Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beiträge zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeit

Bei Laktoseintoleranz reicht es nicht, einfach  Milchprodukte wegzulassen, man muss auch auf die "versteckte Laktose" achten.
2

Unverträglichkeiten
„Das vertrag ich nicht“: Atemtest schafft Klarheit

Leidet man häufig unter Bauchschmerzen oder Durchfall, hegt man schnell den Verdacht einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Viele stellen ihre Ernährung ohne ärztliche Abklärung um. H2-Atemtests schaffen hier Klarheit.   OÖ. Das Angebot von diätetischen Produkten in Supermärkten ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen, Produzenten schaffen vermehrt Angebote für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. „Einerseits ist diese Entwicklung positiv, da es Produkte für betroffene...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Grünes Blattgemüse beugt einem Folsäuremangel vor.
2

Ernährung
Keine Mängel trotz Nahrungsmittelunverträglichkeit

Wer eine Laktoseintoleranz oder eine Fruktosemalabsorption diagnostiziert bekommen hat, fragt sich oft: Wie wirkt sich ein Verzicht auf meinen Körper aus? Zu allererst gilt: Bei jenen Unverträglichkeiten sollte nicht gänzlich auf laktose- bzw. fruktosehaltige Lebensmittel verzichtet, sondern lediglich deren Konsum reduziert werden. Um den typischen Magen-Darm-Beschwerden vorzubeugen, können vor dem Verzehr auch Enzym-Präparate aus der Apotheke eingenommen werden. Kalzium, Zink und Folsäure Wird...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Wenn der Magen schmerzt kann leichte Vollkost – wie gedünstetes Gemüse, Reis oder Nudeln – helfen.
2

Gesundheit
Bei Magenbeschwerden hilft leicht Verdauliches

Renate Hofer, Diätologin des Klinikums Freistadt, gibt Tipps bei Bauchschmerzen und Magenbeschwerden. OÖ. Eine zu üppige Mahlzeit oder ungewohntes Essen im Urlaub kann ausreichen, um den Bauch zu verstimmen. Völlegefühl, Aufstoßen und Schmerzen deuten häufig auf einen überreizten Magen hin. Bei leichten Magenbeschwerden, die auf veränderte Ernährungssituationen – wie etwa Reisen – zurückzuführen sind, hilft meist leichte Vollkost. Bauchschmerzen, die immer wieder kommen, sollten aber unbedingt...

  • Linz
  • Carina Köck
Gedanken zu Ernährungsthemen und Lebensmittelherstellung machten sich Oskar Wawschinek, Didi Dorner, Helmut Österreicher, Ingrid Kiefer und Josef Zotter (v.l.n.r.)
8

STERTZ-Dialogserie zu Ernährungsthemen
Podiumsdiskussion: Sind Lebensmittel heute eher Leidensmittel?

Gespräche mit inhaltlicher Würze, fachlichen Expertisen und nachhaltiger Wirkung: Dafür steht die Veranstaltungsreihe "Der Österreicher würzt nach" des Steirischen Ernährungs- und Technologiezentrum (Stertz). Diskussionspartner sind Experten unterschiedlicher Fachbereiche, die sowohl miteinander am Podium als auch mit dem interdisziplinären Publikum über drängende Ernährungsthemen diskutieren. Moderiert und inhaltlich "nachgewürzt" werden die Diskussionen von Starkoch Helmut Österreicher....

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Die Gründer des Ernährungsforum Eferding: Georg Starhemberg, Klaus Hraby und Otmar Höglinger.

Ernährungsforum Eferding lädt zum Thementag "Lebensmittelunverträglichkeiten"

Im Schloss Starhemberg widmet man sich am 4. Oktober gemeinsam mit Experten dem Thementag, der sich um Allergien und Unverträglichkeiten von Lebensmitteln dreht. EFERDING. Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit und Vitalität. Das Erkennen dieser Zusammenhänge ermöglicht eine eigenverantwortliche, gesunde und erfolgreiche Lebensweise. Das Ernährungsforum Eferding setzt alljährlich wichtige Impulse und Akzente in der Wissensvermittlung zu diesem wichtigen Themenbereich....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Keine Milch? Lactose verträgt nicht jeder.

Wenn der Darm streikt: Stress häufig als Auslöser

BEZIRKE. Ob Histamin, Fructose, Gluten oder Lactose: Bei Nahrungsmittelintoleranzen funktioniert die Verwertung bestimmter Lebensmittel im Körper nicht richtig. Dies kann zu Beschwerden führen. Was bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit beachtet werden sollte, verrät Diätologin und Fünf-Elemente-Ernährungsberaterin Gabriele Harringer aus Alkoven. Atemtest bringt Klarheit "Grundsätzlich unterscheidet man Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten", erklärt Harringer. "Bei Allergien...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christine Schneider
Tanja Lamplmaier ist TCM-Ernährungsberaterin und hat ihre Praxis seit 2009 in Linz.

Wenn der Körper sagt: "Das mag ich nicht"

Wenn der Körper aus dem Gleichgewicht kommt ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oft die Antwort des Körpers. Im Verwandten- und Freundeskreis gibt es meist mindestens eine Person, die eine bestimmte Art von Essen nicht verträgt – sei es Fructose, Lactose oder Gluten. Von solchen Nahrungsmittelunverträglichkeiten hört man immer öfters etwas. Tanja Lamplmaier ist TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) Ernährungsberaterin und sie arbeitet mit Menschen, die unter solch eine Unverträglichkeit...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Lebensmittelintoleranzen machen sich oftmals durch Verdauungsprobleme wie Blähungen oder Krämpfe bemerkbar.

Verdauungsprobleme durch Unverträglichkeit

BEZIRK (mas). Wenn der Verzehr von manchen Speisen wie Milchprodukten und Früchten immer wieder Probleme macht, könnte eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegen. Diese äußert sich häufig durch Verdauungsprobleme wie Blähungen und Bauchschmerzen. Auch andere Beschwerden wie Kopfschmerzen, Übelkeit und allgemeines Unwohlsein können ein Hinweis sein, dass bestimmte Nahrungsmittel vom Körper nicht richtig verarbeitet werden. Bei Fructoseunverträglichkeiten kann eines der ersten Anzeichen auch...

  • Urfahr-Umgebung
  • Magdalena Schiefermüller
Thomas Weigel ist Diätologe im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried.

Nahrungsmittelunverträglichkeit: Wenn es im Bauch zwickt

Blähungen, Durchfall, Verstopfungen, Müdigkeit oder Unwohlsein – viele Menschen klagen über Beschwerden nach dem Essen. BEZIRK. Häufig verbirgt sich dahinter eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, auch Intoleranz genannt. Umgangssprachlich ist dann oft davon die Rede, auf etwas „allergisch“ zu sein. In den meisten Fällen handelt es sich jedoch um keine „echte“ Allergie, sondern um eine Intoleranz des Körpers. Allergie und Intoleranz sind nicht das Gleiche Bei solch einer Intoleranz ist der...

  • Ried
  • Lisa Nagl
2

Nahrungsmittelintoleranz: Nein danke, das vertrag' ich nicht

Allergie oder Unverträglichkeit? Das ist ein Riesen-Unterschied, weiß Elisabeth Bauböck, Diätologin am Krankenhaus Schärding. Viele Menschen leiden unter Blähungen, Übelkeit, Durchfall und Koliken, deren Ursache sie jedoch meist nicht kennen. Diese Beschwerden gehören zu den häufigsten Symptomen von Nahrungsmittelintoleranzen und können durch bestimmte Lebensmittel ausgelöst werden. "Jeder fünfte Österreicher hat bereits eine Unverträglichkeit wie etwa Laktoseintoleranz, Frutosemalabsorbiton,...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Laktose oder Milchzucker verursacht bei vielen Menschen unangenehme Beschwerden wie etwa Bauchschmerzen.
1

Wenn das Essen Bauchschmerzen bereitet

Immer mehr Menschen leiden unter einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Zu den häufigsten Intoleranzen gehören die Laktose-, die Fruktose- und die Histaminintoleranz sowie die Glutenunverträglichkeit. Besonders die Laktoseintoleranz, die Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker, ist sehr weit verbreitet. Aber auch histaminreiche Lebensmittel verursachen bei vielen Menschen Beschwerden wie Bauch- und Kopfschmerzen, Durchfall, Hautausschläge oder Juckreiz. Besonders reich an Histamin sind Rotwein,...

  • Elisabeth Schön
Bestimmte Nahrungsbestandteile, wie Laktose oder Gluten, können unangenehme Reaktionen auslösen.

Nein danke, das vertrag' ich nicht

Blähungen, Durchfall oder Verstopfung, aber auch chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Herzrasen können Beschwerden sein, die mit einer Nahrungsunverträglichkeit zusammenhängen. Laktose, Fructose, Gluten und Histamin sind Substanzen, auf die besonders viele Menschen empfindlich reagieren. Auch Mischformen kommen vor. Im Falle einer Intoleranz fehlt es dem Körper an genügend Enzymen, um bestimmte Nahrungsbestandteile abzubauen. Im Gegensatz zu einer Allergie, die lebensbedrohliche Folgen...

  • Margit Koudelka
Daniela Moser ist Fachfrau für Kräuterwissen - eine moderne Hexe sozusagen.
4

"Nur Essbares darf auf meine Haut"

Daniela Moser ist eine "moderne Hexe". In ihrem Kessel entstehen Schönheitsprodukte aus der Natur. ST. RADEGUND (höll). Naturkosmetik ist ein Trend, der mehr und mehr Anhänger findet. Das weiß auch Kräuterfachfrau Daniela Moser. Die Radegunderin ist Expertin, wenn es um Naturkosmetik und Kräuterkunde geht. Sie erklärt dieses Umdenken so: "Skandale über gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe, Konservierungsmittel und künstliche Aromen haben den Menschen die Augen geöffnet. Die Konsumenten sind...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Vortrag: Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Vortrag mit Karin Leitner, biomedizinische Analytikerin, keine Anmeldung erforderlich, der Vortrag ist kostenlos im Rahmen des "Gesunden Dorfes" - "Kind sein in Forchtenstein - Gesund in die Zukunft" Wann: 16.03.2018 18:00:00 Wo: Gemeindeamt, Forchtenstein auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Bezirksblätter Mattersburg

Zusatzvortrag - Darmsanierung

Bei diesem Vortrag erfährst du über die Wichtigkeit des Darms. Außerdem wirst du etwas über Nahrungsmittel lernen, die den Darm nachweislich schädigen. Zusätzlich erfährst du, wie stark dein Immunsystem durch einen geschädigten Darm leidet. Und du erhältst einen Einblick, warum Stress sich negativ auf die Gesundheit deines Darms auswirken kann. Weiters wirst du lernen, wie du mit einfachen Maßnahmen deinen Darm wieder in Ordnung bringen kannst. Und vieles mehr… Bei Fragen kannst du uns jeder...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sarah Wind-Bogensperger

2. Gesundheitstag in Absam

Am Samstag, den 25. November 2017 findet von 10:00 bis 17:00 Uhr im Feuerwehrhaus in Absam der 2. Gesundheitstag statt. Um 11:00 sowie 14:00 Uhr wird ein Vortrag zum Thema "Nahrunsunverträglichkeiten aus der Praxis – für die Praxis" abgehalten. Es geht dabei um Konditionen wie Lactoseintoleranz, Fructosemalabsorbtion, Zöliakie, Glutensensitivität, Histaminintoleranz und Reizdarm. Mit dabei: Marien-Apotheke, Diätologin Martina Sagmeister, Yogalehrer Johann Grander und Eva Maria Weiss,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager

Darmsanierung - in 3 einfachen Stufen zum gesunden Darm, denn die Gesundheit liegt im Darm!

Bei diesem Vortrag erfährst du über die Wichtigkeit des Darms. Außerdem wirst du etwas über Nahrungsmittel lernen, die den Darm nachweislich schädigen. Zusätzlich erfährst du, wie stark dein Immunsystem durch einen geschädigten Darm leidet. Und du erhältst einen Einblick, warum Stress sich negativ auf die Gesundheit deines Darms auswirken kann. Weiters wirst du lernen, wie du mit einfachen Maßnahmen deinen Darm wieder in Ordnung bringen kannst. Und vieles mehr… Bei Fragen kannst du uns jeder...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sarah Wind-Bogensperger
2 11

Schulübergreifendes Maturaprojekt HLW-Pinkafeld und NMS Markt Allhau „Nahrungsmittelunverträglichkeiten – Wenn Essen zur Beschwerde wird!“

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Titel „Nahrungsmittelunverträglichkeiten – Wenn Essen zur Beschwerde wird!“ organisierten Anika Kirnbauer, Tina Reinfeld, Susanne Schedl und Hannah Halwax mit den vierten Klassen der NMS Markt Allhau ein schulübergreifendes Projekt in Form eines Informationsvortrages mit anschließendem Kochworkshop. Auch die beiden Betreuungslehrerinnen Frau OSR Dipl.-Päd. Ruth Hirt und Dipl.-Päd. Martina Klein nahmen an der Veranstaltung teil. Zunächst gab es einen kurzen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HLW Pinkafeld
Bauchschmerzen? Überempfindlichkeit nach dem Essen kann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein.

"Eine Umstellung kann sich positiv auswirken"

BEZIRK. Ob Bauchschmerzen, Übelkeit oder Blähungen – zeigt sich der Körper nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel überempfindlich, so kann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vorliegen. Welche Unverträglichkeiten am häufigsten vorkommen und wie man diese feststellt, verrät Margit Markschläger, Ernährungscoach in Aschach.  Was ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit? Markschläger: Bei einer Nahrungsmittelintoleranz oder -unverträglichkeit fehlen dem Körper bestimmte Enzyme oder...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christine Schneider
Martina Heigl

Unverträglichkeit führt oft zu Magenbeschwerden

ERNSTHOFEN. Mit Essen und Trinken führen wir unserem Körper Energie für die Zellneubildung zu. Doch nicht alles, was konsumiert wird, verträgt der Körper auch. In diesem Fall kann es zu einer Nahrungsmittelunverträglichkeit kommen. "Von einer solchen spricht man, wenn es sich weder um eine Allergie noch eine Intoleranz handelt, aber dennoch Beschwerden nach der Nahrungsaufnahme bestehen", erklärt Martina Heigl, Diätologin aus Ernsthofen. Bei Unverträglichkeiten werden einzelne Lebensmittel oder...

  • Enns
  • Katharina Mader
Viele sind von den Beschwerden betroffen.

Wenn der Körper gegen Nahrung rebelliert

Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Hautausschlag: Die Symptome von Lebensmittelintoleranzen sind vielfältig. "Verursacher sind am häufigsten Unverträglichkeiten gegen Stoffe wie Laktose, Fructose oder Histamine", sagt Dieter Mojzischek, Allgemeinmediziner aus Linz. Um feststellen zu können, ob die Beschwerden tatsächlich mit einem Nahrungsmittel zusammenhängen, muss zunächst ein Test beim Arzt vorgenommen werden: "Besteht der Verdacht, Probleme mit Lactose oder Fructose zu haben, so wird...

  • Linz
  • Victoria Preining
Meist werden nach einer mehrwöchigen Pause kleinere Mengen der Beschwerde auslösenden Lebensmittel wieder vertragen.
1 4 3

Nahrungsmittelunverträglichkeiten erkennen

Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen können Symptome einer Nahrungsmittelintoleranz sein. BRAUNAU (ach). „Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hat nichts mit einer Allergie zu tun. Es handelt sich um eine Intoleranz, die ab einer gewissen Menge eines Nahrungsmittels ausgelöst wird“, erklärt Elisabeth Ortner, Diätologin am St-Josef-Krankenhaus Braunau. Laktose, im Volksmund auch Milchzucker genannt, ist ein Zweifachzucker, der normalerweise im Dünndarm durch das Enzym Laktase aufgespalten und...

  • Braunau
  • Elke Grumbach

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.