gegner

Beiträge zum Thema gegner

Lokales
Ansicht der "Goldsuttn"

Liftverbindung Neustift - Schlick
Abstimmen, bis es eine Mehrheit gibt?

NEUSTIFT. Das Projekt Zubringerbahn von Neustift in das Skizentrum Schlick 2000 wird dem Neustifter Gemeinderat neuerlich zur Abstimmung vorgelegt. Ganz knapp, aber eben doch wurde eine Seilbahnanbindung von Neustift auf das Sennjoch im vergangenen Jahr seitens des Neustifter Gemeinderats abgelehnt (wir berichteten). Während einige glaubten, das Vorhaben sei damit vom Tisch, arbeiten andere – vorwiegend hinter den Kulissen – weiter an dessen Realisierung. Neuerliche Beschlussfassung Auf...

  • 08.11.19
Lokales
Die Weggegner bangen um die Einsiedelei.
6 Bilder

Forstweg am Niederkaiser
St. Johanner kritisieren, Bundesforste kalmieren

Neuer Forstweg am St. JohannerNiederkaiser bleibt umstritten; ÖBf argumentiert. ST. JOHANN (niko). Wie berichtet regt sich starker Unmut in der Bevölkerung über den von den Österr. Bundesforsten (ÖBf) geplanten 450 Meter langen Forstweg im Naherholungsgebiet Niederkaiser-Einsiedelei. Nach der Kritik der Grünen bildete sich eine Art Bürgerinitiative bzw. die Facebook-Gruppe "Freunde des Niederkaiser", die gegen den Forstwegbau agitiert. Die Sinnhaftigkeit wird dem Projekt abgesprochen; in dem...

  • 28.09.19
Lokales
Wird es eine Airpower 2022 in Zeltweg geben?

Mit Umfrage
So wahrscheinlich ist die Airpower 2022

Das Bundesheer will eine Fortsetzung der Flugshow - das hängt in erster Linie vom Budget ab. ZELTWEG. Klimaschutz, eine Waffenschau, große Lärmbelästigung und Sicherheitsbedenken. Das sind die Argumente, die Flugshow-Gegner gegen die Airpower ins Treffen führen. Dazu hat das Bundesheer heuer offensiver als sonst auf mangelndes Budget und infrastrukurelle Probleme hingewiesen, allen voran Verteidigungsminister Thomas Starlinger, der die internen Herausforderungen als Generalmajor kennen muss....

  • 12.09.19
  •  2
Sport
Wing Tsun ist eine Selbstverteidigungstechnik – die dem chinesischen Kung Fu ähnelt und gut 300 Jahre alt ist.
13 Bilder

Wing Tsun in Braunau
Selbstverteidigung im Kung Fu Stil

Selbstbestimmt auftreten und sich wenn nötig verteidigen können: Das lehrt die Kampfkunst Wing Tsun. Training finden in der Wing-Tsun-Schule in Braunau statt.  BRAUNAU (höll). Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf: So lautet das erste Kampfprinzip im Wing Tsun, einer Selbstverteidigungstechnik. Christoph Neufeld trainiert Wing Tsun in Braunau und erklärt die Philosophie hinter der chinesischen Kampfsportart: "Wing Tsun ist ein Kung-Fu-Stil und etwa 300 Jahre alt. Selbstbehauptung...

  • 04.09.19
Lokales
Bürgerinitiativen-Plattform „Aktion lebenswerter Flachgau“: Protesttransparente wurden gemeinsam vorbereitet und entlang der Köstendorfer Landesstraße aufgestellt.

Gemeinsame Kampfansage
Um ÖBB-Tunnelprojekt formiert sich neuer Widerstand

Mitte August wurde in Köstendorf, im Salzburger Flachgau-Nord, eine Bürgerintiativen-Plattform gegründet. Die neu entstandene „Aktion lebenswerter Flachgau“ lehnt das Mega-Bahntunnelprojekt der ÖBB in seiner vorliegenden Form ab. Die Vertreter wollen sich für die Bürger um Mitbestimmung auf Augenhöhe mit ÖBB und Politik einsetzen. FLACHGAU-NORD, LOCHEN AM SEE. An einem Wochenende im August haben sich drei Bürgerinitiativen im Raum Köstendorf zur Plattform „Aktion lebenswerter Flachgau“...

  • 28.08.19
Politik
Gegen die Airpower: Erwin Webersink, Maximilian Berge, Maja Höggerl und Renate Pacher.

Flugshow-Gegner
"Hoffen, dass es die letzte Airpower ist"

Grüne, KPÖ und Sozialistische Jugend sprechen sich erneut gegen die Flugshow im Murtal aus und bekommen Unterstützung. MURTAL. Eine breite Allianz hat sich am Montag gegen die Airpower in Zeltweg ausgesprochen - nicht zum ersten Mal. Vertreter von KPÖ, den Grünen, der Sozialistischen Jugend (SJ) und der Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ laden zur „Peacehour statt Airpower“. Klimawandel „Die Folgen des Klimawandels sind auch im Aichfeld spürbar. Es läuft in die falsche Richtung,...

  • 26.08.19
  •  2
Sport
Symbolfoto
3 Bilder

Klagenfurter Boxverein
Es werden noch Gegner gesucht!

Klagenfurter BoxvereinFür eine kleine aber feine Veranstaltung am 06. Juli 2019 werden noch Gegner gesucht: Jahrgang 2003: 75 kg 12 Kä Jahrgang 2001: 64 kg 8 Kä Elite: 56 kg 5 Kä Elite: 56 kg 59 Kä Elite: 69 kg 6 Kä Elite: 75kg 0 Kä Boxsportzentrum Klagenfurt Rosenbergstraße 6 9020 Klagenfurt am Wörthersee Franz Wieser: +43 (0) 664 2404695 Sollte ein Verein Interesse haben bitte melden!

  • 20.06.19
  •  1
Sport
Das Ärzte-Fußballnationalteam spielte für den guten Zweck.

Fußball-Ärzte waren im Charity-Einsatz

Vor Kurzem hat das österreichische Ärzte-Fußballnationalteam ein Benefizspiel gegen eine Auswahl von Grazer Polizisten im unweit von Graz gelegenen Hart-Purgstall bestritten. Mit Toren wurde nicht gegeizt, die Ärzte setzten sich am Ende knapp mit 4:3 durch. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt einem elfjährigen Mädchen aus der Murmetropole zugute, das aufgrund einer seltenen genetischen Erkrankung medizinische Hilfe in den USA in Anspruch nehmen muss.

  • 23.04.19
Lokales
Der Besitzer des alten und längst geschlossenen Gasthauses am Obernberger See, Gerhard Stocker, wünschte sich einen Neubau von Natur Refugias.
3 Bilder

Natur Refugias
War's das für das Hotelprojekt am Obernberger See?

Die Diskussionen währen schon jahrelang und könnten nun wieder ganz von Neuem starten. Das umstrittene Hotelprojekt Natur Refugia scheitert jetzt nämlich an der Zufahrt. OBERNBERG/FULPMES (tk). Wies das Landesgericht die Klage von Wegberechtigten der örtlichen Bringungsgemeinschaft noch ab, so gab ihnen das Oberlandesgericht kürzlich Recht! Das OLG erachtet die Zufahrt als für Lkw ungeeignet und schließt deshalb auch den Betrieb des Hotels über den Weg aus. Für das geplante Natur Refugia am...

  • 25.01.19
Lokales
Besorgt ob der Funkstrahlen: Die Bürgerinitiative übt Kritik an den Funkmast-Plänen nahe der Schule.
2 Bilder

5G-Funkmast-Bau polarisiert
Befürworter und Gegenwind gegen Handynetz-Ausbau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Seit Sommer ist bekannt, dass zwischen St. Lorenzen und Mahrersdorf die Errichtung eines Funkmastes geplant ist. Die nächstgelegenen Häuser sind nicht einmal 200 m davon entfernt. Auch die Volksschule befindet sich in nächster Nähe", skizziert Renate Kubicek, eine von mehreren besorgten Anrainern, die Kritik an dem Vorhaben üben. Kubicek und Co fürchten gesundheitliche Folgen durch die Funkstrahlen und vermissen die Unterstützung der Volksvertreter. "Das Verfahren zur...

  • 12.01.19
  •  1
Lokales

Leserpost
Zur EU

In der Ausgabe 48 des Bezirksblattes 28./29. November wird wieder toll vom Landeshauptmannstellvertreter Pernkopf für die EU geworben. Dass die meisten Politiker leidenschaftliche EU-Fanatiker sind, ist ja bekannt, aus welchem Grund auch immer. Aber dann sollten sie dem Bürger auch die Wahrheit über diesen Moloch sagen, wo nämlich sämtliche Verträge gebrochen, Abstimmungen so lange wiederholt werden, bis das Resultat passt, die Todesstrafe im Lissabonvertrag verankert ist, Erläuterung zu...

  • 05.12.18
Politik
Am Donnerstag, 22. November 2018, treffen sich Demonstranten vor dem Sozialministerium am Stubenring.

Straßensperren
Demonstration am Ring ab 18 Uhr

Die Demo „Es ist wieder Donnerstag" wird in Wien am 22. November 2018 ab 18 Uhr für Verzögerungen auf den innerstädtischen Straßen sorgen. WIEN. Um 18:00 Uhr treffen sich die Demonstranten am Stubenring vor dem Sozialministerium. Von dort eine Runde durch den 2. und 3. Bezirk gehen, bevor es wieder  zurück zum Stubenring geht. Die Demo wird zu einer teilweisen Sperre der Ringstraße, der Zweier-Linie und Teilen des 3. Bezirkes führen. Die Route der Teilnehmer verläuft vom Stubenring über...

  • 22.11.18
  •  1
Lokales
Eine Verkabelung ist das Ziel der Bürgerinitiativen.
2 Bilder

Der lange Kampf ums Erdkabel

FLACHGAU/SALZBURG (kha). Seit mittlerweile 16 Jahren kämpfen die Leitungsgegner im Flachgau bereits für eine Erdkabel-Variante. Ebenso lange wird die „Leitung unter Erde" aber auch vom Projektbetreiber, der Verbund AG bzw. der Tochter-AG APG (Austrian Power Grid AG), als Kompromisslösung kategorisch ausgeschlossen. Das Hauptargument des Stromversorgers: Ein Erdkabel sei zu teuer und könne zudem die Versorgungssicherheit nicht garantieren. „Falsch", sagen die Vertreter der Bürgerinitiative: Die...

  • 31.07.18
Sport
Klaus Höftberger ist Geschäftsführer des Vereins "Sportfestival Salzburg" und organisiert gemeinsam mit seinem Team das bevorstehende Event.
8 Bilder

Festival des Sports – Europäische Betriebssportspiele 2019

Die Kulturstadt Salzburg hat auch für Sportbegeisterte vieles zu bieten. So finden dort im Jahr 2019 zum zweiten Mal die Europäischen Betriebssportspiele statt. SALZBURG (mst). Bald ist Salzburg erneut Schauplatz des sportlichen Festivals. Sportler aus ganz Europa werden in der Kulturregion willkommen geheißen um die gemeinsame Leidenschaft für den Sport zu teilen und sich aber auch gegenseitig zu messen. Wofür Betriebssport betreiben?! Betriebssport ist in Salzburg schon seit fast 40 Jahren...

  • 12.06.18
Sport
Luca Adlbrecht holte sich den Sieg

Erfolg beim Heimturnier für Luca Adlbrecht

Das junge Tennistalent aus dem Lavanttal konnte sich klar gegen seine Gegner durchsetzen. WOLFSBERG. Bei seinem Heimturnier in Wolfsberg konnte sich das junge Tennisass Luca Adlbrecht den ersten Platz sowohl im Einzel als auch im Doppel sichern. Nach einem harten Dreisatz-Krimi setzte sich der Lavanttaler im Semifinale gegen den Steirer Lukas Klampfl durch. Obwohl Luca im dritten Satz bereits 0:4 zurücklag, schaffte er es, sich ins Match zurückzukämpfen und den dritten Satz mit 6:4 für sich zu...

  • 07.03.18
Lokales
2 Bilder

Die "Ritter der Au" starten Petition gegen Fabrikserrichtung in Matzleinsdorf

Gruppe will die Ansiedelung der Firma Jungbunzlauer mit einer Petition stoppen. BEZIRK. Die Firma Jungbunzlauer sucht nach einem neuen Firmenstandort. Diesen hat man möglicherweise auf Matzleinsdorfer Gemeindegebiet gefunden (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Seit einiger Zeit hat sich eine Gruppe von Menschen aus den umliegenden Gemeinden zusammengefunden, um den Bau des Werkes zu verhindern. Gerhard Schaufler aus Lehen und seine "Ritter der Au" starten nun mit einer Unterschriftenaktion sowohl...

  • 11.01.18
Lokales
2 Bilder

Chaletdorf bleibt ein Spaltpilz

In seiner jüngsten Gemeinderatssitzung beschloss das Wenner Plenum mit 12:1 Stimme die Änderung des Raumordnungskonzeptes, die zugehörige Flächenwidmung und den Bebauungsplan für das geplante Chaletdorf in Wenner Weiler Bichl. Das Projekt mit 80 geplanten Betten wäre ein wichtiger touristischer Impuls für das Tal, wie Dorfchef Walter Schöpf unterstreicht. „70 bis 80 Prozent der Pitztaler leben vom Tourismus. Sollte dieses Projekt scheitern, läuft das Tal Gefahr die touristische...

  • 14.06.17
Politik
Sozialistische Jugend Bezirk Mattersburg möchte CETA, TTIP und TISA  stoppen.

Mattersburgs Bezirks-SJ gegen CETA, TISA und TTIP

PÖTTSCHING. Die Sozialistische Jugend Bezirk Mattersburg rief in ihrer Aktion in Pöttsching zur Unterstützung des Volksbegehrens auf. „Viele Menschen haben zu Recht das Gefühl bei der Globalisierung unter die Räder zu kommen. Die geplanten Freihandelsabkommen werden die letzten Dämme durchbrechen und sich auf die meisten Menschen negativ auswirken“, kritisiert Silvia Czech, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Burgenland scharf. Für sie sind die Abkommen die Spitze eines Eisbergs von...

  • 26.01.17
Lokales
Ein Geschenk: Lydia Leydolf hat Erwin Pröll porträtiert.
3 Bilder

Das bleibt von Erwin Pröll

In der Vorwoche hat Erwin Pröll seinen Rücktritt angekündigt. Wegbegleiter und Gegner analysieren was in der Region Klosterneuburg vom Landeshauptmann bleibt. KLOSTERNEUBURG (bt). Er ist der längst dienende Landeshauptmann Österreichs, 25 Jahre prägte seine Handschrift die Bundespolitik, das Land und auch Klosterneuburg. Zahlreiche Projekte und Geschichten sind auch in unserer Region mit dem Namen Erwin Pröll verbunden. Die Bezirksblätter haben Wegbegleiter, Gegner und Projekte gefunden, die...

  • 25.01.17
  •  1
Lokales
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Eggenburg
6 Bilder

Bilanz der Ära Pröll: Wegbegleiter und Gegner zeichnen ein Bild - mit Licht & Schatten

BEZIRK. Er ist der längstdienende Landeshauptmann Österreichs, 25 Jahre prägte seine Handschrift die Bundespolitik, das Land und auch den Bezirk Horn. Zahlreiche Projekte und Geschichten sind auch in unserer Region mit dem Namen Erwin Pröll verbunden. Die BB haben Wegbegleiter, Gegner und Projekte gefunden, die ein Bild der Ära Pröll zeichnen. Mit Licht und Schatten. Bgm. LAbg. Jürgen Maier: "Von der Kaserne angefangen, über das Psychosomatikzentrum in Eggenburg oder die Klinik in Gars, bis...

  • 23.01.17
Politik
Fast von Anfang an Wegbegleiter von "Landespapa" Erwin Pröll: der Yspertaler Bürgermeister Karl Moser.

Soviel Pröll steckt im Melker Bezirk

In der Vorwoche hat Erwin Pröll seinen Rücktritt angekündigt. Was bleibt im Bezirk vom Landeshauptmann? BEZIRK. Er ist der längst dienende Landeshauptmann Österreichs, 25 Jahre prägte seine Handschrift die Bundespolitik, das Land und auch den Bezirk Melk. Zahlreiche Projekte und Geschichten sind auch in unserer Region mit dem Namen Erwin Pröll verbunden. Die Bezirksblätter haben Wegbegleiter, Gegner und Projekte gefunden, die ein Bild der Ära Pröll zeichnen. Mit Licht und Schatten. "Ewiger"...

  • 23.01.17
Lokales

A3 Ausbau ruft Bürgerplattform auf den Plan

BEZIRK. Die ASFINAG hat die Pläne für den Ausbau der Autobahn A3 aus der Schublade geholt. Dies rüttelte auch die BIG A3 wieder aus einem langem Winterschlaf. Sechs Gemeinden (Wulkaprodersdorf, Klingenbach, Zagersdorf, Siegendorf, Großhöflein und Müllendorf), die vom Weiterbau der A3 vom Knoten Eisenstadt bis nach Klingenbach betroffen sind, hatten sich vor Jahren in der BIG A3 zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für den Erhalt und Verbesserung der Lebensqualität in ihrem unmittelbaren...

  • 01.12.16
Lokales
3 Bilder

Asyl-Begegnungsfest in Gars: Gegner machen auf FB mobil

GARS. Drei Akademiker aus Gars organisieren den Widerstand: Aufruf zum Fest mit den Worten: "Die Asylanten sollen uns kennenlernen" und "Wir zeigen denen, wo Gott wohnt." In drei Sprachen, auch auf arabisch ist zu lesen: "Asylanten, ihr seid nicht willkommen." Für das geplante Treffen will man die schweigende Mehrheit vertreten und hofft auf viele Gleichgesinnte, um auch andere zum Aufwachen zu bringen. Ein entsprechendes Flugblatt hängt derzeit in einem Horner Geschäft. Was war passiert?...

  • 13.09.16
  •  1
Politik
Jahrelanger Kampf: Kraftwerk-Gegner bei einer der Info-Veranstaltungen der IKB.
4 Bilder

Projekt "Regionalkraftwerk Mittlerer Inn": Millionen flossen Inn hinab

Bürgerinitiative gegen das Regionalkraftwerk Mittlerer Inn atmet auf: "IKB-Projekt ist gestorben." REGION. 108 Streckenabschnitte am Tiroler Inn wurden vorige Woche von der Landesregierung zu Naturschutzgebieten erklärt. Die Schutzgebietsverordnung, deren Begutachtung vor dem Abschluss steht, betrifft auch die Inn-Strecke zwischen Haiming und Innsbruck, sie ist damit auch eine Tabuzone für Kraftwerksprojekte. Das bedeutet auch das Aus für das Projekt „Regionalkraftwerk Mittlerer Inn“ der...

  • 06.07.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.