Sturzprävention

Beiträge zum Thema Sturzprävention

Vorne: Isil Danneberg und Daniel Gruber ( beide SENaktiv-Team) 
Stehend: Bianca Heschl (SEN-aktiv), ÖGK-Leiter David Pollak, Dir. Franz Oels, Karin Ritter und Irene Loimayer (Arbeitskreis Gesundheit und Soziales).

Mit der ÖGK auf Nummer sicher
Kostenloses Bewegungsprogramm für Menschen ab 60

Sicheres Stehen und Gehen mit "SENaktiv" trainieren ZWETTL. "SENaktiv", das Bewegungsprogramm der Österreichischen Gesundheitskasse für Menschen ab 60 in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut Leistungssport Austria (LSA), hilft älteren Menschen, Kraft aufzubauen, ihre Balance zu verbessern und Stürze zu vermeiden. Bei der  Auftaktveranstaltung in Zwettl konnten sich Interessierte Tipps zur sicheren Gestaltung ihres häuslichen Umfelds holen. Derzeit finden Sturzpräventionseinheiten in Form...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Die Stabilisation und Mobilisation des Körpers steht bei "Fit durch den Alltag" im Mittelpunkt.
1

Bewegt im Park
Kostenloses Bewegungsprogramm ohne Anmeldung in Eibiswald

Seit Juli lädt Christine Purkathofer beim Sportplatz neben der MMS Eibiswald zu einem kostenlosen Bewegungsprogramm.  EIBISWALD. "Bewegt im Park" ist ein Projekt, welches von der ASKÖ in Graz organisiert und heuer erstmals in Eibiswald durchgeführt wird. "Ich stehe hinter dieser Durchführung in Eibiswald und möchte möglichst viele Menschen erreichen und zur Bewegung motivieren. Da sich die Kurse an die Bevölkerung richten und die Gesundheit fördern sollen, werden sie völlig kostenlos und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Stürze können fatale Folgen haben.

Regelmäßiges Üben hält Senioren in Balance

Glatteis, eine Falte im Teppich oder auch altersbedingte Einschränkungen des Gleichgewichts und der Beweglichkeit können Senioren rasch zu Fall bringen. ÖSTERREICH. Bereits einfache Übungen können helfen, das Gleichgewicht verbessern und Verletzungen zu vermeiden – vorausgesetzt sie werden regelmäßig durchgeführt. Zu dieser Erkenntnis gelangten Studierende der FH Burgenland, Bachelor-Studiengang Physiotherapie. Für ihre Abschlussarbeiten beobachteten sie im Rahmen eines Kurses zur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Teilnehmer/innen mit ihrem Trainer Christian Stumptner (ganz hinten), der Initiatorin Elfriede Wiederstein und dem AK-Leiter Johann Kern.

AK Gesunde Gemeinde Hellmonsödt
Sturzprävention der OÖGKK

Auf Initiative von Frau Elfriede Wiederstein, AK- Leiterstellvertreterin, findet im Gemeinschaftsraum Betreubares Wohnen ein Kurs zur Vermeidung von Sturzverletzungen statt. In zwei Gruppen zu je 10 Personen wird den Teilnehmer/innen in speziellen Übungen gezeigt, wie sie Gleichgewicht, Kraft und Reaktion verbessern können. Auch werden ihnen Kursunterlagen mit Übungen für zuhause mitgegeben. Die Kurse, es sind jeweils 12 Einheiten, werden von der OÖ Gebietskrankenkasse finanziert. Die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Johann W. Kern
Anzeige
Oesen-Blaim, Danneberg, Gschiel, Stahl, Zieger, Steiner
4

SENaktiv - mit der NÖGKK auf Nummer sicher
NÖ Gebietskrankenkasse - Kostenloses Bewegungsprogramm für Menschen ab 60

Sicheres Stehen und Gehen kann man trainieren. „SENaktiv“, das Bewegungsprogramm der NÖ Gebietskrankenkasse für Menschen ab 60 in Zusammenarbeit mit dem Institut für sportwissenschaftliche und medizinische Beratung, unterstützt Seniorinnen und Senioren dabei, Kraft aufzubauen, ihre Balance zu verbessern und damit das Sturzrisiko zu minimieren. Beim dreistündigen „SENaktiv“-Schnupperkurs vergangenen Dienstag, den 10.09.19 in Mödling konnten über 90 Interessierte gleich erste Übungen...

  • Mödling
  • ÖGK Kundenservice
Die gesunde Gemeinde Weitersfelden bedankte sich mit Blumen und heimischen Spezialitäten
2

STURZPRÄVENTION
Weitersfeldener vom Training hellauf begeistert

WEITERSFELDEN. Die Trainerin Christina Eppich begeisterte in zwölf Einheiten im Gemeindesaal mit dem Sturzpräventionstraining der OÖ Gebietskrankenkasse, das mit dem Linzer Institut für Sportwissenschaften entwickelt wurde. Der 83-jährige ehemalige Forstarbeiter Alois Hackl und der ehemalige Fußballschiedsrichter Ernst Schatzl sowie der Mesner Walter Hinterkörner lobten die vielen Sicherheitstipps und Übungen. Die 15 teilnehmenden Weitersfeldner sind nach dem Training überzeugt, dass 80...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
 Sturzpräventionskurs in Roßleithen.
3

"Stolperfalle Mensch?"
Kostenlose Workshops zur Sturzprävention

Stürze können die Eigenständigkeit älterer Menschen stark einschränken. KIRCHDORF. "Der wichtigste Faktor, warum Menschen im Alter stürzen, ist die Abnahme der Muskelkraft – speziell die Kraft der unteren Extremität", erklärt Sportwissenschafter Wolfgang Baierl aus Kirchdorf. Er hat selbst die Ausbildung zum Sturzpräventionstrainer gemacht und Kurse geleitet. "Zirka ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Kraft um ein Prozent pro Jahr ab." Weitere Faktoren, die das Sturzrisiko beeinflussen, sind...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Tina Koller, gibt Tipps zur Minderung der Stolperfallen in den eigenen vier Wänden und zeigt einfache Übungen zur Kräftigung und Verbesserung des Gleichgewichts.

60aufwärts
Schon kleine Stürze Alarmsignal für Senioren

Wer öfter stolpert und auch manchmal hinfällt, sollte das als Anlass nehmen die Veranstaltung zur Sturzprävention zu besuchen. Die Ursachen sind unter anderem Kraftverlust, mangelndes Gleichgewicht, verlangsamte Reaktionsfähigkeit, Schwindel und Nachlassen der Sehfähigkeit. In dem Kurs in Zusammenarbeit mit dem KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit/Sicherheitsdienstleistungen) wird Frau Tina Koller, Tipps zur Minderung der Stolperfallen in den eigenen vier Wänden, einfache Übungen zur...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Der Kurs zur Sturzprävention startet am Montag, 18. März, in der Tennishalle Freistadt.

Gesunde Gemeinde
Trainingsprogramm zur Sturzprävention in Freistadt

Einen Kurs zur Sturzprävention bietet die Gesunde Gemeinde Freistadt in Kooperation mit der oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (OÖGKK) und dem Linzer Institut für sportwissenschaftliche Beratung ab Montag, 18. März, 10.15 Uhr, im Tanzsaal der Tennishalle Freistadt an.  FREISTADT. Stürze bleiben im Alter meist nicht ohne Folgen: Verletzungen und Angst vor weiteren Stürzen schränken alltägliche Aktivitäten oft ein. Rund die Hälfte der Verletzungen sind Knochenbrüche. Auch Prellungen und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Im Kurs zum Thema "Sturzprävention", den die Gesunde Gemeinde St. Roman veranstaltet, werden Übungen unter sportwissenschaftlicher Anleitung gezeigt und trainiert.

Kurs der Gesunden Gemeinde
"Sicher und Aktiv – Sturzprävention" in St. Roman

ST. ROMAN. Die Gesunde Gemeinde St. Roman veranstaltet für Interessierte jeden Alters einen Kurs zum Thema „Sicher und Aktiv – Sturzprävention“. Im Ausmaß von zehn Einheiten zu je 50 Minuten und 10 Euro pro Einheit werden Übungen unter sportwissenschaftlicher Anleitung erlernt und trainiert. Diese  sollen zur Verbesserung des Gleichgewichtes, der Kraft und des Reaktionsvermögens beitragen. Wann genau der Kurs stattfindet, steht noch nicht fest. Anmeldungen sind jedoch jetzt schon möglich bei...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
In Bewegung bleiben: Das stärkt Kraft und Selbstvertrauen und senkt das Sturzrisiko
30

Sturzprophylaxe für Senioren
„Baba und fall net!“

SARLEINSBACH (gawe). Stürze gehören zum menschlichen Dasein. Ältere stürzen jedoch öfter, weil sich altersbedingte Funktionseinschränkungen und diverse Erkrankungen bemerkbar machen. Ein Sturz kann für betagte Menschen fatale Folgen haben. Ein Oberschenkelhalsbruch macht ältere Personen oft zum dauerhaften Pflegefall. Neben den direkten Verletzungen kann sich auch eine ausgeprägte Angst vor weiteren Stürzen entwickeln. Daraus entsteht ein unsicherer Gang, die Betroffenen bewegen sich...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer

Sturzprävention: Senioren wieder sicherer auf den Beinen

WERNSTEIN. Die Gesunde Gemeinde Wernstein veranstaltete in einem zwölfwöchigen Kurs ein Sturzpräventionstraining für Menschen ab dem 70. Lebensjahr. Die Teilnehmer waren allesamt begeistert, sind nun geschickter und sicherer auf den Beinen als vorher. Die Arbeitskreisleiterin der Gesunden Gemeinde Christine Glechner und die Kursleiterin Gerhild Fallmann freuten sich über den erfolgreichen Kurs.

  • Schärding
  • Judith Kunde
Stürze bleiben im Alter oft nicht ohne Folgen. In Wernstein findet deshalb ein Sturzpräventions-Training statt. Starttermin ist der 3. April 2018 um 9 Uhr im Pfarrsaal Wernstein.

Wie beuge ich Stürze vor? Sturzpräventionskurs in Wernstein

WERNSTEIN. Stürze bleiben im Alter oft nicht ohne Folgen. Verletzungen und Ängste vor weiteren Stürzen schränken häufig die alltäglichen Aktivitäten ein. Wie man Stürze vorbeugen kann und wie man im Alter trittsicher, beweglich und selbstständig bleibt, lernen Besucher des Sturzpräventions-Trainings "Trittsicher & beweglich", dessen Auftaktkurs am Dienstag, 3. April 2018, um 9 Uhr im Pfarrsaal Wernstein stattfindet. Die Kursdauer beläuft sich auf 12 Einheiten zu je 50 Minuten. Das Training ist...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Die Teilnehmer des Workshops in Obervellach nahmen wertvolle Tipps mit nach Hause
2

Workshop zur Sturzprävention

Stürze sind das größte Unfallrisiko zuhause. OBERVELLACH. Der Sturz in den eigenen vier Wänden ist mit Abstand das größte Unfallrisiko für ältere Menschen. Die "Gesunde Gemeinde" Obervellach veranstaltete daher in Kooperation mit FamiliJa - Familienforum Mölltal einen Workshop zum Thema "Stolperfalle Mensch". Tipps vom Profi Gerlinde Klammer-Minichberger vom Kuratorium für Verkehrssicherheit gab in einem lehrreichen und unterhaltsamen Nachmittag viele praktische Tipps, um die Stolperfallen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Anzeige
3

SENaktiv- Sicher im Alter bewegen

Ein NÖGKK-Bewegungsprojekt für Seniorinnen und Senioren in Kooperation mit der IMSB Consult GmbH Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag. Gerade im Alter stellen Stürze ein bedeutsames Gesundheitsrisiko dar. Durch gezieltes Training können sie aber vermieden werden. Deshalb veranstaltet die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse gemeinsam mit der IMSB Consult GmbH das Bewegungsprojekt „SENaktiv - Sicher im Alter bewegen“, speziell...

  • Korneuburg
  • IMSB Consult GmbH
Anzeige
3

SENaktiv- Sicher im Alter bewegen

Ein NÖGKK-Bewegungsprojekt für Seniorinnen und Senioren in Kooperation mit der IMSB Consult GmbH Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag. Gerade im Alter stellen Stürze ein bedeutsames Gesundheitsrisiko dar. Durch gezieltes Training können sie aber vermieden werden. Deshalb veranstaltet die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse gemeinsam mit der IMSB Consult GmbH das Bewegungsprojekt „SENaktiv - Sicher im Alter bewegen“, speziell...

  • Wiener Neustadt
  • IMSB Consult GmbH
Anzeige
3

SENaktiv- Sicher im Alter bewegen

Ein NÖGKK-Bewegungsprojekt für Seniorinnen und Senioren in Kooperation mit der IMSB Consult GmbH Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag. Gerade im Alter stellen Stürze ein bedeutsames Gesundheitsrisiko dar. Durch gezieltes Training können sie aber vermieden werden. Deshalb veranstaltet die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse gemeinsam mit der IMSB Consult GmbH das Bewegungsprojekt „SENaktiv - Sicher im Alter bewegen“, speziell...

  • St. Pölten
  • IMSB Consult GmbH
Anzeige
3

SENaktiv- Sicher im Alter bewegen

Ein NÖGKK-Bewegungsprojekt für Seniorinnen und Senioren in Kooperation mit der IMSB Consult GmbH Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag. Gerade im Alter stellen Stürze ein bedeutsames Gesundheitsrisiko dar. Durch gezieltes Training können sie aber vermieden werden. Deshalb veranstaltet die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse gemeinsam mit der IMSB Consult GmbH das Bewegungsprojekt „SENaktiv - Sicher im Alter bewegen“, speziell...

  • Gmünd
  • IMSB Consult GmbH
Anzeige
3

„SENaktiv – Sicher im Alter bewegen“

Ein NÖGKK-Bewegungsprojekt für Seniorinnen und Senioren in Kooperation mit der IMSB Consult GmbH Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag. Gerade im Alter stellen Stürze ein bedeutsames Gesundheitsrisiko dar. Durch gezieltes Training können sie aber vermieden werden.  Deshalb veranstaltet die NÖ Gebietskrankenkasse gemeinsam mit der IMSB Consult GmbH das Bewegungsprojekt „SENaktiv - Sicher im Alter bewegen“, speziell für Seniorinnen und...

  • Mödling
  • IMSB Consult GmbH

Trainingsstunden SturzMobil ab September

Diese 10 Trainingseinheiten für die Generation 50+ werden vom Bürger-Sozial-Forum kostenlos zur Verfügung gestellt. Anmeldungen bitte unter 06766215025 oder per Mail: fortuna@staudahof.at Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Wann: 22.09.2017 08:00:00 Wo: Alte Schule in Kettenreith, 3233 Kilb auf Karte anzeigen

  • Melk
  • Niklas Powondra
5

Zeitbank bietet Kurs zur Sturzprävention an

LENGAU. Die "Zeitbank für Alt und Jung" in Lengau lädt zum Kurs „Trittsicher und beweglich" ein. Dabei handelt es sich um ein Angebot zur Sturzprävention der OÖGKK für 70+ Gemeindebürger. Start ist am 15. September 2017 um 14.15 Uhr im Turnsaal der Neuen Mittelschule in Friedburg. Es werden zwei Gruppen mit jeweils zehn Teilnehmern gebildet. Bei Interesse wird um eine rasche Anmeldung bei Siegrid Pammer unter Tel. 0664/9910687gebeten. Die Kurskosten werden von der OÖGKK...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Verletzungen wie Prellungen, Knochenbrüche und Kopfverletzungen sind die Folgen von Stürzen.

Workshop: Trittsicher und beweglich

SCHWARZENBERG. Stürze bleiben im Alter meistens nicht ohne Folgen. Verletzungen und Angst vor weiteren Stürzen schränken oft die alltäglichen Aktivitäten ein. Rund die Hälfte der Verletzungen sind Knochenbrüche. Andere Wunden sowie Prellungen und Kopfverletzungen sind ebenfalls häufig. Sturzpräventionsworkshop Um Stürze und deren Folgen zu vermeiden veranstaltet die Gesunde Gemeinde Schwarzenberg einen kostenlosen Workshop für Personen ab 70 Jahren. Die Sturzprävention sorgt mit einem...

  • Rohrbach
  • Lisa Lindorfer

Vortrag: Ein falscher Schritt – Wie vermeide ich Stürze

ALTMÜNSTER. Die „Gesunde Gemeinde Altmünster“ veranstaltet in Kooperation mit dem Seniorenbund Altmünster am Donnerstag, 16. März, 15.30 Uhr, im Pfarrsaal Altmünster einen amüsanten und informativen Nachmittag über Sturzprävention. Interessierte sind herzlich eingeladen, bei freiem Eintritt (um freiwillige Spenden wird gebeten) einen humorvollen, jedoch auch wissenswerten Nachmittag zu erleben. Die Linzer Seniorentheatergruppe „Herbstwind“ präsentiert in Form eines Kabaretts einen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Wie man Stürze vermeidet, das wird Personen ab 70 Jahren in einem gemeinsamen Kurs gezeigt.

Kursreihe zur Sturzprävention startet in Rohrbach-Berg

ROHRBACH-BERG. An alle Personen über 70 Jahren richtet sich das gemeinsame Angebot der Gesunden Gemeinde und der OÖGKK. Am Dienstag, 7. Februar, startet um 16.30 Uhr der Kurs "Mehr Lebensqualität durch Bewegung – Sturzprävention mit der OÖGKK" im Altenheim Rohrbach-Berg. Der Kurs dauert zwölf Wochen lang und dauert jeweils von 16.30 bis 17.20 Uhr. "Stürze bleiben gerade im Alter meistens nicht ohne Folgen: Knochenbrüche, Wunden und Kopfverletzungen sind die Folge. Verletzungen und Angst vor...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.