Alles zum Thema Saatgut

Beiträge zum Thema Saatgut

Gesundheit
Gespannt haben die Schüler*innen den Inputs der AVOS-Ernährungswissenschafterin Cornelia Seitlinger-Schreder gelauscht. (Foto: AVOS/Manuel Bukovics)
4 Bilder

Gemeinsam anpflanzen für den guten Zweck

Schüler*innen der SMS Bischofshofen haben die Zeit vor den Sommerferien noch genützt, um im Herbst ernten zu können. Sehr engagiert zeigen sich die Schüler*innen der SMS Bischofshofen, wenn es um das Projekt saatGUT geht. Die ECO-Klassen 2A, 2C und ein Teil der 3A haben noch vor dem Sommer fleißig angepflanzt, um beim Elternsprechtag und dem Weihnachtsmarkt im Dezember mithilfe selbst hergestellter Produkte Spenden für die ClownDoctors Salzburg zu lukrieren. „Bei dieser Schule merkt man...

  • 12.07.19
Lokales
Die Clowndoctors im BG Seekirchen.
2 Bilder

Projektstart in Seekirchen
Schüler säen Pflanzen und spenden den Verkaufserlös

Der Reinerlös von 700 Euro wurde vom BG Seekirchen bei der Abschlussfeier den ClownDoctors Salzburg übergeben. SEEKIRCHEN. Als erste Schule in ganz Salzburg hat das Gymnasium (BG) Seekirchen im Rahmen des Projektes „saatGUT“ die hergestellten Produkte aus selbst gesäten Pflanzen beim Schulfest abgegeben. Dafür gab es freiwillige Spenden für die ClownDoctors Salzburg. Zum Abschluss des Projektes gab die Avos-Ernährungswissenschaftlerin Cornelia Seitlinger-Schreder ihr Wissen zur umfangreichen...

  • 05.07.19
Lokales
Wildblumen für den eigenen Garten: Michael Fend, Franz Fartek und Initiator Johann Kaufmann (v.l.).

Bienenweiden für Zuhause
Die Bienenweide vor der eigenen Haustür

Nun gibt's für Private Saatgutmischungen für ein Bienenparadies im eigenen Garten. "Bienenweiden helfen die Welt retten", so Projektinitiator Johann Kaufmann, er ist auch Markenverantwortlicher für das Vulkanlandschwein. Nachdem erstmals Landwirte Bienenweiden an Ackerrändern angebaut haben, hat sich die Fläche für die Weiden im letzten Jahr vervielfacht (siehe unten). Konsequenterweise geht man nun den nächsten Schritt: Ab sofort ist die Saatgutmischung auch für Private in kompakten Mengen...

  • 28.04.19
Lokales
vlnr.: Florian Frattner (Imker aus Ennsdorf), Anna-Maria Altmann (Bienen Altmann), Markus Maringer, Maria Derntl, Martin Aigner, Thomas Wahl, Hannes Aigner, Karl Abentheuer, Peter Bugram vor den Bienenstöcken von Florian Frattner.
4 Bilder

Ennsdorf blüht auf
Mehr Bienenweiden in Ennsdorf

Ennsdorfer Bauernschaft startet Projekt für mehr Bienenweiden in Ennsdorf. ENNSDORF. Durch die Initiative von Thomas Wahl wird in Ennsdorf von der Bauernschaft kostenlos ein- und mehrjähriges Bienenweide-Saatgut an die Bevölkerung ausgegeben. Dadurch kann sich jeder Beteiligen dass Bienen und andere Insekten genug Futter finden, wenn später im Sommer und Herbst weniger auf unseren Wiesen blüht. Für alle die keinen eigenen Garten zur Verfügung haben gibt es die Möglichkeit auf kleinen...

  • 23.04.19
Leute
Sascha Jabali (2. v.l.) und sein Team waren sehr zufrieden
51 Bilder

Verantwortung Erde
12. Villacher Saatgutfest

VILLACH (bk). Der Frühling erweckt die Blütenpracht und so wird es höchste Zeit, die Gartensaison zu starten. Wer später üppig ernten will, muss – so ein altes Sprichwort – vorher säen. „Unsere Bewegung“, so der Organisator des Saatgutfestes, Sascha Jabali, „bietet den Besuchern des Saatgutfestes einen Grundstock an sortenreinem Saatgut an sowie die Möglichkeit, im mitgebrachten Saatgut anderer zu stöbern und auch eigenes Saatgut zum Verschenken mitzubringen“. Und die vielen Besucher zeigten,...

  • 19.04.19
Lokales
3 Bilder

Kulmland-Pflanzerlwochen: Selbst kultivieren, besser geht’s nicht

Energiekultur Kulmland und Spar Posnitz Pischelsdorf laden zum mehrtägigen Pflanzerlmarkt Bereits einige Male hat der Pflanzerl- und Saatgutmarkt der Energiekultur Kulmland im Zuge des Programmes „Kulmland is(s)t regional“ als ein Projekt des Hobbygärtner-Stammtisches nun schon stattgefunden und Gartenliebhaber begeistert. Bei den monatlichen Treffen des Stammtisches entstand diese Idee eines Saatgut- und Pflanzenmarkts. Was mit wenigen Saatgutpionieren im Kleinen begann hat sich über die...

  • 16.04.19
Lokales
3 Bilder

Schenkkultur in Klagenfurt
E.R.D.E. Klagenfurt hat wieder zum Saatgut-Schenkfest eingeladen

Mit großer Freude über das beginnende Gartenjahr wurde am Samstag, 23. März, beim Saatgut-Schenkfests der E.R.D.E. Klagenfurt wieder Bio-Saatgut weiter gegeben. Zahlreiche Gartenbegeisterte kamen vorbei und blieben auch noch zum Plaudern und Tee trinken. Auch aus dem eigenen Garten brachten einige ihre überzähligen Samen  zum Teilen mit.  Gekommen sind auch auch engagierte GärtnerInnen aus dem Uni-Gemeinschaftsgarten.  Danke an alle, die mitgemacht und gute Stimmung mitgebracht haben. Wer...

  • 26.03.19
Lokales
Bei der Samentauschbörse im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen herrschte reger Austausch zum Thema Garten.

Naturpark Steirische Eisenwurzen
Regionales Saatgut wird zum Tausch angeboten

Im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen fand die Samentauschbörse – zum Austausch von regionalem Saatgut – statt. Biologische Gemüsesorten, Kräuter sowie Blumen wurden aus heimischem Saatgut gezogen und zum Tausch angeboten. Am Börsentag kam es neben dem Tauschhandel auch zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Garten. Fachexpertin Cäcilia Weißensteiner ist Gärtnerin aus Leidenschaft. Durch ihre Initiative und persönliches Engagement steht jedes Jahr eine Vielzahl an unterschiedlichen...

  • 21.02.19
Wirtschaft
Michaela Sandmayr
2 Bilder

Michaela Sandmayr
Kronstorfer Studentin mit Georg-Prosoroff-Preis ausgezeichnet

KRONSTORF. Die HBLA Elmberg-Absolventin Michaela Sandmayr aus Kronstorf wurde für ihre Matura-Diplomarbeit mit dem Georg-Prosoroff-Preis ausgezeichnet. Mit diesem Award werden Forschungsarbeiten an Schulen, Fachhochschulen und Universtiäten zum integrierten Pflanzenschutz prämiert. Sandmayr beschäftigte sich in ihrer Abschlussarbeit mit verschiedenen Anbau- und Unkrautbekämpfungsvarianten von Braunhirse und optimierte so die Produktion am elterlichen Marktfruchtbetrieb. Nun studiert sie am FH...

  • 21.01.19
Lokales
Mit dem „Garteln“ haben die Schüler der Sportmittelschule Bischofshofen bereits Erfahrungen gemacht. Auch beim Projekt „saatGUT“ waren sie sofort dabei.
2 Bilder

SMS Bischofshofen
Säen, ernten und produzieren für den guten Zweck

BISCHOFSHOFEN (aho). "Kleines säen und Großes ernten" – das werden Schüler der Sportmittelschule Bischofshofen beim Projekt „saatGUT“ für den guten Zweck tun. Gemeinsam mit den ClownDoctors Salzburg lädt AVOS die Schulen im Bundesland zum neuen Projekt ein. Dabei folgen die Schüler dem Trend „Urban Gardening“ und beginnen mit dem Gärtnern – falls es nicht wie in Bischofshofen ohnehin schon ein Hochbeet gibt, das regelmäßig bepflanzt wird.  Gegen freiwillige SpendenIm Rahmen der...

  • 09.11.18
Lokales
In St. Veit werden die Zapfen der Weißtanne händisch geerntet und zur Weiterverarbeitung in den Landesforstgarten Werfen gebracht.
3 Bilder

Zapfenernte in vollem Gange

Die Ernte der Weißtannenzapfen ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt heimischer Baumbestände. In St. Veit erklettern die Erntehelfer die Bäume um das wertvolle Saatgut zu sammeln. ST. VEIT. Die Samenbank der Salzburger Bundesforste wird derzeit um die Zapfen der Weißtanne bereichert. Baumpfleger erklimmen deshalb heimische Bäume um dieses Saatgut zu ernten. Schwindelfrei erntenDie Mitarbeiter des Maschinenring unterstützen die Bundesforste bei der Ernte der heimischen Weißtanne. Voraussetzung...

  • 07.09.18
Freizeit
Martin Flicker in einem seiner Glashäuser.
11 Bilder

Von der Saat zur Ernte: So lernen Städter das Leben am Bauernhof kennen

Neue Event-Serie: Unter dem Motto „AfterWork am Bauernhof“ erhalten interessierte Städter Einblicke in die Landwirtschaft. WIEN. Martin und Andrea Flicker betreiben am Rande des 22. Bezirks einen der modernsten Gurkenbetriebe Österreichs. In ihren 42.000 Quadratmeter großen Glashäusern produzieren sie Gurken und beliefern den heimischen Lebensmitteleinzelhandel. Für die Eventreihe „AfterWork am Bauernhof“ öffnen sie interessierten Konsumenten ihre Tore und geben Einblicke in die...

  • 09.07.18
Lokales
Pilotprojekt für bienenfreundliche und artenreiche Blühflächen in drei Flachgauer Gemeinden

Wer Blumenvielfalt säht, wird Bienen ernten

Drei Flachgauer Gemeinden schaffen wieder naturnahe Blühflächen. SEEHAM/LAMPRECHTSHAUSEN/SEEKIRCHEN (kha). Blühende Wiesen und Wegränder geben der Artenvielfalt Raum: Dort wo es schwirrt, kriecht, schleicht und schlängelt ist die Natur intakt. Leider sind viele dieser Lebensräume in den letzten Jahren verschwunden und Monokulturen gewichen. Das trifft neben vielen anderen Insekten und Tieren - vor allem die Bienen. 3 Pilotgemeinden Die Flachgauer Gemeinde Seeham ist eine von drei...

  • 22.05.18
  •  1
Lokales
Hier wird sich mit der Züchtung neuer Sorten beschäftigt.
2 Bilder

Der Entschluss zur Züchtung von Kartoffeln

WINDIGSTEIG. Die Saatbaugenossenschaft (NÖS) wurde 1927 mit dem Ziel gegründet, anerkanntes Kartoffelsaatgut zu erzeugen. 1950 entschloss sich die Genossenschaft mit der Züchtung von Kartoffelsorten zu beginnen. Als erster Züchtungserfolg konnte 1956 die Sorte Naglerner Kipfler in die Sortenliste eingetragen werden. Derzeit vermehren 300 Landwirte 50 Sorten auf rund 1.280 ha und erzeugen dabei ca. 24.000 Tonnen Saatkartoffeln. Neben den eigenen Züchtungen (derzeit stehen 25 Sorten in...

  • 09.05.18
Lokales
Auf großes Interesse der Bewohner stoßen die naturbezogenen Veranstaltungen, wie etwa der Pflanzen- und Saatgutmarkt.
2 Bilder

Kulmland setzt auf die Kraft der Natur

Die Klima- und Energie-Modellregion Kulmland setzt im Jahr 2018 einen Schwerpunkt auf die Natur. Diesbezüglich haben die Verantwortlichen rund um Modellregionsmanagerin Heidrun Kögler einen Terminplan für die naturbegeisterten Personen aus den Gemeinden erstellt. Pflanzen- und Saatgutmärkte (dort kann man auch Pflanzen bzw. Saatgut tauschen), Kurse zur eigenen Salbenherstellung aus Kräutern und einiges mehr werden dabei angeboten.  Interesse der Bewohner Dabei kamen Ideen und das Interesse...

  • 15.03.18
Freizeit
copyright ARCHE NOAH Saatgutvermehrung

ARCHE NOAH Lehrgang Samengärtnerei

Dieser einzigartige Lehrgang gibt an insgesamt acht Tagen umfassende Einblicke in die biologische Saatgutvermehrung und Erhaltungszüchtung. Dieser Kurs wendet sich an interessierte HausgärtnerInnen, BiolandwirtInnen, BeraterInnen, LandwirtschaftslehrerInnen, sowohl AnfängerInnen wie Fortgeschrittene in Fragen der Samengewinnung. Wir empfehlen als Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs mindestens 3 - 5 Jahre praktische Gartenerfahrung bzw. eine berufliche Tätigkeit im "grünen...

  • 28.02.18
Lokales
Bei der Samentauschbörse herrschte reger Austausch zum Thema regionales Saatgut und Garten.

Samentauschbörse im Naturpark Steirische Eisenwurzen

Kürzlich fand im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen die Samentauschbörse – zum Austausch von regionalem Saatgut – statt. Diese Initiative steht jedes Jahr unter dem Naturparkmotto „Nützen durch Schützen“. Biologische Gemüsesorten, Kräuter sowie Blumen werden aus regionalem Saatgut gezogen und zum Tausch angeboten. Wer kein eigenes Saatgut für den Tauschhandel besitzt, kann sich im Zuge einer freiwilligen Spende erkenntlich zeigen. Erhaltung der Biodiversität Am Börsentag kam es...

  • 22.02.18
Freizeit
Copyright Verein ARCHE NOAH, Schiltern

ARCHE NOAH Kurs "Jungpflanzen selber ziehen" in der Steiermark

In diesem ARCHE NOAH-Kurs lernen Sie, wie Sie auf biologische Weise Jungpflanzen für Ihren Hausgarten oder Balkon anziehen. Mit diesem Kurs sprechen wir AnfängerInnen in der Anzucht von Bio-Gemüse-Jungpflanzen an. Welche Erde und welche Gefäße sind für die Jungpflanzenanzucht geeignet? Welches sind die optimalen Anzuchtbedingungen für Lichtkeimer, Dunkelkeimer, Kaltkeimer und Warmkeimer? Welcher Ort ist für die Anzucht gut geeignet? Welcher Zeipunkt ist richtig zum Aussäen, Pikieren und...

  • 31.01.18
Wirtschaft
Neugestaltung der Grünflächen der Landesberufsschule und des Berufsschulheims in Tamsweg.
2 Bilder

Urbaner Raum wird regionaler und blütenreicher

Neugestaltung der Grünflächen der Landesberufsschule und des Berufsschulheims in Tamsweg. TAMSWEG. Eine blütenreiche Magerwiese soll anstatt eines pflegeaufwendigen Parkrasens zukünftig die Grünflächen rund um die Landesberufsschule und das Berufsschulheim in Tamsweg bedecken. Den Beginn für diese Neugestaltung setzten kürzlich die Schülerinnen und Schüler der Klasse "1EHL" der Landesberufsschule Tamsweg mit der Einsaat regionalen Saatgutes. In einem zweiten Schritt sollen dann im Lungau...

  • 13.10.17
Lokales
Von links: Florian Penz, Geschäftsführer Landw. Genossenschaft (Lagerhaus) Steinach am Brenner, Klaus Auffinger, Schutzgebietsbetreuer, Ivo Schreiner, Stv. Gebietsbauleiter Mittleres Inntal der Wildbach- und Lawinenverbauung, , Vize-Bgm. Lukas Peer, Navis, Bgm. Vinzenz Eller, Obmann Landw. Genossenschaft (Lagerhaus) Steinach am Brenner, Bgm. Josef Saxer, Aufsichtsratsvorsitzender Landw. Genossenschaft (Lagerhaus) Steinach am Brenner, LAbg. Florian Riedl und LAbg. Rudolf Nagl.
11 Bilder

AM EIGENEN LEIB: "Ernten, was man sät!"

Mit Saatgut direkt aus der Region will man im Wipptal die heimische Flora stärken. NAVIS (kr). Vor kurzem wurde im Tiroler Landtag beschlossen, dass Saatgut direkt aus der Region gewonnen und für Begrünungsarbeiten, die von öffentlichen oder öffentlich-ähnlichen Dienststellen durchgeführt werden (also beispielsweise Forstdienst, Straßenbau oder auch Wildbach- und Lawinenverbauung), verwendet werden soll. Nun werden entsprechende Flächen im Rahmen eines LEADER-Projektes zertifiziert – das...

  • 08.08.17
Lokales
In Absam können Sie bei einem Kurs lernen, wie Sie Ihre Lieblingspflanzen vermehren können.
3 Bilder

Gutes Saatgut: Kurs in Absam

Saatgut vermehren muss man können. Die Plattform Arche Noah kommt nach Absam und bringt dies bei. ABSAM (acz). „Wir sehen es als unsere Aufgabe, Orte der Begegnung und des Lernens zu schaffen, wo altbewährtes Wissen zur Kulturpflanzenvielfalt weitergegeben und durch neue praktische Erfahrungen und den persönlichen Austausch erneuert und erweitert werden kann“, betont Claudia Kaufmann, Leiterin des Arche-Noah-Bildungsbereiches. 26. August Beim Halbtageskurs „Saatgutvermehrung für...

  • 18.07.17
Wirtschaft
Podium mit Moderator Andreas Obrecht, Peter Langridge (Professor an der Universität Adelaide), Eva Stöger (Professorin für molekulare Physiologie an der Universität für Bodenkultur), Franziska Löschenberger (Weizenzüchterin von Saatzucht Donau) und Hans Braun (Leiter des Weizenprogrammes CIMMYT).

Symposion: Weizen ist Grundlage für Versorgung

Österreich erstmals Gastgeber des international wichtigsten Treffens der Weizenforscher, -genetiker & -züchter TULLN / WIEN (pa). Von 23. bis 28. April 2017 hat in Tulln das 13. Internationale Weizen-Genetik-Symposium stattgefunden. Mit mehr als 450 Teilnehmern aus 45 Ländern ist es das international wichtigste Treffen der Weizenforscher, -genetiker und -züchter sowie all jener, die an einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion interessiert sind. Neben wissenschaftlichen Fachvorträgen und...

  • 03.05.17
Freizeit
3 Bilder

ARCHE NOAH Vielfalt geht auf Tour!

ARCHE NOAH Pflanzenmarkt am 6.Mai 2017 in Rotholz: Jungpflanzenraritäten, Saatgut und Beratung in Hülle und Fülle Selten schwelgt das Gartenherz in größerer Freude als im Frühling, wenn die Natur wieder sprießt und gedeiht. Die Beete sind bereit, die Sonne scheint und der Grüne Daumen sehnt sich nach dem ersten Grün. Das ist schon bald ganz nah – denn die ARCHE NOAH, unterwegs in der Mission Vielfalt zu verbreiten, macht mit ihrem Jungpflanzenmarkt am Samstag, 6.Mai, auch in Rotholz Station....

  • 02.05.17