Folgen

Beiträge zum Thema Folgen

Am heutigen 31. Mai wird der Welt-Nichtraucher-Tag begangen – zum zweiten Mal während der Corona-Pandemie. Wissenschaftliche Studie belegen, dass langjährige Raucher, wenn sie an Covid-19 erkranken, ein erhöhtes Risiko haben, auch daran zu sterben.
2

Weltnichtrauchertag
Corona in Verbindung mit Rauchen nicht unterschätzen

Am heutigen 31. Mai findet der Welt-Nichtraucher-Tag statt – zum zweiten Mal wird der internationale Tag während der Corona-Pandemie begangen. „Commit to Quit“ (Sag ja zum Rauchverzicht) ist das Motto einer einjährigen Kampagne der Weltgesundheitsorganisation, die zum heutigen Tag gestartet wurde. Auch wenn die Infektionszahlen rückläufig sind und die Impfquote stark ansteigt, so darf man Corona in Verbindung mit Rauchen keinesfalls unterschätzen. SALZBURG. Das Ziel der Kampagne ist es, 100...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Kinder und Jugendliche leiden besonders unter der Krise.

Beratungsstelle bietet Hilfe an
Kinder und Jugendliche leiden besonders unter der Krise

Seit Bestehen der Beratungsstelle Mikado (ARCUS) wird die Beratungsmöglichkeit von Kindern und Jugendlichen und deren Eltern in Sarleinsbach, aber auch in der Außenstelle Gramastetten sehr rege angenommen. BEZIRK ROHRBACH. Seit Corona, speziell seit der Lockerung des letzten harten Lockdowns Anfang Februar 2021, hat sich gezeigt, dass Kinder und Jugendliche besonders von der Krise betroffen sind. Dies zeigt sich in sehr vielfältigen Symptomen wie extremer sozialer Rückzug, Spielsucht, massiver...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Gemeinsam werden die Tiroler Volkspartei und die Tiroler Grünen einen Dringlichkeitsantrag einbringen, der die Versorgung von Long-Covid-PatientInnen in Tirol betrifft.

Long Covid
Fokus auf die Corona-Langzeitfolgen

TIROL. Auch wenn die Infektionszahlen in Tirol sinken, viele Menschen leiden an den Folgen einer zurückliegenden Corona-Erkrankung. Man müsse sich jetzt um die Langzeitfolgen kümmern, so die Regierungsparteien Tiroler Volkspartei und Tiroler Grüne.  Antrag zur Long Covid-VersorgungGemeinsam werden die Tiroler Volkspartei und die Tiroler Grünen einen Dringlichkeitsantrag einbringen, der die Versorgung von Long-Covid-PatientInnen in Tirol betrifft. Auch wenn die Zahl der Corona-Erkrankten in den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Hasenpest wurde nun erstmals auch im Pinzgau nachgewiesen. Zwei Feldhasen aus der Region Bruck an der Glocknerstraße sind betroffen.
Aktion 3

Erstmals im Pinzgau
Feldhasen aus Bruck von Hasenpest betroffen

Bei zwei Feldhasen aus der Region Bruck an der Glocknerstraße wurde die Hasenpest nachgewiesen. Die Krankheit ist auch auf Menschen übertragbar. BRUCK. Wie das Landesmedienzentrum informiert, wurde die Hasenpest nun erstmals auch im Pinzgau nachgewiesen. Betroffen sind zwei Feldhasen. Sie stammen aus der Region Bruck an der Glocknerstraße und sind die ersten positiven Nachweise heuer im Land Salzburg. Bisher nicht im Pinzgau Im vergangenen Jahr wurde die Hasenpest vor allem im Pongau, aber auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

AMS-Zahlen
Langzeitarbeitslosigkeit als Corona-Folge im Ybbstal

Genau ein Jahr nach Beginn der Corona-Krise sinkt die Arbeitslosigkeit im Ybbsal erstmals wieder unter das Niveau des Vorjahres. WAIDHÒFEN/YBBSTAL. Ende März sind mit 442 um 371 bzw. -45% weniger Jobsuchende als im Vorjahr beim AMS Waidhofen/Ybbs arbeitslos gemeldet. „Dabei ist allerdings zu beachten, dass der Rückgang großteils ein Basiseffekt ist, da er Vergleichswert Ende März 2020 mitten in den ersten Lockdown fällt“, erklärt die AMS Geschäftsstellenleiterin Anita Prüller. Die Corona-Krise...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
3

Lehrlingsstudie
Kärntner Lehrlinge leiden unter Lockdown

Die FH Kärnten und die Arbeiterkammer Kärnten befragen mittels Online-Fragebogen Kärntner Lehrlinge zur aktuellen Situation. KÄRNTEN. "Berufsschülern sollte verstärkt Aufmerksamkeit und Wertschätzung entgegengebracht werden", so AK-Präsident Günther Goach. Mund-Nasenschutzmasken, Abstand und Lockdown sind Schlagwörter, die den Umgang sowie den persönlichen Kontakt mit anderen Menschen seit vergangenem Jahr stark verändert und geprägt haben. Besonders davon betroffen sind die rund 7.000...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Durch eine Umfrage des Landes und der daraus resultierenden Ergebnissen sollen Unterstützungsmaßnahmen für SchülerInnen entwickelt werden.
3

Umfrage
Land Kärnten sucht nach den Pandemie-Folgen

Das Land Kärnten macht aktuell eine große Umfrage zu den Pandemie-Folgen an Kärntens Schulen.  KÄRNTEN. Fast vier Monate lang haben die SchülerInnen der Sekundarstufen II während der Corona-Pandemie im Distance-Learning verbracht. Aktuelle Studien zeigen, dass Kinder und junge Menschen bis zum 25. Lebensjahr - insbesondere die Altersgruppe der 10- bis 18-Jährigen - die Gesellschaftsgruppe sind, die besonders an den Folgen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lockdowns gelitten haben...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Ein Patient wird während des Schlafens kontrolliert.
3

Coronavirus
Schlafstörung während und nach Corona-Erkrankung

TIROL. Am 19. März ist der Weltschlaftag. Passend zu diesem, zieht die Schlafforscherin Anna Heidbreder vom Schlaflabor der Innsbrucker Universitätsklinik für Neurologie eine Bilanz zu den Schlafstörungsfolgen nach und während einer Corona-Erkrankung. Wie zeigt sich diese und was kann man dagegen unternehmen? Anfangsdaten wurden bestätigtNoch zu Beginn der Pandemie kamen die ersten Daten zu dem Zusammenhang zwischen einer Corona-Erkrankung und Schlafstörungen aus China. Diese zeigten, dass es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Einkommensschwache und Frauen sind im Homeoffice die größten Verlierer. Dies belegt auch die aktuelle Karmasin-Studie.
Aktion 2

Ergebnisse aus Karmasin Studie 2021
Homeoffice als Falle für Frauen

Computer, Arbeitsplatz, ausreichende Internetverbindung, Ruhe – damit steht und fällt ein funktionierender Arbeitstag im Homeoffice. Angesichts dieser Parameter muss man kein Hellseher sein, um nachzuvollziehen, dass Familien und hier besonders Mütter einerseits und einkommensschwache Arbeitnehmer andererseits am stärksten unter der Verlagerung des Arbeitsplatzes in die eigenen vier Wände während der Lockdowns zu leiden haben und hatten. Knapp die Hälfte der Steirer hat seit Beginn der Pandemie...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Mag. Judith Baumgartner bietet Erziehungs-, Familien-, Trennungs- und Scheidungsberatungen
4

Gesundheit in Bruck
Als Gesellschaft durch diese Krise gehen

Die Brucker Neurologin und Psychiaterin Dr. Saba Harrach erzählt, wie es vor allem Kindern und Jugendlichen in der Pandemie geht und wie resiliente Menschen besser aus der Krise kommen.  BRUCK/LEITHA. Mittlerweile beschäftigt uns das Corona-Virus schon fast ein Jahr. Die Pandemie belastet nicht nur das Gesundheitssystem, die Wirtschaft sowie die Schulen, sondern sie belastet auch die Psyche der Menschen. Die Gesellschaft scheinen erschöpfter von der Situation zu sein. Dass es mitten im Winter...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Susanna Markowitsch, Psychotherapeutin aus Scheibbs im Interview: "Nicht jeder fühlt sich einsam, wenn er alleine ist. Da ist jeder Mensch unterschiedlich."
2

Psychotherapeutin im Interview
Scheibbs: Auch die Einsamkeit hat Folgen

Der Lockdown wurde wieder verlängert, die sozialen Kontakte bleiben eingeschränkt. Das führt schnell zu einem Gefühl der Einsamkeit und könnte schwere Folgen mit sich ziehen. Stichwort: Übergewichtige Kinder und depressive Eltern. SCHEIBBS. "Was ich oft bei meinen Klienten erlebe, sind Depressionen. Aber auch Stress und Ängste sind durchaus mögliche Folgen des Lockdowns und der allgemeinen Situation", sagt Susanna Markowitsch, Psychotherapeutin aus Scheibbs. Worauf man auch nicht vergessen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Die Reha-Zentren in Bad Leonfelden und in St. Georgen im Attergau bieten ab sofort eine umfassende Therapie für Covid-Patienten.

Corona-Folgen
Reha-Zentren helfen mit Spezialprogrammen

Für alle, die nach einer überstandenen Corona-Erkrankung an oft heftigen und vor allem hartnäckigen Spätfolgen leiden, bieten die Reha-Zentren Vortuna in Bad Leonfelden und Am Kogl in St. Georgen im Attergau jetzt spezielle Regenerationsprogramme an.  BAD LEONFELDEN/ST.GEORGEN IM ATTERGAU. Es ist inzwischen erwiesen, dass eine Covid-19-Erkrankung auch nach der eigentlichen Genesung große Probleme machen kann. Atembeschwerden bzw. Probleme mit der Lunge gehören da ebenso dazu wie Schmerzen im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Ob und falls ja, wie viele Mitarbeiter nun tatsächlich gekündigt werden sollen, ließ sich eine Blaguss-Sprecherin auf Anfrage der Bezirksblätter nicht entlocken. Laut dem Betriebsrat werden zumindest 30 Mitarbeiter gekündigt.

"Geschäftseinbruch um 90 Prozent"
Blaguss plant laut Betriebsrat Kündigungen

Wie der ORF Burgenland am Donnerstag berichtet, plant das burgenländische Familienunternehmen 30 bis 35 Mitarbeiter aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Lage zu kündigen – ein Sprecher des Unternehmens kann das gegenüber den Bezirksblättern "aktuell weder bestätigen noch dementieren" OBERPULLENDORF. "Dazu kann ich keine Auskunft geben", heißt es am Donnerstagnachmittag aus dem Oberpullendorfer Blaguss-Büro auf die Frage der Bezirksblätter, ob Kündigungen von dortigen Mitarbeitern geplant...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig

Gerasdorf
Gefängnis-Personal mit Corona infiziert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jetzt hat das Coronavirus auch mehrere Mitarbeiter der Justizanstalt Gerasdorf erwischt.  Mehrere Mitarbeiter in der Justizanstalt Gerasdorf wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat freilich Auswirkungen auf den regulären Dienstbetrieb. Schließlich steht jeder, der in Quarantäne muss, nicht für den Dienst in der Justizanstalt zur Verfügung.  Ministerium bestätigt COVID-19-Fälle 20 Personen sind in Quarantäne In einer Stellungnahme des Bundesministeriums für...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Ende von Reha Nummer 4 im Jahr 2018...nie habe ich mich stärker gefühlt als zu diesen Zeitpunkt.
1 1 Video 50

Gut Ding braucht Weile
Rehabilitation

Mein Name ist Danijel Okic und ich lebe seit fünf Jahren in der wunderschönen steirischen Landeshauptstadt Graz. In diesen fünf Jahren ist mir eine Menge widerfahren, das ich mit euch teilen möchte. Unter anderem habe ich am 28. Februar 2015 in der Folge eines Wrestling Kampfes ein schweres Schädelhirntrauma erlitten. Seitdem hat mein eigentlicher Kampf, mein Kampf gegen meine dadurch bedingten körperlichen Einschränkungen begonnen. Warum ich trotz dieses prägenden Einschnittes und die dadurch...

  • Stmk
  • Graz
  • Danijel Okic
Das Textilwunder in der Ternitzer Hauptstraße steht leider vor dem Ende.

Ternitz
"Textilwunder" geht, Schneiderei bleibt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Erst im Februar dieses Jahres eröffnete Brigitte Puchegger ihr Second Hand Geschäft "Textilwunder" in der Ternitzer Hauptstraße 28. Doch die Coronakrise hat dem Geschäft nicht gut getan. Derzeit läuft ein Totalabverkauf und Ende November soll das Geschäftslokal aufgegeben werden. Ihre Änderungsschneiderei hingegen wird gut angenommen. Puchegger will sie von ihrem Zuhause in Pottschach aus weiter betreiben.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Rupert Dworak, ASKÖ NÖ Präsident, pocht auf einen Sportgipfel.
1 2

Bezirk Neunkirchen
Corona-Regel versetzt Hobbyvereinen den Todesstoß

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Sport ohne Zuschauer treibt den Amateursport in den Ruin", so ASKÖ NÖ-Präsident Rupert Dworak. Der ASKÖ fordert ein Hilfspaket für Vereine und drängt zu einen "Sportgipfel". Kaum verkündet, schon wurden die verschärften Corona-Regeln des Landes kritisiert. Dass in Bezirken, die auf der Corona-Ampel auf Orange gestellt werden, Sportveranstaltungen nur mehr ohne Zuschauer stattfinden, stelle vor allem für den Hobbysport eine finanzielle Katastrophe dar. "Von dieser Regelung...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
7 1

Bezirk Neunkirchen
Farbenspiele schreien nach Antworten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hört man in die Bevölkerung hinein, so wird die Corona-Ampel als reine Farce empfunden. Der Bezirk Neunkirchen wurde auf der Corona-Ampel von Grün auf Orange hochgestuft (mehr dazu hier). "Na und", hört man dazu in der Bevölkerung und sieht häufig Achselzucken. Denn richtig klar ist nicht, was sich mit dem Farbwechsel ändert. Gibt es keine Auswirkungen, stellt sich die Frage nach dem Sinn der Corona-Ampel. Allmählich ringe ich zwar mit dem Brechreiz, wenn ich das Wort...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der mehrwöchige Lockdown im Frühjahr hat seinen wichtigsten Zweck erfüllt: Das Gesundheitssystem geriet nie an seine Grenzen. Dafür gab es im stationären Bereich zahlreiche Absagen von Operationen, so der Gesundheitsminister.
2

Erste Analyse
Wie sich der Lockdown auf das Gesundheitssystem auswirkte

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz eine erste Analyse der Folgen des Lockdowns auf das Gesundheitssystem präsentiert. Die stationären Aufenthalte in Österreichs Krankenhäusern gingen stark zurück. ÖSTERREICH. Der Lockdown hatte zum Ziel, das Gesundheitssystem vor einer Überbelastung zu schützen, was auch gelungen ist, so Anschober. Die Konzentration auf Covid-19 Patienten hatte jeodch eine Reihe von Nebenwirkungen auf viele andere...

  • Adrian Langer
Susanne Schnabl präsentiert den "Report". Als Thema unter anderem Ischgl.

ORF 2
„Report“ über Ischgl und die Folgen

ISCHGL. Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ am Dienstag, dem 12. Mai 2020, um 21.05 Uhr in ORF 2, unter anderem über Ischgl. Ischgl und die FolgenWie laufen die Ermittlungen nach der Klagsflut aus dem Ausland? Wer übernimmt die Verantwortung und wie sehr bemühen sich Politik, Behörden und die Wirtschaft von sich aus um Aufklärung? Patrick Hibler und Ulla Kramar-Schmid waren auf der Suche nach Antworten in Tirol unterwegs, welche Lehren die Tourismuswirtschaft aus den Vorkommnissen zieht,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel weist jegliche Vorwürfe hinsichtlich seiner Krisenkommunikation zurück. Man habe mit dem neuen Format die Region, ihre Institutionen und Betriebe hervorheben wollen.
4

Krisenkommunikation
TV-Format für Corona-Zeiten sorgt in Kufstein für Wirbel

Neues TV-Format der Stadt Kufstein "Kufstein Dahoam" sorgt nach Ausstrahlung von acht Folgen für Kritik. Bgm. Martin Krumschnabel weist diese zurück, es habe weder mangelnde Medientransparenz, noch fehlende Objektivität der Stadt gegeben.  KUFSTEIN (bfl). Das Format "Kufstein Dahoam" sollte in Krisenzeiten die Kufsteiner Bevölkerung über einen Privatsender informieren. Nun stehen die Sendungen allerdings in der Kritik. Beginnend in Kalenderwoche 16, wurde auf dem Lokalsender "RegioTV" „Kufstein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Runde der Chefredakteure ist sich einig: Doskozil wird die Landtagswahl im Burgenland gewinnen. Die Frage ist, welche Auswirkungen hat das auf die Bundes-SPÖ?
1

Meinungen der Chefredakteure
Prognose zur Landtagswahl und ihren Folgen

Nach der ORF-Elefantenrunde zur Landtagswahl diskutierten die Chefredakteure Christian Rainer (Profil), Martina Salomon (Kurier), Rainer Nowak (Die Presse), Georg Wailand (Kronen Zeitung, Stv. Chefredakteur) und Christian Nusser (Heute) über den Ausgang sowie die Auswirkungen der burgenländischen Landtagswahl 2020 – dabei ging es jedoch hauptsächlich um Landeshauptmann Doskozil  WIEN/BURGENLAND. Wie auch im Burgenland herrschte in der Diskussionsrunde in Wien kein Zweifel über den Ausgang der...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Sperrgebiet und Hundekot-Verbotsschilder: Die Bauernschaft Gallneukirchen hofft auf mehr Verständnis.
2

Verbotsschilder ignoriert
"Hausverstand fehlt teilweise"

GALLNEUKIRCHEN (vom). "Wir Landwirte wollen mit Respekt behandelt werden", ist sich die Bauernschaft aus Gallneukirchen einig. Gerade zur Sommerzeit, in der viele Wanderer, Spaziergänger und Mountainbiker unterwegs sind, gehen die Emotionen wieder hoch. An stark frequentierten Wegen werden Verbotsschilder einfach ignoriert – teilweise sogar beschädigt und umgeschmissen. Schwere Folgeschäden für LandwirtschaftVor allem zwischen Hundebesitzern und Landwirten kommt es immer wieder zu Konflikten....

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Folgen & Newsfeed auf meinbezirk.at
1

Community
„Folgen" auf meinbezirk.at - mit VIDEO

Ein neues Feature auf www.meinbezirk.at - Folgen & Newsfeed. Es ist nun möglich allen Personen, die auf meinbezirk.at registriert sind, und Regionen zu folgen, um dein Erlebnis auf meinbezirk.at noch benutzerfreundlicher zu gestalten. So wird's gemachtPersonen folgen  Als erstes rufst du das Profil des/der RedakteurIn oder des/der RegionautIn auf. Klicke dann auf „Folgen" und schon landen alle Schnappschüsse, Veranstaltungen und natürlich Beiträge in deinem persönlichen Newsfeed. Regionen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.