Gap

Beiträge zum Thema Gap

Josef Hechenberger freut sich über die Einigung auf EU-Ebene.

GAP-Einigung bringt Sicherheit

BEZIRK SCHWAZ (red). Schon im Vorfeld der Verhandlungen war klar, dass in der neuen Finanzperiode ein besonderes Augenmerk auf eine ökologische Weiterentwicklung der GAP gelegt werden würde. Wie diese ausschauen soll, war bis zur Einigung gestern Nacht allerdings noch offen. „Besonders erfreulich für unsere bereits sehr nachhaltig wirtschaftenden Betriebe ist, dass für die verpflichtende Öko-Regelung bei den Direktzahlungen in der Höhe von 20 Prozent, die ökologischen Maßnahmen in der zweiten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Am Hof von Bauernbundobmann Günter Berghammer:
Bauernbund-Bezirksobmann Bürgermeister Martin Dammayr; Ortsbäuerin Gertraud und Ortsbauern-obmann Günter Berghammer, Daniela Burgstaller, Bezirksbäuerin Annemarie Heigl, Klaus Lindinger (v.l.).

Klaus Lindinger
Nationalrat bei Hofgesprächen im Bezirk Grieskirchen

Nationalrat Klaus Lindinger besuchte Bauern im Bezirk Grieskirchen. Ein besonderer Dank gilt den Bäuerinnen. GASPOLTSHOFEN, MEGGENHOFEN, HOFKIRCHEN, TAUFKIRCHEN/TRATTNACH. Nationalrat Klaus Lindinger besuchte im Rahmen eines Bezirkstages mit Bauernbund-Bezirksobmann Bürgermeister Martin Dammayr, Bezirksbäuerin Annemarie Heigl, Landwirtschafts-Kammerrätin Daniela Burgstaller und Hannes Zehetner Hofgespräche in Gaspoltshofen, Meggenhofen, Hofkirchen und Taufkirchen an der Trattnach. Die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Nadine Jakaubek
Der Schuh der heimischen Bauern drückt, aber es gibt noch Licht am Horizont.
1 4

Gemeinsame Agrarpolitik
Der Schuh der Bauern drückt, Konsumenten müssen umdenken

Geplante Kürzungen im Agrarbudget der EU werden wohl ein Drittel der Bauern zum Aufhören bewegen. Bereits im Sommer 2018 hat die europäische Kommission einen Entwurf zum nächsten mehrjährigen Finanzrahmen für die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ab dem Jahr 2021 vorgelegt. Dabei sollen die Mittel von 408,312 Mrd. Euro (2014 bis 2020) auf 365 Mrd. Euro (2021 bis 2027) gekürzt werden. Durch den Brexit steht nicht mehr so viel Geld zur Verfügung, weswegen die Wogen seitens der steirischen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik

EU-Kommission startet Umfrage BEZIRK. Schwankende Preise, instabile Märkte, Marktkonzentrationen: viele Herausforderungen für landwirtschaftliche Betriebe verlangen nach einer europäischen Antwort. Die Europäische Kommission bittet nun um aktive Beiträge zur Modernisierung, Vereinfachung und Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Dafür wurde eine Onlineumfrage gestartet (Fragebogen auf Deutsch), die die Meinungen und Ansichten aller EU-Bürger sammeln soll. Bis Ende April ist eine...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
Agrarförderungen werden in Österreich 2015 doch zu gewohten Terminen ausgezahlt.

Österreich "schießt" Förderungen "vor"

Weil die neue gemeinsame Agrarpolitik noch nicht durchgerechnet ist, springt der Staat für die EU in die Presche. Groß waren die Befürchtungen bei so manchen Landwirten in unseren Breiten, was die diesjährige EU/Bundes-/Landes-Förderkulisse - oder besser deren Abwesenheit betraf. Die altgedienten Informationsportale im Internet ließen bis dato nämlich jegliche Information über Auszahlungstermine und Quantitäten von ÖPUL, den Direkt- und Ausgleichszahlungen, etc. vermissen. "Finanzielle...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Christian Mairhuber, Peter Kettner, Herwig Stocker, Reinhard Schmalengruber und Gerhard Schmiedhofer.
2

Neue Landschaftselemente für den Erhalt unserer Landschaft

Neue Ausweisung der Landschaftselemente für Bauern. AMA beginnt im November mit Digitalisierung. Über Landschaftselemente und deren Bedeutung und Auswirkung für die Landwirte unseres Bezirkes sprachen kürzlich Kammerobmann Peter Kettner, Obmann des Naturschutzbundes Gerhard Schmiedhofer und Christian Mairhuber von der Baubezirksleitung Liezen. Was sind Landschaftselemente? In Österreich gibt es rund 4,3 Millionen Landschaftselemente, im Bezirk Liezen sind es mehr als 60.000. Dazu gehören unter...

  • Stmk
  • Liezen
  • Tina Tritscher
Präsident des EMB Romuald Schaber (3.v.r.) und die Agrarsprecher der Parteien bei der Podiumsdiskussion.
6

"Ende der Quote fatal für Bauern"

Podiumsdiskussion in Aigen zur Milchquotenregelung, Gentechnik, Freihandelszone und der GAP. Immer mehr Ennstaler Milchbauern sorgen sich um ihre Zukunft. Anlass dafür ist der Beschluss der europäischen Kommission die Quotenregelung für den Milchpreis nächs-tes Jahr im April auslaufen zu lassen. Die Zeit danach ist ungewiss; es wird allerdings befürchtet, dass der Milchpreis in den Keller fällt und es vor allem für kleinere Betriebe schwierig wird, kostendeckend ihren Hof zu bewirtschaften....

  • Stmk
  • Liezen
  • Stefan Wieser
Georg Kirchmayr, Geschäftsführer der TGW, begründet den Zuschlag durch Erfahrung und Technologievorsprung.

Welser TGW erhält Großauftrag

Amerikanischer Textilkonzern Gap setzt auf österreichische Qualität WELS (il). Der US-Textilkonzern Gap setzt auf österreichisches Logistik-Know-how. Das Welser Hightech-Unternehmen TGW wurde beauftragt, im Distributionszentrum der Modekette in Nashville, Tennessee in den USA ein automatisiertes Materialflusssystem einzurichten. Mit der Einrichtung der neuen Anlage soll die Zusammenstellung der Warenlieferung aus dem Gesamtsortiment für jeden Kunden bei gleichem Personalaufwand doppelt so...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
100

V-Days 2011 im GAP bei Gleisdorf

Zahlreiche Besucher kamen auch heuer wieder mit ihren Fahrzeugen zu den diesjährigen V-Days im Gewerbepark Albersdorf-Prebuch. Zum 3. Mal veranstaltete der Gleisdorfer Vespa Club „16ers“ dieses Event, dass selbst Italiener und Schweizer nach Albersdorf bei Gleisdorf zog. Am vergangenen Freitag startete die Veranstaltung mit einem Besuch von rund 100 Vespas. Am darauffolgenden Tag wurde dann der bisherige Rekord der teilnehmenden Fahrzeuge übertroffen. Insgesamt 664 italienische Kultfahrzeuge...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Dominik Kutschera

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.