Planetenweg

Beiträge zum Thema Planetenweg

Die beiden Autoren unterwegs.
  4

Wanderführer
Tipps für Genusswanderer nördlich von Linz

Guute Wege ist ein neuer Wanderführer für das Linz-nahe Mühlviertel zwischen Puchenau und Bad Leonfelden mit vielen Genusstipps.  LINZ. Die Autoren Stephen Sokoloff und Walter Lanz haben 26 Wanderungen in der Region zwischen Puchenau und Bad Leonfelden erkundet. Mit ihrem Wanderführer "Guute Wege" wollen sie vor allem die Linzer zu gesunder Bewegung motivieren, denn die Gegend nördlich der Stadt bietet "Freizeit um die Ecke". Schon mit kurzen Anfahrts- und Rückwegen können die Linzer "in die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das "Drei-Täler-Eck" in St. Anton an der Jeßnitz: Die Hochebene Schlagerboden verbindet drei verschiedene Täler.
 4  2   6

Drei-Täler-Eck
Der Schlagerboden verbindet drei Täler der Region miteinander

Rund um den Schlagerboden gibt's für unsere Leser einiges zu entdecken. REGION. Der Schlagerboden ist eine Hochebene und liegt auf einer Seehöhe von 700 bis 860 Metern Seehöhe und verbindet das Jeßnitztal mit dem Pielachtal und dem Texingtal. Es leben 240 Menschen in einer landwirtschaftlich geprägten Kulturlandschaft. Die durchschnittliche Größe der Bauernhöfe liegt zwischen 20 und 40 Hektar, einige Höfe haben 50 bis 70 Hektar und fast alle haben Grünland und setzen auf die ...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
In Sulzbichl gibt's viel zu erleben.
 1   4

Drei-Täler-Eck
Drei Täler, unbegrenzte Möglichkeiten

SCHEIBBS/MELK/PIELACHTAL. Das Drei-Täler-Eck hat vieles zu bieten. Vom "Planetenweg" bis zum "Ursprung der Melk" gibt es so einiges zu erkunden. Der Planetenweg Der Planetenweg in Puchenstuben lässt Besucher durch das All "gleiten", oder besser ausgedrückt: wandern. Beim Planetenweg handelt es sich um eine fast fünf Kilometer lange Strecke, auf der die Wanderer unser Planetensystem im Maßstab 1:1 Milliarde durchwandern können. Der Weg beginnt bei der Sternwarte Klauser mit der Sonne und...

  • Scheibbs
  • Sebastian Puchinger
 3  4   17

Planetenwanderweg in Bernstein

Das es den Planeten-Wanderweg gibt, ist mir schon lange bekannt, doch erst in den letzten Tagen klingelte die Lust ihn zu erkunden an. Ich starte in Bernstein vor dem Felsenmuseum und folge dem gutausgezeichneten Weg erstmal bergab Richtung Naturschwimmbad. Dort entdecke ich den "Fuß-Eindrücke"-Weg, der weg führt vom Planetenwanderweg. Ich mag es sehr den natürlichen Weg unter meinen Füßen zu spüren und so verlasse ich die Straße, um diesem zu folgen. Das erste was ich entdecke ist eine...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Lidauer und Huber vor Neptun – der dem Planetenweg vor einer Weile abhanden gekommen war.

Planetenweg in Wels wieder komplett

WELS (sw). Ab sofort sind wieder alle acht Planeten unseres Sonnensystems wieder am Traunufer zu besichtigen. Auch Neptun ist wieder an seinem, exakt 4,419 Kilometer von der Sonne entfernten, angestammten Platz. Dieser wurde von Vandalen gestohlen und von Gerhard Lidauer, Mitarbeiter in der Stadtgärtnerei, in seiner Freizeit in Handarbeit wieder nachgebaut. Schon 2011 musste der Planetenweg schon einmal wegen Vandalenakten saniert werden. Der Welser Planetenweg am Traunufer existiert schon seit...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Weninger
Komisch, warum schauern wir kurz vor dem Start so böse?
 1   32

Laufbericht Ötscher Ultra Marathon 2016, 1. Tag

Liebe LauffreundInnen, der Ötscher Ultra Marathon besteht aus zwei Teilen: Am Samstag geht es auf 50Km und über 1850 Höhenmeter von Lackenhof aus um den Ötscher herum, unter anderem durch die wunderschönen Ötschergräben. Am 2. Tag geht es wieder von Lackenhof aus 20Km und 1150Hm über den spektakulären Rauhen Kamm auf den Ötschergipfel und weiter über das Ötscher-Schutzhaus wieder hinunter nach Lackenhof. Nun, der Ötscher ist mein zweiter Ultralauf heuer und etwas übermütig denke ich mir: "Vor 5...

  • Scheibbs
  • Hans Stockinger

Senioren - Nachmittagswanderung Planetenweg 1. Teil

13 Uhr Treffpunkt am Marktplatz in Neumarkt i. M.; Fahrgemeinschaften 13.45 Uhr Start in Sandl bei der Kirche Wir wandern von Sandl bis Mitterbach und halten beim Forellenwirt Einkehr Veranstalter Seniorenbund Neumarkt i. M. Wanderguide Johann Gutenbrunner Auch Nichtmitglieder sind zum Mitwandern herzlich eingeladen. Wann: 08.06.2016 13:00:00 Wo: Kirche, 4251 Sandl ...

  • Freistadt
  • Anton Wagner
 1

"Planetenwanderung" am Feiertag in Puchenstuben

Astronom Franz Klauser führt durch ein maßstäbliches Modell des Sonnensystems in Puchenstuben. PUCHENSTUBEN. Am Samstag, 24. Oktober, Sonntag, 25. Oktober und am Montag, 26. Oktober finden geführte Wanderungen durch ein maßstäbliches Modell unseres Planetensystems in Puchenstuben statt. Maßstäbliches Sonnensystem Sowohl die Größen von Sonne und Planeten als auch die Entfernungen sind im Maßstab 1:1 Milliarde dargestellt. Start ist bei der 1,4 Meter großen Modellsonne, die in Wirklichkeit...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der leidenschaftliche Astronom Franz Klauser in seinem Planetarium in Puchenstuben.
 2

Planetendorf mit Sternenhimmel

Puchenstuben bietet spannende Einblicke in die Welt der Astronomie PUCHENSTUBEN. Das Planetendorf Puchenstuben bietet faszinierende Aufschlüsse über die Welt der Sterne, Planeten und das Sonnensystem. Entfernungen und Zusammenhänge im Sonnensystem werden auf eine leicht zugängliche Art und Weise vom passionierten Astronomen Franz Klauser bei seinen Multimedia-Vorträgen erklärt. Natürliche Dunkelheit Die natürliche Dunkelheit der Nacht ist an den meisten Orten der Erde durch künstliche...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Hellmonsödt aus der Vogelperspektive betrachtet. Rund um den Ortskern werden Wohnsiedlungen mehr.
  3

Beliebt als Wohngemeinde

Hellmonsödt punktet als Wohnort mit der Nähe zu Linz, Nahversorgung und Freizeitangeboten. HELLMONSÖDT (dur). Die rund 18 Quadratkilometer große Gemeinde Hellmonsödt ist ein beliebter Wohnort. Dies merkt man an der leicht steigenden Einwohnerzahl, die aktuell bei 2220 liegt. Neue Wohnungen Im Herbst werden neue Wohnungen übergeben. 14 Eigentumsquartiere in Althellmons- ödt sind bereits verkauft. Noch frei sind drei der 15 Mietwohnungen mit Kaufoption der Wohn- und Siedlergemeinschaft (WSG)...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Schüler und Schülerinnen des BRG/BORG st. Pölten mit den Professoren Eisenbauer und Langsam und Planetenweg-Vater Mag. Franz Klauser
 2

Wie viele Schritte sind es zum Neptun?

Schülerinnen und Schüler des BRG/BORG St. Pölten erwandern den Planetenweg in Puchenstuben Im Rahmen der Begabtenförderung wird im BRG/BORG St. Pölten eine unverbindliche Übung Astronomie angeboten. Als Abschluss wurde für die vom Thema begeisterten Schülerinnen und Schüler vom Kursleiter Dieter Eisenbauer eine Exkursion nach Puchenstuben organisiert. Hier wurden vom früheren Professor des BORG Mag. Franz Klauser in einer Multimediaschau Eindrücke unseres Universums vermittelt. Besonders die...

  • St. Pölten
  • Renate Langsam
Franz Klauser stellt den Planetenweg in Puchenstuben vor.

"Sterne über unserer Heimat"

Eine Multimedia-Reise mit Franz Klauser. Vorstellung der ÖTSCHER:REICH-Station "Den Sternen am nächsten" und des Planetenweges in Puchenstuben. Mehr Infos erhalten Sie unter der Tel. 0664/73499545 Wann: 07.04.2015 19:00:00 Wo: Pfarrheim, Oberer Markt 2, 3281 Oberndorf an der Melk auf Karte anzeigen

  • Scheibbs
  • Cornelia Neuhauser
Astronom Franz Klauser aus Puchenstuben mit einem Modell unseres Sonnensystems.

Scheibbs: Ein Vortrag über die Astronomie

SCHEIBBS. Franz Klauser hielt im Scheibbser kultur.portal einen spannenden Vortrag über Astronomie und über den, von Klauser geschaffenen, Planetenweg in Puchenstuben. Franz Klauser war früher Physik- und Mathematiklehrer im BORG St. Pölten, mit Zweitwohnsitz in Puchenstuben, weil dort eine der "finstersten" Gegenden in unserem Land ist. Die Astronomie leide sehr unter der "Lichtverschmutzung". Die Gegend rund um den Ötscher ist für Astronomen gut geeignet; es gibt kaum Beeinflussung durch...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Astronom Franz Klauser wird die Gäste auf dem Planetenweg in Puchenstuben durch das "Sonnensystem" führen.

Eröffnung des Planetenwegs in Puchenstuben

PUCHENSTUBEN. Am Samstag, 20. September findet die feierliche Eröffnung des Planetenwegs in Puchenstuben statt. Um 14.30 Uhr werden die Ehrengäste beim "Sonnenplatz" von Bürgermeister Christian Kogler empfangen (bei Schlechtwetter im Gasthaus Kräuterhäusl). Um 15 Uhr wird die ÖTSCHER:REICH Station "Puchenstuben - Den Sternen am nächsten" eröffnet. Um 15.30 Uhr führt Franz Klauser die Gäste bei einer etwa 4,5 Kilometer weiten Wanderung im Erlebnisdorf Sulzbichl durch "das Sonnensystem" bis zum...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Idylisch eingebettet liegt der Kraftspendeort Rettenegg
  40

Rettenegg - hier beginnt die Steiermark

Die nördlichste Gemeinde im Bezirk Weiz ist auch gleichzeitig das Tor von Wien in die Steiermark Das Kraftspendedorf Rettenegg ist mit 78 km² die flächenmäßig größte Gemeinde im Bezirk Weiz. Rettenegg hat 763 Einwohner und der Ort liegt auf einer Seehöhe von 862 m, das Gemeindegebiet erstreckt sich bis auf 1782 m Seehöhe, das Stuhleck. Bürgermeister Johann Ziegerhofer sieht seine Gemeinde als Ort mit großer Lebensqualität und als liebenswerten Ort. "In unserer kleinen Gemeinde gibt es noch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Eva Reindl

Planetenweg in Bad Traunstein eröffnet

Bad Traunstein hat ein neues Universum in Form eines neuen Wanderweges, den - Planetenweg. Dieser Planetenweg stellt unser Sonnensystem im Maßstab 1:1 Milliarde dar. Auf Schautafeln, im richtigem Abstand zu jener der Sonne aufgestellt, sind Fotos der acht Planten unseres Sonnensystems samt zugehörender ergänzender Texte zu sehen. Ebenfalls sind der Mond, unser Sonnensystem und die Milchstraße zu bestaunen. Zugehörende maßstabsgetreue Modelle der Himmelskörper sind ebenfalls zu bewundern. Der...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.