Gedenkstein

Beiträge zum Thema Gedenkstein

Die Fährleute gedachten dem Donau-Fährmann an seinem Denkmal.

Donau-Radfähre Enns
Donau-Fährmänner gedachten Franz Peterseil

Auf Initiative des Ennser Ehrenbürgers Gottfried Kneifel legten die Fährleute der Donau-Radfähre Ennsegg beim Gedenkstein von Franz Peterseil am Donauradweg in Enns-Enghagen einen Kranz nieder. ENNS. Franz Peterseil, vulgo „Murauer“, starb am 5. Oktober 1945 mehrere Monate nach Kriegsende. Ein russischer Soldat soll ihn durch getötet haben, als er zwei Kriegs-Heimkehrer mit seiner Zille von Enns nach Langenstein überführte. Die Fährleute der Donau-Radfähre Ennsegg legten direkt am ehemaligen...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Markus Wölbitsch, Christian Gerzabek, Silke Kobald, Bernhard Weis, Helmut Löschl, Karin Koroschitz und  Günther Titz (v.r.) bei der Eröffnung des Gedenksteins an 100 Jahre SAT.

Gedenkstein zum Jubiläum
Siedlung Auhofer Trennstück feiert 100. Geburtstag

Die Siedlung Auhofer Trennstück (SAT) feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag. Diesem denkwürdigen Jubliäum trägt man jetzt mit einem Gedenkstein Rechnung. HIETZING. Die Siedlung geht auf die frühe Zwischenkriegszeit und die „Landnahme“ eines nach 1910 zwischen Speisinger Straße und Anatourgasse gerodeten Teils des Lainzer Tiergartens zurück. 1921 gelang die Gründung der „Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft Auhofer Trennstück, Kolonie Siller“ aus den Kleingarten- und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Vizebürgermeisterin Manuela Karner und ihr Vorgänger als Kulturreferent Peter Zernig

Stadtgemeinde Wolfsberg
Gedenkstein für Gerhart Ellert

Vergangenen Samstag wurde anlässlich des 120. Geburtstages der Schriftstellerin ein Gedenkstein enthüllt.  WOLFSBERG, ZAMMELSBERG. Am 15. August 2020 ehrte die Stadtgemeinde Wolfsberg die große Schriftstellerin Gerhart Ellert – hinter dem Künstlernamen verbirgt sich die Wolfsbergerin Gertrud Schmirger – zu ihrem 120. Geburtstag: Im Dichterhain am Zammelsberg (nördlich von Feldkirchen) gibt es nun einen weiteren Gedenkstein, der einer Persönlichkeit aus dem Lavanttal gewidmet ist. Gedenken...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
3

Kopaldenkmal
Kameradschaftsbund-Stockerau übernimmt Pflege

Der Obelisk steht auf einem Grundsockel. Auf der Vorderseite ist eine Marmorplatte eingelassen mit der Inschrift: "DEN HELDEN DES RUHMREICHEN 10. JÄGERBATAILLONS 1813 - 1918". Auf der Spitze befindet sich eine Kugel mit einem Durchmesser von 15 cm. Beiderseits des Obelisken befinden sich zwei Gedenksteine aus Beton. Am linken Gedenkstein ist die Inschrift "MONTE BERICO" und am rechten "KOPAL RUFT".  Durch Zufall wurde im März 2012 in einer privaten Fotosammlung das Foto vom Traditionstag der...

  • Korneuburg
  • vokal harmonie
2

Damals heute Gedenkstein

Zum 40. Todestag der verdienstvollen Badener Musikpädagogin Ottilie Heintz wurde ihr Gedenkstein beim so genannten Höferkreuz von Anita Kaden, BEd, restauriert.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
1 1 2

SPÖ organisiert Kundgebung für den Verbleib des Mahnsteins
„Niemals vergessen“ - #dersteinbleibt

Um der jüngst stattgefundenen Diskussion rund um die mögliche Entfernung des Gedenksteins vor dem Geburtshaus Adolf Hitlers zu begegnen, meldet sich nun die SPÖ Braunau zu Wort. BRAUNAU. Organisiert wird eine friedliche Kundgebung, die daran erinnern soll, dass dieses Mahnmal sich nicht nur gegen Krieg und Faschismus, sondern vor allem auch gegen das Vergessen wendet. Ein Entfernen sehen daher alle Vertreter der SPÖ Braunau als „Verrat an der Geschichte“. Dazu SPÖ-Stadtrat Wolfgang...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
10

Gedenkstein an die Traunsteinopfer

Am Beginn des Miesweg in Gmunden befindet sich „Unterm Stein Gmunden“ ein Gedenkstein an die Traunsteinopfer. Die erste Aufzeichnung im Gedenkbuch ist aus dem Jahre 1898, wo das erste Opfer zu beklagen war. Der letzte Eintrag ist vom 17. Februar 2020. An diesem Tag forderte der Traunstein sein 135. Todesopfer. Alljährlich am Beginn der Klettersaison wird am Gedenkstein eine Messe zum Gedenken an die Opfer, welche ihr Leben auf dem Traunstein ließen, abgehalten.

  • Salzkammergut
  • Hanspeter Lechner
Bürgermeister Herbert Fürst legte Blumen beim Gedenkstein, anlässlich 75 Jahre Kriegsende nieder.

Engerwitzdorf
Gedenken am Gelände des Truppenübungsplatzes Treffling

ENGERWITZDORF. Auf dem Gelände des heutigen Truppenübungsplatzes Treffling wurden in den letzten Kriegstagen im Mai 1945, 18 Menschen exekutiert. Wie den historischen Aufzeichnungen zu entnehmen ist, handelte es sich um Bürger aus Peilstein (Bezirk Rohrbach) sowie organisierte Widerstandskämpfer aus Freistadt, Linz und Steyr. Gedenkstätte seit 1990 Die Gemeinde Engerwitzdorf hatte im Jahr 1990 gemeinsam mit der Gemeinde Peilstein eine würdige Denkstätte für die Opfer des...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
So wurde der Gedenkstein im Februar von bisher unbekannten Tätern verunstaltet.
2

Bomben am Kordon
Gedenkstein zum zweiten Mal in fünf Monaten verunstaltet

Der Gedenkstein am Fuße des Satzberges wurde vor fünf Monaten aufgestellt. Vor wenigen Tagen wurde er bereits zum zweiten Mal verunstaltet. Die Polizei ermittelt.  PENZING. Keine fünf Monate lang steht er nun hier: ein Stein, um 66 Menschen, hauptsächlich Müttern und ihren Kindern, zu gedenken. Sie kamen im Jahr 1944 hier, am Fuße des Satzberges, bei einem Bombenangriff ums Leben. Seit seiner Enthüllung vor fünf Monaten ist der Gedenkstein bereits zweimal mit Farbe übergossen worden....

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der Gedenkstein in Goldegg erinnert an Widerstand und Verfolgung der Wehrmachtsdeserteure im Jahr 1944.

Zum Gedenken
Goldegger Verein will zeitgeschichtliches Dokument überreichen

Wegen Corona-Absage: Statt Gedenkfeier in Goldegg werden nun "Gedanken zum Gedenken" für das Haus der Geschichte Österreich gesammelt. GOLDEGG. Nachdem der Verein "Freunde des Deserteurdenkmals in Goldegg" seine geplante Exkursion nach Surberg und die Gedenkfeier in Goldegg aufgrund der Corona-Krise absagen musste, arbeitet man nun an einer anderen Initiative: "Wir ersuchen Sie, Ihre Gedanken zum abgesagten Gedenken in Goldegg niederzuschreiben und per E-Mail zu übersenden. Wir sammeln die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
2

Gedenkstein
Siebold

Franz von Siebold war Arzt, Naturforscher und Japanreisender. Der Gedenkstein steht neben dem Palmenhaus

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Edda Peter und Karl Melber haben lange für den Gedenkstein gekämpft. Jetzt erinnert er an das, was nie wieder geschehen darf.
1

Gedenken am Kordon
Endlich erinnert ein Gedenkstein an die Bombenopfer

Endlich steht der Gedenkstein, für den Edda Peter jahrelang gekämpft hat. Er erinnert an 66 Menschen. PENZING. Edda Peter war sichtlich aufgeregt. Die 80-jährige Dame hat zwei Jahre lang dafür gekämpft, dass in der Kordonsiedlung am Fuße des Satzberges ein Gedenkstein aufgestellt wird. Ein Stein, um 66 Menschen, hauptsächlich Müttern und ihren Kindern, zu gedenken. Sie kamen hier im Jahre 1944 bei einem Bombenangriff ums Leben. Freude und Aufregung standen der Dame am vergangenen...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Dr. Martin Hochstöger beim Gedenkstein
2

Turnverein Jahn feiert Jubiläum
Der älteste Sportverein von Landeck

LANDECK (hp). Mit 115 Jahren ist der Turnverein Jahn der älteste Sportverein in Landeck. Kürzlich wurde die Gründung gefeiert. Ins Leben gerufen wurde der Verein vom Pädagogen und Publizisten Friedrich Ludwig Jahn, der von 1778 bis 1852 lebte und in dieser Zeit den Grundstein für die deutsche Turnbewegung legte. Der Landecker Verein lebt seit der Gründung diesen Gedanken weiter, "denn Boden-und Geräteturnen hat nichts an Aktualität verloren", mit diesen Worten würdigte Christoph Emmerling...

  • Tirol
  • Landeck
  • Peter Hergel
Bildhauer Herbert Unterberger mit Isolde Moser, der Schwester von Ingeborg Bachmann, bei der Enthüllung des Gedenksteines in Obervellach bei Hermagor
7

Literatur
Würdevoller Gedenkstein an Ingeborg Bachmann

In Obervellach bei Hermagor erinnert eine überaus gelungene Skulptur von Herbert Unterberger an die berühmte Literatin. OBERVELLACH (jost). Seit Juni 2018 gibt es in Obervellach bei Hermagor den sehenswerten Ingeborg Bachmann Gedenkstein mit „Quelle“ auf dem neu gestalteten Dorfplatz. Mit Unterstützung von Land, Gemeinde und Sponsoren wurde dieser auf Initiative von „Wir für Obervellach“ errichtet. Dem heimischen Bildhauer Herbert Unterberger ist ein wahres Meisterwerk gelungen, das von...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
Enthüllung Gedenkstein (v.l.n.r.): Peter Rupitsch (Nationalparkdirektor), Josef Schachner (Bürgermeister), Nicole Slupetzky (Vizepräsidentin des Österreichischen Alpenvereins), LR Sara Schaar  (Nationalparkreferentin), Prof. Eberhard Stüber (Ehrenpräsident des Österreichischen Naturschutzbundes) und Liliana Dagostin (Österreichischer Alpenverein – Abteilungsleiterin Abteilung Raumplanung und Naturschutz).
3

Nationalpark Hohe Tauern
Gedenken an den Visionär Albert Wirth

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Schenkung Albert Wirth“ haben der Alpenverein und die Nationalparkverwaltung Kärnten zu einer Jubiläumswanderung geladen. In Erinnerung an den großartigen Naturschutzmäzen wurde im Rahmen einer Feierlichkeit auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe - am Ende des Gamsgrubenweges - ein Gedenkstein von Nationalparkreferentin Sara Schaar, Bgm. Josef Schachner, Nicole Slupetzky, Prof. Eberhard Stüber, Liliane Dagostin und Peter Rupitsch...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Steinmetz-Schüler der HTL Hallein konnten die Gedenksteinreinigung in Goldegg nach den Beschmierungen im September 2018 jetzt erfolgreich abschließen.
2

Steinmetzschüler
Denkmal in Goldegg neun Monate nach Schmieraktion vollständig gereinigt

Der mit grüner Farbe beschmierte Gedenkstein in Goldegg zur Erinnerung an die Wehrmachtsdeserteure wurde mit Hilfe von HTL-Schülern jetzt fachgerecht gereinigt. GOLDEGG, HALLEIN (aho). Rechtzeitig vor der großen Gedenkfeier "75 Jahre Sturm auf Goldegg" am 6. Juli konnte der Gedenkstein in Goldegg, der an die Deserteure erinnert, mit Unterstützung von HTL-Steinmetzschülern erfolgreich gereinigt werden. Das Denkmal war im September 2018 ebenso wie zwei kupferne Gedenktafeln am Friedhof mit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Präsident Karl Wilfing, Vizemarschall Stanislav Derehajlo und LAbg. Josef Edlinger gedachten den Opfern der NS-Diktatur.

Polnische Delegation besucht die Stadt Krems

KREMS. Diese Woche war eine Delegation aus der polnischen Wojewodschaft Podlaskie zu Gast in Niederösterreich. Neben politischen Themen wie der Entwicklung der ländlichen Regionen oder dem Breitbandausbau stand auch ein Besuch beim Denkmal für die polnischen Opfer am Friedhof Krems-Stein auf dem Programm. Dieses Denkmal erinnert an die „Kremser Hasenjagd“, die in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs stattfand. Als Zeichen der Erinnerung wurde von Landtagspräsidenten Karl Wilfing,...

  • Krems
  • Doris Necker
Karl Melba und Edda Peter haben für den Gedenkstein für mehr als 60 Tote am Kordon gekämpft.

Kordonsiedlung
Endlich kommt der Gedenkstein für die Bombenopfer

Nach Monaten mühsamer Arbeit gibt es nun Sicherheit: Die Kordonsiedlung bekommt einen Gedenkstein. PENZING. Seit August vergangenen Jahres kämpfen Edda Peter und einige ihrer Nachbarn für einen Gedenkstein, der in der Kordonsiedlung am Fuße des Satzberges aufgestellt werden soll. Vor 74 Jahren befand sich dort, wo heute ein Campingplatz ist, ein stillgelegtes Wasserreservoir. Das Gebäude wurde in den Kriegsjahren als Luftschutzbunker verwendet. Am 26. Juli 1944 gab es einen Bombenalarm....

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
2

Gedenkstein für Wolfgang Steinschaden

JETZLES. Fast 200 Personen nahmen letzten Samstag in Jetzles an der Segnung eines Gedenksteins für den langjährigen Jagdpächter Wolfgang Steinschaden teil, der 2018 im 60. Lebensjahr viel zu früh verstorben ist. Jagdhornbläser umrahmten die Gedenkveranstaltung, die von Diakon Herbert Böhm gestaltet wurde. Der drei Tonnen schwere Fels aus weißem Waldviertler Granit wurde von der Dorfgemeinschaft Jetzles, vom Dorferneuerungsverein und vom Gasthof Familie Weber zur Verfügung gestellt.

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
5

Gedenkstein
Künstler Gedenkstein

Gedenkstein von Fritz Hänlein mit Fran Joseph Zierer, Fritz Stüber Gunther, Oskar Pach und Anton Hlauaipk. Standort gegenüber Theresienbad

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Karl Melba und Edda Peter kämpfen um den Gedenkstein für mehr als 60 Tote am Kordon.

Kordonsiedlung
Noch immer keine Inschrift für die Bombenopfer

Kordonsiedlung: Für den Text auf einem Gedenkstein wird vom Magistrat keine Genehmigung erteilt. PENZING. Seit einem Monat hat Edda Peter nun keine Antwort mehr bekommen. "Das", sagt sie, "ist das Schlimmste." Denn Frau Peter und einige ihrer Nachbarn kämpfen um einen Gedenkstein, der am Fuße des Satzberges in der Kordonsiedlung aufgestellt werden soll. Ein Stein für mehr als 60 Tote, die durch einen Bombenangriff im letzten Kriegsjahr des zweiten Weltkrieges ums Leben gekommen sind – Mütter...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der restaurierte Gedenkstein auf dem Stadtfriedhof von Gmunden.

Gedenkjahr 2018
Stadtgemeinde restaurierte Gedenkstein für Nazi-Opfer

GMUNDEN. Im Auftrag der Stadtgemeinde ist in den letzten Monaten ein Gedenkstein für die politischen KZ- und Gefängnisopfer restauriert worden, der im November 1946 errichtet wurde. Er steht im katholischen Teil des Stadtfriedhofes in der ersten Reihe des linken Blocks nach dem Haupteingang und trägt die Nummer 7/8. Auf der Tafel sind die Namen von 18 Bürgern eingemeißelt, die in Konzentrationslagern und Gefängnissen ermordet wurden. Sie stammen aus Gmunden und aus den Umlandgemeinden...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Kaufmännischer Direktor Dipl. KH-BW Johann Ungersböck (l.) und Bgm. Herbert Osterbauer bei dem Gedenkstein.

Zweiter Weltkrieg
Im Gedenken an 37 Tote

BEZIRK NEUNKIRCHEN (kohn). 1945 starben 37 Menschen – 34 Patienten und drei Krankenschwestern – als das Krankenhaus Neunkirchen bei einem Luftangriff bombardiert wurde. Am 31. Oktober wurde enthüllte Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) ein Gedenkstein, der an die Opfer der Luftangriffe erinnert.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.