Hilfsfonds

Beiträge zum Thema Hilfsfonds

Ein Beispiel für das Chaos sei für Kirchmair die Steuersenkung auf Reparaturleistungen

Wirtschaftsverband Tirol
Ende der Ankündigungspolitik gefordert

TIROL. Wirtschaftsverband Tirol-Präsident Michael Kirchmair erklärt, dass die aktuelle Politik mit der Premiere eines Theaterstücks zu vergleichen sei, das der Autor noch gar nicht geschrieben hat. Er betont, dass aufgrund der Vielzahl von Ankündigungen und deren ständigen Änderungen es beinahe unmöglich sei, betroffenen Unternehmen eine seriöse Antwort zu geben.  Für ihn haben Härtefallfonds, Kurzarbeitsmodelle, Fixkostenzuschuss, Mehrwertsteuer-Senkungen in der Gastronomie und die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das Investment wurde zudem vom Covid-Startup-Hilfsfond verdoppelt.

Startup warrify
Sechsstellige Finanzierungsrunde für Klosterneuburger

WIEN/KLOSTERNEUBURG (pa). Das Klosterneuburger Startup warrify konnte trotz der schwierigen Situation rund um das Corona Virus erfolgreich eine Finanzierungsrunde in sechsstelliger Höhe abschließen. Dabei überzeugte insbesondere das Team sowie der stark wachsende Markt die Investoren. Mit dem Investment werden Enzo Duit, Simon Hasenauer und Matthias Pichler, die Gründer von warrify, den Kassenbeleg ins digitale Zeitalter führen und im Bereich Kundenbindung und Engagement neue Maßstäbe...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Über den eingerichteten Hilfsfonds für Vereine freut sich auch der Tiroler ÖVP-Abgeordnete und LK-Tirol Josef Hechenberger.

Unterstützungsfonds
Vereine können ab sofort Hilfen beantragen

TIROL. Die Bundesregierung verkündete die Auflegung eines einmaligen Unterstützungfonds in Höhe von 700 Millionen Euro für Vereine. Anspruchsberechtigt sind alle Vereine entsprechend der Bundesabgabenordnung. Ab sofort können Anträge für die Unterstützung gestellt werden. Vereine sichern LebensqualitätÜber den eingerichteten Hilfsfonds für Vereine freut sich auch der Tiroler ÖVP-Abgeordnete und LK-Tirol Josef Hechenberger. In seinen Augen sichern die unterschiedlichen Kultur- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
KPÖ-Plus Gemeinderat Kay Michael Dankl will städtischen Hilfsfonds, um Corona-betroffenen Mietern in Salzburg-Stadt bei der Rückzahlung gestundeter Mieten unter die Arme zu greifen

Corona-Situation
KPÖ-Plus fordert städtischen Hilfsfonds

Ein Gemeinderatsantrag der KPÖ-Plus an die Stadtregierung sieht vor, Corona-betroffenen Mietern in der Stadt Salzburg bei der Rückzahlung gestundeter Mieten unter die Arme zu greifen. SALZBURG. Bis Anfang Juli konnten Corona-Betroffene drei Monatsmieten stunden, wenn das Einkommen nicht mehr reichte. Ab jetzt haben Mieter bis Jahresende Zeit, um die gestundeten Mieten zurückzuzahlen - zusätzlich zur regulären Miete und vier Prozent Zinsen. Vielen, die durch Corona in Arbeitslosigkeit oder...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Auch Sportvereine profitieren vom Hilfsfonds.

Unterstützung für Vereine
Details zum Hilfsfonds vorgestellt

Vizekanzler Kogler und Bundesministerin Köstinger haben den mit 700 Millionen Euro dotierten Hilfsfonds des Bundes für gemeinnützige Vereine und Non-Profit-Organisationen im Detail vorgestellt. OÖ. „Erfreulicherweise hat der Bund dabei auch Forderungen aus Oberösterreich aufgegriffen – einerseits in Richtung längerfristigen Betrachtungszeitraum für die Hilfen, anderseits auch durch eine Auszahlung von Förderungen bereits im Juli“, sagt Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner. Mit...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Johann Katzlinger - ÖH-Vorsitzender an der Universität Innsbruck freut sich, dass den Innsbrucker Studenten bald eine Soforthilfe angeboten werden kann.

ÖH Innsbruck
250€ Soforthilfe für Studierende

TIROL. Für viele Studierende fiel durch die Corona-Krise der Nebenjob weg, die finanziellen Auswirkungen bleiben teils bis heute bestehen. Jetzt gibt es erfreuliche Nachrichten der ÖH Innsbruck, die 100.000 Euro aus ihren Rücklagen für einen Hilfsfonds für Studierende löste.  250€ Soforthilfe beantragenWenn der Kellnerjob durch die Corona-Krise wegfällt oder etwaige andere studentische Aushilfsjobs, kann es für viele Tiroler Studierende finanziell schwierig werden. Um den Betroffenen zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Für viele Sportvereine zählt im aktuellen Überlebenskampf jede Woche“, warnt ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits.

ASVÖ-Präsident
„Es ist noch kein einziger Cent an die Sportvereine geflossen“

Für ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits ist trotz der Ankündigung eines Hilfsfonds für Burgenlands sportliche Zukunft weiter Gefahr im Verzug. BURGENLAND. Vizekanzler Werner Kogler und Finanzminister Gernot Blümel haben die Einrichtung eines 700 Millionen Hilfsfonds für den gemeinnützigen Bereich angekündigt. Für Robert Zsifkovits, Präsident des ASVÖ Burgenland, müssen den Worten jetzt ehestmöglich Taten folgen. Unklare Fördervoraussetzungen„Der Beschluss des Hilfsfonds ist ein positives...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Mit der Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken ist ein erster Schritt der Öffnung von Kunst und Kultur gemacht. Nun bräuchte es auch für alle anderen im Kulturbereich klare Perspektiven.

Coronavirus
Perspektiven für Kunst und Kultur dringend gefordert

TIROL. Mit der Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken ist ein erster Schritt der Öffnung von Kunst und Kultur gemacht. Nun bräuchte es auch für alle anderen im Kulturbereich klare Perspektiven. Klare Perspektiven für Kunst- und Kulturschaffende notwendigDie Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken sei ein erster wichtiger Schritt im Hochfahren des Kulturbetriebs. Jedoch müssten alle Bereiche des Kulturlebens entsprechend Berücksichtigung finden, so Tirols Kulturlandesrätin Beate...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Gastronomie und Hotellerie sind von der Coronakrise besonders stark betroffen. Dies trifft uch die Tiroler Landwirtschaft als Teil der Lieferkette bei Lebensmitteln. Aus diesem Grund befürwortet auch die Landwirtschaft das Wirte-Paket.

Bauernbund
Wirte-Paket ist auch wichtig für die Landwirtschaft

TIROL. Die Gastronomie und Hotellerie sind von der Coronakrise besonders stark betroffen. Dies trifft uch die Tiroler Landwirtschaft als Teil der Lieferkette bei Lebensmitteln. Aus diesem Grund befürwortet auch die Landwirtschaft das Wirte-Paket. Hilfsfonds für Wirte unterstützt auch Landwirtschaft Mit dem Wirte-Paket wird auch die Tiroler Landwirtschaft unterstützt. Diese ist Teil der Lieferkette bei Lebensmitteln für Gastronomie und Hotellerie. „Das von Ministerin Elisabeth Köstinger...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die WKS startet die Kampagne „Mir ist’s nicht egal, ich kauf lokal“. „Wir wollen damit die Kunden davon zu überzeugen, ihre örtlichen Händler zu unterstützen und so Arbeitsplätze zu sichern". Im Bild: WKS-Präsident Peter Buchmüller (re) und Christoph Bründl, Obmann des Landegremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln (li.).
3

#Ja zu Salzburg
Handel ist auf Solidarität der Salzburger angewiesen

"Um überleben zu können, brauchen wir jetzt die Mittel aus dem Corona-Hilfsfonds, außerdem die Öffnung der Gastronomie, Hotellerie und der Grenzen sowie die Solidarität eines jeden Salzburgers", sagt WKS-Präsident Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel. SALZBURG. „Die Lage ist ernst für den Handel“, das ist die Botschaft der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS). Die Corona-Krise macht vielen heimischen Einzelhändlern schwer zu schaffen. Nach Schätzung der KMU Forschung Austria haben...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Viele Kleinunternehmer warten noch auf die Hilfsfonds.

Corona
Das lange Warten auf die Hilfsfonds

Der Coronavirus trifft unseren Alltag nach wie vor hart. Obwohl das Privatleben mittlerweile wieder schrittweise hochgefahren werden kann, hat es die Wirtschaft wohl noch lange im Bann.  PINZGAU. Vor allem die Kleinunternehmer und die selbstständigen Geschäftsleute unserer Gesellschaft werden von den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus schwer getroffen. Dass die von der Regierung eingesetzten Hilfsprojekte nicht immer funktionieren, erfahren diese Unternehmer nun aus erster...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Landeck steht ihren Mitgliedern mit großem Engagement zur Seite.
2

Wirtschaftskammer Landeck
Persönliche Ansprechpartner und digitale Angebote wichtiger denn je

LANDECK. Durch die einschneidenden Maßnahmen rund um die Corona-Krise herrscht bei den Betrieben große Verunsicherung. Die WK-Bezirksstelle Landeck steht ihren Mitgliedern mit großem Engagement zur Seite. Hilfe bei Fragen und Problemen Die Folgen des Covid-19-Virus sind weitreichend und stellen viele Unternehmen vor Herausforderungen. Schwindende Umsätze, dafür aber 100 Prozent der Kosten machen es schwierig, die derzeitige Ausnahmesituation zu bewältigen. Das Team rund um die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Auch der SVI musste sein beliebtes Nachwuchsturnier sowie viele andere Vereine absagen.

Innsbruck
Sport und Corona, Hilfsfond sowie Antworten auf einige Fragen

INNSBRUCK. Das sportliche Leben ruht, weder Trainingsbetrieb noch Meisterschaften stehen derzeit am Programm. Der Stillstand führt auch zu einigen Fragen. Sport Austria hat für wichtige Antworten vorbereitet. Eine kleine Übersicht von der Sportplatzbenützung bis zur PRAE-Auszahlung. HilfsfondSportminister Werner Kogler will den kleinen und ehrenamtlichen Vereinen ein besonderes Augenmerk schenken: "Wir haben 15.000 solcher Vereine mit rund zwei Millionen Mitgliedern, alle diese Vereine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Krise trifft vor allem die Schwächsten besonders hart. Ihnen soll nun geholfen werden – idealerweise überparteilich.

Noch Debatte um Details
Stadt Wels richtet "Solidaritätsfond" ein

Nun soll in Wels doch ein Hilfs-Topf für Bürger eingerichtet. Es gibt aber noch keine Vergaberichtlinien. Die SPÖ moniert: Härte- und Grenzfälle nicht vergessen. WELS. Staatliche finanzielle Hilfe gegen die Auswirkungen der Covid-19-Krise: Im ersten Gang wurde sie nur für die Wirtschaft in Gang gesetzt. Da sich mittlerweile die Problemlage aber auf alle Bereiche der Gesellschaft ausgedehnt hat, soll jetzt in der Stadt Wels ein Solidaritätsfond für Bürger eingerichtet werden. Dieser Topf...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Finanzmoinister Gernot Blümel kündigte 38 Milliarden Euro Hilfe für die österreichische Wirtschaft an.

Corona Hilfe
Regierung schnürt 38 Mrd. Euro schweres Hilfspaket

Für die schwer angeschlagene Wirtschaft wird es ein bis zu 38 Milliarden Euro schweres Hilfspaket geben. Das kündigten Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Finanzminister Gernot Blümel am Mittwoch an. ÖSTERREICH. Das Budget werde ganz anders ausfallen, als er sich das vor einer Woche gedacht habe, so Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) am Mittwoch. Weil viel mehr Unternehmen die Geschäftsgrundlage weggebrochen sei, als zuletzt angenommen, dürfe man die Augen nicht verschließen, betonte Kurz. Die...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko

"Corona Kurzarbeit" & Co
Ministerin Schramböck erklärt, wie Firmen zu Hilfsgeldern kommen

Das sich ausbreitende Corona-Virus hat enorme Auswirkungen auf Österreichs Wirtschaft. Vor allem kleine und mittlere Betriebe, sowie Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sind stark betroffen. Die Regierung hat am Samstag ein 4 Milliarden Euro schweres Hilfspaket für alle Unternehmen angekündigt, sowie ein neues Kurzarbeit-Modell. Kanzler Kurz in der ZIB Spezial am Samstag Abend: "Stehen vor größter Herausforderung seit dem 2. Weltkrieg" Nach Verkünden des Hilfsfonds für Österreichs Betriebe hat...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
SchülerInnen der Volksschule Ischgl überreichten einen Scheck mit der beachtlichen Höhe von 1.160 Euro an Stefan Walser, Obmann des sozialen Vereins.

Erfolgreicher Weihnachtsbasar
Volksschule Ischgl übergab Spende an Paznauner Hilfsfonds

ISCHGL. Die SchülerInnen der VS Ischgl verkauften ihre selbst gebastelten Artikel am Adventmarkt. Die gesamten Einnahmen von 1.160 Euro kommen dem Fonds „Unschuldig in Not geratene Familien im Paznaun“ zu Gute. Weihnachtsbasar der VS Ischgl Mit einer besonders tollen Aktion ließen die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Ischgl im Advent 2018 aufhorchen. Beim schon traditionellen Adventmarkt am Dorfplatz in Ischgl, den die Kinder der Volksschule auch immer musikalisch umrahmen,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Hans Rinner war Zeit seines Lebens im Fußball aktiv und engagiert.
2

Für Sportler
Rotary startet "Hans Rinner Hilfsfonds"

Er hat immer für den Fußball gelebt: Knapp ein Jahr ist es her, seitdem der Frauentaler Unternehmer Hans Rinner im Februar 2018 den langen Kampf gegen den Krebs verloren hat. Trotz seiner Krankheit über er bis zuletzt das Amt des Bundesligapräsidenten aus. Bis zu seiner Amtszeit als Sturm-Präsident, in der er den Verein vorm Konkurs bewahrte, war er auch 15 Jahre im Vorstand des SV Frauental. Fußballer und RotarierRinners leidenschaftliches Engagement für den Fußball lebt nun auch nach...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Spendenübergabe: Stefan Walser, Berta Walter, Leo Walter jun. und Leo Walter (v.l.).

Pre-Opening "Biwak66"
2.066 Euro für Paznauner Hilfsfonds gespendet

Familie Walter spendete die Hälfte des Ticketverkaufs an den "Fonds für unschuldig in Not geratene Menschen im Paznauntal". Spende übergeben GALTÜR. In der "Alpenresidenz Ballunspitze" in Galtür wurde im  Dezember 2018 die neue Tanzbar & Disco "Biwak66" eröffnet. Am 30. November wurde ein Pre-Opening mit Hannah Musik gefeiert. Bei dem Ticketverkauf spendete die Familie Walter die Hälfte an den "Fonds für unschuldig in Not geratene Menschen im Paznauntal". Dadurch ist eine Spendensumme...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Peter Ackerl, Gerhild und Berni Ruthammer vom Verein Tender und Florian Schütz vom WIFI.

Hilfsfonds
Unbürokratische Hilfe für Jugendliche des Bezirks Gänserndorf

Mit einer 1500-Euro-Spende ging der neue Hilfsfonds an den Start. Tender, der Gänserndorfer Verein für Jugendhilfe mit Berni Ruthammer, und Jugendcoach Peter Ackerl sind die Gründer des Fonds, mit dem Familien und Kindern, die rasch und unbürokratische Hilfe benötigen, unter die Arme gegriffen werden soll. Ackerl spendete den mit 700 Euro dotierten Anton-Benya-Preis, den er vor wenigen Tagen erhalten hatte und das von der Jobwerkstätte erwirtschaftete Geld für den Fonds. Das Konto ist ab sofort...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Richtigstellung zu Benefiz-Oktoberfest

ZWÖLFAXING. In der Printausabe vom 26.09.18 hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Es wurde irrtümlich berichtet, dass den Zwölfaxinger Familien Leder und Schöller der Reinerlös zugute kommt. Richtig ist: Der Reinerlös des Losverkaufs des Oktoberfestes 2018 fließt in den Hilfsfonds des FC Bayern München Fanclub Rot-Weiß Zwölfaxing.

  • Schwechat
  • Brigitte Mue
Rot Weiß Zwölfaxing
1 27

Großartiges Benefiz-Oktoberfest

Im Feuerwehrhaus wurde 2 Tage für den guten Zweck gefeiert ZWÖLFAXING (mue). Heuer gab es endlich wieder ein Oktoberfest des FC Bayern München Fanclub Rot-Weiß Zwölfaxing, der mit musikalischen Leckerbissen die Ohren der Besucher verwöhnte. Bei der Eröffnung spielte der MV Himberg mit Hannes Reigl am Pult auf. Ortschefin Astrid Reiser meisterte souverän mit Helmut Kultscher und FF-Kdt. Michael Steininger den Bieranstich mit den Worten "O'zapft is'!" Danach sorgten die Stockhiatla aus dem...

  • Schwechat
  • Brigitte Mue
2

MANGOS FÜR BILDUNG?!

Schulen in Burkina Faso bauen als Schlüssel zur Selbsthilfe Der Hilfsfonds für Burkina Faso hat sich unter dem Motto „Schulen bauen – Zukunft bauen“ zum Ziel gesetzt, vor Ort Bildung zu schaffen und die damit verbundenen Arbeitsplätze vor Ort zu sichern - als Voraussetzung für eine gesunde Wirtschaft. Der Hilfsfonds importiert getrocknete Mangos und verkauft sie in Deutschland und Österreich. Aus dem Erlös der Aktionen werden Schulen gebaut und weitere Entwicklungshilfeprojekte umgesetzt....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Gerhard Spatzierer
Armut ist auch im Bezirk Braunau keine Ausnahmeerscheinung.
1

Volkshilfe untersützt Menschen in Not

BRAUNAU. 30 Mal hat Lydia Brunthaler vom Volkshilfe Stützpunkt Braunau im vergangenen Jahr zusammen mit den Menschen die vor ihr saßen den Antrag für finanzielle Unterstützung ausgefüllt. 3.970 Euro wurden auf diesem Wege dazu verwendet, die Not der Menschen etwas zu lindern. Armut ist im Bezirk Braunau keine Ausnahmeerscheinung. „Es fällt den Menschen die zu uns kommen, weil sie finanzielle Hilfe brauchen sehr schwer. Die Scham ist groß aber die Not in diesem Moment ist größer,“ weiß...

  • Braunau
  • Lisa Penz
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.