Raum für Reibungsflächen, etwa wegen zu lauter Musik, unerlaubten Grillens auf der Terrasse oder vielleicht wegen eines hohen Baumes, der das Nachbargrundstück in Schatten taucht. Welche Rechte und Pflichten zu beachten sind, erläuterte Sebastian Praxmarer von der AK Tirol beim kostenlosen Infoabend „Was Nachbarn (nicht) dürfen“ in...

  • 24.07.19
Lokales
Der Bürgermeister gab den Auftrag zum Abtragen des Baumes

Abgeholzt
Baum schuld an Nachbarschaftsstreit

Eine 30-jährige Linde führte zu einem Nachbarschaftsstreit. Der Bürgermeister erteilte den Auftrag zur Abholzung durch den Nachbar von Walter P. Dieser vermutete allerdings einen gehässigen Alleingang seines Nachbarn. DÜRNKRUT. Als Walter P. eines Tages von der Arbeit nach Hause kam, sah er, dass die 30-jährige Linde vor seinem Haus gefällt wurde. Der Baum befand sich auf öffentlichem Grund, weshalb P. sich mit einem Schreiben an die Gemeinde wandte, um den Grund der spontanen...

  • 03.04.19
  •  1
Wirtschaft
Der Schaubauernhof mit Käserei, Gemüsegärten und Kleintierschau in Kirchbach ist insolvent, eine Fortführung des Betriebes werde allerdings angestrebt

Gailtalbauer bleibt bis auf Weiteres geöffnet

Passiva von 3.332.000 Euro: Der Gailtalbauer ist insolvent. 100 Gläubiger sind betroffen. KIRCHBACH (aju). Ein Schaubauernhof, in dem die Landwirtschaft für jeden erlebbar wird, ehrliche und regionale Produkte verkauft werden und der Respekt und die Leidenschaft zu den Tieren gewahrt wird – das war die ursprüngliche Idee von Christof Wassertheurer, als er den Gailtalbauer 2012 ins Leben rief. Nun allerdings ist der Betrieb mit seinen sieben Mitarbeitern insolvent. 100 Gläubiger Von der...

  • 11.09.18
Lokales
Gegen 20 Uhr wurde die Polizei zu einem Nachbarschaftsstreit in Favoriten gerufen.

"Spaßanrufer" löste Großeinsatz der Polizei in Favoriten aus

Am Sonntag löste ein 45-jähriger Mann einen Großeinsatz der Polizei aus. Der Grund dafür: Nachbarschaftsstreitigkeiten. FAVORITEN. Am Sonntagabend kam es zu einem Großeinsatz der Polizei in Favoriten, der durch zwei Anrufe eines Mannes ausgelöst wurde. Grund für die Anrufe waren ein Konflikt zwischen Nachbarn. Zunächst rief der 45-jährige Mann um kurz vor acht Uhr bei der Polizei an und gab an, im Streit mit seinem Nachbarn zu sein.  Vor Ort hätten die Einsatzkräfte dem Mann erklärt, dass...

  • 10.09.18
Lokales

"Kinder müssen erlaubt sein"

Gratkorn. Eine Familie aus Gratkorn wünscht sich mehr Unterstützung hinsichtlich ihrer Wohnsituation. "Wir wissen, wer sich über die Kinder beschwert, aber niemand hat den Mut, mit uns darüber persönlich zu sprechen", teilt die Mutter mit. Vorgeworfen wird der Familie in der Wohnsiedlung am Raiffeisenweg, dass sich der Nachwuchs draußen zu laut verhalten würde. "Es sind Kinder. Da kann es manchmal schon lauter werden. Gerade im Sommer." Mit der Beschwerdeflut ist die Familie aber nicht...

  • 30.08.18
  •  1
Lokales
Eine alkoholisierte Frau geriet in Streit mit ihren Nachbar.

Betrunkene Frau droht ihren Nachbarn umzubringen

SALZBURG (sm). Laut dem Pressedienst der Polizei exkalierte am Abend des 13.08.2018 ein Nachbarschaftsstreit in Lehen. Ein 51-jähriger Salzburg rief die Polizei in seine Wohnung, wo sich seine 35-jährige Nachbarin befand. Die Frau war stark alkoholisiert. Laut Aussage des Mannes geriet er in Streit mit der Frau, die ihn daraufhin kratzte und sein T-Shirt zerriss. Beim Verweisen der Frau aus der Wohnung durch die Polizei, drohte die 35-Jähre den Nachbarn umzubringen. Ein bei der Frau...

  • 14.08.18
Lokales
Der Loosdorfer Mieter Daniel Horaczek-Winkler kämpft um den Verbleib seiner beiden treuen Seelen Gerry ....
7 Bilder

Loosdorfer Mieter klagt: "Gebe meine Hunde Gerry und Coco nicht auf"

Loosdorfer Mieter muss nach Beschwerden von Nachbarn seine Hunde weggeben. Er vermutet Böswilligkeit dahinter. LOOSDORF. "Über zwölf Jahre war es kein Problem, dass ich meine beiden Hunde Coco und Gerry in der Wohnung beziehungsweise im Garten gehalten habe, doch nun soll ich laut der Genossenschaft wegen diverser Beschwerden diese Situation ändern", ist der Loosdorfer Mieter Daniel Horaczek-Winkler traurig. Hunde müssen weg Er hegt den Verdacht, dass ein Nachbar ihm etwas Böswilliges...

  • 07.08.18
Lokales
Roswita Arevalo fühlt sich ungerecht behandelt.

Gemeindebau Miesbachgasse: Mieterin zu Unrecht gekündigt?

Beschwerden der Nachbarn, der Mietvertrag gekündigt: Eine zweifache Mutter kämpft um ihre Wohnung. LEOPOLDSTADT.  Roswita Arevalo wohnt, mit zwei kleinen Söhnen und Hund, im Gemeindebau in der Miesbachgasse. Sie wirkt wie eine ganz normale Mieterin. Doch nicht jeder ist dieser Meinung. Beschwerden bei Wiener Wohnen gab es bislang von mehreren Nachbarn. Sogar eine Unterschriftenliste setzte man auf. Es folgte die Kündigung von Wiener Wohnen wegen „unleidlichen Verhaltens“. Doch das war noch...

  • 06.08.18
Lokales
Karl S. hat eigenen Angaben zufolge ca. 170.000 Euro für verschiedenste Verfahren ausgegeben.

Showdown im Bezirksgericht

Die Verhandlung war durchaus amüsant. Den Beteiligten ist das Lachen hingegen längst vergangen. BADEN (mec). Am 8. Mai 1945 endete der zweite Weltkrieg und am 8. Mai 2018 sollte eigentlich auch ein anderer Krieg enden. Nämlich der seit über sechs Jahren dauernde Nachbarschaftskrieg am Römerberg zwischen Karl S. und seinen Nachbarn (die Bezirksblätter berichteten). Auch der ORF war zu der Verhandlung am Bezirksgericht Baden angereist, um für "Am Schauplatz Gericht" zu berichten. Bereits vor...

  • 16.05.18
Lokales
Herr S., ein pensionierter Pelzhändler aus Niederösterreich, streitet mit seinen Nachbarn seit vielen Jahren.

Maschendraht im Villenviertel

"Am Schauplatz Gericht" berichtete am 19. 4. vom Römerberg. Am Tag darauf haben wir den betroffenen Herrn S. dort besucht. BADEN (mec). Der Römerberg - Villen mit weitläufigen, gepflegten Gärten, Weinberge und dazu eine atemberaubende Aussicht - eigentlich eine perfekte Idylle, doch nicht für Herrn S. und seine Nachbarn, das Ehepaar W., denn die Herrschaften liegen seit Jahren im Clinch. Es geht dabei um 41 m² Wiese, eine Grundstücksgrenze die nach einer Neuvermessung plötzlich anders...

  • 14.05.18
Lokales
Der Raum des Anstoßes: das Büro von Werner Frühwirth.

Anrainerstreit: Raus aus dem Obersiebenbrunner Genossenschaftsbau

Ein Nachbarschaftsstreit mit weitreichenden Folgen: der Sanitärtechniker Werner Frühwirth muss sein Gewerbe abmelden. OBERSIEBENBRUNN. Nachbarschaftlicher Kleinkrieg hinter Genossenschaftsmauern in Obersiebenbrunn. Was nach läppischen Gezänk klingt, zieht nachhaltige Folgen nach sich. Denn Werner Frühwirth, Heizungs- und Sanitärtechnicher aus Obersiebenbrunn, muss nun sein Gewerbe abmelden. Fakt ist: In geförderten Genossenschaftswohnungen darf nur gewohnt werden, Gewerbeanmeldungen sind nicht...

  • 01.05.18
Lokales
Weil der Hund zum Zaun der 44-Jährigen urinierte, soll diese die Hundehalterin mit dem "Abstechen" bedroht haben.

Wels: Nachbarschaftsstreit eskalierte

Weil ein Hund sein "Geschäft" am Gartenzaun einer 44-jährigen Welserin verrichtete, bedrohte diese die Hundebesitzerin mit einer Gartenschere. WELS. Am 9. März gegen 13.00 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da es in Wels zwischen zwei Nachbarinnen zu einem Streit gekommen war. Eine 44-Jährige war gerade im Garten und schnitt ihre Sträucher. Ihre 28-jährige Nachbarin ging mit ihrem Hund am Gartenzaun der 44-Jährigen vorbei. Der Hund soll laut der 44-Jährigen zum Zaun uriniert haben. Die 44-Jährige...

  • 20.03.18
Lokales
Christian Dullnig hat einen Zaun an der Grundgrenze errichtet. Somit ist der Weg laut Bauordnung zu eng
15 Bilder

Streit um zu schmalen Weg in Rothenthurn

Familie Dullnig will ihr Grundstück an der Grenze einzäunen und darf nicht. Stadtgemeinde: "Es müsste ein Meter Grund abgetreten werden." ROTHENTHURN (ven). In der beschaulichen Ortschaft Schwarzenbach hoch über Rothenthurn gehen die Wogen hoch. Edith und Christian Dullnig würden gerne ihr Grundstück einzäunen - und dürfen nicht. Der Weg, der vorbeiführt, wäre dann zu eng, um noch genutzt werden zu können. Seit Jahren kämpft die Familie und ist bereits beim Verwaltungsgerichtshof und der...

  • 13.03.18
Lokales
Richter Slawomir Wiaderek
2 Bilder

Freispruch nach Nachbarschaftsstreit in Herzogenburg

Die Version des vermeintlichen Opfers wertete Richter Slawomir Wiaderek als „nicht übermäßig glaubwürdig“ HERZOGENBURG (ip). Schon einige Zeit herrschte zwischen zwei Nachbarn in Herzogenburg eine äußerst gespannte Situation. Beschwerden und Anzeigen einer 47-Jährigen hauptsächlich wegen Lärmbelästigung durch ihre türkischen Nachbarn führten unter anderem zu einer Unterlassungsklage, die die Situation nicht unbedingt verbesserte. Als die 47-Jährige am 3. April dieses Jahres durch den Lärm eines...

  • 13.11.17
Lokales
Der Rasenmäher dreht in den Sommermonaten regelmäßig seine Runden. Das ist so manchem Nachbarn zu laut.

Bezirk Kirchdorf: Wenn der Nachbar wieder einmal stört

Im Sommer häufen sich bei der Polizei die Beschwerden über Lärmbelästigung beim Rasenmähen. BEZIRK (sta). Die BezirksRundschau Kirchdorf hat sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen etwas näher angesehen. Der § 4 des OÖ Polizeistrafgesetzes erlaubt es den Gemeinden, sogenannte "Verordnungsermächtigungen" zu erlassen. Dabei können zeitliche und örtliche Beschränkungen festgelegt werden. So ist zum Beispiel in Windischgarsten das Rasenmähen von Montag bis Samstag im Gemeindegebiet von 8 bis 12 Uhr...

  • 01.06.17
  •  1
Lokales
Josef und Christine Schneider mit einer ihrer Kühe mit Kuhglocke am Santlerhof

Wieviel Kuhglocke verträgt ein Tourismusort?

Nach Nachbarschaftsstreit in Seeboden begann der Behördenlauf. Regelungen für den Lärm einer Kuhglocke gibt es nämlich keine. SEEBODEN (ven). So richtig auskennen will sich niemand. Christine und Josef Schneider vom Seebodner Santlerhof stecken allerdings in einer schwierigen Situation. Konkret geht es um den Lärm von einer Kuhglocke. Glocke stört die Gäste Den Santlerhof gibt es bereits seit 1780, seit damals gibt es dort auch Kühe mit Glocken um den Hals. Das Siedlungsgebiet wurde im...

  • 24.05.17
Lokales

Nachbarschaftsstreit in Gallizien eskalierte

GALLIZIEN. Um bei einem Nachbarschaftsstreit zu intervenieren, wurde gestern Abend ein Kriseninterventionsteam (KIT) nach Gallizien gerufen. Dabei erstatte ein KIT-Mitarbeiter kurz nach dem Eintreffen in Gallizien über den Notruf Anzeige, dass er und eine weitere Mitarbeiterin von einem Nachbarn (69) mit einer Schusswaffe bedroht worden seien. Die beiden brachten sich beim Nachbarhaus in Sicherheit. Die Bezirksleitstelle der Polizei Völkermarkt forderte die EKO-Cobra, die Diensthundeinspektion...

  • 18.03.17
Lokales
2 Bilder

Nachbarn vor Gericht: Streit eskalierte

Der Streit zwischen zwei Nachbarn eskalierte – am Ende saßen beide auf der Anklagebank. REGION PURKERSDORF (ip). Eine Pädagogin erwarb gemeinsam mit ihrem Mann eine Liegenschaft in der Region Purkersdorf. Dem ursprünglichen Eigentümer räumte das Paar ein zeitlich begrenztes Wohnrecht in einem der beiden Häuser auf dem Grundstück ein. „Immer, wenn wir auf der Liegenschaft etwas gemacht haben, sind wir von ihm verbal attackiert worden“, erklärte die Lehrerin am Landesgericht St. Pölten, wo die...

  • 06.03.17
Lokales
Die Kinder freuten sich sehr über die Zusage von Bgm. Josef Wallner, etwas für die vielfach gewünschte Sandkiste zu unternehmen.

Endlich eine Sandkiste für die Volksschule

Seit Jahren verhindert ein Nachbarschaftsstreit die Aufstellung einer Sandkiste im Schulhof der Volksschule Deutschlandsberg DEUTSCHLANDSBERG. Die Kinder der Volksschule Deutschlandsberg müssen ihre Pause seit Jahren ohne Sandkiste verbringen. Viele Ansuchen blieben ungehört, weil ein Nachbar alle Hebel in Bewegung setzte, um sie zu verhindern. Doch ein Schulhof ohne Sandkiste? "Das geht doch nicht!" dachten sich die Kinder, weshalb sie einen neuerlichen Versuch starteten. Ein Brief an den...

  • 20.12.16
Lokales
Foto: BMI/Weissheimer

Faustschlag gegen Polizeibeamten: Nachbarschaftsstreit eskalierte

Beamten mussten Pfefferspray bei der Klärung eines Nachbarschaftsstreites in Linz einsetzen. LINZ (red). Zu einem handfesten Nachbarschaftsstreit kam es am Sonntag gegen 12 Uhr in einem Wohnhaus in Linz. Ein 47-Jähriger Mann und sein 24-jähriger Nachbar gerieten aneinander, die Polizei wurde verständigt, weil ältere der beiden Männer offenbar gefählich bedroht wurde. Nach Ablkärung des Sachverhaltes nah die Polizei den jungen Mann in Haft. Die Festnahme ging allerdings nicht ohne Gegenwehr über...

  • 05.12.16
Lokales

Hausabriss rückt immer näher

Als Ergebnis eines jahrelangen Nachbarschaftsstreites droht nun das Haus abgerissen zu werden: Die Beschwerde des Ehepaars gegen den Abbruchbescheid wurde vom Landesverwaltungsgericht abgelehnt. MINING (penz). Es ist ein Schock für Anton und Berta Kreilinger. 48 Jahre, nachdem das Haus des Ehepaares gebaut wurde, soll es abgerissen werden. Grund dafür: Die Abstände zur Grundgrenze wurden unterschritten, wie die BezirksRundschau bereits berichtete. Die beiden Mininger versuchten mit einer...

  • 02.12.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.