Mehrkosten

Beiträge zum Thema Mehrkosten

Gemeinderat Florian Haslwanter, Gemeinderat Claus Grünwald, Stadträtin Carmen Jeitler-Cincelli, Michael Grossauer, Clubobfrau Petra Haslinger und Bürgermeister Stefan Szirucsek.

Baden ermöglicht Schanigärten-Erweiterung ohne Mehrkosten

BADEN. „Wir stehen hinter unserer Gastronomie. Wir rechnen damit, dass viele Schanigarten-Betreiber aufgrund der erforderlichen Mindestabstände und des damit einhergehenden erhöhten Platzbedarfes eine Erweiterung ihrer Schanigärten überlegen. Als Stadt wollen wir sie dabei rasch und unbürokratisch unterstützen“, erklärt Bürgermeister Stefan Szirucsek. Wirtschaftsstadträtin Carmen Jeitler-Cincelli ergänzt: „Um eine zusätzliche finanzielle Belastung für diese Betriebe im Jahr 2021 zu vermeiden,...

  • Baden
  • Maria Ecker
Die Europaschule gilt als zukunftsweisendes Vorzeigeprojekt. Das könnte nun zumindest teilweise gefährdet sein.

Neues Modell
Kinderfreunde übernehmen Ferienbetreuung in Europaschule

Die Europaschule hat mit den Kinderfreunden ein neues Modell für die Ferienbetreuung vorgelegt. Die Eltern sind zufrieden, lediglich für die Mehrkosten braucht es eine Lösung, wenn die soziale Durchmischung an der Schule nicht gefährdet werden soll.   LINZ. Gute Nachrichten aus der Europaschule: Die Ferienbetreuung der Schülerinnen und Schüler ist auch in Zukunft gesichert. Allerdings wird sie an einen externen Partner vergeben und damit für die Eltern spürbar teurer. Wie berichtet, wurde die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Umstrittenes 44-Millionen-Euro-Projekt in Lech: Die Gemeindevertretung entschied sich für die Reduktion der Gebäudehöhen inklusive Neustrukturierung der Dachfläche beim geplanten Gemeindezentrum.
Aktion 3

Gemeindevertretung
Reduktion der Gebäudehöhen beim umstrittenen Lecher Gemeindezentrum

LECH. Zwei Varianten zur geplanten Redimensionierung des Gemeindezentrums lagen am Tisch: Die Lecher Gemeindevertretung entschied sich schlussendlich aufgrund der geringeren Mehrkosten für die Reduktion der Gebäudehöhen inklusive Neustrukturierung der Dachfläche. Zwei mögliche Szenarien debattiert Knapp zwei Stunden debattierte die Lecher Gemeindevertretung laut einer Aussendung im Rahmen der Sitzung am 12. März die unterschiedlichen Varianten zur geplanten Redimensionierung des Lecher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
3

Semmering-Basistunnel wird teurer als gedacht
Kosten steigen um elf Prozent auf 3,5 Milliarden Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die geologischen und geotechnischen Herausforderungen verschieben die Fertigstellung um ein Jahr nach hinten auf 2028. Und teurer wird die Röhre auch. "Der Semmering-Basistunnel bringt mehr Reisequalität für die Fahrgäste und erhöht die Leistungsfähigkeit des Schienengüterverkehrs deutlich. Aufgrund der geologischen und geotechnischen Herausforderungen im Berg, die uns auf eine harte Probe stellen, müssen wir die Inbetriebnahme des Tunnels leider um ein Jahr auf 2028...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Haushaltsvoranschlag zu Sitzungsbeginn, hier noch mit geplanten 29.767.500 Euro an "Verwendungen". Am Ende waren es 100.000 Euro mehr.
Aktion

Schuldenstand wächst
Reutte segnet Rekordhaushalt einstimmig ab

REUTTE. 29.867.500 Euro wird die Marktgemeinde Reutte heuer insgesamt ausgeben. Soviel Geld, wie nie zuvor in der Geschichte des Bezirkshauptortes. Der Beschluss dazu wurde einstimmig gefasst. Früher war noch von Einnahmen und Ausgaben die Rede, seit die Gemeinden von der "Kameralistik" zu einer normalen Buchführung umsteigen mussten, lauten die Begriffe nun Verwendung bzw. Aufbringung. Letztlich sind es dann aber doch Einnahmen und Ausgaben, um die es im "Finanzierungshaushalt", so der neue...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Sanierung und der Umbau der Volksschule Schönwies hat Mehrkosten von 600.000 Euro netto verursacht.
9

Gemeinderatssitzung
Mehrkosten beim Volksschul-Umbau in Schönwies

SCHÖNWIES (otko). Der Gemeinderat beschloss einstimmig das bereits aufgenommene Darlehen aufzustocken. Die Mehrkosten von 600.000 Euro netto wurden durch unerwartete Schwierigkeiten beim Turnsaalbau sowie durch nicht einkalkulierte Dinge (z. B. neues Mobiliar) verursacht. Sanierte Schule als neues Schmuckstück Mit Beginn des neuen Schuljahres wurde die sanierte und erweiterte Volksschule in Schönwies offiziell in Betrieb genommen. Das in die Jahre gekommen Schulgebäude aus den 1960er-Jahren,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Sei April laufen die Arbeiten auf der GKI-Baustelle in Ovella unter Corona-Auflagen wieder auf Hochtouren.
Video 36

Gemeinschaftskraftwerk Inn
GKI-Baustelle trotz Corona und Mehrkosten auf Kurs – mit VIDEO

PRUTZ/NAUDERS/OVELLA (otko). Die Corona-Krise beeinträchtige auch Österreichs größte Kraftwerkswerksbaustelle. Die Arbeiten standen über einen Monat still, was Mehrkosten von 1,5 Millionen verursacht. Trotzdem soll der Kostenplan und die Fertigstellung Ende 2022 halten. Mehrkosten von 1,5 Millionen Euro Die Corona-Pandemie hat auch den Zeitplan des Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI) beeinträchtigt. Auf der grenzüberschreitenden Kraftwerksbaustelle mussten im März die Arbeiten eingestellt werden....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Um insgesamt 2,5 Millionen Euro wird das städtische Museum um- und ausgebaut und saniert.

Kitzbühel - Stadtbarometer
Mehrkosten für das Museum

2,5 Millionen Euro für Umbau, Sanierung des städtischen Museums. KITZBÜHEL (niko). Wie berichtet kommt es beim Umbau bzw. der Sanierung des Museums zu Mehrkosten, vor allem bedingt durch Brandschutzmaßnahmen und die Sanierung des desolaten Dachs bzw. Dachstuhls. Ursprünglich waren budgetär für 2019 und 2020 jeweils 750.000 € vorgesehen. Nun schlagen für 2019 nur 475.000 € zu Buche, 2020 sind jedoch 1,7 Millionen Euro aufzubringen. Dieser Betrag ist bereits im 2020er-Budget angesetzt und wird...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
2,4 Millionen Euro an Mehrkosten bleiben von der Rad WM übrig. Verantwortlich ist die ITS Gesellschaft, die das Großsportevent organisierte.

ITS Auflösung
Liste Fritz kritisiert fehlendes "Sport in Tirol"-Konzept

TIROL. Kürzlich kündigte das Land und die Stadt Innsbruck an, ihre eigens gegründete Sportagentur aufzulösen. Das man "Innsbruck Tirol Sports" (ITS) nicht mehr erhalten will, begrüßt die Liste Fritz. Schließlich würde sich der Steuerzahler damit einiges an Mehrkosten sparen. Kritik hat die Liste Fritz trotzdem noch übrig: Ein Konzept für Sport in Tirol fehle nämlich weiterhin.  Auflösung kommt zu spätZwar wäre die Auflösung der ITS richtig, doch unterm Strich bleibt eine "Zeche" von 2,4...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei diesem Gletschergebiet soll gesprengt, gebohrt, gegraben und betoniert wird. Sogar ein Berggrat muss weichen und muss um 40 Meter abgetragen werden, so Markus Sint/Liste Fritz

Tourismus in Tirol
Kritik der Liste Fritz an Gipfel-Sprengung – mit Video

TIROL. Die Liste Fritz kritisiert anlässlich von Großveranstaltungen ohne Mehrwert für die Bevölkerung oder weiterer Erschließungen von Bergen, dass es im Tiroler Tourismus immer weiter hinauf gehen müsse. Liste Fritz kritisiert Auswüchse im Tiroler Tourismus Tirol ist ein Tourismusland. Jedoch liegt hier einiges im Argen. Es gibt große Verkehrsprobleme mit zugestauten Tälern, und einen Arbeitskräftemangel. Immer weniger TirolerInnen wollen nicht mehr im Tourismus arbeiten. Zusätzlich komme es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Sanierungs- und Umbauarbeiten am städtischen Museum.

Umbau Museum Kitzbühel
Erneut Mehrkosten beim Museums-Umbau

Unliebsame Überraschung bei Bauarbeiten; Mehrkosten bei desolatem Dachstuhl. KITZBÜHEL (niko). Schon in der ersten Baustufe bei den Umbauten im Museum Kitzbühel hatte man Kostenüberschreitungen nachträglich genehmigen müssen (wir berichteten). Nun gab es für die Stadtverantwortlichen eine neue unliebsame Überraschung. "Im Zuge der Arbeiten hat sich gezeigt, dass der Dachstuhl im Haus Hinterstadt 34 morsch und stark sanierungsbedürftig, ja dass Gefahr in Verzug ist, womit mit nicht geplanten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Spitalsausbau in Zams wird um 14,1 Millionen Euro teurer: Die Kosten für das Haus 3 (re. im Bild) haben sich erhöht.
6

Krankenhaus Zams
Weitere 14,1 Millionen Euro für Spitalsausbau

ZAMS (otko). Das ursprüngliche Projekt am Krankenhaus Zams wird von 95 auf 109 Millionen Euro aufgestockt. Kostenexplosion Der Ausbau des Krankenhaus St. Vinzenz Zams ist eines der größten medizinischen Infrastrukturprojekte Tirols. Mit der Erweiterung wurde ein wichtiger Baustein zur umfassenden Entwicklung der medizinischen Versorgung im Tiroler Oberland geschaffen. Allerdings müssen die Geldgeber nun eine neuerliche Kostensteigerung hinnehmen. Ursprünglich war man von 85,5 Millionen Euro...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Straßensanierung in Waidring mit Mehraufwand.

Waidring - Straßenbau
Kanal desolat, mehr Kosten für Gemeinde Waidring

Verzögerung, Mehrkosten bei Sanierung der Landesstraße in Waidring-Unterwasser. WAIDRING (niko). Die vom Land Tirol (Baubezirksamt) für Frühjahr vorgesehene Sanierung der Landesstraße in Unterwasser (ehem. GH Brücke bis Einfahrt B 178) wurde wegen der Grabungen der Tigas und des Sparmarkt-Neubaus auf Herbst verschoben. Bei der Sanierung übernimmt die Gemeinde die Kosten der Asphaltierung der Gehsteige (ca. 120.000 €). Nach der Sanierung und Gestaltung der Dorfstraße (wir berichteten) wird auch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil will die Zuschüsse zur Hagelversicherung senken und "falsche Privatisierungen" zurücknehmen.
8

Bürgergespräch in Stegersbach
Mehrkosten im Budget: Wo Doskozil Geld auftreiben will

Trotz der erwarteten Mehrkosten von über 15 Millionen Euro durch Gratiskindergarten, Anstellung pflegender Angehöriger und einen Mindestnettolohn von 1.700 Euro im Landesdienst werde der Budgetpfad in den kommenden Jahren eingehalten. Diese Zusicherung machte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei einem Bürgergespräch in Stegersbach. Die zusätzlichen notwendigen Mittel würden durch Umschichtungen im Landesbudget aufgebracht, sagte Doskozil auf Anfrage eines Diskussionsteilnehmers. Er kündigte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Gentleman's Agreement": Der Kontrollamtsbericht ist noch nicht öffentlich. Kontrollausschussmitglied Benny Plach (SPÖ) ist aber dafür, dass er nach der Ausschusssitzung zugänglich gemacht wird.

Verstoß gegen das Stadtrecht
Offiziell wissen nur 13 Personen, was im Kontrollbericht steht

Der Kontrollbericht von der Patscherkofelbahn ist eigentlich vertraulich. Viele Informationen sind aber schon an die Öffentlichkeit gelangt. Laut Ausschussvorsitzenden nicht nur "irritierend", sondern auch "strafrechtlich relevant". INNSBRUCK. IBK (acz). Der Kontrollamtsbericht von der Patscherkofelbahn wird seit Monaten heiß diskutiert. Dabei kennt ihn eigentlich keiner. Die Quelle des vertraulichen Dokuments ist unbekannt. Laut Ausschussvorsitzenden Mesut Onay (ALI) ist das Öffentlichwerden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
LA Sint: "5 Millionen Euro Mehrkosten schaden Sport und Steuerzahlern!"

Liste Fritz
5 Mio. Euro an Mehrkosten durch Sportgroßveranstaltungen in 2018

TIROL. Die Mehrkosten der sportlichen Großevents von 2018 stoßen der Liste Fritz übel auf. Insgesamt entstanden durch die Nordische WM und die Rad WM 5 Millionen Euro an Mehrkosten. Dies würde den Steuerzahlern schaden aber auch dem Sport so Liste Fritz LA Sint.  Eine nicht nachvollziehbare KostenexplosionDas Budget für die Sportveranstaltungen wurde nahezu verdoppelt, wie es LA Sint verärgert erläutert.  „Die Infrastrukturkosten für die Nordische WM in Seefeld waren ursprünglich mit 16...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Bewohner gestalteten selber Hinweistafeln.
2 1 2

Illegale Mülllagerung
Entsorgung des Sondermülls kostet 1.887 Euro

Die Bewohner der Wehlistraße sind verärgert: Wegen falscher Müllentsorgung zahlt jeder Mieter drauf. LEOPOLDSTADT. Sofas, kaputte Fenster, Plastikmüll im Altpapier-Container und Ratten im Sommer: diese Zustände herrschen im Durchgang der Hausanlage der Wehlistrasse 303 zum Handelskai 392. Trotz mehreren Hinweistafeln, worauf zu lesen ist, dass es bei falscher Entsorgung zu Mehrkosten kommt, wird jeglicher Müll hier entsorgt.  Regelmäßiger Kontakt mit der MA 48 für Abfallwirtschaft sowie mit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sophie Brandl

Bauprojekt
Schulbau: Gloggnitz will nicht alle Mehrkosten schlucken

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Dass der Schulneubau in Gloggnitz deutlich teurer kommt als ursprünglich berechnet wurde, schmeckt Bürgermeisterin Irene Gölles gar nicht. Allerdings meinte sie: "Die Mehrkosten sind zu einem Teil dem Baukostenindex geschuldet, der von 2015 bis zum 1. Quartal 2019 bereits um über 11 Prozent gestiegen ist. Dies ist in Bezug auf die derzeitig ermittelte Projektkostenerhöhung um 22, 5% zu berücksichtigen." Zahlreiche Zusatzaufträge schlagen zu Buche. Alleine für Sport- und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Präsentierten eine positive Bilanz der Nordischen Ski-WM in Seefeld und sprachen auch über die Mehrausgaben bei den Bauwerken (v. li.): Bgm. Werner Frießer, TVb-GF Elias Walser, LH Günther Platter, ÖSV-Generalsekretär Dr. Klaus Leistner und OK-Dir. Christian Scherer.
7

FIS Nordische Ski-WM Seefeld 2019
Positive WM-Bilanz aber Mehrkosten für WM-Ort

SEEFELD. Die endgültige Abrechnung für die Infrastruktur-Bauten für die Nordische Ski-WM 2019 in Seefeld wird in wenigen Wochen schwarz (oder auch rot) auf weiß vorliegen. Bereits jetzt kristallisieren sich jedoch Mehrkosten in Höhe von ca. 2,5 Mio. Euro heraus, wie der Seefelder Bgm. und OK-Chef Werner Frießer bestätigt. Positive Bilanz, Lob für VeranstalterBei der Bilanz-Pressekonferenz im neuen Seefelder Tennis-Stüberl mit LH Günther Platter, Bgm. Werner Frießer, Vertreter des ÖSV,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bürgermeister Johann Schuster, Bäderbetriebe-Geschäftsführer Alexander Thoma und Turmpatin Anna Gasser
2 1 5

Millstatt
"Lass was springen": Spendenaktion für Millstätter Sprungturm

MILLSTATT (ven). Das Sanierungsbudget des Millstätter Sprungturmes soll nun mit Hilfe von Spenden aus der Bevölkerung aufgestockt werden. 60.000 Euro müssen noch aufgebracht werden. Lass was springen! Die Idee dazu hatte Bürgermeister Johann Schuster, der für die Aktion auch Anna Gasser als Testimonial gewinnen konnte. Unter dem Motto "Lass was springen" ist die Bevölkerung ab sofort aufgefordert, für das heimliche Millstätter Wahrzeichen zu spenden. Anna Gasser konnte als Turmpatin gewonnen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
LAbg. David Schießl, Bürgermeisterkandidat Markus Klepp und FP-Ortsparteiobmann Andreas Lutsch.

„Wir verstehen den Jubel nicht“

Laut FPÖ wird an der Umfahrung Mattighofen-Munderfing frühestens 2020 weitergebaut – wenn alles gut geht. SCHALCHEN, MATTIGHOFEN (ebba). Die FPÖ informierte im Rahmen einer Pressekonferenz über den aktuellen Stand in Sachen Umfahrung Mattighofen-Munderfing. Wie berichtet, hat das Bundesverwaltungsgericht den Bescheid des Landes OÖ, wonach es keine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für den dritten Bauabschnitt brauche, aufgehoben. „Aus formaljuristischen Gründen, nicht aus inhaltlichen“,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die "Kontrollgruppe", bestehend aus den Vertretern der vier kleinsten GR-Parteien, ortet "maximale Intransparenz.
1

Mehrkosten-Serie
Nach "Umbrüggler": Zittern vor der nächsten Bilanz

"Wir haben noch keine handfesten Beweise, aber die Hinweise verdichten sich", betonen die Vertreter der sogenannten "Kontrollgruppe". Mesut Onay (ALI), Gerald Depaoli (Gerechtes IBK), Tom Mayer (Liste Fritz) und Julia Seidl (NEOS) sind überzeugt, dass eine weitere Mehrkostenlawine auf die Stadt zurollt. In Zusammenhang mit der Rad-WM und dem "Haus der Musik" rechnen die Oppositionspolitiker "mit dem Schlimmsten". "Fast verdreifacht" Hintergrund ihrer pessimistischen Vorhersagen ist der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
 Der Inn fließt bereits durch die Wehranlage in Ovella. In Kürze starten die Bauarbeiten für das Dotierkraftwerk.
15

30 Prozent teurer als geplant: Nach Verzögerungen soll Kraftwerk 2021 ans Netz gehen
GKI verteuert sich auf 604,9 Millionen Euro

PFUNDS/PRUTZ/RIED (otko). Nach erheblichen Verzögerungen durch einen Lawinenabgang, der die Baustelle beim Wehrbereich flutete, und ständigen geologische Schwierigkeiten laufen seit Mai die Bauarbeiten für das das neue, im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet liegende Gemeinschaftskraftwerk Inn (GKI), wieder auf Hochtouren. Das GKI ist derzeit das größte in Bau befindliche Ausleitungskraftwerk im Alpenraum. Über 200 Arbeiter sind dort im Schichtbetrieb beschäftigt. Adaptierter Zeit- und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Kofel-Bahn startet demnächst in ihre zweite Wintersaison. Die Aufklärung über die Mehrkosten steht noch am Anfang.
3

Patscherkofel-Mehrkosten
Neue Transparenz? 175 Fragen aber 0 Antworten

"Nicht eine Frage zu beantworten, ist schon sehr dreist", ärgert sich GR Tom Mayer (Liste Fritz). Im Juli-Gemeinderat hatte er einen umfangreichen Fragenkatalog zum Thema Patscherkofelbahn eingebracht, um die Gründe für die enormen Mehrkosten des Projekts zu erfahren. Gerichtsstreit erwartet Jetzt, drei Monate später, hätte sich Mayer eigentlich die Beantwortung seiner Fragen erwartet. Doch der neue Bürgermeister Georg Willi setzte ihn schriftlich und im persönlichen Gespräch davon in Kenntnis,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.