Alles zum Thema Korruption

Beiträge zum Thema Korruption

Lokales
Der Wiedner Journalist Ashwien Sankholkar fasst die größten Korruptionsfällen der Zweiten Republik in einem Buch zusammen.
2 Bilder

Ashwien Sankholkar: "Der Fall Grasser ist besonders krass"

BAWAG-Skandal, BUWOG- und Telekom-Affäre, Eurofighter-Eklat - diese Korruptionsfälle sind jedem Österreicher aus den Medien bekannt. Doch wer blickt wirklich durch? Der Wiedner Wirtschaftsjournalist Ashwien Sankholkar schildert diese Fälle nun einfach erklärt in seinem Buch "Der geplünderte Staat und seine Profiteure". Wieviele Korruptionsfälle schildern Sie in Ihrem Buch? ASHWIEN SANKHOLKAR: Das Buch enthält acht Kapitel. Sieben Wirtschaftskrimis, vom Burgtheater über Nationalbank und...

  • 07.09.17
  •  5
Lokales
SONY DSC

Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Mauracher

BUCH i. T. (fh). Bis dato war unklar ob die Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien gegen den Bucher Ex-Bürgermeister Otto Mauracher ermitteln wird. Mauracher war aufgrund von Grundstücksgeschäften seiner Frau zurückgetreten. Bis dato wurden die Ermittlungen vom Landeskriminalamt sowie der Staatsanwaltschaft Innsbruck geführt. Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion kürzlich erfahren hat, wurde der Akt Mauracher unlängst an die Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien übermittelt, welche nun die...

  • 04.05.17
Politik
Ich arbeite für den Frieden . . . für mehr Gerechtigkeit . . . für mehr Liebe . . . für eine schönere und auch bessere Welt . . . in all meinen Projekt-Ideen . . .

RUSSLAND AM SCHEIDEWEG - DIE OPPOSITION IM SCHWITZKASTEN!!!

Ich gratuliere der russischen Opposition unter der Führung des Kremlkritikers Nawalny für diese mutige Aktion . . . es muss weiter gehen . . . über diesen Protest, über diesen Aufschrei müssen andere folgen . . . Dass sich Russland am Scheideweg befindet, diese Tatsachen spürt auch schon PUTIN, und seine Omnipotenz bröckelt gewaltig, seine Gegner werden ihn über kurz oder lang zu Fall bringen, das ist nicht mehr aufzuhalten . . . diese neue Revolte ist längst überfällig, war notwendig, um...

  • 28.03.17
  •  1
Lokales
SONY DSC
2 Bilder

Knalleffekt in Buch: Bgm. Mauracher tritt zurück

Druck auf Ortschef aufgrund von billigen Grundstückskäufen für sein Frau wurde zu hoch. Ein Ermittlungsverfahren beim Landeskriminalamt läuft. BUCH i. T (fh). In der Gemeinde Buch in Tirol kommt es Anfang der Woche zum Knalleffekt. Bürgermeister Otto Mauracher tritt offiziell von seinem Amt zurück wie er in einem E-mail gegenüber der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion bestätigt. Kurz zur Vorgeschichte: Der Dorfchef war aufgrund von Grundstückskäufen seiner Gattin in die Kriktik geraten. Die...

  • 15.03.17
Politik
Ökologischer Wert von Strassenfreien Gebieten
3 Bilder

Neue Karte zeigt massiven Einfluss von Strassen auf unser Leben

Dieser Tage sollten wir in unsere Herzen blicken und uns fragen ob wir wirklich noch am Leben sind. Haben dieses Jahr viele neue Flächen durch Versiegelung für immer verloren und selbst die Badener 'Grünen' haben ein ausgesprochenes Faible für Blechkisten. Projekte die den Autoverkehr weiter mit viel Geld subventionieren - egal ob elektrifiziert oder nicht - Strassen sind immer Problematisch. Ebenso deklarierte sich Van der Bellen mehrmals für Wirtschaftswachstum, welches zur Zeit leider noch...

  • 25.12.16
Lokales
Die Brüder Klaus Hofegger und Christian Felsenreich aus Scheibbs haben das Brettspiel "KHG – Korrupte haben Geld" herausgebracht.
7 Bilder

KHG – Korrupte haben Geld
Scheibbser erhielten unerwartete Werbung für ihr Brettspiel "KHG"

Karl-Heinz Grasser hat die Brettspiel-Entwickler Klaus Hofegger und Christian Felsenreich aus Scheibbs geklagt. Grasser verklagt Scheibbser Spieleentwickler und blitzt ab. SCHEIBBS. Unverhoffte Werbung für ihr Brettspiel "KHG – Korrupte haben Geld" erhielten die kreativen Köpfe Christian Felsenreich und Klaus Hofegger vom ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser. Er hat die beiden Scheibbser nämlich verklagt, ist bereits in zweiter Instanz "abgeblitzt" und versucht es nun erneut. Ein...

  • 14.10.16
  •  1
Wirtschaft
Podiumsrunde mit Manfred Eckenfellner, Helmut Ferrari, Moderator Gerhard Spitzer, Guntard Gutmann.
34 Bilder

Stupa: Symbol des Friedens bedroht Artenvielfalt

‚Ein Symbol des Friedens - zum Wohle der Menschen und Lebewesen‘ - so wird der Stupa, als Bauvorhaben auch ‚Kapelle‘ oder ‚Sakrales Gebäude‘ an der Wagramkante geplant, von der einen Seite propagiert. Zerstörung der Artenvielfalt, Landschaftsverfremdung und politischen Skandal bezeichnet es die Gegenseite. Vor einem Jahr hatte sich die Projekt-Widerstandsgruppe ‚Rettet den Wagram’ formiert und nunmehr zum Dialog mit Freunden und Gegnern geladen. Auch wenn der Saal im Alten Milchhaus gut gefüllt...

  • 17.09.16
Lokales
Mit der Zeugnisverteilung beginnen für die Schüler die Sommerferien. Zuvor gibt´s aber noch ein Geschenk für die Lehrerin.

Luxusgeschenke für Lehrer zum Schulschluss: Was ist erlaubt?

Am Freitag ist Schulschluss und in den Volksschulen werden Elternvertreter der Lehrerin ein schönes Abschiedsgeschenk überreichen. Doch Vorsicht: Sowohl die Überreichung als auch die Annahme eines kostspieligen Geschenkes kann unter Bestechung fallen! WIEN. Der Schulschluss ist in Sicht. Ausgelaugte Schüler verabschieden sich von ihren Lehrerinnen in die wohlverdienten Sommerferien - jedoch ist es mit einer freundlichen Verabschiedung in den Volksschulen nicht getan. Meist sammeln die...

  • 29.06.16
Lokales
Die Verhandlung über die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wurde dem Landesgericht St. Pölten übertragen.

Mega-Prozess in St. Pölten: Ehemaliger Rail Cargo-Vorstand wegen Untreue vor Gericht

ST. PÖLTEN (red). Mega-Prozess am Landesgericht St. Pölten: Am Freitag muss sich ein bislang unbescholtener, pensionierter Vorstand der ÖBB-Tochter Rail Cargo Austria wegen des Verbrechens der Untreue verantworten. Er soll im Zusammenhang mit dem Erwerb der ungarischen MávCargo Ende 2007 laut Gericht "eine leistungsunabhängige Zahlung von Geldbeträgen" an eine ungarische Consulting-Firma veranlasst haben. Wie von anderen Medien formuliert, geht es "um Schmiergeldzahlungen in der Höhe von 6,6...

  • 27.04.16
Lokales
Staatsanwältin Kathrin Bauer
2 Bilder

Verleumdung: Polizist als Menschenhändler bezeichnet

Mann warf seiner Ex und einem Polizeibeamten in St. Pölten vor, Mädchen von Bulgarien nach Österreich geholt und verkauft zu haben. Mit der Behauptung habe er "gewaltig über das Ziel hinausgeschossen". ST. PÖLTEN (ip). Mit einer bedingten Freiheitsstrafe von 15 Monaten als Zusatz zu einer vorangegangenen Verurteilung endete ein mehrfach vertagter Prozess am Landesgericht St. Pölten (nicht rechtskräftig). Dem Angeklagten, ein 45-jähriger Bulgare, wurde eine Anzeige gegen seine Frau und einen...

  • 21.04.16
PolitikBezahlte Anzeige
Gerd Oismüller: "Wir machen weiter Druck."

Leonding: NEOS schockieren Bürgermeister - Sachverhaltsdarstellung an Korruptionsstaatsanwaltschaft

Der Leondinger Bgm. Walter Brunner ist empört über das Vorgehen der NEOS. Diese hatten nach einer umstrittenen Entscheidung bei der Auftragsvergabe an die Linz AG die Korruptionsstaatsanwaltschaft eingeschaltet. "Das sei noch nie dagewesen" so der Bürgermeister in der letzten Gemeinderatssitzung, "und wurde auch in Bürgermeisterkreisen viel beachtet". "Wir NEOS begrüßen außerordentlich den Bescheid der Staatsanwaltschaft, der Brunner nun von dem Vorwurf des Amtsmissbrauches und der...

  • 17.04.16
Politik
Herwig van Staa

Van Staa setzt sich für mehr öffentliche Ethik und verbesserte Korruptionsbekämpfung ein

In seiner Rede bei der 30. Plenarsitzung des Kongresses der Gemeinden und Regionen im Europarat macht sich Herwig van Staa für eine verbesserte Korruptionsbekämpfung und eine bessere öffentliche Ethik stark. TIROL/STRASSBURG. Herwig van Staa hielt bei der Frühjahrssitzung der Gemeinden und Regionen im Europarat eine Rede über öffentliche Ethik und Korruptionsbekämpfung. „Gewählte Organe auf lokaler und regionaler Ebene müssen Vorbilder für öffentliche Ethik und Korruptionsbekämpfung werden“, so...

  • 24.03.16
Politik
Neu im Gemeinderat: KO Bernd Weiß und Niklas Tschida

Wechsel an Eisenstädter SP-Klubspitze

EISENSTADT. Bernd Weiß übernimmt mit Ende März die Funktion des Eisenstädter SP-Klubobmanns von Gerhard Weber. Weiß ist stv. Betriebsratsvorsitzender der Energie Burgenland und Kammerrat der Arbeiterkammer. Eine weitere Veränderung im Geimendrat des SP-Teams: Niklas Tschide wird anstelle von Herbert Herdits einziehen. In der nächsten Gemeinderatssitzung will die SP einen Antrag zur Übernahme des Verhaltenskodex zur Korruptionsprävention vom Land Burgenland einbringen.

  • 11.03.16
  •  1
Politik
Stadtrechnungshofdirektor Hans-Georg Windhaber nimmt den Fluss von öffentlichen Geldern genauer unter die Lupe.
2 Bilder

Kontrolle ist besser: Alles über den Stadtrechnungshof

Im Gespräch mit Stadtrechnungshofdirektor Hans Georg Windhaber erfahren die LeserInnen der WOCHE für sie Wichtiges über den Stadtrechnungshof. Grazerinnen und Grazer wissen, dass es viele Ämter und Unternehmen unserer Stadt gibt: Die Bau- und Anlagenbehörde, das Sozialamt, die Holding Graz Linien und viele mehr. Und: Eben auch den Stadtrechnungshof (Strh). Was genau in diesen Ämtern geschieht, wissen dann nur mehr wenige. Dabei sind diese doch für uns alle wichtig. Stadtrechnungshof mag für...

  • 09.03.16
  •  1
Lokales
3 Bilder

Hilferuf: Das Schreien der Lämmer - Bauern(hof)sterben in Tulln?

Hallenabbruch in 3425 Langenlebarn, Tullnerstraße 101. am 22.Februar 2016 120 Baby-Zicklein von Delogierung bedroht, Landeshauptmann als letzte Rettung? Wer schützt unsere Bauern vor Grundstückspekulation? Leistet die Behörde willfährierg Grundstücksspekulation Vorschub? Wer zieht die Notbremse? Ziegen Stall für 120 Baby-Zicklein Sachverhaltsdarstellung Am 18.September 2015 verstarb der Landwirt Heinrich Schmatz sen. unter mysteriösen Umständen. Über viele Jahre und bis ins...

  • 17.02.16
  •  2
Politik
Johann Ilsinger, Obmann des UBV, ortet Amtsmissbrauch und Korruption in den Reihen der Kammer-Geschäftsführung.
2 Bilder

Kammerwahl mit "Nachspiel"

Eine Anzeige wegen Korruption hält auch nach dem Urnengang die Landwirtschaftskammer in Atem. So hart - und auch werbetechnisch aufwändig - wie (wahrscheinlich) noch nie zuvor, wurde im vergangenen Jänner der Wahlkampf um die Mandate innerhalb der Landwirtschaftskammer geführt. Blau, Grün, Rot, Schwarz und "Farblos" buhlten steiermarkweit um die Gunst der heimischen Bauern. Obwohl die Anzahl der wahlberechtigten Personen - im Vergleich zu anderen Wahlereignissen im Land - mit rund 8.000 im...

  • 09.02.16
Lokales
Reinhard Pitzl, Christine Dünwald und Andreas Schagerl testeten im Scheibbser Rathaus das Brettspiel "KHG – Korrupte haben Geld".
2 Bilder

"Korruptionsfall" im Scheibbser Rathaus

Drei Promis spielen für uns "KHG" – und tauchen in ungeahnte Korruptionssümpfe ein. SCHEIBBS. Treffen sich eine ÖVP-Bürgermeisterin, ein SPÖ-Betriebsrat und ein Sparkassenberater im Rathaus. Was wie der Beginn eines Witzes klingt, ist in Wahrheit das Treffen der BEZIRKSBLÄTTER-"Spielrunde": Christine Dünwald, Reinhard Pitzl und Andreas Schagerl testen für uns das Brettspiel "KHG – Korrupte haben Geld" in Scheibbs. Das "korrupte" Scheibbs Dabei müssen sie – angelehnt an große...

  • 08.02.16
Politik
GR Thomas Nothegger (JUK) mit Korruptionsexperten Max Edelbacher.

Die Korruption im Fokus

Max Edelbacher berichtete in einem Vortrag über seine Erfahrungen in der Korruptionsbekämpfung und spannt Bogen nach Kitzbühel KITZBÜHEL (niko). Max Edelbacher war langjähriger Wiener Sicherheitschef und ist heute Experte internationaler Organisationen und Uni-Lektor. In Kitzbühel nahm er auf Einladung der JUK sein neuestes Buch „Die neue Gier“ zum Anlass, um in einem Vortrag Einblicke in den internationalen Kampf gegen Korruption zu geben, die Motive für Korruption unter die Lupe zu...

  • 04.02.16
Freizeit
18 Bilder

Wer am tiefsten in die Staatskasse greift – Tiefe Taschen

TIROL (cia). An einem besonderen Projekt arbeitet der Innsbrucker Spieleillustrator Christian Opperer zurzeit mit: Bei "Tiefe Taschen" gewinnt jener der vier bis acht Spieler, der sich als Spitzenpolitiker am ungeniertesten am Staatssäckel bedient. Finanziert werden soll das Spiel – wie passend – mit dem Geld anderer Leute. Auf der Crowdfunding-Plattform startnext.com wird für eine möglichst umfangreiche Veröffentlichung gesammelt. Die BEZIRKSBLÄTTER durften kürzlich eine Prototyp-Version...

  • 25.01.16
Lokales
2 Bilder

Korruption spielend "erleben"

Zwei Scheibbser haben das Brettspiel "KHG – Korrupte haben Geld" herausgebracht und in Wien präsentiert. SCHEIBBS/WIEN. KHG, das Kürzel steht für "Korrupte haben Geld", ist ein Brettspiel über ehrliche Leistung, super-saubere Politik und natürlich – die Unschuldsvermutung. Korruption erlebbar machen "Um der aberwitzigen österreichischen Realität auf die Spur zu kommen, haben wir die spektakulärsten Korruptionsfälle – mutmaßlich oder abgeurteilt – der letzten Jahre gesammelt und in einem...

  • 16.11.15
  •  1
Politik
2 Bilder

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jennersdorfer Bürgermeister Willi Thomas

Beamte des Bundesamtes zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung werden die Vorgangsweise des Jennersdorfer Bürgermeisters Thomas (ÖVP) und eines ehemaligen Mitarbeiters durchleuchten. Stadträtin Karin Hirczy-Hirtenfelder (SPÖ) hat bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Anzeige erstattet, da es vermutlich Ungereimtheiten bei den Abrechnungen der Kanalabgabe gegeben hat. "Bestimmungen müssen eingehalten werden, sonst braucht man keine aufstellen. Hier geht es um das...

  • 16.10.15
PolitikBezahlte Anzeige
Juliana Okropiridse. Die einzige Spitzenkandidatin, die ein Rad schlagen kann. Wetten, dass...?

Es ist genug Wien für alle da.... Wien Anders

Eine neue politische Bewegung macht derzeit auf sich aufmerksam: Wien Anders. Sie setzt sich gegen Korruption zum Beispiel beim Thema Wohnen ein, tritt ebenso vor Ort der Spekulation mit Wohnungen entgegen. Sie kämpft für mehr Transparenz in der Bezirkspolitik und eine gläserne Verwaltung, in der die Parteibuchwirtschaft abgeschafft ist. Großer Zuspruch Spitzenkandidatin der Allianz aus KPÖ, Pirat*innen, EchtGrün und Unabhängigen ist Juliana Okropiridse. Die 23jährige Umweltaktivistin ist...

  • 29.08.15
  •  2
Politik

Luger: Keine Ermittlung wegen Hochzeitsgeschenken

Als haltlos erwiesen sich die Vorwürfe gegen den Linzer Bürgermeister Klaus Luger. Die Wiener Korruptions-Staatsanwaltschaft prüfte anonyme Anzeigen wegen Geldgeschenken zu Lugers Hochzeit. Laut der erhobenen Vorwürfe könnten sich die Hochzeitsgäste dadurch möglicherweise Vorteile bei Auftragsvergaben oder Geschäften mit der Stadt Linz erwarten. Nach genauer Prüfung sieht die Staatsanwaltschaft nun jedoch von einem Ermittlungsverfahren gegen Luger ab. Der Linzer Bürgermeister zeigt sich über...

  • 18.08.15
Politik
Monate war das Bundesamt für Korruptionsbekämpfung mit Erhebungen in Ferlach beschäftigt

Ferlach: Untreue-Verdacht dementiert

Untreue- und Amtsmissbrauchs-Vorwürfe gegen Ferlacher Mandatare und Gemeindebedienstete eingestellt. Nun schließt sich Stadt dem Ermittlungsverfahren gegen den ursprünglichen "Anzeiger" an. FERLACH. Die letzte Gemeinderatssitzung in Ferlach interessierte so einige Zuhörer. Vor allem der Punkt, bei dem es um eine Anzeige bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen Bgm. Ingo Appé, Vize-Bgm. Christian Gamsler, Amtsleiterin Petra Herzele und Bauhof-Leiter Erich Varch durch einen ehemaligen...

  • 10.07.15