Skandal

Beiträge zum Thema Skandal

Großer Schaden für den Bezirksvorort
Commerzialbank von der Finanzmarktaufsicht geschlossen

Martin Pucher wirft man vor seine Bank hat jahrelang Bilanzen frisiert > gefälscht mit einem Wort. Sollte sich das bewahrheiten dann gab es einmal die Commerzialbank von Pucher. Zurzeit wird die Bank von Bankprüfer der Finanzmarktaufsicht zerlegt. Wird die Bank abgewickelt (wie da- mals die Alpe-Adria Bank in Kärtnen) bekommen die Sparer das gesetzliche Einlagensicherungs- geld von höchstens 100.000,--pro Person zurück. G-Mail(!) "office@einlagensicherung.at." Bilanzbuchhalter,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer
In einer E- Mail habe die Wirtschaftskammer Wien bestätigt, dass hier "das Komma um eine Stelle verrutscht ist“, so Christoph Matznetter, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands.
 1

Wurde Firmen zu wenig ausbezahlt?
SPÖ ortet Rechenfehler beim Härtefallfonds

Ein Rechenfehler beim Hilfsfonds könnte Unternehmer um tausende Euro bringen, befürchtet die SPÖ. Die Wirtschaftskammer Wien will das nun prüfen.  ÖSTERREICH. Haben heimische Unternehmen zu wenig finanzielle Mittel aus dem Corona-Härtefallfonds erhalten? Christoph Matznetter, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands (SWV), ortet einen Skandal beim Härtefallfonds 2. Es bestehe der Verdacht, dass sich ein gravierender Rechenfehler eingeschlichen habe: Tausende Antragsteller...

  • Julia Schmidbaur
Das Headquater der Wirecard AG in Aschheim bei München (Deutschland): Nun wurde der  Ex-Chef, der Wiener Markus Braun festgenommen.
 1  2

Wirtschaft
Ex-Wirecard-Chef Markus Braun festgenommen

Knalleffekt bei Wirecard: Nachdem knapp 2 Milliarden Euro "verschwunden" waren, wurde jetzt der zurückgetretene Chef des deutschen Finanzdienstleisters festgenommen. Der Wiener Markus Braun habe sich am Abend gestellt. ÖSTERREICH. Der Österreicher Markus Braun habe sich am Montagabend gestellt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Das berichten deutsche Medien. Er werde im Laufe des Tages der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die über eine Haft entscheide. Bereits am Freitag war er...

  • Wien
  • Anna Richter-Trummer
Konkret soll der Ex-FPÖ-Chef Zeugen beeinflusst haben, zur Falschaussage angestiftet haben und es soll, wie auf Ibiza,  zu  einem weiteren Machtrausch gekommen sein.
 1

Weiterer Machtrausch
Neue Ermittlungen gegen Strache

Laut Medienberichten gibt es neue Ermittlungen der Justiz in der Spesenaffäre rund um Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Konkret soll der Ex-FPÖ-Chef Zeugen beeinflusst haben, zur Falschaussage angestiftet haben und es soll, wie auf Ibiza, zu  einem weiteren 'Machtrausch' gekommen sein. ÖSTERREICH.  Die Vorwürfe sind präzise formuliert. So soll es bei einer Feierlichkeit anlässlich des Neujahrstreffens von Strache und seiner zu „Team Strache“ umbenannten Politbewegung in den Sofiensälen ...

  • Anna Richter-Trummer
Bürgermeister Thomas Grießl

Skandal
Trotz versuchter Vergewaltigung wieder auf freiem Fuss

Als ob der Vorfall alleine nicht schon für genug Unbehagen und Verunsicherung in Poysdorf sorgen würde, wächst er sich nun zur Justizkontroverse aus. POYSDORF. Am 28. April wurde eine 55-jährige Poysdorferin von einem jungen Mann auf einem Wiesengrundstück mit einem Messer bedroht, der sie vergewaltigen wollte. Der resoluten und mutigen Reaktion der Frau war es zu verdanken, dass der mutmaßliche Täter die Flucht ergriff. Dank intensiver Fahndung der Polizei konnte der 22-Jähriger...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
 2   6

Das Vergangene dem Vergessen entreissen!
Zurück in die Vergangenheit mit einem Skandal - Villa Lambach Mürzzuschlag

Die "illustrierte Curorte - Zeitung" vom 20. Mai 1895 schreibt auf Seite 5: "Auf den ersten Blick sieht man, daß viel für die Hebung Mürzzuschlags als Sommerfrische und Curort geschieht. Das Meiste freilich hat für unsere Ortschaft die Natur selbst gethan, die gütige Spenderin einer wirklich unvergleich lichen Landschaft, die ringsum wie kostbares Schmuckzeug ruht. Blickt man z. B. von der Terrasse vor dem Hotel Lambach, welches auf idyllischer Waldhöhe 2200 Fuß über dem Meere thront, vor sich...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Kultur Literatur Regional
Thomas Kammerlander wollte in Moskau schon am Start nicht auf das schauen, was ihn auf der Micky-Maus-Strecke erwarten sollte.
  3

Die EM der Naturbahnrodler wurde auf einer Elf-Sekunden Strecke zum Lachschlager
Die Farce von Moskau

UMHAUSEN (pele). Er war als Titelverteidiger nach Moskau gereist und konnte nach dem dortigen Bewerb nur noch den Kopf schütteln. Thomas Kammerlander fand zur EM-Farce in der russischen Metropole dann auch deutliche Worte: „Mein neunter Platz juckt mich nicht. Aber nach so einem Event müssen in der FIL Köpfe rollen.“ Was war passiert? Die Russen hatten es offenbar verabsäumt, sich frühzeitig um die Bahn zu kümmern. Jedenfalls stand dann nur noch eine Strecke zur Verfügung, für die der neue...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
 2  1   3

Sieding
Der gepfählte Kater hieß "Maxl"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Sieding wurde eine Katze aufgespießt entdeckt. Das tote Tier ist Teil einer  Jagdeinrichtung – mehr dazu hier. Nun meldete sich ein Siedinger Pärchen – die Besitzer des toten "Maxl". Das Herz wurde Gertrude Martin (64) schwer, als sie die letzte Bezirksblätter-Schlagzeile "Barbarisch: Katze in Sieding aufgespießt" las. Die Katze war ein Kater – Martins Kater – und hörte auf den Namen Maxl. "13 Jahre war er an meiner Seite", schildert die Siedingerin den Tränen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ebreichsdorfs Bgm. Wolfgang Kocevar: "Kein Wahlbetrug!"

"Wahl-Skandal" in Ebreichsdorf

In Ebreichsdorf wurden 14 vermeintlich gültige Stimmzettel auf einer Toilette gefunden, die BL wittert Wahlbetrug. EBREICHSDORF. Aufregung in Ebreichsdorf nachdem eine Funktionärin der Ebreichsdorfer Bürgerliste nach Auszählung der Wahl Stimmzettel in einem Mistkübel im Ebreichsdorfer Rathaus gefunden haben soll. Laut Fraktions-Obmann der Bürgerliste, Josef Pilz, handle es sich um gültige Stimmzettel überwiegend für ÖVP und die BL. Ein Wahlbetrug? Ortschef bestätigt "Ich kann die Meldung...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
  4

Fassadenskandal im Goethehof!
Brandgefährliche Fassaden, Häuser werden zu riesigen Müllsäcken!

Wien 11.11.2019: Im Goethehof nahe der UNO-City werden zur Zeit die Fassaden wärme gedämmt. Wie der eigens angereiste Brandschutzexperte DI Gebetsberger bestätigt, werden die Fassaden mit Polystyrol (Styropor), natürlich mit speziellen Eigenschaften, verpackt. Neben den unbestritten hervorragenden Dämmeigenschaften sorgt dieses Material für eine unglaubliche, potentielle Brandlast, wie der Experte bestätigt. Was hohe Brandlast bedeutet, haben spektakuläre Brände wie der der Gletscherbahn Kaprun...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Julius Felix
  5

Wiener Museen
Wien 1900 im Leopold Museum VI - Skandal um Wally

Wir erinnern uns vielleicht noch an den Skandal um Wally. Das Leopold-Museum hat 1997 das Bild in die USA verborgt und nicht zurück bekommen, weil die dort lebenden Nachfahren der jüdischen Besitzer einen Rechtsanspruch auf das Bild hatten. Das Bild wurde der Frau Lea Bondi-Jarai 1938 in Wien im Zuge der "Arisierung" weggenommen, um eine minimale Summe "abgekauft", bevor sich Frau Jarai ins Ausland retten konnte. - Die Geschichte ist noch verwickelter, sie ist auf einer Infotafel  nachzulesen....

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die Spielemacher Christian Felsenreich und Klaus Hofegger bringen zu "KHG" das Erweiterungs-Set "H.C. auf Ibiza".

H.C. auf Ibiza
KHG spielt jetzt auch auf Ibiza

Der Ibiza-Skandal war Inspiration zum neuen Set "H.C. auf Ibiza". SCHEIBBS/WIEN. Mit dem Spiel "KHG – Korrupte haben Geld" sorgten die Scheibbser Brüder Christian Felsenreich und Klaus Hofegger für Aufsehen. Nun gibt es nach dem Zitate-Quiz der Gebrüder wieder einen spielerischen Zugang zur Korruption. "H.C. – Hardcore auf Ibiza" nennt sich die neue Erweiterung, die 20 Zusatzkarten um zwölf Euro für das Spiel "KHG" bringen. Crowdfunding finanziert "Es hat sich durch meinen Beruf im...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Tierparkbesitzerin Gabriele Wodak mit Ihrem Buch
 1   4

So lautet die wahre Geschichte hinter dem Tierpark Refugium Wolfsgraben.
Rette ein Tier als Pate

WOLFSGRABEN. Der Tierpark, welcher sich eigentlich als ein Gnadenhof für Tiere herausstellt, finanziert sich zu 95% aus privaten Mitteln. Spenden sowie Patenschaften, welche weiterverschenkt werden können, tragen wesentlich zur Unterstützung bei. Die Tiere dort und auch künftige können mit Patenschaften und direktem liebevollen Umgang vor Ort gerettet werden. Füttern und Streicheln sind erlaubt und auch gewünscht. Der Tierparkskandal "Die Geschichte des Geländes, auf dem heute meine Tiere...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Bürgermeister Hermann Dullnig gab seinen Abschied bekannt.
 1

Murtal
Bürgermeister legt sein Amt nieder

Der Stadtchef von Zeltweg tritt vorzeitig zurück und macht so den Weg für seinen Nachfolger frei. ZELTWEG. Nur noch eine knappe Woche ist Hermann Dullnig Stadtchef von Zeltweg. "Ich werde mein Amt als Bürgermeister mit 15. September zurücklegen", verkündete der 63-Jährige am Montag in einer Pressekonferenz. Dullnig war seit November 2010 Stadtchef in Zeltweg, damals hat er die Funktion in "schwierigen Zeiten" übernommen. Skandal Ein Finanzskandal hat vor neun Jahren Zeltweg erschüttert....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die veröffentlichten Gehaltserhöhungen des ehemaligen TSD-Geschäftsführers sorgen für Empörung unter den Tiroler Oppositionsparteien.

TSD-Affäre
Opposition empört über Aufdeckung der Gehaltserhöhungen

TIROL. Die Tiroler Oppositionsparteien verfolgen die Zeit vor dem Start des TSD Untersuchungsausschuss mit Argusaugen und werden nicht müde, das "Grüne Totalversagen bei den TSD" zu erläutern. Der Kritik schließen sich auch FPÖ und SPÖ an. Der Grund dieses Mal: die Aufdeckungen der horrenden Gehaltserhöhungen des ehemaligen Geschäftsführers.  Mehrfache Gehaltserhöhung und Vertragsverlängerung Ziel der Kritik, seitens der Liste Fritz, ist vor allem die Grüne Landesrätin Baur. Sie habe es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Lässt sich Kate Middleton die Falten wegspritzen?

Kate Middleton: Hat sie sich Botox spritzen lassen?

Ein Arzt aus einer angesehenen britischen Schönheitsklinik postete ein vorher-nachher Bild von Kate Middleton. Lässt sich die Herzogin etwa Botox spritzen? Als Mutter von drei Kindern, mit royalen Pflichten und einem Leben in der Öffentlichkeit, kann es schon anstrengend sein. Da sieht man von alleine vielleicht nicht mehr so frisch aus. Doch gerade wenn man in der Öffentlichkeit steht, wird auch das einem schnell zu Lasten gelegt. Kein Wunder, dass man da auf den Gedanken kommen kann, etwas...

  • Anna Maier
32 Euro macht der Wahlskandal rund um Eisenstadt VBgm. Lisa Vogl aus
  2

Eisenstadt
Ein Wahlskandal für 32 Euro

Der eine oder andere Wahlskandal wird uns in den kommenden Monaten wohl oder übel noch bevorstehen. Laut Stadt-ÖVP hat Eisenstadt bereits jetzt seinen ersten – immerhin fällt dieser mit rund 32 Euro relativ günstig aus. EISENSTADT. Vor rund zwei Wochen hat Lisa Vogl, SPÖ-Vorsitzende in Eisenstadt, einen Brief – mit eindeutig parteipolitischem Hintergrund – an die Parteimitglieder versandt. Weil dieser auf offiziellen Briefpapier und im Kuvert der Stadt gedruckt war, ortet die ÖVP einen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
J. Oberleitner und A. Halmetschlager mit den geretteten Welpen. Jetzt wird es ihnen besser gehen.
 2

Petzenkirchen
Welpen neben Container entsorgt

Jutta Oberleitner aus Breiteneich hörte ein Winseln aus einem großen Karton beim Glascontainer. PETZENKIRCHEN.Eigentlich wollte Jutta Oberleitner aus Breiteneich in der Gemeinde Petzenkirchen nur leere Flaschen zum Glascontainer bringen. Dort hörte sie allerdings ein leises Winseln. Das Winseln kam aus einer großen Schachtel am Boden. Eine "kleine" Überraschung "Ich öffnete die Schachtel und bemerkte im Inneren fünf putzige junge Hundewelpen, die sofort aus der Schachtel springen...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Die Regierung zwischen FPÖ und ÖVP ist auf nationaler Ebene geplatzt. Was bedeutet das für die politische Zusammenarbeit auf Gemeindeebene?
  2

"Betrifft unsere Arbeit nicht"
Ibiza-Video: Das sagt der Bezirk

Trotz Skandal machte die Haller FPÖ am Samstag noch EU-Wahlkampf in der Altstadt – von Michael Kendlbacher und Agnes Czingulszki HALL. Ganz Österreich wurde nach der Veröffentlichung des "Ibiza-Videos" in Schockstarre versetzt. Die einen konnten nicht fassen, dass Parteichef Heinz-Christian Strache tatsächlich solche Gespräche mit vermeintlichen russischen Oligarchen geführt hat, die anderen wiederum streikten auf dem Ballhausplatz und forderten einen Rücktritt der gesamten Regierung....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Strache musste gehen. Im September gibt es Neuwahlen.
 1  1   2

Rudi Federspiel
"Politik ist ein harter Kampf"

"Abwarten und ein Bier trinken", nach dem Schock des Ibiza-Videos will die FPÖ Innsbruck nach vorne schauen. INNSBRUCK. "'Kopf hoch', das braucht mir keiner sagen, ich habe den Kopf oben und schaue nach vorne", für Stadtrat Rudi Federspiel ist ganz klar, dass die gute Arbeit der Innsbrucker FPÖ nicht unter den Bildern des Ex-Parteichefs leiden darf. Eine halbe Stunde bevor das dubiose Video des Parteiobmannes Heinz-Christian Strache mit einer vermeintlichen Oligarchin auf Ibiza publik wurde,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der ehemalige Landesrat Elmar Podgorschek.
  5

Ibiza-Affäre zieht ihre Kreise
Podgorschek geht, Koalition bleibt

Welle aus Ibiza schwappt bis nach Ried: Landesrat Elmar Podgorschek aus Ried ist zurückgetreten. Sollte die EU-Wahl für die FPÖ gut verlaufen, zieht Rieds Vize-Bürgermeister Thomas Dim in den Nationalrat. Wenn es diesen dann überhaupt noch gibt. RIED, ÖSTERREICH. In den vergangenen Tagen überschlugen sich in Österreich die Ereignisse. Nachdem das "Ibiza-Video" veröffentlicht wurde, traten zuerst Vizekanzler Heinz Christian Strache als auch der Nationalratsabgeordnete Johann Gudenus zurück....

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Karin Berger in einem Archiv-Foto. Die Pinzgauer Bezirksparteiobfrau ist auch Abgeordnete im Salzburger Landtag.

Strache-Video
Stellungnahme der Pinzgauer FPÖ-Parteiobfrau Karin Berger

Karin Berger ist entsetzt und hofft auf ein "Weitergehen" so gut wie nur möglich. Im Gegensatz zu anderen FPÖ-Funktionären verzichtet sie komplett auf Selbstmitleid oder darauf, die Macher des Videos zu kritisieren. ÖSTERREICH/PINZGAU. Bezirksparteiobfrau LAbg. Karin Berger heute in einem Telefonat mit den Bezirksblättern zu jenem Video, das Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Ex-Klubobmann Johann Gudenus im Gespräch mit einer vermeintlichen Russin zeigt: "Wir von der FPÖ Pinzgau sind...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die Österreicher müssen zur Wahlurne schreiben.

FPÖ/Skandal/Neuwahlen
"Ibiza-Affäre ist eine Katastrophe!"

Stellungnahmen aus dem Bezirk Kitzbühel zur FPÖ-/Ibiza-Affäre und Neuwahlen. BEZIRK KITZBÜHEL (niko/jos). "LA Alexander Gamper und Bezirks-Obmann Robert Wurzenrainer sind nicht befugt, ein Statement abzugeben", antwortet Johann Überbacher von der FPÖ Tirol auf unsere Anfrage für Stellungnahmen der FP-Bezirkspolitiker. Für Aussagen zur aktuellen Causa sei nur FP-Landes-Obmann Markus Abwerzger befugt (dessen Statement siehe Seite 22). "Ich unterstütze den eingeschlagenen Weg zu Neuwahlen;...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Heinz Christian Strache Ende Februar 2016 bei einem Wahlkampfauftritt in Kufstein mit Rudi Federspiel, Markus Abwerzger und Walter Thaler im Rücken.
 1  1

Kufsteiner zur "Causa Ibiza"
Das sagen die Politiker im Bezirk zu Skandalvideo und Neuwahlen

Geschockt und teilweise angewidert zeigen sich beinah quer durch alle Parteien die Politiker aus dem Bezirk Kufstein nach Bekanntwerden des "Ibiza Videos" von den Aussagen Heinz Christian Straches und Johann Gudenus gegenüber der vermeintlichen Oligarchen-Nichte. BEZIRK (nos). Aus Volkspartei, SPÖ und von den Grünen hagelt es klare Worte zum korruptionsverdächtigen und niveaulosen Vokabular der beiden Spitzenpolitiker. Kufsteins parteifreier Bürgermeister attestiert eine "gestörte...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.