Alles zum Thema Schweinefleisch

Beiträge zum Thema Schweinefleisch

Wirtschaft
Hans (links) und Sonja Peitler mit Siegfried Pirker, von dem sie die Fleischerei übernommen haben
2 Bilder

Neueröffnung
"Fleischveredelung Peitler" eröffnet in Rennweg

RENNWEG (ven). Die Rennweger können sich nun wieder über Qualitätsware aus der Fleischerei freuen. Sonja und Hans Peitler übernahmen eine bestehende Fleischerei und eröffnen am 3. Dezember unter "Fleischveredelung Peitler" neu. Seit 35 Jahren Ein bisschen versteckt gelegen hinter der Versicherung in Rennweg, aber mitten im Ortszentrum, befindet sich die neue Herausforderung von Sonja und Hans Peitler. Siegfried Pirker führte die Fleischerei 35 Jahre lang, ging aber vor sechs Jahren in...

  • 28.11.18
Politik
Vertreter der Landwirtschaftskammer und der Kärntner Schweinebauern mit den Landesräten Ulrich Zafoschnig und Martin Gruber, Landtagspräsident Reinhart Rohr sowie Mitgliedern des Kärntner Landtags

Forderungen an Politik
Kärntner Bauernvertreter kritisieren Dumping-Preise für Schweinefleisch

Landwirtschaftskammer und Schweinebauern machten heute vor der Sitzung des Kärntner Landtags auf prekäre Situation aufmerksam und präsentierten ein Forderungspaket mit drei konkreten Punkten. Bereits vor der heutigen Landtagssitzung durften sich die Mitglieder der Kärntner Landesregierung, Landtagspräsidenten und Landtagsabgeordnete stärken: Sie bekamen Brote mit heimischen Fleisch- und Wurstspezialitäten serviert. Diese freundliche Geste hatte jedoch einen unerfreulichen Hintergrund: Die...

  • 25.10.18
Lokales

Da Pepi...

... iwa die Schweinefleisch-Debatte für Kindergartenkinder. BEZIRK NEUNKIRCHEN. D' FPÖ wü mehr Schweinefleisch fia'd Kindergärten – wia a Wirt, der g'mant hot: Isst du Schwein, darfst du rein.

  • 26.09.18
Politik
Waltraud Haas-Toder blitzte bei Bürgermeister Herbert Osterbauer ab.

Kein klärendes Wort über das Schweinefleisch-Gerücht

FPÖ Neunkirchen bricht eine Lanze für Saugutes in den Kindergärten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Neunkirchner FPÖ-Gemeinderätin Waltraud Haas-Toder hat läuten hören, dass in Neunkirchens Kindergärten kein Schweinefleisch mehr am Speiseplan stehen soll. Dabei gebe es Köstliches vom Schwein von den heimischen Landwirten. Haas-Toder: "Es geht auch um die Ausgewogenheit der Ernährung und um die Auswahlmöglichkeit." Im Gemeinderat am 24. September ersuchte die FPÖ-Mandatarin in Form eines...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Ernst Ranftl mit einem seiner Schottischen Hochlandrinder.

"Nahgenuss" von Ranftls Hochlandrindern und Brillenschafen

Biobetrieb aus Fehring ist jetzt Partner der innovativen Plattform für Biofleisch. REGION. Früher wurde ein halbes Schwein schlicht und einfach mit Nachbarn oder im Kreise der Verwandtschaft geteilt. Jene Idee, wieder ganze Tiere zu teilen, haben – die WOCHE hat berichtet – die Brüder Micha und Lukas Beiglböck quasi ins Internetzeitalter übersetzt. Der Projektansatz ist jener, dass mehrere Kunden einen Teil von einem Schwein, Rind oder Lamm direkt vom Bauern kaufen – und zwar über die Plattform...

  • 06.09.18
Lokales
Das Fleisch vom Almschwein hat einen köstlichen Geschmack, ist kompakt in seiner Konsistenz und eine echte Rarität.
2 Bilder

Saisonale Spezialität wieder im Handel erhältlich!

Gute Nachrichten für Genießer: Das Fleisch vom Tiroler Almschwein, eine saisonale Spezialität, ist ab sofort wieder im Handel erhältlich. Ausgezeichnete Qualität mit fabelhaften Geschmack! TIROL. Auch Hans Plattner, geschäftsführender Gesellschafter des Traditionsunternehmens HÖRTNAGL freut sich jedes Jahr aufs Neue auf die Fleischspezialität. Viel Bewegung, frische Luft und eine hochwertige Fütterung machen das Fleisch der Almschweine so köstlich, erläutert Plattner.  300 Almschweine an...

  • 27.08.18
Lokales
Die Qualitätsfleischerei bietet seit 80 Jahren ein großes Sortiment an Qualitätsprodukten in den Geschäftsstellen an.
3 Bilder

Qualitätsfleischerei Feiertag auf dem Erfolgskurs

Eine Auszeichnung und ein Jubiläum sind zwei gute Gründe, um zu feiern. Jedes Jahr beteiligt sich die Qualitätsfleischerei Feiertag sehr erfolgreich bei Produktwettbewerben. Die jüngste Auszeichnung erhielt der Bio-Turopolje-Schinkenspeck mit der Steirischen Genusskrone 2018/2019. Der Bio-Turopolje-Schinkenspeck wurde als Landessieger und somit bester Schinkenspeck der Steiermark prämiert und erhielt deswegen die Auszeichnung "Speckkrone". In den fünf Hauptkategorien Brot, Käse, Obstprodukte,...

  • 19.07.18
Lokales
4 Bilder

Schweine-Steak Contest in der Vinofaktur Vogau

Heimisches Schweinefleisch braucht den internationalen Vergleich keineswegs zu scheuen. Oftmals wird behauptet, dass eine Differenzierung der Qualität bei Schweinefleisch ungleich schwieriger ist als etwa bei Rindfleisch. Eine Vergleichsverkostung ging dem auf den Grund und testete verschiedene heimische und internationale Schweinefleischmarken – fachgerecht zubereitet von einem Profi-Grillteam unter der Leitung von Diplomfleischsommelier Georg Nickl und Fleischexperte Helmut Rumpf. 30 Juroren...

  • 29.06.18
Lokales
Gefüllte Schweinemedaillons mit Mozzarella und getrockneten Tomaten auf Basilikum Tagliatelle (c)cookauvin.at
2 Bilder

Cookauvins gefüllte Schweinemedaillons mit Mozzarella und getrockneten Tomaten auf Basilikum Tagliatelle

Und erneut geben wir uns dem puren Fleischgenuss hin. Wie herrlich doch der schmelzende warme Käse aus dem Schweinefilet rinnt. Fruchtig, herb die getrockneten Tomaten dazu. Und alles serviert mit sämig-cremigen Pesto-Nudeln. Na mehr braucht's echt nit: Zutaten für 2 Personen 1 Schweinefilet im Ganzen 1 Mozzarella im Ganzen 5-6 getrocknete Tomaten aus dem Glas 300 g Tagliatelle 2 EL Basilikumpesto (Grundrezept: hier) Zubereitung Den Ofen auf 170 g Umluft vorwärmen. Die...

  • 28.02.18
  •  1
  •  1
Lokales
7 Bilder

BEZIRK. Das Schwein – ein Glückssymbol?

Unter den vielen Glücksbringern ist das Schwein traditionell sehr stark präsent. Ob aus Schokolade, Marzipan, gebacken, aus Glas oder Ton. Es freut sich ein jeder, der so ein kleines Glücksschweinderl geschenkt bekommt. Außerdem gelten Schweine als Sinnbild für Fruchtbarkeit, instinkthafte Mutterliebe und Reichtum. Die Wurzeln dieser Tradition gehen bis in die vorchristliche Zeit zurück. So opferten die Germanen  zur Zeit der Wintersonnenwende ihr "Julschwein". Es sollte im kommenden Jahr...

  • 27.12.17
  •  7
  •  15
Wirtschaft

Meinung: Auch Rinder sind oft arme Schweine

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Fleischproduzenten sind hart. Unter besonders kritischer Beobachtung stehen die Schweinebauern. Aber auch die Produzenten von Rindfleisch und Geflügel sind einem Billigpreisdruck ausgesetzt, für den eigentlich wir Konsumenten verantwortlich sind. Fleisch soll möglichst oft und so billig wie möglich auf den Tisch. Alles andere ist wurscht. Dass es sich beim Schnitzerl im Angebot um Fleisch von fühlenden Lebewesen handelt, wird beim Einkaufen an der...

  • 09.11.17
Lokales
Im Stall mit Karin und Josef Zangl. Sie bieten als eine der wenigen Bauern Schweinefleisch zum Verkauf an.
4 Bilder

Frisch und direkt vom Bauernhof

Familie Zangl aus Kindberg setzt schon seit Jahrzehnten auf die Direktvermarktung ihrer Produkte. Hoch über Kindberg auf 1.100 Metern Seehöhe im Kindtalgraben befindet sich der Bauernhof der Familie Zangl vulgo Sonnleitner. Schon jahrzehntelang setzt die Familie auf die Direktvermarktung ihrer Produkte. Der Betrieb mit Mutterkuhhaltung wird im Vollerwerb geführt. Neben Fleisch von Jungrindern bietet die Familie als eine der wenigen in der Region Schweinefleisch aus eigener Mast an. Der...

  • 24.10.17
  •  3
Politik

Kein Schweinefleisch im Kindergarten: Wogen gehen in Amstetten hoch

FPÖ fordert Abstimmung über Schweinefleisch im Kindergarten. STADT AMSTETTEN. Für Aufregung sorgt ein Schreiben des Kindergartenteams am Krautberg. "Da Kinder aus anderen Kulturen auch bei uns zu Mittag essen, gibt es kein Schweinefleisch oder Lebensmittel mit Schweinegelatine", ist auf dem Informationsblatt an die Eltern zu lesen. Verpflichtende Abstimmung Dies sorgte für Unverständnis und Unmut bei einigen Eltern. "Ich hätte einen eklatanten Fall von Diskriminierung in unseren...

  • 07.09.17
  •  3
Wirtschaft
Florian Hippesroither, Franz Achleitner uns Susanna Berner bei der Qualitätskontrolle.

"Regionalität wird wichtiger"

Gourmetfein und Eurogast starten gemeinsame Partnerschaft MICHAELNBACH (fui). Ganz nach dem Motto "Schwein ist fein" machen der Michelnbacher Fleischspezialist Gourmetfein und die Eurogast gemeinsame Sache. Eurogast ist ein Zusammenschluss von elf Gastronomiegroßhändlern und beschäftigt österreichweit rund 1.160 Mitarbeiter. Für die Kunden aus Gastronomie und Hotellerie ist neben der Qualität der Fleischprodukte auch zunehmend die Regionalität von großer Bedeutung. Das "Genuss 360"-Sortiment...

  • 23.08.17
Lokales
Die geladenen Schweineteile mussten abgeladen und entsorgt werden.
6 Bilder

Fleischlaster kippte am A12-Zubringer über Böschung

KUFSTEIN. Am 28. Juni um 14:58 Uhr lenkte ein 56-jähriger ukrainischer Staatsangehöriger ein mit Schweineschinken beladenes Sattelkraftfahrzeug über die Autobahneinfahrt Kufstein Süd in Fahrtrichtung Innsbruck. In der Linkskurve des Autobahnzubringers kam der LKW ins Schlingern und durchstieß die dortige Leitschiene. Er stürzte, sich einmal überschlagend, über die angrenzende Straßenböschung und kam ca. sechs Meter unterhalb der Fahrbahn, auf der linken Fahrzeugseite zu liegen. Durch den...

  • 29.06.17
Wirtschaft
Prominente Verkosterrunde: (v.l.) BKO Gerald Holler, Josef Kowald jun., Präsident Franz Titschenbacher, Josef Kowald sen., Dir. Franz Tonner und Raimund Tschiggerl.
78 Bilder

Großer Schweine-Steak-Contest an der Fachschule Neudorf

Eine gelungene Premiere feierte der 1. steirische Schweine-Steak-Contest auf Schloss Neudorf, wo in- und ausländisches Schweinefleisch am Prüfstand war. Es ist längst bekannt, dass steirischer Wein sich gegen internationale Top-Weine behaupten kann. Aber wie sieht das beim Schweinefleisch aus? Beim 1. steirischen Schweine-Steak Contest auf Schloss Neudorf suchten Agrarmarkt Austria, Styriabrid, Saugut, die Fachschule Neudorf und Steirerfleisch als Veranstalter eine Antwort auf diese...

  • 04.06.17
Wirtschaft
7 Bilder

Echt "Schwein gehabt": Neues SPAR-Projekt für mehr Tierwohl im Stall

Auf sieben "Heimathöfen" erhalten die Schweine künftig extra viel Platz – und die Bauern eine Abnahmegarantie und Boni von SPAR "Viele Konsumenten fragen sich 'Kann ich mit gutem Gewissen Fleisch essen?'. Dieser moralische Zugang zum Fleischgenuss wird immer wichtiger", erklärt Alois Huber, SPAR-Geschäftsführer für Wien, Niederösterreich und das Burgenland, den Ursprungsgedanken hinter dem neuen Projekt "TANN-Heimathöfe". 60 Prozent mehr Platz für die Schweine Mehr Tierwohl und regionale...

  • 30.03.17
Lokales
Gerold Kohlhuber vom Freiensteinerhof in St. Peter.

Genussrezept Schweinskotelett

Kotelett in Apfelmostsauce mit Knödel vom Freiensteinerhof. Zutaten: 4 Stück Schweinskotelett 1/4 Liter Apfelmost 1/4 Liter Rindsuppe 5 dag Butter 1 EL Mehl 2 Stück Äpfel Golden Delicious 0,6 kg Kartoffeln roh 2 Eier 10 dag Mehl glatt 1 Bund frischer Bärlauch Zubereitung: Gekochte Kartoffeln durch Kartoffelpresse drücken. Eier, Salz, gehackten Bärlauch und Mehl hinzufügen und daraus 4 Knödel formen. Im Salzwasser ca. 20 Minuten ziehen lassen. Schweinskoteletts kurz anbraten....

  • 24.03.17
LokalesBezahlte Anzeige
Glückliche Schweine von Christian Winter
3 Bilder

"Big Brother im Schweinestall"

Bei Landwirt Christian Winter in Nußbach kann man ein Schwein „einstellen“, das glücklich heranwächst. NUSSBACH. Ernährungsbewusste Konsumenten achten auf die Herkunft ihrer Lebensmittel. Anonymes Supermarktfleisch, das beim Braten zusammenschrumpft, ist „out“, auch wenn es schon um ein paar Euro zu haben ist. Christian Winter aus Nußbach hat das erkannt und bietet auf der Seite www.meinschweinderl.at an, bei ihm ein Schwein einzustellen. Der junge Nebenerwerbslandwirt hat den Erbhof 2012 von...

  • 15.02.17
Lokales

Ein Polit-Streit zum "Ausmisten"

Kein Schweinefleisch mehr im Kindergarten??? Wenn es so wäre, wäre das wirklich ein Grund sich aufzuregen? Sich um die heimische Ess-Tradition von uns "Fleischtigern" Sorgen machen zu müssen? Der nun in Traiskirchen vom Zaun gebrochene Polit-Streit darf getrost "ausgemistet" werden. Viele Ernährungs-ExpertInnen werden bestätigen, dass Fleischgenuss nur in Maßen wirklich gesund ist - vor allem auch angesichts der industriellen Massentierhaltung. Viele von uns werden sich erinnern, dass sie als...

  • 28.01.17
Wirtschaft
Fleisch von Freilandschweinen ist im Lebensmittelhandel selten zu finden. Die Supermarktkette Hofer will das ändern.
2 Bilder

Hofer setzt mit Fleischerzeuger Hütthaler auf Tierwohl

Nach dem Projekt "Hahn im Glück", das die Abschaffung der Tötung von männlichen Küken zum Ziel hat, setzt der Lebensmittelhändler neue Maßstäbe bei der Mastschweinhaltung. ÖSTERREICH. Die Österreicher lieben Schweinefleisch. 55 Kilogramm werden hierzulande jedes Jahr pro Kopf verzehrt. Das sind laut dem Generaldirektor des Lebensmittelhändlers Hofer, Günther Helm, zehn Kilogramm mehr als im EU-Schnitt. Doch in den meisten Fällen findet diese Liebe zum Schweinefleisch nur wenig Widerhall in der...

  • 10.01.17
  •  3
Lokales
20 Bilder

Schweine sind besser als ihr Ruf

Unter "Neue Bewohner am Zechnerhof" hat Landwirt Gerald Laggner in Pusarnitz ein Pilotprojekt gestartet. LURNFELD (pgfr). Das viel diskutierte Schweinefleisch wird gerade in Österreich viel und gerne verzehrt. Verboten ist es im jüdischen und im islamischen Speisegesetz. Bislang gibt es keine konkreten wissenschaftlichen Belege dafür, dass Schweinefleisch weniger gesund sei als anderes Fleisch. Wie in vielen anderen Belangen, macht die Dosis das Gift. Worauf es sehr wohl in Bezug auf die...

  • 05.10.16
  •  1
Lokales
Bio ist Qualität: Josef Trummer, Erwin Haiden, Christian Schober, Josef Totter, LAbg. Franz Fartek und Viktor Wurzinger (v.l.).

Hier fühlt sich das Schwein sauwohl

Ganz Jagerberg lässt am 9. Juli das Turopolje-Schwein hochleben. Was sich in der Gemeinde Jagerberg tut, sucht seinesgleichen. Die Turopolje-Gemeinschaft geht in der Zucht, Schlachtung, Veredelung und Vermarktung ihren eigenen, nämlich heimischen, Weg. Ausgezeichnete Züchter, ein Schlachtbetrieb und ein Fleischer haben sich unter der Marke "Jagerberger" der Bioqualität verschrieben. Mittlerweile feiert man die 2. Jahrgangspräsentation. Zu Beginn musste man das Futter zukaufen. In der...

  • 04.07.16
  •  3
Freizeit
5 Bilder

Freilandhaltung am Eglseergut in Enns

Seit 2009 erstrahlt das Eglseergut in neuem Glanz. Seither setzen die Wartliks auch auf bio. ENNS. Am Eglseergut in Enns betreiben Eva und Harald Wartlik eine Biolandwirtschaft mit Freilandschweinehaltung und Biohofladen. Der Hof ist seit 1935 in Familienbesitz. "Wir achten darauf, biologisch zu wirtschaften", sagt Harald Wartlik. "Wir haben die Schweine das ganze Jahr über in Freilandhaltung und wir lassen sie ganz ausreifen. Die Tiere haben dann einen kernigeren Speck, das mögen unsere...

  • 26.04.16
  • 1
  • 2