Alles zum Thema Nudeln

Beiträge zum Thema Nudeln

Wirtschaft
Betriebsbesuch bei Wolf-Nudeln: Landeshauptmann Hans Niessl (links) lässt sich von Firmenchef Joachim Wolf den Betrieb zeigen.
10 Bilder

Papier- statt Plastikverpackungen
Wolf-Nudeln, Güssing: Öko-Kurs soll fortgesetzt werden

Nudelproduzent Joachim Wolf aus Güssing kann sich durchaus vorstellen, die im September begonnene, österreichweit mit Lob aufgenommene Umstellung seiner Nudelverpackungen von Plastik auf Papier auszuweiten. "Ende November bekommen wir die ersten österreichweiten Verkaufszahlen aus dem Handel. Dann sehen wir, wie die Konsumenten die Produkte angenommen haben", erklärte Firmeninhaber Joachim Wolf anlässlich eines Betriebsbesuchs von Landeshauptmann Hans Niessl. In Papier verpackt werden...

  • 12.11.18
Leute
Ausstellungseröffnung: Andrea Ochsenhofer (l.) stellt derzeit in der Bäckerei und Konditorei Wolf in der FUZO Hartberg aus.

Vernissage
Acryl und Öl geben Nudeln und Gebäck einen farbenfrohen Touch

HARTBERG. Kunst und Genuss verbinden sich gerade in der Bäckerei und Konditorei Wolf in Hartberg. "Ich will im Betrachter Lebensfreude auslösen, das ist mein Ziel", sagt Andrea Ochsenhofer über sich. Die Künstlerin verleiht der Bäckerei und Konditorei Wolf in der Hartberger Fußgängerzone gerade einen farbenfrohen Touch. Der Organisator Rudi Wilfinger, Obmann des Vereins "Pro Cultura Lafnitz" freute sich, dass er die  Pinkafelderin für eine Ausstellung in Hartberg gewinnen konnte....

  • 09.11.18
Lokales
Die Panther-Nudeln sind ein Verkaufsschlager.
2 Bilder

Der steirische Panther auf dem Teller

Stattegg. Nudeln sind vom Speiseplan der Kinder und Studenten nicht wegzudenken. Denn der Energielieferant ist schnell zubereitet und vielseitig einsetzbar. Dabei gilt auch für Nudeln, dass sie besser schmecken, wenn sie regional und selbst gemacht sind. Die Familie Gruber in Stattegg punktet darüber hinaus mit speziellen Nudelformen. Gefiederte Mitarbeiter Die gefiederten Mitarbeiter, wie die Familie ihre 6.000 Hühner nennt, produzieren derart viele Eier, dass daraus die Idee entstand,...

  • 18.10.18
Lokales
Ilse Blachfellner-Mohri ist Wirtin im Gasthof Eberhard.

Kürbis-Topfen-Nudeln vom Gasthof Eberhard in St. Michael
Schnelles Rezept mit Kürbis

Der Gasthof Eberhard sowie das Erzbergbräu und der Gasthof Judmayer dürfen sich aufgrund ihrer Gastfreundlichkeit und der saisonalen Verarbeitung regionaler Lebensmittel als Mitglieder der Qualitätsoffensive „Kulinarium Steiermark“ präsentieren. Die Wirtin des Gasthofs Eberhard punktete unter anderem mit folgendem Rezept. Zutaten: 1/3 Kürbis Blauer Ungar Bauernhof Lanzer 1 FleischtomateBauernhof Lanzer 1/2 klein geschnittene Zwiebel 2 EL Ziegentopfen Bauernhof Milwisch 1/2...

  • 17.10.18
Lokales
Das Team von "taste.it" begrüßt zu ihrem ersten "World Pasta Day" in Salzburg, am 25. Oktober.

Großes Pasta Essen
Weltnudeltag lockt mit Live-Cooking ins Adräviertel

SALZBURG (sm). Hausgemachte Pasta, Live-Musik und ein Campari Showbarkeeper sorgen für italienischer Flair, wenn am 25. Oktober der "World Pasta Day" gefeiert wird. Im Andräviertel im Restaurant "taste.it" begrüßen Küchenchefin Manuela Moser und Restaurantleiter Gaetano Corigliano ab 17:30 Uhr mit einem Aperitif und hausgemachten Pasta-Kreationen, deren Zubereitung man an den Live-Cooking Stationen beobachten kann. Ein Dessertbuffet mit italienischen Süßspeisen aus der hauseigenen Patisserie...

  • 09.10.18
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens:
Der Oktober war einst der Wonnemonat

Jetzt hat also der Oktober begonnen. Der ist ja z. B. dafür bekannt, dass sich die Blätter färben. Das schaut schön aus - vor allem dann, wenn man sich Brautpaare vor so wunderschön verfärbten Bäumen vorstellt. Und einst war der Oktober auch der beliebteste Hochzeitsmonat. Er galt nämlich lange als heiliger Monat, die meisten Könige des Mittelalters heirateten daher im Oktober. Im Oktober stehen etliche wichtige Feiertage und Gedenktage an. So feiern wir am 3. Oktober "Gaecheonjeol", also...

  • 01.10.18
Freizeit
Nudeln und Linsen im Kochwasser
5 Bilder

Rezept "Aber"

Der Name kommt davon, dass wir in meiner Kindheit dazu gesagt haben: "Armer Leute Essen, so billig, so simpel, aber soo gut!" Eigentlich war es Restlverwertung, aber wirklich gut! Ich koche eine Handvoll Nudeln egal welcher Form. Zur halben Kochzeit gebe ich eine kleine Handvoll vorher gewässerter schwarzer Linsen dazu. Ich seihe es ab. Das Kochwasser werde ich etwa zum Suppenkochen weiter verwenden. Inzwischen schneide ich 3 Erdäpfel und 2 Zwiebeln roh in dünne Scheiben. Ich schlichte alles...

  • 14.09.18
Lokales
Geschenkkörbe, Fisch, Nudeln & Co. Direktvermarkter im Bezirk bieten die unterschiedlichsten Waren an.

Forellen, Nudeln & Co: Einkaufen beim Direktvermarkter

Direktvermarkte im ganzen Bezirk versorgen mit den unterschiedlichsten Gütern. Dabei stehen Regionalität und Qualität an oberster Spitze. BEZIRK (gwz). Wer Wert auf Lokales und Saisonales legt, kauft am besten beim Direktvermarkter. Die heimischen Bauern, Metzger oder Fischzüchter bieten eine große Reihe von Produkten an, die sich durch Qualität und Vielfalt auszeichnet. Bei den Angeboten der Direktvermarkter in unserem Bezirk finden sich für alle Mahlzeiten oder Jausen zwischendurch geeignete...

  • 30.08.18
Freizeit
3 Bilder

Rezept Soja-Linsen Salat bunt

Ich habe die tiefgekühlten Sojabohnen in Salzwasser gekocht, mehr als 3-4 Minuten brauchen sie nicht, sie sollen nicht zerkocht werden. Die trockenen schwarzen Beluga-Linsen ließ ich etwa eine Stunde in Warmwasser quellen, dann kochte ich sie ähnlich kurz bissfest. Im selben Kochwasser kochte ich die Spiralnudeln nach Anleitung, dann vermischte ich die 3 Komponenten und würzte sie mit einer Kaffeeschale voll gestriger Paradeisersuppe. Nach 2 Stunden im Kühlschrank habe ich sie beim kalten...

  • 24.08.18
  • 2
Wirtschaft
Die beiden Recheis-Geschäftsführer mit einem Bienenstock

Recheis arbeitet CO2-neutral

HALL. Teigwarenhersteller Recheis arbeitet vollkommen CO2 neutral und ist österreichweit das erste Unternehmen seiner Branche, dessen Teigwarenprodukte so wie das gesamte Unternehmen klimaneutral sind. Dafür hat Recheis die Auszeichnungen „klimaneutrales Unternehmen“ und „klimaneutrale Produkte“ erhalten. Das Haller Traditionsunternehmen setzt seit Jahren viele ambitionierte Maßnahmen, wie u.a. die Stromerzeugung mit eigener Photovoltaikanlage, Energiereduktion durch LED Konzepte oder die...

  • 28.06.18
Leute

Was ist das denn?

Oma Cilli das ist eine Nudelmaschine! Da hättest du dich nicht tagelang plagen müssen. Teig mit der Hand seidenweich kneten, dann hauchdünn auswalken, immer wieder mit Mehl bestauben dass er nicht picken bleibt. Du warst oft weiß wie ein Schneemann, dann wurden die Teigstücke in feinste Nudeln für die Suppe geschnitten, da hattest du eine Fertigkeit wie die "Nudelmaschine", breitere Nudeln hast du für Grießnudeln etc. gemacht und Fleckerl für Krautfleckerl oder Grenadiermarsch. Zuletzt wurde im...

  • 17.05.18
  • 1
Lokales
Gekochte Dille und rohe Dille, noch fehlt die Kokosmilch.

Rezept Dillsauce mit Kokosmilch

Was mache ich mit der restlichen Kokosmilch vom vorherigen Rezept (Kohl Kokos)? Ich habe schnell eine Handvoll gehackte Dille auf etwas Olivenöl angedünstet, gesalzen, gepfeffert und mit wenig Gemüsebrühe geköchelt. Nach ca. 10 Minuten habe ich eine halbe Handvoll rohe gehackte Dille und die restliche dicke Kokosmilch dazu gegeben. Umgerührt und schon serviert, mit gekochten Erdäpfeln oder auch Nudeln köstlich!

  • 15.05.18
Leute

Oma Cilli Spaghetti hast du nicht gekannt

Kann mir nicht vorstellen  dass so was bei dir auf den Tisch gekommen wäre.  Du hast ja noch alle Nudeln, Fleckerl etc. selbst gemacht und der große Tisch im Zimmer war tagelang besetzt. Da hast du ein weißes Tischtuch aufgelegt und darauf die fein geschnittenen Teigwaren. Immer wieder hast du sie gewendet bis sie trocken und hart waren. Heute kaufen wir diese fein verpackt in allen Variationen im Supermarkt.  

  • 09.05.18
  • 5
Wirtschaft
Enela Milicevic hat ein Delikatessen-Geschäft eröffnet
4 Bilder

"Kroatische Delikatessen by Nelli" in Eisenkappel eröffnet

Die gebürtige Kroatin möchte in Zukunft Spezialitäten aus ihrer Heimat in ihrem Geschäft anbieten. EISENKAPPEL-VELLACH. Enela Milicevic hat heute das Geschäft "Kroatische Delikatessen by Nelli" in Bad Eisenkappel eröffnet. Die gebürtige Kroatin möchte in Zukunft Olivenöl, Trüffel, Fleisch, Nudeln und Schokolade aus ihrer Heimat in ihrem Geschäft anbieten. Nachfrage groß "Mich haben immer alle gefragt, ob ich ihnen etwas mitbringen kann, wenn ich nach Kroatien fahre", erzählt Milicevic. Da...

  • 23.03.18
Wirtschaft
Recheis Firmeninhaber Stefan Recheis und GF Martin Terzer (v.l.n.r.)
2 Bilder

Recheis unter den Top 10 der sympathischsten Marken

HALL. Recheis gelingt es, seine österreichweite Marktführerschaft im Jahr 2017 auf 31,2% auszubauen. Gleichzeitig verzeichnet Recheis im Gastronomiesegment gute Ergebnisse und kann seinen Marktanteil dort auf 46,1% erhöhen. In einer österreichweiten Umfrage von Meinungsforschungsinstitut market zeichnen die Österreicherinnen und Österreicher Recheis als eine der sympathischsten Marken aus. Die anderen Unternehmen der Recheis Gruppe – Rohstoffbeschaffung, Menüservice und Vertriebs GmbH –...

  • 09.03.18
Leute
Im Ollersdorfer "Bischofshof" traf Ägidius Zsifkovics auf Nudelfabrikant Winfried Bischof, seine Frau Erna Bischof (3.v.r.) und die Mitarbeiterinnen des Betriebs.
8 Bilder

Bischof Zsifkovics besuchte "Amtskollegen" in Ollersdorf

Bei seiner Visitation in Ollersdorf traf Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics auf "seinesgleichen". Schließlich stand unter anderem ein Besuch der Nudelfabrik Bischof auf dem Programm, und dort erwarteten ihn mit den Chefleuten Winfried und Erna Bischof gleich zwei "bischöfliche" Kollegen. Begleitet wurde Zsifkovics von Pfarrer Karl Hirtenfelder, Pfarrgemeinderatsvikar Gerhard Stimpfl, Pfarrassistentin Sandra Krammer, Bürgermeister Bernd Strobl und Vizebürgermeister Richard Kranz.

  • 09.02.18
Lokales
2 Bilder

Rezept Pikanter Kuchen

Ich habe im Sommer 2017 mehrere Kaviartorten- oder Kaviarkuchen-Rezepte präsentiert. Jetzt fällt mir ein, dass man den eigentlichen Kuchen, der dann mit der Kaviarschicht perfektioniert wird, auch ohne Kaviar genießen kann. Zur Erinnerung: Ich weiche Weißbrot und einige salzige Kekse in wenig Milch ein und drücke dann diesen Brei in eine Tortenform. Ich überbacke es ca. 10 Minuten bei ca. 180 Grad, dann befülle es mit meiner Topfen-Nudel-Spezialmasse. Das besteht aus 20 % fettem Topfen,...

  • 03.02.18
Lokales

Rezept Topfen-Tschußa

Csusza ist ungarisch, man spricht es wie [tschußa] aus. Es ist eine deftige, schwere Hauptspeise, aber - oh Schreck! - in Ungarn wird es auch als Beilage (statt Nockerl) zu Paprikahuhn oder Paprikakarpfen serviert. Wir essen es als Hauptspeise mit grünem Salat. Es ist schwer, deftig, aber gut. Ich koche in Salzwasser Fleckerl oder Bandnudeln; die ohne Eier, damit der Cholesterinspiegel wenigstens ein bisserl geschont wird. Aber nur ein bisserl. Ich lasse in der Zwischenzeit...

  • 10.12.17
Freizeit

Winterrezept Huhn nicht zum Abnehmen

Ich weiche eine Handvoll trockene Bohnen ein und lasse sie 48 oder mehr Stunden ohne Salz im Wasser stehen, welches täglich 2x gewechselt wird. So werden die Bohnen bekömmlicher und verursachen keine Blähungen. Am Tag der Zubereitung koche ich die Bohnen bei mittlerer Hitze, zugedeckt, noch immer ohne Salz mindestens 3 Std. Ich muss kosten, um festzustellen, dass sie je nach Geschmack bissfest oder richtig weich geworden sind. Ich gieße das Kochwasser ab. Nun brutzele ich das würfelig...

  • 21.11.17
  • 1
Lokales
Kennen Sie das? Das sind Hohlnudeln! Sie werden in Gols hergestellt.
59 Bilder

Hohlnudeln für die Festtage

In Gols produziert man (Frau) Hohlnudeln - haben Sie noch nie gehört? Na dann lesen Sie bitte weiter! GOLS (rr). Hohlnudeln gibt es - glaubt man den Damen im evangelischen Gemeindezentrum in Gols - eigentlich nur in Gols "Vielleicht noch in Ungarn irgendwo", meint Gertrude Renner. Sie ist die "Herrin" über den Teig. "Das ist ein ganz normaler Nudelteig", verrät sie uns. Früher hat man ein Ei verwendet und 10 Dekagramm Mehl. Wir wiegen die ganzen Eier. Auf 110 Gramm nehmen wir 190 Gramm Mehl....

  • 14.11.17