Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Barbara Obermaier (Klubobfrau), Jutta Sander, Simon Ziegler (alle Grüne Ottakring) (v.l.)
12 1

Waldschutz
Petition gegen Schutzschlägerungen im Wienerwald

Mittels einer Petition fordern die Grünen die Abschaffung der Haftung für waldtypische Gefahren. OTTAKRING. Mit einer Petition (www.wir-fuer-den-wald.at) setzen sich grüne Gruppen für einen besseren Schutz des Wienerwaldes ein. Laut Petitionstext steht der Baumbestand des Biosphärenparks Wienerwald unter starkem Druck. Steigende Temperaturen bei gleichzeitig abnehmender Feuchtigkeit führen zu einem stärkeren Schädlingsbefall und mehr Baumschäden. Ein weiteres Problem sind laut den Grünen die...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Das Burgenland ist zu 30 Prozent bewaldet. 60 Prozent der Bäume in den heimischen Wäldern sind Laubbäume.

Forstwirtschaft
In Burgenlands Wäldern dominiert das Laubgehölz

Das Burgenland ist zu 30 Prozent bewaldet. 60 Prozent der rund 160 Millionen Bäume in den heimischen Wäldern sind laut Landesregierung Laubbäume, der Rest sind Nadelhölzer. Sowohl die Waldfläche als auch der Holzvorrat nehmen laufend zu. 60 Prozent des Waldes besteht aus Laubhölzern, 40 Prozent aus Nadelhölzern. Die verbreitetsten Baumarten sind Weißkiefer, Fichte, Eiche und Rotbuche. 16 privaten Betrieben gehört rund ein Drittel des Waldes, die rund 200 Urbarialgemeinschaften...

  • Burgenland
  • Martin Wurglits
11 12 18

Mein Mostviertel - meine Heimat
Neulich bin ich in den Wald gegangen......

Neulich bin ich in den Wald gegangen.  Hab meine Eindrücke eingefangen. Es steppte der Russische Bär und der Kaisermantel flog umher. Und was soll ich sagen, ohne zu erschrecken, die Blätter haben schon bunte Flecken. Er steht zwar noch auf wackligen Füssen, doch der Herbst lässt schon herzlich grüssen.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Titelbild: Unsere Wälder und Bäume in Österreich
38 17 26

Wunder der Natur / Lebensquelle Baum
Unsere Wälder und Bäume in Österreich

ÖSTERREICH.  Im heutigen Beitrag möchte ich gern Gedanken zur Wichtigkeit unserer Wälder und Bäume mit Euch teilen. Bäume werden seit Jahrhunderten von den Menschen bewundert, gepflegt und genutzt. Unsere Vorfahren verehrten sie und wussten sie noch in spezieller Weise zu würdigen. Für sie waren Bäume nicht nur Holzlieferanten und Sauerstoffproduzenten, sondern heilige Wesen. Eine konkrete Antwort auf die eventuelle Frage nach dem Warum kann ich hier nicht geben, aber vielleicht bergen Bäume...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
20 12 4

Steinpilze

Der Steinpilz wird als König der Pilze bezeichnet Wer noch nie frische Steinpilze probiert hat, hat eine Geschmacksexplosion am Gaumen verpasst. Geschmack: Der Steinpilz ist eine echte Delikatesse und für seinen nussigen, milden aber dennoch intensiven Geschmack bekannt und heißgeliebt. Feinschmecker können es kaum erwarten, bis der Steinpilz endlich wieder Saison hat. Der Edelpilz gehört zu den begehrtesten Speisepilzen überhaupt, ist aber in manchen Jahren nicht leicht zu finden....

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
Der Zentralrat der Vögel ist empört.
17 12 Video 9

Eichhörnchen Paar
Es muss Liebe sein (mit Video)

Oder sollte man besser sagen: Liebe macht blind? Anders kann es nicht sein, wenn sich zwei Eichhörnchen auf "Diebestour" zum Vogelfutterhaus begeben. Hier handelt es sich um ein Paar. Mit artistischen Einlagen haben sich "Puschel und Paula" an den Sonneblumenkernen zu schaffen gemacht. Die Vögel waren wie immer wenig davon begeistert und haben versucht sie davon abzuhalten. Mit wenig Erfolg wie man sieht. Und als wäre das nicht schon genug haben sie danach trotzdem auch noch bei den Nüssen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner

BUCH TIPP: Maximilian Moser – "Kerngesund mit der Kraft des Waldes"
Eine Gesundheit, die im Wald wächst

Die Kraft der Natur ist nicht zu unterschätzen! Der Trend geht zum "Aufenthalt" im Wald – er bietet Wohlgefühl und ein hervorragendes Gesundheitsprogramm, er hilft Krankheiten vorzubeugen und man spart sich Medikamente. Maximilian Moser ergänzt den Bereich Gesundheit mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und zeigt auf, dass wir nachhaltig und bewusst mit dem Wald, seinen Rohstoffen und seiner Heilkraft umgehen sollen. Servus Verlag, 192 Seiten, 22 € ISBN-13 9783710402449

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Wald lädt zum Entdecken und Kraft-Auffrischen ein. Waldbaden geht einfach und lässt sich wunderbar alleine durchführen.
Video 7

Waldbaden
VIDEO - Die Heilkraft des Waldes spüren

Die gute Nachricht des Tages: Energie gibt es jetzt gratis vom Wald. Der neue Gesundheitstrend "Waldbaden" erobert derzeit viele Menschen und Länder. SALZBURG. Die aus Japan stammende "Shinrin Yoku"-Methode wurde dort bereits in den Achtzigern vom japanischen Landwirtschaftsministerium mitbegründet. Wissenschaftliche Studien belegen, dass der Blutdruck gesenkt wird, sich der Puls reguliert, die Stresshormone im Körper zurückgehen und das Immunsystem gestärkt wird. Außerdem ließ sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Wälder gelten mitunter als Erholungsorte, Rohstofflieferanten sowie Wasser- und CO2-Speicher.

Corona-Virus in Oberösterreich
Virus hat Auswirkungen auf Forstwirtschaft

Die Ausbreitung des Corona-Virus und Grenzschließungen wirken sich laut Landwirtschaftskammer auch auf die Forstwirtschaft aus. OÖ. Während nämlich Holzschlägerungsarbeiten bei Frischholz eingestellt wurden, sind Aufforstungen weiter erlaubt. Einige holzverarbeitende Betriebe haben ihren Rundholzeinkäuf daher bereits gestoppt. Geht es nach den Experten der Kammer, ist nicht absehbar, wie lange das System aufrechterhalten werden kann. Zudem ist unklar, ob weitere Werke ihren Einkauf...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
37 18 9

Sturm " Sabine"

Sturmtief " Sabine " hatte uns gut im Griff.  Dennoch muss man froh sein das nicht all zu viel passiert ist.  Wir selbst sind ohne Schäden davon gekommen dennoch im umliegenden Wald sind jetzt ein paar Bäume weniger. :(  Mein Dank geht an die ganzen Feuerwehren und freiwilligen Helfern die fleißig im Einsatz waren damit alle Schäden wieder beseitigt wurden.

  • Schärding
  • Gabriele P.
Bürgermeister Matthias Stadler

St. Pölten
Liebeserklärung an St. Pölten

Liebeserklärung an St. Pölten/ St. Pölten ich liebe dich: St. Pöltner schenkt am Valentinstag der Stadt einen Wald. ST. PÖLTEN (pa). Am Valentinstag schenkt man seinen liebsten normalerweise Blumen. Bei der diesjährigen SPÖ - Valentinstagssaktion schenken die St. Pöltner ihrer Stadt Bäume. Am Samstag, den 8. Februar verteilt Bürgermeister Mag. Matthias Stadler zusammen mit der SPÖ St. Pölten von 9.30 – 12.00 am Riemerplatz auch Baumsetzlinge an die St. PöltnerInnen. Diejenigen die einen...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
8 5 5

** Die Wächter des Waldes **

Wenn die Wächter des Waldes aufmarschieren. Sich wie ein Heer um mich formieren. Stark und stolz zur Einheit verschmelzen. Lieber Mensch, du kannst sie nie ersetzen.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
12 10 11

Eine andere Sicht auf die Dinge......

Mit der Kamera in der Hand eröffnet sich mir eine neue Welt. Sie wird lebendiger, bunter, spannender. Der Wald verwandelt sich in eine Geschichte. Beginnt zu erzählen. Zwei Baumstümpfe, sie sich wie ein altes Ehepaar umarmen. Moosbewachsene Stämme stampfen wie Elefantenfüße neben mir her. Knorrige Äste strecken sich wie Hände in den Himmel.  Der Wind lässt das Laub durch die Luft tanzen. Und hie und da ein Leuchten, als würde eine kleine Elfe eine Laterne anzünden.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Unterwegs im "grünen Tann": Paul und Victor Johnson lassen sich von Engelbert Auer und seinem Enkerl Leon beraten.
4 1 2

Der "Tannenflüsterer" aus Feichsen
"Die Bäume kommunizieren mit uns"

Tannenzüchter Engelbert Auer aus Feichsen nutzt die Heilkraft der Bäume. FEICHSEN. Angelika und Engelbert Auer und ihr Sohn Engelbert jun. züchten in Feichsen Tannenbäume. Der pensionierte Straßenmeister Engelbert Auer verbringt mittlerweile jede freie Minute in seinem geliebten Wald – doch dies war keinesfalls immer schon so. "Ich habe den Wald von meinem Vater im Jahr 2001 geerbt und war anfangs gar nicht so glücklich darüber, die Christbaumzucht übernehmen zu müssen", so Auer. Sohn...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bezirksförster Andreas Schmidl (3.v.r.) u.a. mit Bürgermeister Anton Prödl (M.) und den Schülern.
2

Klima und Wald
Der Wald macht in Kirchbach Schule

Schüler der NMS/PTS Kirchbach halfen fleißig bei der Wiederaufforstung mit.  KIRCHBACH. "In Zeiten wie diesen, wo Klimaschutz und Nachhaltigkeit großgeschrieben werden, reden wir nicht nur darüber, sondern tun was", betont Anton Prödl, Bürgermeister der Gemeinde Kirchbach-Zerlach. Er spricht aktuell ein gemeinsames Projekt mit der Neuen Mittelschule und der Polytechnischen Schule Kirchbach an.  400 neue PflanzenIm Rahmen eines Schulprojekts halfen 26 Schüler der zweiten Klassen der NMS...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Initiator Matthias Friedrich (SPÖ) mit seinen tatkräftigen Helfern aus der VS Steinlechnergasse.
2 22

"Kultur-Allee" im Lainzer Tiergarten
Prominente - fest verwurzelt in Hietzing (mit Video)

„Kultur-Bäume“ im Lainzer Tiergarten würdigen Prominente mit starkem Bezug zum 13. Bezirk. HIETZING. Alban Berg, Heinz Conrads oder der Schriftsteller Elias Canetti - sie alle sind oder besser gesagt waren eng mit dem 13. Bezirk verbunden. Ab jetzt sind sie auch eng mit Hietzing verwurzelt und das im wahrsten Sinne des Wortes. Auf Initiative des stellvertretenden Bezirksvorstehers, Matthias Friedrich (SPÖ), erfolgte bei strahlendem Sonnenschein der Spatenstich für den Kulturpfad im...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
17 16 10

Wenn der Himmel voll bunter Blätter hängt.....

Wenn der Himmel  voll bunter Blätter hängt. Die Natur uns noch ihre Farben schenkt.  Das Laub raschelt unter den Füssen. Jeden Tag sollen wir genießen.  Denn auch der Mensch ist nicht gefeit, vor der Macht der Vergänglichkeit.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Am Samstag, 19. Oktober, heißt es wieder: Schaufel in die Hand und Bäumchen für einen neuen Wald pflanzen. Für Rapid-Fans gibt es dabei eine besondere Belohnung.

Donaustadt
Wiener pflanzen einen neuen Wald – Rapid packt mit an

Am Samstag, 19. Oktober, wird in der Donaustadt der Grundstein für einen neuen Wald gelegt oder besser gepflanzt. Auch Rapidler mischen sich unter die Hobbygärtner und laden zusätzlich zur Autogrammstunde.  DONAUSTADT/PENZING. Wer das Wochenende dazu nutzen möchte, Spaß mit einem guten Zweck zu verbinden, ist bei der Aktion "Wald der jungen WienerInnen 2019" genau richtig! Mit dieser Wald-Pflanzaktion wird auch heuer wieder ein neuer Wald in Wien entstehen. Die Aufforstungsfläche und rund...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Tirols Waldbewirtschafter achten auf Biodiversität – ein neues Projekt unterstützt das.
1

Wälder nützen, Arten schützen!
Tirols Waldbewirtschafter erhalten die biologische Vielfalt in unseren Wäldern

TIROL. Unsere Wälder sind Heimat unzähliger Tier-, Pflanzen- und Tierarten. Ein gemeinsames Projekt der Landwirtschaftskammer Tirol und des Waldverband Tirol unterstützt die Waldbewirtschafter dabei, diese Vielfalt aufrechtzuerhalten. Der Tiroler Wald ist Lebensraum und Wirtschaftsfaktor. Jährlich wird durch die Bewirtschaftung der Wälder eine Wertschöpfung von 100 Millionen Euro erzielt. Egal ob Bretter, Brennholz, Pilze, Wildbret, Wasser, Waldweide oder Schutz vor Naturgefahren – das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Romans Cartoon der Woche:
"For Forest" für den Fußballplatz am Telfer Emat

Die Bilder vom Wald im Klagenfurter Fußballstadion, das Kunstprojekt vom Schweizer Klaus Littmann (nach einer visionären Zeichnung von Max Peintner um 1970), gehen dank überwältigendem Medieninteresse um die Welt – mitten hinein in die Klimadebatte. Trotzdem wird der Erdball immer noch von Profitgeiern mit Füßen getreten ... Fußball eben ... Apropos: Für die Bäume im Klagenfurter Stadion wird noch eine langfristige Bleibe gesucht. Wie wär's mit dem Telfer Emat-"Stadion"? Direkt daneben wurde...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Horst Zwischenberger erklärt den Kindern der Volksschule Seeboden die Vögel, die man im Wald finden kann
31

Waldlehrpfad Seeboden
Mit dem Wald auf Du

SEEBODEN (ven). In Seeboden wurde nun der Waldlehrpfad mit Schülern der NMMS und der Volksschule feierlich eröffnet. Christine und Josef Schneider bringen so in Zusammenarbeit mit Waldpädagogen den Kindern der Umgebung das Leben im Wald näher.  Lebensraum Wald "In der heutigen Zeit haben Kinder und Eltern kaum mehr Berührungspunkte mit der Landwirtschaft und auch ebenso nicht mit der Forstwirtschaft, somit auch nicht mit dem Lebensraum Wald. Daher möchten wir den Kindern auf ähnliche Art...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Wanderung auf den Kapuzinerberg

Woche des Waldes
Stadt Salzburg lädt zu Führungen durch Salzburgs Wälder

Die Stadtwälder Salzburgs in der Woche des Waldes kennenlernen.  SALZBURG. In der Woche des Waldes bietet die Stadt Salzburg in den verschiedenen Erholungsgebieten Waldwanderungen mit den städtischen Forstexperten an.  Den Auftakt macht heute Dienstag, 11. Juni, der Mönchsberg. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf der Richterhöhe.  Es folgen am 12. Juni der Bürglstein (Treffpunkt um 17 Uhr Aufgang Bürglsteinstraße), am 13. Juni die Josefiau (Treffpunkt bei der Volksschule Josefiau um 17 Uhr)...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Markus Riegler beim Holzarbeiten.

Erfolgreich in Friedberg
Mit Leib und Seele Forstunternehmer

Fachgerechte Betreuung der Waldbesitzer steht beim 28-jährigen Forstunternehmer Markus Riegler aus Friedberg im Mittelpunkt. Wichtig ist ihm eine qualitative Durchführung der jeweiligen Holzerntearbeiten. Durch die langjährige Erfahrung reicht das Dienstleistungsangebot von der Holzernte mit Harvester bis hin zur Energieholzernte mit Bagger und Energieholzzange und dem Kettenschleifservice für Motorsägen und Harvesterketten.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Barbara Welte
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.