Umsetzung

Beiträge zum Thema Umsetzung

Lokales
Im Bild v.l.: Josef Plank (Gebietsbauleiter WLV), Bgm Klaus Ungerank, LHStv Geisler, Christian Molzer (Vorstand Abt. Verkehr und Straße) und Ivo Schreiner (stv. Leiter WLV Tirol)
3 Bilder

Vals
Neue Straße wird am Freitag für den Verkehr freigegeben

VALS. Nach dem Felssturz werden die Steinschlag-Schutzmaßnahmen im Talboden jetzt zügig umgesetzt Eine Neutrassierung und Erhöhung der Landesstraße, die Verstärkung bestehender Schutznetze sowie der Bau von zwei Dämmen zum Schutz der steinschlaggefährdeten Häuser – diese Maßnahmen sah das unmittelbar nach dem Felssturz am 24. Dezember 2017 präsentierte Schutzkonzept vor. Aufgrund von Einsprüchen konnten die Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) sowie die Landesstraßenverwaltung mit der...

  • 08.11.19
Wirtschaft
V.l.n.r.: Klaus Diendorfer (Leader Manager, Donau-Böhmerwald), Anna Bräuer (Jugendzentrum Rohrbach), Mag. Johannes Großruck (Kem Manager), Taina Päätalo, Paula Harjamaki (Direktorium 4H Jugendorganisation, Finnland), Pia Poikonen (Leader Manager, Varsin Hyvä), Margit Nöhrer (Leader Manager, Südburgenland+), Maarit Laine (Mitarbeiterin 4 H Jugendorganisation, Finnland).

Besuch aus Finnland und Burgenland
Neue Leader-Projekte wurden beschlossen

SARLEINSBACH. Mitte Oktober trafen sich in Sarleinsbach im Leader Büro Vertreterinnen aus der LeaderRegion Varsin Hyvä (Finnland), Leader Region Südburgenland+ und Leader Region Donau-Böhmerwald. Gemeinsames Thema war „Regionale Jugendarbeit“.  In allen drei ländlichen Regionen gibt es aktive Gruppen, welche Jugendcamps organisieren oder Beschäftigungsprojekte für Jugendliche bzw. junge Erwachsene initiiert haben. In Finnland gibt es ein Mentoring Programm für Jungunternehmer. Erfahrene...

  • 31.10.19
Lokales
LHStv Josef Geisler, Landecks Bgm Wolfgang Jörg und Christian Molzer, Vorstand der Abteilung Verkehr und Straße, freuen sich über die zügige Planung und Umsetzung des Sicherheitsprojektes.
2 Bilder

L 76 Landecker Straße
Grünes Licht für Schlossgalerie – Baubeginn Frühjahr 2020

LANDECK/FLIEß. Zügige Planung und Umsetzung zum Schutz vor Naturgefahren: 25 Mio. Euro werden in den Galeriebau investiert. Verkehrssicherheit erhöhen In den vergangenen Jahren war die L 76 Landecker Straße im Bereich zwischen Landeck Süd und Fließerau mehrfach von Steinschlägen betroffen. „Im Frühjahr 2020 werden wir nach nur eineinhalb Jahren Vorlaufzeit mit dem Bau der Schlossgalerie beginnen. Die 722 Meter lange Galerie wird die Verkehrssicherheit auf der L 76 Landecker Straße in diesem...

  • 21.10.19
Lokales
Geplantes Wasserkraftwerk: Die Trisanna soll nach der Ortschaft See engergetisch genutzt werden.
3 Bilder

Kraftwerksduell im Paznaun
Revision der Fa. Haider abgewiesen

PAZNAUN (otko). Energetische Nutzung der Trisanna: Die Revision der Fa. Haider im Widerstreitverfahren ist vor dem VwGH abgewiesen worden. Die Gemeinschaftskraftwerk Paznaun GmbH treibt nun die Umsetzung ihres 30-Mio.-Euro-Projekts voran. Kraftwerkswettlauf an der Trisanna Das Wasser der Trisanna im Paznaun ist für ein Kraftwerk heiß begehrt – insgesamt fünf Projekte von mehreren Bewerbern wurden für die energetische Nutzung des gleichen Abschnitts zwischen See und dem Wehr des Kraftwerks...

  • 13.08.19
Lokales
Lokalaugenschein auf den neuen Plattformen am Nebelstein: Herbert Tüchler von der Waldviertler Metallwerkstatt, Bauhofleiter Harald Klein, Bürgermeisterin Margit Göll und Geschäftsführender Gemeinderat Erwin Weber.

„Erlebnis Nebelstein“ geht in zweite Phase

Mit der Eröffnung im September soll sich der Nebelstein zum Tourismusmagnet für das obere Waldviertel entwickeln. MOORBAD HARBACH (red). Das „Erlebnis Nebelstein“, das seit April in der Umsetzungsphase ist, soll im September eröffnet werden. „Wir sind sehr gut im Zeitplan. Die Aussichtsplattformen wurden mittels Hubschrauber eingeflogen. Die Stationen werden gestaltet. Nun geht es in die zweite Phase des Projektes. Wir arbeiten zur Zeit auf Hochtouren am Marketing. Sowohl die Beschilderung...

  • 23.07.19
Lokales

Reichenau
Spielplatz-Konzept wird umgesetzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die SPÖ Reichenau arbeitet seit Herbst an Konzept für saniertem und sicherem Kinderspielplatz. Der Ausschussvorsitzende für Nachhaltigkeit, Fairtrade, Jugend und Sport, Gemeinderat Martin Schikowitz, feilt gemeinsam mit Gemeinderätin Carina Reiter an einer Modernisierung und Sanierung des Reichenauer Kinderspielplatzes im Kurpark. Der Plan wurde nun von der SPÖ vorgelegt und von Bürgermeister Hannes Döller positiv bewertet. Das Konzept soll schrittweise beginnend mit diesem...

  • 01.05.19
Lokales
Im Dunstkreis: Experten fordern ein Handeln, um den Verkehrsinfarkt und die Feinstaubbelastung in den Griff zu bekommen.
3 Bilder

Verkehrsproblem in Graz: "Wir müssen Mobilitätspläne endlich umsetzen"

Die Diskussion rund um den Verkehr nimmt kein Ende. Die einen fordern Konzepte, andere deren Umsetzung. Der Verkehr in Graz polarisiert und auch die WOCHE macht es zum Thema. Den Auftakt machte TU-Professorin und Städteplanerin Aglaée Degros, die forderte, dass stehende Autos von der Straße eliminiert werden sollten. Darauf folgte Architekt Guido Strohecker, der sich für vermehrtes autonomes Fahren statt für Bim-Ausbau aussprach und schließlich meldete sich auch WOCHE-Leser Günter Pirker zu...

  • 06.02.19
Lokales
In St. Anton am Arlberg wurde intensiv über die Weiterentwicklung der Tourismusregion und des Lebensraums nachgedacht.
4 Bilder

Strategie-Prozess "St. Anton 2030"
St. Anton am Arlberg präsentierte Zukunftsbild

Im Rahmen der TVB-Vollersammlung wurde das Zukunftsleitbild für die Region St. Anton am Arlberg präsentiert. St. Anton 2030 ST. ANTON (otko). Bereits im Sommer startete der TVB St. Anton am Arlberg gemeinsam mit den Gemeinden des Stanzertales, Bergbahnen und verschiedenen Leistungsträgern den Strategieprozess "St. Anton 2030". Rund 60 Personen beteiligten sich daran. Vier Workshops mit einer Projektgruppe, eine fundierte Analyse im Hintergrund und gut 30 Einzelgespräche fanden statt. Die...

  • 05.12.18
Lokales
Gemeinsame Radweg-Umsetzung: Bgm. Wolfgang Jörg, TVB-GF Simone Zangerl, TVB-Obmann Konrad Geiger, Vizebgm. Thomas Hittler, TVB-Obmann Stv. Andreas Grüner und Bgm. Siegmund Geiger (v.l.).
2 Bilder

Landeck-Zams: Radweg geht in die Umsetzungsphase

Beim Radwegausbau im Talkessel übernehmen Gemeinden Landeck und Zams die Projekträgerschaft. Der TVB TirolWest bleibt aber mit im Boot. LANDECK/ZAMS (otko). Beim millionenschweren Radwegprojekt im Landecker Talkessel verkündeten die Projektpartner TVB TirolWest sowie die Gemeinden Landeck und Zams vergangenen Freitag weitreichende Neuigkeiten. "Vor 14 Tagen ist beim Radwegausbau ein entscheidender Punkt passiert. Wir gehen nun in die Umsetzungsphase, aber in anderer Form als geplant", eröffnete...

  • 05.08.18
  •  10
Lokales
Photovoltaikanlage am sanierten Gemeindezentrum in Obertum
3 Bilder

Auf dem "guten Klimaweg": Salzburger Seenland

SALZBURGER SEENLAND (kha). Seit 2011 ist die Region Salzburger Seenland eine von aktuell 91 Klima- und Energiemodellregionen in ganz Österreich. Die zehn Mitgliedsgemeinden des Regionalverbandes - Berndorf, Henndorf, Köstendorf, Mattsee, Neumarkt, Obertrum, Schleedorf, Seeham, Seekirchen, Straßwalchen - haben es gemeinsam sich zum Ziel gesetzt, nicht nur unabhängig von fossilen Energieträgern zu werden, sondern auch  die Energieeffizienz in allen Bereichen zu steigern. Rund 1 Mio Euro...

  • 10.07.18
Lokales
Eine neue Tafel begrüßt seit kurzem die Bewohner und Besucher von Diex

Neues Licht für Ortstafel in Diex

DIEX. Der sonnigste Ort Österreichs heißt die Besucher seit kurzem mit einer neuer Begrüßungstafel willkommen. Das neue Design des Logos wird mit Lärchenholz und Holzschindeln kombiniert. Bürgermeister Anton Napetschnig, welcher als ehemaliger Elektriker auch selbst die Installation und Planung der Beleuchtung durchgeführt hat, war es wichtig die neue Beleuchtungstechnologie in Kombination mit der erneuerbaren Energie mittels Photovoltaik-Modulen zu nutzen. Auch der zweite Standort in...

  • 06.07.18
Lokales
3 Bilder

Hoffentlich kommt nun der Hochwasserschutz

Haßbach und Kirchau "abgesoffen". Altes Projekt durch neueres ersetzt – doch wird es auch umgesetzt? BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei den jüngsten Starkregenereignissen waren auch Kirchau und Haßbach im Gemeindegebiet Warth schwer betroffen. Nach Aussagen von SPÖ-Gemeinderat Gerald Hanke wäre das vermeidbar gewesen. Hanke weist auf die Regionalstudie Haßbach hin, die bereits 2005 an der Boku Wien erarbeitet worden war. Das 72-seitige Werk setzt sich detailliert mit einem Schutzkonzept auseinander. Und...

  • 24.06.18
Lokales
Wohnprojekt in Westendorf.

Bodenfonds will Lindacker umsetzen

WESTENDORF. Der Bodenfonds möchte das Projekt "Lindacker" nun endlich umsetzten, berichtet Bgm. Annamarie Plieseis. Es werden daher die lnteressenten zu einem lnfo-Abend eingeladen. "Da nun geklärt ist, dass die Wegerschließung von Norden erfolgen muss, werden jetzt weitere Schritte erfolgen", so die Ortschefin.

  • 27.04.18
Politik
Die Parkraumbewirtschaftung Landeck soll nun im April starten.

Parkraumbewirtschaftung: SPÖ ortet mangelhafte Umsetzung

Die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung in Landeck soll nun im April starten – Bgm. Wolfgang Jörg weist die Kritik zurück. LANDECK (otko). Mit 1. Jänner sollte die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung in Landeck starten, dies hatte der Gemeinderat im September einstimmig beschlossen. Bisher wurde die Einführung mehrmals verschoben. In der letzten Gemeinderatssitzung brachte die SPÖ-Fraktion dazu einen Antrag ein, der an den zuständigen Ausschuss verwiesen wurde. "Die geplante...

  • 27.03.18
  •  1
Wirtschaft
Komm.-Rat Anton Prantauer sieht Forderungen des Wirtschaftsbundes umgesetzt.

Prantauer: "Entlastung und Standortförderung umgesetzt"

Landecker Wirtschaftsbund-Obmann Prantauer zeigt sich über Standortpaket der Regierung erfreut. BEZIRK LANDECK. Viele langjährige Forderungen des Wirtschaftsbundes finden Niederschlag im nun beschlossenen Standortpaket der Bundesregierung. Für den Landecker Wirtschaftsbundobmann Anton Prantauer ein klares Zeichen der pro-wirtschaftlichen Gesinnung der Bundesregierung und ein wichtiger zu setzender Schritt in die Zukunft. Gerade für den tourismusintensiven Bezirk Landeck ist es erfreulich, dass...

  • 13.03.18
Lokales
Was lange währt wird endlich gut. Der Parkplatz am Scharndorferweg.

15 Jahre Pakplatzsuche haben ein Ende

Auch kleine Dinge können sehr zur Lebensqualität beitragen. Die Bewohner der Genossenschaftsbauten am Scharndorferweg in Petronell-Carnuntum könnnen 15 Jahren endlich auf einem befestigten Platz stehen und müssen nicht weiter auf einem Grashügel oder teilweise auf der Straße stehen. Die Parkplätze wurden endlich fertiggestellt. Bei dem Projekt handelte es sich um ein Wahlversprechen der ÖVP aus dem Jahre 2015. Bürgermeister Martin Almstädter freut sich, dass es trotz teilweiser Stimmenthaltung...

  • 06.01.18
Wirtschaft

Mehr Parkplätze für Pendler in Amstetten

136 zusätzliche Stellplätze für Pendler in Amstetten. Weitere folgen in Haag und Seitenstetten. BEZIRK AMSTETTEN. Die Bedeutung der Mobilität für das Land zeigt nicht nur das neue Ausbauprogramm quer durch Niederösterreich, sondern auch die Präsenz ranghoher Politiker bei Eröffnungen neuer Mobilitätsprojekte. So versammelten sich vor wenigen Tagen immerhin zwei Landesräte (Ludwig Schleritzko und Karl Wilfing), eine Landtagsabgeordnete (Michaela Hinterholzer), ein Bundesrat (Andreas Pum) sowie...

  • 20.11.17
Lokales
Turnen an NNÖMS für Wirtschaft und Technik: Patrick Michel,  Osman Kilicaslan, Emina Nuhamovic, Lars Huber und Direktorin Karin Kaiser

Tägliche Turnstunde bewegt Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Ein glattes "Sehr gut" gibt es für zehn Wiener Neustädter Schulen. Zumindest in Leibeserziehung. Sie setzen seit Schulstart auf die ‚Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit'. Organisatorische Mühe Doch der Weg zur Eins war für die LLS im Föhrenwald, Volksschule Waldschule, ASP Wiener Neustadt, Volksschule Rudolf Scheicher, Volksschule Bgm. Barwitzius, Sport-Volksschule Otto Glöckel, Bundesrealgymansium Zehnergasse, Bilingual Junior-Highschool, Neue Mittelschule für Wirtschaft...

  • 04.10.17
Lokales
2018 soll die Begegungszone in der Malser Straße in mehreren Bauetappen umgesetzt werden.

Landeck: Start für Begegnungszone

Die Stadtgemeinde Landeck hat den Planungsauftrag vergeben. Die Umsetzung soll im Frühjahr 2018 starten. LANDECK (otko). Über die Umsetzung einer Begegungszone in der Malser Straße wird seit Jahren diskutiert. Nun scheint aber doch Bewegung in die Sache zu kommen. Vizebgm. Thomas Hittler, Obmann des Planungs-, Verkehrs-, Bau- und Wasserausschusses, berichtete in der letzten Gemeinderatssitzung, dass der Planungsauftrag an die ARGE Andreas und Georg Pfenniger vergeben wurde. "Der Prozess ist im...

  • 22.09.17
  •  1
Lokales
Bürgermeister Erich Polz: "Planung für den Hochwasserschutz ist eingereicht."

Halbzeitbilanz: Die Top-Projekte der Gemeinden

Seit den letzten Gemeinderatswahlen sind zweieinhalb Jahre vergangen. Grund genug, eine Halbzeitbilanz zu ziehen. BEZIRK. Am 25. Jänner 2015 wählten fast alle Gemeinden Niederösterreichs ihren Gemeinderat. Im Wahlkampf gab es viele Versprechen. Die Bezirksblätter machen zur Halbzeit der Wahlperiode einen Check: Was wurde in den Gemeinden im Bezirk Krems umgesetzt, welche Projekte stehen noch an. In der Gemeinde Rossatz, die direkt an der Donau liegt, ist der Hochwasserschutz ein zentrales...

  • 20.07.17
Politik
Bgm. Lotter und Ortsvize Hoffmann zeigen sich zufrieden.

Mehr Mitsprache für Schattensdorfs Bürger

SPÖ Schattendorf setzt mit Bürgerbeteiligungsmodell auf direkten Kontakt zu Bevölkerung. SCHATTENDORF. Die SPÖ Schattendorf hat eine große „Schattendorf-Umfrage“ durchgeführt. Ziel war es, die Meinung der Bevölkerung eins zu eins in das Arbeits- und Wahlprogramm für die nächste Periode einfließen zu lassen Rund ein Drittel der Haushalte, haben den 16 Fragen umfassenden Bogen ausgefüllt. Positiv, aber auch kritisch „Die Ergebnisse waren in allen Bereichen äußerst positiv. Natürlich gab es...

  • 09.06.17
Lokales
Vizebürgermeister Alexander Stangassinger beim der neuen Gehwegmarkierung in der Bürgermeisterstraße

Sicherheit geht in Hallein vor

HALLEIN (tru). In den letzten Wochen und Monaten wurden in Hallein viele Verkehrsmaßnahmen realisiert. Vizebürgermeister Alexander Stangassinger, Vorsitzender des Verkehrsausschuss: „Sicherheit geht einfach vor."Bereits umgesetzt wurden unter anderem LED-Beleuchtung bei der Bushaltestelle und beim Zebrastreifen in der Römerstraße im Stadtteil Burgfried-Süd, neue Gehwegmarkierung in der Bürgermeisterstraße oder optische Hinweise bei der Radfahrüberfahrt Pernerinsel„Das mögen zwar alles kleine...

  • 01.06.17
Lokales
Laura Moser und Martin Mitteregger setzen sich für mehr Sicherheit vor der Schule  und Kinderbetreuung nach Maß ein.

SPÖ Pöttsching nimmt erste Ideen ihrer „Ideenschmiede“ in Angriff

PÖTTSCHING. Nach der Einführung ihres BürgerInnenbeteiligungsprojektes „Ideenschmiede“ bearbeiten Pöttschings SozialdemokratInnen bereits die ersten Vorschläge der BürgerInnen und nehmen deren Umsetzung in Angriff. „Fußgängerbremse“ bei VS Als erste Initiative kündigen SP-Vorsitzende Laura Moser und SPÖ-Spitzenkandidat Martin Mitteregger die Umgestaltung des FußgängerInnenübergangs vor der Pöttschinger Volksschule an. „Bei der Ideenschmiede fand der Vorschlag zur Herstellung einer von uns...

  • 18.05.17
Politik
Auf der Wunschliste: Gegen das Trampolin gingen damals lärmgeplagte Anrainer auf die Barrikaden.
2 Bilder

Zams: Wunsch nach einem Jugendtreff

Gemeinde Zams führte eine große Jugendumfrage durch. Die Wünsche der Jugendlichen sollen nicht in der Schublade verstauben. ZAMS (otko). In der Gemeinde Zams wurden kürzlich die Ergebnisse der großen Jugendumfrage im Kultursaal öffentlich präsentiert. Insgesamt 368 Fragebögen wurden an die zehn- bis 19-jährigen ZammerInnen versendet. 123 Jugendliche haben sich daran beteiligt. "Der Rücklauf der Fragebögen war mit rund 33 Prozent sehr gut. Jetzt wissen wir die Wünsche unserer Jugend und die...

  • 19.03.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.