Zelte

Beiträge zum Thema Zelte

Rauchen in Gastronomiebetrieben ist weiterhin Thema.
 1   4

Rauchen im Gastro-Zelt
Den Zeltverleihern gehen die Zelte aus

Das Rauchverbot in der Gastro sorgt für hohe Nachfrage im Zeltverleih. WKO bemängelt fehlendes Gesetz. Man könnte meinen, nach dem Inkrafttreten des Rauchverbots in der Gastronomie mit 1. November hat sich die Stadt fast ein Monat danach an die neuen Begebenheiten gewöhnt. Die Not macht aber erfinderisch – so vermelden Zeltverleiher vermehrt Anfragen für kleinere Gastrozelte, um sie zu beheizen und darin die Raucher unterzubringen. Während die WKO vor allem eine fehlende...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Das Duo richtete großen Schaden an.

Wels-Landler brannten Zelte nieder

ST. PÖLTEN/WELS-LAND. Zwei 21-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land sind jetzt wegen Diebstahls und Sachbeschädigung angezeigt worden. Das Duo soll auf dem Campinggelände des Frequency-Festivals in St. Pölten rund ein Dutzend Zelte beschädigt und einige davon angezündet haben. Dabei seien auch Wertgegenstände entwendet worden. Der Schaden liegt laut Polizei im vierstelligen Bereich.

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Gustav Morgenbesser (SPÖ) kritisiert die Standortwahl für den Motorikpark.

Motorikpark: Kritik am Standort

SPÖ beanstandet, dass eine Location für Veranstaltungszelte wegfällt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Neunkirchner Schafferhofergarten soll ein Motorikpark angelegt werden. Dass dieser ausgerechnet auf der Wiese etabliert werden soll, wo bei Veranstaltungen Festzelte aufgestellt werden, schmeckt SPÖ-Gemeinderat Gustav Morgenbesser überhaupt nicht: "Da hätte es sicher andere Möglichkeiten gegeben." Tatsächlich war für den Motorikpark der Standort Stadtpark im Gespräch, wie Grüne-Stadtvize Martin Fasan...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Österreichische National-Circus "Don Eduardo" gastiert von 18. bis 28. Mai beim Koralmstadion in Deutschlandsberg.
 2

Circus "Don Eduardo" beim Koralmstadion

Circusfreunde aufgepasst: Wegen der anhaltenden Regenfälle schlägt der Österreichische National-Circus "Don Eduardo" seine Zelte am Schotterplatz beim Koralmstadion auf. DEUTSCHLANDSBERG. Der anhaltenden Regen hat derzeit auch Auswirkungen auf den Zirkus-Betrieb: Von 18. bis 28. Mai gastiert nämlich der Österreichische National-Circus "Don Eduardo" in der Bezirksstadt Deutschlandsberg. Allerdings lassen die anhaltenden Regenfälle es nicht zu, dass die Zelte, wie ursprünglich geplant in der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
 3

Hütten für das Natur-Erlebnis

BUCH TIPP: Michel Beauvais – "Hütten, Zelte, Tipis - 50 Anleitungen zum Selberbauen" Wer eine Auszeit herbeisehnt, an Kindheitserinnerungen anknüpfen und eine Nacht in der "Wildnis" verbringen will, findet in diesem Buch wichtige Grundtechniken, Tipps für richtiges Werkzeug und 50 Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Errichtung von Hütten, Zelten, Tipis, Iglus. Auch auf Gefahren/Regeln wird hingewiesen, etwa dass wildes Campieren in Österreich – im Gegensatz zur Schweiz – verboten ist! Aber...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
  133

30 Jahre Zelte Trauner

Eine Region feiert Bildergalerie: Mit dem Namen "Trauner" sind 30 Jahre Firmengeschichte verbunden. Hubert, Isabella und Tochter Nina haben diesen Familienbetrieb zu einem der führenden Zelt- und Eventausstatter wachsen lassen. Weit über 200 Gäste sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft stellten sich als Gratulanten ein. Mehr dazu in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung.

  • Stmk
  • Murtal
  • Birgit Pichler

Unwetter im Raum Saalfelden

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg SAALFELDEN. Gestern, am 24. August 2017 gegen 21.35 Uhr kam es in Saalfelden zu mehreren Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Saalfelden und den umliegenden Löschzügen. Ein schnell aufziehendes Unwetter verursachte sehr starke Windböen. Im Zentrum von Saalfelden drohte laut Erstmeldungen während der Veranstaltung des dortigen "Jazzfestivals" das Festzelt einzustürzen. Sicherung des FestzeltesBeim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr wurde das...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Fichte stürzt auf Kindercamp: ein Mann verletzt

ROSEGG. Die schweren Unwetter führten gestern Abend auch im Rosental zu gefährlichen Szenen. So mussten in Rosegg gegen 18.30 Uhr Kinder und Aufsichtspersonen eines Kindercamps ihre Zelte verlassen und unter einem Flugdach schutz suchen. Zurück zum Zelt Ein 35-jähriger Betreuer aus Salzburg lief allerdings noch einmal zu den Zelten zurück, um vergessene Gegenstände zu holen. Genau in diesem Moment fiel eine 20 Meter hohe Fichte auf drei der Zelte und traf dabei auch den Mann. Er erlitt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Dieses illegale Zeltlager bei der Aigengutstraße wurde gestern vom städtischen Erhebungsdienst geräumt. Foto: Stadt Linz

Zeltlager bei der Aigengutstraße geräumt

Auf einem Grundstück der ÖBB an der Aigengutstraße bei der Mühlkreisautobahn räumte der städtische Erhebungsdienst Anfang Mai gemeinsam mit der Polizei abermals ein illegales Zeltlager. Auf dem Grundstück befanden sich fünf Zelte, in denen 15 Personen wohnten. Der Erhebungsdienst wurde durch den Hinweis eines Bürgers auf das Lager aufmerksam gemacht. „Um in Linz die Probleme mit illegalen Bettlerbanden in den Griff zu bekommen, ist es auch notwendig, unerlaubte Zeltlager zu unterbinden“, sagt...

  • Linz
  • Johannes Grüner
  74

Fliegfix Outdoormesse Putterersee Aigen

11. Fliegfix Outdoormesse 2016 Freitag 15.April - Samstag 16. April - Sonntag 17.April Nach dem Motto „Du bist was du tust“ – wurde bei der Messe das richtige Equipment für zahlreiche Outdoor-Abenteuer bei strahlendem Sonnenschein den zahlreichen Besuchern präsentiert und zur großen Boots- Wildnis- und Expeditionszeltausstellung geladen.

  • Stmk
  • Liezen
  • Silvia Jedelsky

Es war einmal, und es war einmal schön ......

Die Donauinsel bei der Nordbrücke. Ein guter Bekannter hat die Situation treffend beschrieben und mit Bildern dokumentiert. Ein Wasserschutzgebiet sollte die Gegend dort sein - jedoch bietet sich ein Bild des Grauens - Zelte wohin das Auge blickt, Fäkalien die zum Himmel stinken (da kommt Freude auf den Sommer auf.....), Abfall, Seifen- und Shampooreste. Die ursprünglich beheimaten Tiere wie Eisvogel und Biber sind schon längst nicht mehr anzutreffen. Passanten sieht man kaum in...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Uschi D.
Bundesheer-Assistenzkräfte. Vertreter von Stadt Salzburg und Polizei mit den Kommandanten der abrückenden und neu eingetroffenen Bundesheer-Assistenzkräfte im Camp ASFINAG.
  2

Camp ASFINAG: Getrennter Bereich für Asylwerber wird eingerichtet

Hallen werden adaptiert – Kapazität für Transitflüchtlinge wird reduziert SALZBURG (pl). Bei der routinemäßigen Sitzung der Bezirkseinsatzleitung im Flüchtlingscamp ASFINAG informierten sich heute, Montag, 1. Februar, der ressortzuständige Vizebürgermeister Harry Preuner und Magistratsdirektor Martin Floss über die aktuelle Lage – insbesondere über die Umsetzung der von Stadt und Land einhellig geforderten Betreuung der Asylwerber durch das Innenministerium. Dazu sei eine räumliche Trennung der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Pascal Lamers

Zelte in der Schwarzenbergkaserne wieder abgebaut

WALS-SIEZENHEIM (buk). Die 59 verbliebenen Zelte für sogenannte "Transit-Flüchtlinge" in der Schwarzenbergkaserne sind jetzt wieder entfernt worden. "13 Stück hat ohnehin schon der Wind weggefegt, die sind am Kasernenzaun wiedergefunden worden", sagt Joachim Maislinger, Bürgermeister in Wals-Siezenheim. Er bemängelt, dass durch die Aktion – die Zelte wurden am 26. Oktober aufgestellt – vor allem "Volks- und Staatsvermögen vergeudet wurde". Vom Abbau hat Maislinger selbst erst durch einen Anruf...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
In Kollerschlag musste diese Nacht niemand mehr frieren.
 1   2

Flüchtlinge: Schärding und Neuhaus kooperieren, Braunau bekommt ein Wartezelt

An der Grenze zwischen Schärding und Neuhaus wird künftig stündlich ein Bus mit Flüchtlingen fahren. In Braunau ist der Standort für das dritte Wartezelt fix: Es wird an der sogenannten "Neuen Grenze" aufgestellt. Bereits am Donnerstag könnte das Zelt einsatzbereit sein. OÖ. Bald stehen an den Grenzen zwischen Oberösterreich und Bayern drei der sogenannten Warte- oder Transitzelte: Eines in Hanging bei Kollerschlag, eines in Schärding und künftig wird eines in Braunau an der "Neuen Grenze" den...

  • Linz
  • Rita Pfandler
  3

Zeltstadt als Notfallplan

Salzburg bereitet sich an mehreren Orten mit weiteren Zelten für Transitflüchtlinge auf einen Notfall vor. SALZBURG (pl). Nachdem in der Schwarzenbergkaserne für die Unterbringung der Flüchtlinge Container errichtet worden sind, wurden die ingesamt 36 leerstehenden Zelte reaktiviert und für die Unterbringung von durchreisenden Flüchtlingen vorbereitet. Dazu kamen die Zelte aus der Alpenstraße. In den insgesamt 72 Zelten könnten rund 600 Flüchtlinge kurzfristig Platz finden. Zelte wurden...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Pascal Lamers

Erneut Flüchtlings-Zelte in der Schwarzenbergkaserne

WALS-SIEZENHEIM (buk). Kurz nachdem in der Schwarzenbergkaserne die Zelte für Flüchtlinge durch Container ersetzt worden sind, wird nun erneut darüber nachgedacht, Menschen in Zelten unterzubringen. Rund 360 sollen im neuen Quartier kurzzeitig Platz finden – allerdings nur, wenn sie sich auf der "Durchreise" befinden. Die Container bleiben Flüchtlingen vorbehalten, die in Österreich registriert wurden und hier den Asylantrag eingereicht haben. Insgesamt plant das Innenministerium 36 Zelte, die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Hand in Hand für geregelte Abläufe

Aufgrund Tausender Flüchtlinge an der Grenze mussten alle Beteiligten reagieren. Bis zu 1.000 Flüchtlinge pro Tag sind bis Redaktionsschluss täglich in Bad Radkersburg angekommen. Organisatorisch hat sich einiges getan. Im benachbarten Gornja Radgona, wo die Ankommenden jeweils vor der Weiterreise nach Österreich notversorgt werden, hat man die Bettenanzahl im Messezentrum mittlerweile auf knapp 1.000 Stück aufgestockt. Verkehr fließt weiter Auch auf österreichischer Seite hat man...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Infrastruktur an der Grenze wird weiter ausgebaut.

Flüchtlinge in Salzburg - Aktuelle Situation - 30.09.2015

Großer Flüchtlingsandrang an Grenze und Hauptbahnhof - Notquartiere am Grenzübergang Saalachbrücke und am Bahnhof sind an Kapazitätsgrenze. SALZBURG (pl.) Laut einer aktuellen Presseaussendung ist der Abfertigungsbereich an der Grenze zu Freilassing heute, Mittwoch, 30. September Vormittag mit 800 Flüchtlingen voll belegt. Parallel dazu geht der Ausbau der Infrastruktur an der Grenze weiter. Ein beheiztes Zelt, das rund 70 Menschen eine Notunterkunft bietet, ist noch gestern fertiggestellt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Pascal Lamers
Die deutschen Behörden lassen derweil rund 30 Flüchtlinge jede Stunde registrieren und einreisen.
  3

Flüchtlinge in Salzburg - Aktuelle Situation - 29.09.2015

SALZBURG (pl). Laut Angaben der Stadt wird am Salzburger Hauptbahnhof aktuell ein Sonderzug Richtung Deutschland abgefertigt. 400 Flüchtlinge können so weiterreisen. Demnach wird die Tiefgarage, welche derzeit als Notquartier genutzt wird, nahezu leer sein. Ruhiger Zustrom aus Wien und Graz Der prognostizierte Zustrom aus Richtung Wien in den nächsten Stunden beläuft sich auf rund 200 Personen, aus Richtung Graz auf 300 Personen. Diese werden zum Teil in der Tiefgarage untergebracht bzw....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Pascal Lamers
"Ich werde nicht beleidigt alles hinschmeißen. Das wäre verantwortungslos", sagt Bürgermeister Häupl.
 3  1   6

Michael Häupl über Flüchtlinge, Strache und Facebook

Im RMA-Interview gibt sich der Wiener Bürgermeister Michael Häupl kämpferisch. WIEN. Michael Häupl will die absolute Mehrheit, denkt aber auch bei Wahlverlusten nicht an Pension. Die Lage der Flüchtlinge sieht er in der Bundeshauptstadt voll unter Kontrolle. Gerne hätte er mehr Spielraum für „nachhaltige Investitionen“ und erläutert, warum er keine Facebook-Seite hat. Das Interview führten: Wolfgang Unterhuber und Christoph Schwarz. Kürzlich sind Sie 66 geworden. Andere sind da schon in...

  • Wolfgang Unterhuber
  10

Wohltätigkeit am Frequency

Wir fragten die Frequency-Besucher, was sie den Flüchtlingen neben Zelten sonst noch spenden würden. ST. PÖLTEN (kf). Das FM4 Frequency Festival punktete auch heuer wieder mit internationalen Acts und guter Stimmung. Jedoch stand trotz Feierlaune ein ernstes Thema im Raum, nämlich die Flüchtlingsproblematik. Aufgrund der derzeitigen Lage in Traiskirchen wurden nach Festivalende saubere und wetterfeste Zelte gesammelt und zum Flüchtlingslager gebracht, um obdachlosen Flüchtlingen Unterschlupf zu...

  • Pielachtal
  • Katrin Fischer
  6

"Es wurde noch kein Baby im Karton geboren"

Sprecher des Innenministeriums sieht "maßlose Übertreibungen im Blätterwald" Völlig außer Rand und Band geratene Zustände im und rund um das Lager. Unermüdliche private Helfer verteilen Waren an umherirrende Flüchtlinge, geben Wasser und Kekse über den Zaun. Alles wirkt chaotisch. Ein Polizist: "Auch im Lager müssen wir die Schlange bei der Essensausgabe unter Kontrolle behalten. Die Emotionen sind hoch." „Der Druckkopftopf Lager Traiskirchen soll offenbar überkochen“, so Babler in Richtung...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
 1   3

EXKLUSIV: Diakonie in Treffen will 25 weitere Flüchtlinge aufnehmen

Asylwerber aus den Zelten in Krumpendorf und Althofen könnten im September in ein ehemaliges Altersheim einziehen. Damit würde Treffen 60 Flüchtlinge beherbergen. TREFFEN (kofi). Die evangelische Diakonie in Treffen will ab September 25 weitere Asylwerber aufnehmen. Sie bietet dafür ein ehemaliges Altersheim an, das zuletzt mehr als ein Jahr lang leergestanden ist. Das Gebäude schließt direkt an das Haus "Bethanien" an, in dem bereits seit dem Herbst des Vorjahres Flüchtlinge wohnen....

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
"Wir packen dieses Thema aktiv an mit Maßnahmen in den Bereichen Sprache, Ausbildung, Arbeit und Wohnen. Wichtig ist dabei in erster Linie das Erlernen von Basiskenntnissen der deutschen Sprache."
 1

Salzburg legt bei Quartieren deutlich zu

Berthold: Mit Juni bereits mehr als 50 neue witterungsfeste Quartierplätze für Flüchtlinge geschaffen SALZBURG (LK). Mehr als 50 Flüchtlinge konnten bereits im Monat Juni in neue Landesquartiere übernommen werden. So zum Beispiel allein 36 in Bad Gastein im Haus von Nationalratsabgeordneten Sepp Schellhorn. In Faistenau startete das Rote Kreuz Anfang Juni ein neues Quartier mit 16 Plätzen. Mehr als 90 weitere sollen im Juni noch geschaffen werden. Für Juli sind bereits 50 neue...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.