Allerheiligen

Beiträge zum Thema Allerheiligen

Lokales
4 Bilder

Kranzniederlegung und Friedhofsgang zu Allerheiligen

Der ÖKB-Perchtoldsdorf gedenkt aller Gefallenen und Vermissten beider WeltkriegeAuch dieses Jahr traten die Mitglieder des ÖKB-Perchtoldsdorf zum traditionellen Totengedenken in der Martinikapelle an. Gemeinsam mit dem Herrn Bürgermeister, Vertretern der Gemeinde, der Feuerwehr, dem Roten Kreuz und anderen Vereinen wurden Kränze niedergelegt. Bürgermeister Schuster erinnerte in seiner Ansprache daran, dass Friede und Wohlstand keine Selbstverständlichkeit sind. Beim anschließenden Friedhofsgang...

  • 01.11.12
Lokales
Detail eines restaurierten Grabkreuzes aus der Zeit um 1800.
4 Bilder

„Friedhof ohne Tote“ wird „historisch“ erweitert

Kramsach (2012-11-01) – Die Erweiterung des Museumsfriedhof Tirol in Kramsach betreiben derzeit die beiden Vorstände des „Vereins Museumsfriedhof Tirol“, Hans Guggenberger und Martin Reiter. Am Gelände der Sagzahnschmiede in Kramsach, das jährlich von über 200.000 Gästen besucht wird, entstand in den vergangenen Monaten auf über 1200 Quadratmeter ein Arkadenhof mit Kapelle. In den Arkaden wird nun die historische Entwicklung der alpenländischen Grabdenkmäler dokumentiert. Bis Frühjahr 2012...

  • 01.11.12
Lokales
Aquarell: "Das kosmische Tor"

Wort und Bild: Allerheiligen, Allerseelen

*************************************** Meine Lebenszeit Ich sehe meine Vergangenheit als hartes Fundament, die Gegenwart als wertvolles Geschenk und die Zukunft als tröstliche Heimkehr ... R.St. *****************************************

  • 01.11.12
  •  19
Lokales
Zum Gedenken aller Toten
2 Bilder

Gedenken aller Heiligen und Toten

Die Entstehung von Allerheiligen Um zu den Wurzeln von Allerheiligen zu gelangen, müssen wir in die Epoche der Antike zurückgehen. Das Römische Reich war damals in seiner Blütezeit und größer als die heutige USA. Rom war der Mittelpunkt der Welt und beherrschte fast ganz Europa sowie alle Gebiete rund um das Mittelmeer. Kaiser Hadrian hatte im zweiten Jahrhundert das Pantheon wieder aufgebaut und dort einen sogenannten "Ort des Respekts und der Verehrung" geschaffen. Dort durften alle...

  • 01.11.12
  •  21
Lokales
Diese schönen Rosenkränze wurden gesegnet.
20 Bilder

Die Nacht der 1000 Lichter

Es ist der 31. Oktober ... Wir feiern die Rosenkranzandacht zum Abschluss des Rosenkranzmonats Oktober, dabei werden auch die selbst gestalteten Rosenkränze gesegnet. Hernach beten wir die Andacht zum "Lichtreichen Rosenkranz". Wir leiten über zur LICHTER-ANDACHT mit dem LOURDES-LIED. Jeder zündet ein Licht an ... eine schöne Lichtmeditation führt uns hin zum Licht ... Nach der Andacht ziehen wir ruhig zum Kreuz auf dem Soldatenfriedhof, beten und singen dort gemeinsam und stellen unsere...

  • 31.10.12
Lokales
Meine Bürde hat ein Ende...ist leicht wie frischer Schnee...
12 Bilder

Abschied....Gedanken an Alle(r) Seelen

Ich muss gehen.... Meine Zeit ist gekommen-diese Botschaft hab ich leis vernommen. Ich war nur Gast auf dieser Erde, jetzt auf der Seelenstraße ich wandeln werde. Kurz, nur ein Augenblick war diese Zeit - nun...ich bin bereit. Bereit, in Frieden, zu geh'n- um Dich irgendwann wiederzusehn... Wirst du mich begleiten bis zum letzten Tor-oder hast du Angst davor? Wirst du mit mir wachen- in der Nacht in meiner Not-wo mich die Dunkelheit zu verschlingen droht? Wirst du halten meine...

  • 31.10.12
  •  20
Lokales
Geheimnis des Glaubens: Im Tod ist das Leben!
2 Bilder

Gedanken zu Allerseelen

Eine Erzählung aus längst vergangenen Tagen berichtet: Ein Hirt saß bei seiner Herde am Ufer eines großen Flusses, der am Rande der Welt fließt. Wenn er Zeit hatte, schaute er über den Fluss und spielte auf seiner Flöte. Eines Abends kam der Tod über den Fluss herüber und sprach: "Ich komme und möchte dich mitnehmen. Ich möchte dich mitnehmen auf die andere Seite des Flusses. Hast Du Angst?“ – "Warum Angst?“, fragte der Hirte, "ich habe immer hinübergeschaut, seit ich hier bin. Ich weiß,...

  • 31.10.12
Lokales
Am Allerseelentag, 2. November, wird aller Verstorbenen gedacht
2 Bilder

Allerheiligen und Allerseelen

Die beiden Feste Allerheiligen und Allerseelen sind Ausdruck der christlichen Tradition des Totengedenkens und prägen in besonderer Weise den November. Die Kirche gedenkt an diesen beiden Tagen zum einen aller Menschen, die "heilig" genannt werden, zum anderen in besonderer Weise aller Verstorbenen. Der 1. November Allerheiligen am 1. November gilt in der Katholischen Kirche als hoher Festtag. Es ist ein Fest aller in Christus vollendeten. Im Jahr 835 legte es Papst Gregor IV. unter dem...

  • 31.10.12
Leute
Autor Peter Feichtinger aus Spital am Pyhrn.

"Peter, schreib doch ein Buch!"

"Der Tod ist die Krönung des Lebens" heißt das neue Buch von Peter Feichtinger aus Spital am Pyhrn. SPITAL/PYHRN (wey). "Schreiben war nie meine Absicht", sagt Peter Feichtinger. Von selbst würde man nicht darauf kommen, denn immerhin hat er gerade sein 14. Buch veröffentlicht. "Eine Bäuerin hat vor 30 Jahren zu mir gesagt: `Peter, schreib doch ein Buch´", erinnert er sich. "Als ich anfing, wusste ich gar nicht, dass das, was ich schreibe, `Lyrik´heißt." Auf gut Glück schickte er sein...

  • 30.10.12
Politik
Generalvikar Engelbert Guggenberger: "Die Pflege einer guten Beziehung zu den eigenen Wurzeln durch Gedenken der Vorfahren schenkt Kraft fürs Leben."

"Der Tod ist nicht das Ende des Lebens"

Generalvikar Engelbert Guggenberger im großen WOCHE-Interview zu Allerheiligen und Allerseelen. WOCHE: Zu Allerheiligen gedenken wir der Heiligen - welche Bedeutung hat dieses Andenken für heute lebende Menschen? GUGGENBERGER: Das Fest Allerheiligen steht in einem Bezug zu Ostern und der Auferstehung der Toten insofern die Heiligen laut christlicher Überzeugung bereits in Gemeinschaft mit Gott stehen und die „Kirche des Himmels“ bilden. Das Gedenken soll uns Motivation sein, das eigene...

  • 30.10.12
  •  1
Lokales

Allerheiligen-Feierlichkeiten am Mödlinger Friedhof

MÖDLING. Am Allerheiligentag lädt die Stadtgemeinde Mödling wieder zum Besuch des Friedhofes ein. Die traditionelle Gedenkveranstaltung nimmt ihren Ausgang um 9 Uhr am Heldenfriedhof, wo der Opfer der beiden Weltkriege gedacht wird. Im Anschluss werden weitere Gedenkstätten und die Ehrengräber der Stadt besucht. Neben Vertretern der Stadtgemeinde nehmen auch Abordnungen des Roten Kreuzes, der Feuerwehr, des Kameradschaftsbundes, des Lazarus-Hilfswerkes und des Kriegsopfer- und...

  • 30.10.12
Lokales

Schon gewusst: Der Friedhof St. Barbara

Der Friedhof St. Barbara zählt zu den ältesten Friedhöfen des Landes. Auf den insgesamt zwölf Hektar Fläche befinden sich mehr als 20.000 Gräber, darunter viele wunderschöne Grabstätten und Denkmäler von bekannten Persönlichkeiten aus mehreren Jahrhunderten. Der große Dichter Adalbert Stifter und seine Gattin Amalie fanden hier ihre letzte Ruhe ebenso wie die Schriftstellerin Enrica von Handel-Mazzetti, der Forscher, Ethnograph und Ornithologe Andreas Reischek, der Bildhauer Johann Rint, der...

  • 29.10.12
Lokales

Allerheiligen - 1. November 2012 in der Pfarre St. Martin am Techelsberg

Am Fest Allerheiligen finden in der Pfarre St. Martin am Techelsberg die Hl. Messen und Gräbersegnungen zu folgenden Zeiten statt: St. Martin 09.00 Uhr Totengedenken beim Kriegerdenkmal 09.30 Uhr Allerheiligenmesse mit anschließender Gräbersegnung Ebenfeld 11.00 Uhr Allerheiligenmesse mit anschließender Gräbersegnung St. Bartlmä 13.00 Uhr Allerheiligenmesse mit anschließender Gräbersegnung jeweils um 17.00 Uhr Rosenkranzgebet für die Armen Seelen in den jeweiligen Pfarrkirchen ...

  • 29.10.12
Lokales
19 Bilder

Allerheiligen Gestecke KURS bei Natur Fair

Unter fachlicher Anleitung bot NATUR FAIR/Greifenburg in Kooperation mit Katholische Kirche Kärnten die Gelegenheit individuellen Grabschmuck selbst zu gestalten. Zahlreiche Teilmehmer nahmen dieses Angebot gerne an Am Buffett gab es liebevoll hergerichtete Leckereien für Zwischendurch und nach viel "Dazugelernten" konnte jeder Teilnehmer sein persönlich handgefertigtes Allerheiligengesteck mit nach Hause nehmen Frau Ingrid Sommer von der Katholischen Kirche mit einem Teil des Teams...

  • 28.10.12
Lokales
St. Mang in Steinbach a. Auerberg mit Kirchweihfahne

Was der 2. Weihnachtsfeiertag mit Kirchweih zu tun hat

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern gibt es in Österreich einen zweiten Weihnachtsfeiertag. Nicht ohne weiteres kommt man auf die Idee, dass dies mit dem Kirchweihfest zu tun hat. Der Kirchweihmontag und die Jahrmärkte sind noch ein Zeichen davon, wie ausgelassen Kirchweih im Land gefeiert wurde. Darüber kamen die "hohen" Kirchenfeste wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten ins Hintertreffen. Um die Bedeutung der großen kirchlichen Feste aufzuwerten, wurde den zentralen Kirchenfesten ein...

  • 25.10.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.