.

Bildungsgrätzel

Beiträge zum Thema Bildungsgrätzel

Mit dem Bildungsgrätzl "Ottakring West" im 16. Bezirk soll die Bildungsbeteiligung im Stadtteil erhöht werden.

Bildungsgrätzl Ottakring West
Wissensnetzwerk für den 16. Bezirk

"Ottakring West" nennt sich das neue Bildungsgrätzl. Sein Ziel ist ein gemeinsamer Bildungsraum. OTTAKRING. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*), die Bezirksvorstehung Ottakring, die Kinderfreunde Wien, die Mittelschule Koppstraße 2, die VHS Ottakring, die Stadtmenschen Wien und die Wohnpartner haben das neue Bildungsgrätzl "Ottakring West" ins Leben gerufen. "Bildung breit denken", so lautet das Motto des neuen Bildungsgrätzls rund um den Gemeindebau Franz-Novy-Hof und die Mittelschule...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Für Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger haben auch 2020 der Nachwuchs und Schulen hohe Priorität.

JAHRESVORSCHAU
Das tut sich 2020 in der Leopoldstadt

Von Anrainerparken bis Seniorenparlament: Bezirkschefin Uschi Lichtenegger (Grüne) verrät, was 2020 geplant ist. Welches Thema wird die Leopoldstadt 2020 besonders beschäftigen? USCHI LICHTENEGGER: Mit dem Beitritt zum Klimabündnis Österreich haben wir 2019 offiziell kundgemacht, wie wichtig uns Klimaschutz ist. Bereits seit Jahren hatte sich der Bezirk um einen Beitritt bemüht. 2020 wird es weitere Ausstellungen und Projekte geben. Auch werden viele neue Bäume gepflanzt, hier bekommen wir...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Zwei Schulklassen und Senioren aus dem Haus Rossau erarbeiteten gemeinsam ein Mini-Theaterstück.
2

Bildungsgrätzel am Alserbach
Senioren und Kinder machen gemeinsame Sache

Senioren und Mittelschüler arbeiteten gemeinsam ihre Geschichten in einem Theaterstück auf. ALSERGRUND. Unter dem Titel "It takes a Grätzel to raise a child", also zu Deutsch "Es braucht ein Grätzel, um ein Kind großzuziehen", organisierten die Kunstvermittlerin Birte Brudermann und die Theaterpädagogin Rosemarie Poiarkov eine generationsübergreifende Theaterproduktion, die im Haus Rossau aufgeführt wurde. Zwei Klassen, eine aus der Neuen Mittelschule Glasergasse und eine aus dem...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.
1

GESUNDHEITSZENTREN FÜR KINDER
Mehr Kinderärzte im 20. Bezirk gefordert

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten – auch in der Brigittenau. von Karl Pufler und Kathrin Klemm BRIGITTENAU. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in der Brigittenau vier Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Videos: Tag der offenen Tür

Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.

GESUNDHEITSZENTREN FÜR KINDER
Mehr Kinderärzte im 2. Bezirk gefordert

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten – auch in der Leopoldstadt. von Karl Pufler und Kathrin Klemm LEOPOLDSTADT. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in der Leopoldstadt drei Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.

Neos Rudolfsheim
Mehr Kinderärzte für Wiens Bildungsgrätzl gefordert

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten. Auch in Rudolfsheim-Fünfhaus. RUDOLFSHEIM. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in Rudolfsheim-Fünfhaus vier Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie Primärversorgungs-Einheiten...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.
1

Gesundheitszentren für Kinder
Mehr Gesundheit für Kinder

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten. MEIDLING. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in Meidling vier Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie Primärversorgungs-Einheiten (PVE) für Kinder und Jugendliche. Konkret...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.
2

Kinderarztzentrum
Mehr Gesundheit für Kinder

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten. SIMMERING. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in Simmering sechs Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die Situation zu verbessern, fordern sie Primärversorgungs-Einheiten (PVE) für Kinder und Jugendliche. Konkret...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Ein Gesundheitszentrum für Kinder mit unterschiedlichen Spezialisten: Das fordert Neos für jedes Bildungsgrätzl.
1 2

Kinderärzte in Wien
Gesundheitszentren für Kinder gefordert

Die Neos wollen Bildungsgrätzl mit Gesundheitszentren für Kinder koppeln. Mit dabei: Unterschiedliche Spezialisten für alle bis 18 Jahre. WIEN. Um die ärztliche Versorung in Wien zu verbessern, wurde von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker gemeinsam mit der Wiener Gebietskrankenkasse und den Ärzten beschlossen, 36 Primärversorgungs-Einheiten (PVE) bis 2025 zu eröffnen. Das ist eine Art Gemeinschaftspraxis, in der mitunter auch Spezialisten aus Gesundheitsberufen arbeiten. Dieses Konzept greift...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.

Mariahilf
Mehr Gesundheit für Kinder im Grätzel

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten. In Mariahilf wäre dafür zum Beispiel das Gebiet um die Mittelgasse und die Spalowskygasse geeignet. MARIAHILF. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in Mariahilf zwei Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Wallensteinplatz: Zur Eröffnung des "Bildungsgrätzls" feierten Schüler, Eltern und Lehrer mit Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirkschef Hannes Derfler (sitzend v.l.)
2

Gemeinsam für Bildung im 20. Bezirk
Das kann das neue "Bildungsgrätzl Wallenstein 2.0"

Das neue "Bildungsgrätzl Wallenstein 2.0" setzt auf gemeinsame Projekte und Mitgestaltung der Schüler. Mit dabei sind Kindergärten, Schulen, Vereine und Initiativen im 20. Bezirk. (kk). Rund um den Wallensteinplatz ist das 14. "Wiener Bildungsgrätzl" entstanden. Es ist bereits das zweite dieser Art in der Brigittenau. "Die 'Bildungsgrätzl' sind ein optimales Instrument der Zusammenarbeit schulischer und außerschulischer Einrichtungen“, betont Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ). Während das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bei der Eröffnung: Vorsteher Wilfried Zankl, Vize Katharina Weninger und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.
2 12

Bildungsgrätzel Längenfeld
Ein Meidlinger Grätzel für die Bildung

Das Bildungsgrätzel Längenfeld ist gestartet. Neu daran: Auch eine Schule aus Rudolfsheim-Fünfhaus ist mit dabei. MEILDING./RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Dass Eröffnungen keine fade Sache sein müssen, bewies die Feier in der Berufsschule Längenfeldgasse: Die Kinder der Karl-Löwe-Gasse sangen und malten ein abstraktes Bild. Grund war der Startschuss für das neue Bildungsgrätzel Längenfeldgasse. Die Idee dahinter: Noch mehr gemeinsame Aktionen und Arbeiten zu koordinieren als bisher schon. So können dann...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Schon im vergangenen Jahr wurden alle beteiligten Bildungseinrichtungen zum Brainstorming eingeladen.

Alserbach
Die Rossau bekommt ein Bildungsgrätzel

Nach dem Prinzip "Es braucht ein Dorf, um ein Kind zu erziehen" wurde ein neues Bildungsgrätzel errichtet. ALSERGRUND. Was als ambitioniertes Pilotprojekt in Rudolfsheim-Fünfhaus ins Leben gerufen wurde, hält jetzt auch am Alergrund Einzug: das Bildungsgrätzel. Das neue "Bildungsgrätzel Alserbach" wurde nach nur knapp einem Jahr der Planung umgesetzt. Zwar war zu Beginn noch der Name "Bildungsgrätzel Rossau" im Umlauf, doch wurde dieser dann kurzfristig geändert. Der Sinn hinter diesem...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Angela Rupp (Kindergarten) mit Bezirkschefin Veronika Mickel-Göttfert, Christine Strobl (VS), Martina Dedic (NMS), Karin Müller (Hort; v.l.).

Pfeilgasse
Bildungsgrätzl vereint Schulen

Die Schulangebote in der Pfeilgasse werden jetzt unter dem Namen "Bildungsgrätzl" geführt. Immer wieder findet das geplante Bürgerbeteiligungsprojekt – der Ausbau der Neuen Mittelschule in der Pfeilgasse – seinen Weg in die Medien, meist aufgrund der mittlerweile lang andauernden Verzögerungen. Derzeit macht die Pfeilgasse jedoch im positiven Sinne auf sich aufmerksam: Denn unter der Betitelung "Bildungsgrätzl Josefstadt" haben sich die Volksschule Pfeilgasse 42b, die neue Wiener Mittelschule...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Gemeinsam lernt man besser: Das ist die Botschaft des neuen Bildungsgrätzels "Triester Straße".
2

Start fürs Bildungsgrätzel
Triesterviertel setzt auf Bildung

Bildungseinrichtungen entlang der Triester Straße kooperieren im Interesse der Favoritner Kinder. FAVORITEN. Warum trägt die Triester Straße eigentlich diesen Namen? Jörg Hopfgartner, Direktor der HAK Pernerstorfergasse beantwortete diese Frage im Rahmen seiner Begrüßungsrede zur Einweihung des neuen Bildungsgrätzels. "Die Triester Straße war Teil einer alten Handelsroute nach Triest." Sie habe somit verschiedene Orte miteinander verbunden. Orte verbinden, dass ist der Kern des Konzepts...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christian Bunke
Im bz-Gespräch verriet Bezirksvorsteher Hannes Derfler, was dieses Jahr in der Brigittenau ansteht.

Das kommt 2019 auf die Brigittenau zu

Von Hannovermarkt bis Amtshaus: Im bz-Interview verrät Bezirkschef Hannes Derfler, was dieses Jahr in der Brigittenau geplant ist. BRIGITTENAU. Welches ist dieses Jahr das größte Projekt in der Brigittenau? HANNES DERFLER: Das Hauptprojekt 2019 ist der neue Hannovermarkt. Er wird nachhaltig saniert. Den Bezirk kosten die Veränderungen rund eine Million Euro. Doch hat er bei derartigen Projekten kaum Umsetzungshandhabe. Was ist das Besondere an der Sanierung des Hannovermarkts? Das Projekt hat...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
<f>Bezirksvorsteher Markus Rumelhart</f> (SPÖ) im Gespräch über das Jahr 2019 in Mariahilf.
2

Ausblick 2019
Von Baustellen bis Regenbogentreff

Der Ausblick ins Jahr 2019: Bezirkschef Markus Rumelhart im bz-Interview über die Top-Themen in Mariahilf. Was sind die wichtigsten Themen dieses Jahr? MARKUS RUMELHART: Auch 2019 wollen wir alle Mariahilfer in Entscheidungen einbinden. So werden wir die Bürgerbeteiligung bei der Umgestaltung der Corneliusgasse und Kopernikusgasse fortsetzen. In der Mittel- und Spalowskygasse beginnt das neue Beteiligungsverfahren, dazu gehört für mich auch der Vorplatz vom Raimund Theater. Gibt es für den...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Davina Brunnbauer
Schon zu Beginn des Jahres zeichnen sich die großen Projekte für Bezirkschefin Saya Ahmad (SPÖ) ab.

Von Bildungsgrätzel bis Althanquartier: Das kommt 2019 auf den Alsergrund zu

Althangrund, Klimaschutz und Bildungsgrätzel: Bezirksvorsteherin Saya Ahmad über die Vorhaben 2019. ALSERGRUND. Noch im Vorjahr gab es ein Kick-off-Event für das Bildungsgrätzel Rossau. Was wird sich hier 2019 tun? SAYA AHMAD: Wichtig ist uns hier, dass nicht nur die einzelne Einrichtung, also etwa eine bestimmte Schule, im Vordergrund steht, sondern der lernende Mensch, und das sein ganzes Leben lang. Der Zugang ist also: Alles wird um die Person organisiert und ergänzt. Dabei geht es darum,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Für Bezirksvorsteher Hannes Derfler (m.) war die Eröffnung des Bildungsgrätzels Spielmanngasse 2018 ein Highlight.
3 1

Rückblick
Das hat die Brigittenau 2018 bewegt

Kein Stillstand im 20. Bezirk: Bezirksvorsteher Hannes Derfler verrät welche Themen und Projekte die Brigittenau 2018 beschäftigten. BRIGITTENAU. "Für mich ist Bildung wichtig, hier gab es 2018 große Veränderungen", lässt Bezirksvorsteher Hannes Derfler das vergangene Jahr in der Brigittenau Revue passieren. Sein Herzensprojekt sei das neue Bildungsgrätzel "Spielmanngasse", denn er habe es über mehrere Jahre hinweg begleitet. "Das ist der Vorteil bei kleineren Bezirken. Man kann leichter vor...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und die Kids freuten sich über das neue Bildungsgrätzel in Margareten.

Neues Grätzel
Margareten feiert die Bildung

Im Bereich Bacherpark/Reinprechtsdorfer Straße ist das Bildungsgrätzel „Fünfter mobil!“ entstanden. Margareten hat ein neues Bildungsgrätzel. Mit an Bord sind unterschiedliche Bildungseinrichtungen: Der Kindergarten der Kinderfreunde in der Spengergasse, die Volksschule Stolberggasse, die neue Neuen Mittelschule Viktor-Christ-Gasse 24 und auch die Volkshochschule polycollege in der Stöbergasse. Sie alle arbeiten nun unter dem Motto „Mobilität“ zusammen: Mobilität steht dabei für viele Dinge,...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Im Herbst startete das Projekt „FREI.Spiel macht Schule“ in der VS Darwingasse 14 und der VS Vorgartenstraße 208.

Verein FREI.Spiel
Freiwillige Helfer für Schüler gesucht

Der Verein FREI.Spiel unterstützt sozial benachteiligte Volksschüler und sucht Ehrenamtliche für den 2. Bezirk LEOPOLDSTADT. Seit fünf Jahren setzt sich der Verein FREI.Spiel für mehr Chancengleichheit ein und unterstützt sozial benachteiligte Kinder, vorwiegend mit Migrationshintergrund und aus bildungsfernem Umfeld. In 30 Horts und vier Schulen helfen 80 Ehrenamtliche beim Lesen, Lernen und bei den Hausübungen. Auch sprechen und spielen die Freiwilligen mit den Kindern, schenken ihnen Zeit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Direktorin der Neuen Mittelschule, Susanne Novacek, mit einer Schülerin der Hans-Radl-Schule auf der Rollstuhlschaukel.
2

Hans-Radl-Schule: So geht Bildung auf Augenhöhe

Die Hans-Radl-Schule fördert bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen den Kontakt mit anderen Kindern. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat die Bildungseinrichtung mit dem Herbstfest gemacht. WÄHRING. Die Schule in der Währinger Straße 173 hat einige ganz besondere Merkmale, die sie von anderen Bildungseinrichtungen unterscheidet. "Für die Eltern von beeinträchtigten Kindern ist es oft ein Anliegen, dass ihre Kinder Kontakt zu Schülern einer herkömmlichen Schule haben", so die Direktorin...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Mehr Platz für Schüler: Im Bildungsgrätzel "Spielmanngasse" gibt es 20 neue Klassen
3

Eröffnung
20 neue Schulklassen im Bildungsgrätzl "Spielmanngasse"

Das neue Bildungsgrätzl "Spielmanngasse" vereint zwei Volksschulen und eine Neue Mittelschule. BRIGITTENAU. Offiziell eröffnet wurde das Bildungsgrätzl „Spielmanngasse“ im 20. Bezirk. Eine Neue Mittelschule ergänzt die zwei bestehenden Volksschulen. Das neue Gebäude im Bereich Dietmayrgasse/Spielmanngasse verfügt über 20 zusätzliche Klassen. "Es gibt neue Möglichkeiten der pädagogischen Zusammenarbeit", so Stadtrat Jürgen Czernohorszky. Dass die Kooperation im Grätzl gelinge, sehe er etwa am...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Davina Brunnbauer
Auf Schule als Ort der Begegnung weisen die Kinder der 4b mit ihren internationalen Tänzen hin.
1 9

Volksschule Spielmanngasse: Ein Ort der Begegnung

Die Brigittenauer Schule feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen und lebt das Bildungsgrätzel. BRIGITTENAU. Bei der Errichtung der VS Spielmanngasse im Jahr 1968 ahnte noch niemand von dessen künftiger Bedeutung. Nun entsteht dort das Bildungsgrätzel Brigittenau mit einer Erweiterung beider Volksschulen und 16 neuen Mittelschulklassen.  Bereits seit Beginn des Schuljahres 2018/19 beleben Kinder den 9.100 Quadratmeter großen Stahlbetonbau samt modernem Lüftungssystem und Freiraumklassen. Die Neue...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.