Transport

Beiträge zum Thema Transport

38

Nachhaltigkeitsgewinner Hydrogen AG powered by Greenteam & vieles mehr
WKO Hermes Wirtschaftspreis 2020 in der Hofburg

Das Wirtschaftsministerium, die Wirtschaftskammer Österreich, Leitbetriebe Austria und der KURIER luden zur Verleihung des 5. Hermes Wirtschafts-Preis in die Wiener Hofburg. Trotz der schwierigen Situation schafften es die Organisatoren rund um KommR. Gerhard Schlögel und Team, heuer wieder eine top Gala zu organisieren. Staatssekretär Mag. Markus Brunner überreichte dabei den Preis für Nachhaltigkeit 2020 an die Hydrogen eMobility AG für ihr Patent des Holzvergasers, mit dem aus...

  • Wien
  • Anita Trattner
Die VertreterInnen der teilnehmenden Museen beim Auftaktworkshop in Bozen.

Euregio-Museumsjahr 2021
"Transport – Transit – Mobilität"

TIROL. Das Euregio-Museumsjahr 2021 wird am 1. Oktober beginnen und umfasst gemeinschaftliche Projekte zum Fokus "Transport – Transit – Mobilität". Im Rahmen eines Workshops in Bozen kamen die VertreterInnen der insgesamt 15 teilnehmenden Museen zu einem Treffen zusammen. Kooperation zahlreicher MuseenDas Euregio-Museumsjahr 2021 vereint die insgesamt 15 Museen aus den Ländern Tirol, Südtirol und Trentino. Gemeinsam schuf man Projekte mit dem Fokus "Transport – Transit – Mobilität". Da diese...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Land Tirol unterstützt Tirols Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Vereine und Privatpersonen beim Ankauf von klimafreundlichen Transportfahrrädern.
2

Klimafit
Förderung von klimafreundlichen Transportfahrrädern

TIROL. Eine der klimafreundlichsten Alternativen zum Auto sind Transportfahrräder. Im Bestreben das Land Tirol klimafit zu machen, wird ab sofort der Ankauf der Räder vom Land gefördert. Ob Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Vereine oder Privatpersonen, die Förderschiene ist breit gesteckt.  Großzügige Förderung von LastenfahrrädernVor allem in Städten kommt man zur Rushhour oftmals mit dem Fahrrad schneller voran, dazu noch völlig emissionsfrei, wissen Mobilitätsreferentin LHStvin Ingrid...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ziel erreicht: Der erster Direkt-Zug mit Lenzing-Fasern kam nach 16 Tagen in Xi'an (China) an.
3

Lenzing-Export
Direktzug mit Fasern aus Heiligenkreuz in China angekommen

Nach 16 Tagen hat der erste direkte Komplettzug mit Fasern der österreichischen Firma Lenzing plangemäß sein Ziel in China erreicht. Er war mit 41 Containern voll Lyocell- und Modalfasern beladen und passierte auf seiner Reise über 10.460 Kilometer sieben Länder: Österreich, Tschechien, Polen, Weißrussland, Russland, Kasachstan und China. Die Fasern für die chinesische Textilindustrie wurden je zur Hälfte in Heiligenkreuz und Lenzing produziert. Der Gesamtwarenwert betrug 1,8 Millionen Euro....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
 6,6 Millionen Tonnen Waren transportierten Frachtschiffe im Jahr 2019 über den Danaubschnitt zwischen Wien und Wolfsthal.

Zwischen Wien und Wolfsthal
Am Wasser herrscht reger Güterverkehr

BEZIRK BRUCK/L. (hm) So wie in den Jahren zuvor waren auch 2019 die 46 Kilometer zwischen Wien und der Staatsgrenze mit der Slowakei bei Wolfsthal jener Donauabschnitt, auf dem Frachtschiffe die größten Mengen befördert haben. Wie der NÖ Wirtschaftspressedienst einer nach Stromabschnitten gegliederten Güterverkehrsstatistik der Wasserstraßengesellschaft viadonau entnimmt, sind im Vorjahr auf der Donau zwischen der österreichisch-slowakischen Grenze und Wien mehr als 6,6 Millionen Tonnen...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Die Nachfrage nach der Unterstützung der Stadt beim Kauf eines Radanhängers oder Transportrades  wird stark angenommen.

Lastenräder-Boom
Fördergelder der Stadt bereits ausgeschöpft

Trotz der Verdoppelung des Budgets sind die Fördermittel beim Kauf eines Radanhängers bereits ausgeschöpft. SALZBURG. Anfang des Jahres wurde der Fördertopf der Stadt für den Kauf eines Radanhängers oder Transportrades von 20.000 Euro auf 40.000 Euro verdoppelt. Zudem können seit heuer auch Vereine und Unternehmen mit Sitz in der Stadt Salzburg und Wohngemeinschaften die Förderung beantragen. Voraussetzung ist in allen Fällen, dass der Kauf des Rads oder des Anhängers in der Stadt Salzburg...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
GF Christian Braun, die Eigentümervertreter Bgm. Resch, Bgm.  Pfeifer, Gerhard Wildpert

Umladestation Krems
Ökologischer Transport sorgt für gute Bilanz

BEZIRK KREMS. Rund 15.300 Tonnen an Rest- und Sperrmüll wurden im Jahr 2019 von der Umladestation Krems zur Abfallverwertung der EVN, per Bahn nach Dürnrohr transportiert. Das sind um 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Auf der Schiene transportiert 8.400 Tonnen davon aus den Gemeinden des Bezirkes und rund 4.600 Tonnen aus dem Magistratsbereich der Stadt Krems. Das entspricht einer Güterzuglänge von rund elf Kilometer. Somit werden circa 1500 Lkw-Fahrten umweltfreundlich von der Straße auf...

  • Krems
  • Doris Necker
Es geht eine Faser auf Reisen: Vertreter von Lenzing und ÖBB sowie der Regierungen Österreichs und Chinas verabschieden den Direktzug von Wien nach Schanghai.
1 2

Aus Lenzing und Heiligenkreuz
Historischer erster Direktzug von Lenzing-Fasern nach China

10.460 Kilometer - diese Distanz legt seit heute, Donnerstag, erstmals ein Zug mit Lenzing-Fasern von Österreich nach China zurück. HEILIGENKREUZ/WIEN. 41 Container mit Lyocell- und Modalfasern, die etwa je zur Hälfte in Lenzing und Heiligenkreuz erzeugt worden sind, wurden auf dem Wiener Süd-Güterbahnhof von Lenzing-Vorstandsvorsitzendem Stefan Doboczky, Umweltministerin Leonore Gewessler und dem chinesischen Botschafter Xiaosi Li auf die Reise geschickt. Durch sieben LänderAuf seiner...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Japanischer Fernsehsatellit montiert auf einem Trolley von RUAG Space. Copyright: Maxar.
h
2

Ruag
Meidlinger Wissen für den Flug ins All

Wiener Weltraumtechnik für japanischen TV-Satelliten. MEIDLING. Vor kurzem startete ein japanischer Fernsehsatellit ins All. Technik aus Wien sorgte für den sicheren Transport des Satelliten auf der Erde, hin zum Weltraumbahnhof in Kourou. „Satelliten sind hochsensible Geräte, die viele Millionen Euro kosten. Dementsprechend wichtig ist der optimale Schutz der Satelliten während des Transports“, erklärt Andreas Buhl, Geschäftsführer von RUAG Space Austria, Österreichs größtem...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bei den Aktionstagen im "Mein Laden" in Mattersburg können Schnäppchenjäger Kleidung, Möbel, Geschirr, Deko-Artikel und Spielsachen finden

Mein Laden
Sommer, Sonne, Sonnenschein und Schlussverkauf

Wer heuer seinen Urlaub zu Hause verbringt und trotz allem ein wenig Sommerfeeling haben möchte, kann top aktuelle Sommerkleidung in "Mein Laden" in Mattersburg erwerben. MATTERSBURG. Im "Mein Laden", dem Second Hand Shop des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes gefördert vom AMS Burgenland und vom Land Burgenland mit Sitz in Mattersburg, finden vom 10. bis 14. August von 9 bis 18 Uhr die bereits legendären 1Euro Tage statt. Das heisst, dass das gesamte Bekleidungssortiment wird um einen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
NR Rebecca Kirchbaumer ist Spartenobfrau in der Sparte Transport und Verkehr in der Tiroler Wirtschaftskammer.

Teil drei: "Wir für Tirols Wirtschaft"
Rebecca Kirchbaumer: "Finde das unmöglich"

Interview mit Rebecca Kirchbaumer, Sparte Transport und Verkehr, für unsere Serie "Wir für Tirols Wirtschaft". Ist, gerade in Tirol, für Sie als Obfrau der Sparte Transport und Verkehr das nicht ein ganz schwieriger Job? Rebecca Kirchbaumer: "Ja, eigentlich schon. Es ist ein Drahtseilakt, auch weil gerade der Lkw in der Bevölkerung nicht gerne gesehen wird. Ausgenommen war da die Corona-Zeit, da war der Beruf des Lkw-Fahrers wieder sehr geachtet. Oder etwa die Mitarbeiter bei den...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Lastenräder, wie aus Amsterdam und ein Selgelschiff, wie aus dem Fluch der Karibik. Die Klimabohne wurde so klimafreundlich wie möglich von Kolumbien nach Innsbruck transportiert.
6

Kaffeebohne aus Kolumbien
Mit Segelschiff und Lastenrad nach Innsbruck

Vielleicht ist sie die sportlichste Kaffeebohne Tirols, aber was sicher ist, dass sie wohl die klimafreundlichste ist: Die Klimabohne, die von Daniel Sperl und Carolina Osorio Rogelis nun in Innsbruck vertrieben wird. INNSBRUCK. Sie soll fair sein und umweltfreundlich nach Europa geschifft werden. Das war die Ausgangsposition für die Klimabohne, die von Daniel Sperli und Carolina Osorio Rogelis in der ehemaligen Mariahilfer Trafik im Juli und August zur Verkostung kommt. Ursprünglich war das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Marlies Steiner-Wieser : Antrag im Salzburger Landtag

FPÖ – Steiner-Wieser: Tiertransporte in Drittländer müssen umgehend unterbunden werden

Freiheitliche fordern per Antrag im Salzburger Landtag die Einhaltung von Tierschutzbestimmungen bei Langstreckentiertransporten Wien (OTS) - „Langstreckentiertransporte in Drittländer, in denen Tierschutzstandards regelmäßig nicht eingehalten werden, müssen verboten werden“, forderte die FPÖ-Tierschutzsprecherin Bundesrätin Marlies Steiner-Wieser am 20.Februar 2020. „Die FPÖ wird daher daher, gestützt auf ein EuGH-Urteil, ein dementsprechendes Verbot mit einem Antrag im Salzburger Landtag...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • stella witt
Nockmobil bleibt von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr im Einsatz.

Nockregion
Nockmobil ab 11. Mai wieder im Normalbetrieb

Das Nockmobil geht am 11. Mai wieder in den Normalbetrieb über. Mit 11. Mai 2020, also gemeinsam mit dem öffentlichen Bus- und Bahnverkehr in Kärnten, nimmt auch das Nockmobil wieder seinen normalen Fahrbetrieb auf. "Wir freuen uns darauf, endlich wieder durchzustarten", sind sich Dietmar Rossmann (GF Biosphärenpark Kärntner Nockberge) und Daniel Wurster (Projektmanager Touristische Mobilitätszentrale Kärnten) einig. Somit steht das Nockmobil wieder Sonntag bis Donnerstag von 8 bis 22 Uhr...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stefan Plieschnig
Jasmine Messners Alltag ist turbulent. Die Powerfrau transportiert Schotter und andere Baustoffe mit ihrem Lkw durch das Murtal, ist Mama eines achtjährigen Sohnes und besucht das Abendkolleg in Graz.
1 2

Fokus Frau
Frauenpower am Bau

Jasmine Messner ist seit Jahren mit Lkw und Bagger im Murtal unterwegs. MURTAL. Wenn man Jasmine Messner sieht, kann man gar nicht glauben, dass die zierliche Blondine ordentlich PS unterm Hintern hat. Die 33-Jährige aus St. Peter ob Judenburg ist seit über acht Jahren in der Transport- und Erdbaufirma ihres Vaters tätig und kutschiert täglich Schotter und andere Baustoffe mit ihrem 400 PS starken Lastwagen quer durch das Murtal. Langeweile kennt die taffe Blondine nicht, denn ihre...

  • Stmk
  • Murtal
  • Martina Bärnthaler
2

Unterwegs mit nicht deklariertem Gefahrengut
Polnischer Lkw bei Laxenburg aus dem Verkehr gezogen

LAXENBURG. Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel hielten am 25. März 2020, gegen 09.20 Uhr, auf der A 2, Fahrtrichtung Wien, im Gemeindegebiet von Laxenburg ein polnisches Sattelkraftfahrzeug, gelenkt von einem 47-jährigen polnischen Staatsbürger, aufgrund einer Schräglage des Sattelanhängers an. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten fest, dass diese Schräglage wahrscheinlich auf die fehlende Ladungssicherung und falsche Lastverteilung...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Bis 19. April dürfen LKW auch am Wochenende auf der A12 Inntalautobahn und der A13 Brennerautobahn fahren.

Versorgungssicherheit
Aufhebung des LKW-Fahrverbots bis Mitte April ausgedehnt

TIROL. Um die Versorgungssicherheit in der Region auch weiterhin aufrecht zu erhalten, wird die Aufhebung des Wochenendfahrverbots für LKW bis 19. April verlängert. Nachdem die Tiroler Landesregierung bereits an den vergangenen drei Wochenenden das LKW-Fahrverbot aufgehoben hat, wird diese Maßnahme nun für die kommenden drei Wochenenden bis 19. April verlängert. LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe gaben am Mittwoch bekannt: „Oberste Priorität hat die Versorgungssicherheit in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Sabine Theiner und ihr Team war das erste, das im Bezirk Landeck einen COVID-19 positiv getesteten Patienten nach Innsbruck transportierte.

Corona
Die Menschen an vorderster Front

Sabine Theiner ist freiwillige Rettungssanitäterin beim Roten Kreuz Landeck und die erste aus dem Bezirk, die einen positiv getesteten Covid-19 Patienten nach Innsbruck brachte. Die zweifache Mutter erzählt über ihre Tage „im Zeichen des Virus“. LANDECK/INNSBRUCK. Vor rund drei Wochen hatte Sabine Theiner Rettungsdienst, als ihr Team den Auftrag bekommen hat: Patiententransport ins Krankenhaus Innsbruck. Diagnose: positiv getestet auf COVID-19. Die Sorge, andere...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Mitarbeiter der ÖAMTC Fahrtechnik helfen mit Lebensmittel zu den Märkten zu liefern.

ÖAMTC Fahrtechnik
Mitarbeiter unterstützen bei Lebensmittelversorgung

Instruktoren sind als Lkw-Fahrer für SPAR in ganz Österreich unterwegs Der Lebensmitteleinzelhandel sieht sich derzeit großen logistischen Herausforderungen ausgesetzt und arbeitet mit Hochdruck daran, die Versorgung Österreichs mit Nahrungsmitteln und Waren weiter sicherzustellen. Dabei kommt es immer wieder zu personellen Engpässen. Seit gut einer Woche unterstützen nun mehrere Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik den Lebensmittelkonzern SPAR bei Lieferungen in ganz Österreich. "Da es...

  • Krems
  • Doris Necker
Sie leisten Großartiges, haben aber so ihre Probleme: die Kärntner Logistiker

Corona-Virus
Kärntner Transporteure: Gesperrte Parkplätze sind Problem

Mit welchen Problemen sehen sich derzeit die fleißigen Kärntner Logistiker konfrontiert? Parkplätze an Autobahnen sind gesperrt, die Fahrer können nicht einmal eine Toilette benutzen, lange Wartezeiten an den Grenzen und viele haben Bedenken bei Italien-Fahrten. Parkplätze sollen nun wieder aufgesperrt werden. KÄRNTEN. Eine Personengruppe, die momentan Außergewöhnliches leistet, sind die Kärntner Transporteure und Güterbeförderer. Sie sind im Dauereinsatz, denn ohne sie würde der...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Markus Fischer

Neunkirchen/Bezirk
"Elektro nur im städtischen Raum interessant"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Geht es um die Güterbeförderung in entfernte Gebiete wird Elektro keine Rolle spielen - das orakelt zumindest der Insider Markus Fischer. Markus Fischer ist Obmann der Fachgruppe des NÖ-Güterbeförderungsgewerbes. Natürlich spielt die Wahl des Antriebs eine immer größere Rolle. Weniger Schadstoffe ausstoßen ist die Devise. Im städtischen Bereich kann sich Fischer durchaus vorstellen, dass sich elektrische Antriebe durchsetzen. "Aber im Fernverkehr wird Elektro nicht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Pfotenhilfe schockiert
"Diese Transporte fahren ja fast an uns vorbei!"

Kalb aus dem Bezirk Braunau lebend bis in den Libanon transportiert LOCHEN, EGGELSBERG, LIBANON. Bei der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe ist man fassungslos angesichts der aktuellen Medienberichte. Wie unter anderem im ZDF gezeigt wurde, werden Kälber auch aus oberösterreichischen Betrieben über Spanien bis in den Libanon transportiert. "Im TV-Bericht sieht man ein Tier mit einer Ohrmarke aus Eggelsberg, dem im Libanon bei vollem Bewusstsein die Kehle aufgeschlitzt wird", zeigt sich...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anton Spiegl mit Gattin Marianne mit Bgm. Martin Schwaninger und Mitglieder der FF Pettnau.

Jubiläum in Pettnau
Toni Spiegl feiert 80. Geburtstag

PETTNAU. Am 11. Feber 2020 feierte Toni Spiegl seinen 80. Geburtstag. Toni Spiegl ist der Gründer der Fa. Spiegl Transporte, die über die Grenzen hinaus für ihre Spezialkrantransporte bekannt ist. Wichtiger Beitrag für die GemeindeZwischen der Fa. Spiegl Transporte und der Gemeinde Pettnau besteht sein Jahrzenten eine ausgezeichnete Zusammenarbeit. Vor allem bei Katastropheneinsätzen, wenn rasch Spezialkräne benötigt werden, steht die Fa. Spiegl Transporte immer prompt und hilfsbereit zur...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
11,93 Euro pro Kilogramm kosten diese Mischbeeren. In diesem Preis ist auch eine Umrundung unser Erde als Anreiseweg inbegriffen...
1 1 3

40.000 km Transportwege für Mischbeeren

Bei meinem letzten Besuch in einem Hofermarkt in Graz bemerkte ich einige Tassen "Mischbeeren". Ich schaute mir die Beschreibung auf der Rückseite etwas genauer an, und stellte folgende Transportwege der einzelnen Beeren fest: Frische Beeren aus ÜberseeBrombeeren aus Mexiko...........9.722 km LuftlinieHeidelbeeren aus Chile............11.937 km LuftlinieHimbeeren aus Marokko............2.325 km LuftliniePhysalis aus Kolumbien..............9.295 km LuftlinieVon München nach Graz sind es dann...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.