Pflichtschule

Beiträge zum Thema Pflichtschule

Die Marktgemeinde Eibiswald mit LAbg. Bgm. Andreas Thürschweller unterstützt Familien mit Kindergarten- und Schulstartgutscheinen.
1

Teurer Schulstart
Gemeinden greifen für ihre Schüler in die Tasche

Ob mit Regionsgutscheinen, Schulmaterial oder einem Schulstartgeld - viele Gemeinden helfen beim Schulstart aus. DEUTSCHLANDSBERG. Volle Pennale, leere Börserl: Während die Schüler des Bezirks auch heuer wieder dem Schulstart gespannt entgegengefiebert haben, wird dieser oft zur Belastungsprobe für das Familienbudget. Hefte, Stifte, Hausschuhe, Schultasche und andere Posten auf der Schulsachenliste lassen Eltern tief in die Tasche greifen. Hinzu kommen oft noch Kosten für Ausflüge oder ein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Landesrätin Maria Hutter: "Die Infektionslage ist auch jetzt sehr niedrig, weshalb wir aus derzeitiger Sicht von einem 'normalen' Schulstart für alle Schulen ausgehen."
1 3

Maria Hutter, Bildungslandesrätin
"Zeichnen und Deutsch habe ich geliebt"

"Mathematik und Turnen waren eher nicht so mein Ding", verrät uns die für Bildung ressortzuständige Salzburger Landesrätin Maria Hutter. Wir haben mit ihr über Persönliches, aber auch über Aktuelles, wie die Corona-Ampelschaltung in der Schule gesprochen. Schulstart in das Jahr 2020/2021 im Bundesland Salzburg ist am kommenden Montag. SALZBURG. Frau Landesrätin, können Sie sich noch an Ihren ersten Schultag erinnern? Wie war dieser? MARIA HUTTER: Ich habe mich sehr darauf gefreut, weil...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Tierschutzreferent LH-Stv. Anton Lang setzt sich für eine frühe Förderung des Bewusstseins für Tierschutz ein.

Tierschutzwissen für Kindergarten und Schule

Ingesamt haben 17 Personen die Ausbildung zum Tierschutzcoach abgeschlossen. Aus gegebenem Anlass konnte keine persönliche Zertifikatsübergabe stattfinden. Stattdessen hat sich der Landestierschutzreferent LH-Stv. Anton Lang per Videobotschaft an die Absolventen gewandt: „Wenn bereits im Kindergarten und in der Schule ein respektvoller Umgang mit Tieren vermittelt wird, entsteht schon früh ein Bewusstsein für Tierschutz", so Lang. Davon ist auch die Tierschutzombudsfrau der Steiermark, Barbara...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Die Feuerwehr übergab Schutzausrüstung an die Schulen in Wels-Land.
6

Unterstützung in der Krise
Feuerwehr liefert Schutzmasken an Schulen

Feuerwehren aus ganz Oberösterreich belieferten am 14.Mai Mund- und Nasenschutzmasken an alle Volksschulen, Neue Mittelschulen, Polytechnische Schulen und Landwirtschaftliche Fachschulen. Auch in Wels-Land standen die engagierten Helfer im Einsatz. WELS-LAND. Die Feuerwehren des Bezirks tragen nun neben dem Assistenzeinsatz beim Klinikum Wels-Grieskirchen, getreu dem Motto retten-bergen-löschen-schützen, auch mit der Verteilung der Schutzausrüstung wesentlich zur Bewältigung der...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Die neuen Schulleiterinnen und Schulleiter mit LR Dr. Beate Palfrader und Bildungsdirektor Dr. Paul Gappmaier sowie den Personalvertretern der Pflichtschullehrerinnen und lehrer anlässlich der Überreichung der Dekrete.

Pflichtschulen
10 neue Schulleiterinnen und Schulleiter

TIROL. Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue SchulleiterInnen für Tirols Pflichtschulen. Insgesamt wurden 10 neue Direktorinnen und Direktoren bestellt. Künftig werden sie Aufgaben wie laufende Evaluationen der Lehrpersonen, die Unterrichtsentwicklung und die Unterstützung bei Fortbildungsmaßnahmen, sowie administrative Tätigkeiten übernehmen. Dekrete im Landhaus überreichtDen zehn neuen SchulleiterInnen wurden vor Kurzem die Dekrete für ihr neues Amt von der Präsidentin der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
11

Modernes Gerät
Erster 3D-Drucker in Ulrichsberger Pflichtschule

„Da es möglich ist mit Software aus der Wirtschaft zu arbeiten, erschaffen Schüler Dinge selbst und drucken sie aus.“ ULRICHSBERG (alho). Mitte Dezember übergaben Sponsoren der Mittelschule in Ulrichsberg einen 3D Drucker. Die örtliche Mittelschule ist die erste Pflichtschule im Bezirk, die einen 3D-Drucker in Betrieb nehmen durfte. „Mit diesem innovativen Gerät tragen wir – dank eurer Unterstützung – unserem Bildungsauftrag mehr als nur Rechnung“, meinte Direktorin Barbara Müller stolz bei...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Gerhard Wörister, Sandra Tiefnig und Karin Pfattner gaben Tipps für die Zeit nach der Pflichtschule.

14 Jahre, was nun?
AK informierte über die Zeit nach der Pflichtschule

Spätestens in der letzten Klasse NMS oder AHS-Unterstufe müssen Schüler über den weiteren Ausbildungs- und Berufsweg entscheiden. Beim Infoabend in der AK Lienz erhielten sie einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten und hilfreiche Tipps von Experten. LIENZ. Über 50 Besucherinnen und Besucher kamen zum AK-Infoabend bei dem Gerhard Wörister, der Bezirksleiter der Schülerberater, auf zwei Instrumente, die für die Schülerinnen und Schüler besonders wichtig sind verwieß. Zum einen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die HLBLA St. Florian bietet eine fundierte Ausbildung mit Schwerpunkt Landwirtschaft inklusive Matura.

Ausbildungswege
Wohin nach der Pflichtschule?

Das Angebot an weiterführenden Schulen in der Region ist groß – und vor allem sehr vielfältig. REGION. Viele Schüler müssen sich bald entscheiden, welche Schule sie nach der Volks- oder Mittelschule besuchen möchten. Bei solch einem breit gefächerten Angebot wie in Enns und Umgebung ist dies oft nicht leicht. Viele weiterführende Schulen setzen unterschiedliche Schwerpunkte in verschiedenen Bereichen. Wer seine Herausforderungen im sozialen Zweig sieht, ist mit den Ausbildungen der Schule...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Das Polytechnikum in Eferding bietet eine Vielzahl an Unterrichtsfächern an.

Berufsvorbereitung in der Schule
Polytechnikum - kein vergeudetes Jahr

Nach der Absolvierung der Pflichtschulzeit gibt es die Möglichkeit ein Polytechnikum zu besuchen. Dort gibt es verschiedene Fachbereiche, die den Einstieg ins Berufsleben erleichtern sollen. EFERDING/GRIESKIRCHEN. In einem Polytechnikum gibt es für die Schüler viele Möglichkeiten um sich bei der Berufswahl zu orietieren. So haben die Schüler meist eine Auswahl bei handwerklichen Berufen wie Metalltechnik, Elektrotechnik, Holztechnik oder Bautechnik. Es gibt aber auch die Möglichkeit in den...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
In Kärnten sind 67 Planstellen für Lehrer im kommenden Schuljahr offen

Lehrer
67 Lehrer für Pflichtschulen in Kärnten gesucht

Für die Allgemeinen Pflichtschulen sind für das Schuljahr 2019/20 noch 67 Planstellen offen. KÄRNTEN. Die Bildungsdirektion Kärnten sucht für das kommende Schuljahr noch 67 Lehrer für die Allgemeinen Pflichtschulen. Konkret geht es dabei um sechs Stellen in Volksschulen, 58 Stellen in Neuen Mittelschulen und um drei in Polytechnischen Schulen. Interessierte können sich von 21. bis 28. August auf der Homepage der Bildungsdirektion Kärnten online bewerben.

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn

Bildung
Pflichtschulleiter in der Krise

BEZIRK ST. VEIT (stp, vp). Kürzlich gab es seitens der Kärntner Pflichtschulleiter einen symbolischen Aufschrei: Über die Personalvertretung der Pflichtschullehrer – den Zentralausschuss für APS Kärnten und Dienststellenausschuss Klagenfurt – wurden zielgerichtet drei Resolutionen an die Bildungsreferenten in Stadt Klagenfurt und Land Kärnten sowie an Bildungsdirektor Robert Klinglmair übergeben. Die Verwaltung für Pflichtschullehrer werde immer mehr, Datenerhebungen, Listen-Erstellungen und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Die Neue Mittelschule in Finkenstein stand in der Kritik. Nun werden Maßnahmen umgesetzt. Die bisherige Schulleiterin hat Klage eingereicht. Sie meint gegenüber der WOCHE, man habe Fristen absichtlich verstreichen lassen und den Akt nicht an den Verwaltungsgerichtshof weitergegeben

Nach Vorwürfen
NMS Finkenstein soll neue Schulleitung bekommen

Im letzten Jahr wurde über angebliche Missstände berichtet. Nun soll die NMS Finkenstein eine nächste Schulleitung bekommen. Bisherige Schulleiterin spricht von "ungerechtfertigtem" Prozedere und reichte Klage ein.  FINKENSTEIN. Fragwürdige Unterrichtsmethoden, Schulverweise, ein besorgniserregender baulicher Zustand der Schule. Es war im Dezember vergangenen Jahres, als die NMS Finkenstein ins Blickfeld der Öffentlichkeit rückte. Auch die Schulleiterin geriet in Kritik. Das Land Kärnten...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Das kommenden Schuljahr soll einige Neuerungen bringen: So wird es an den Volksschulen wieder verpflichtende Ziffernnoten geben und an elf Tiroler Neuen Mittelschulen wird die Wiedereinführung der Leistungsgruppen getestet.

Schülerzahlen bleiben gleich
Ziffernnoten und Leistungsgruppen kommen zurück

Heute ist Zeugnistag für die meisten Schülerinnen und Schüler im Bezirk, die nun in ihre Sommerferien starten. Derweil wird von der Bildungsdirektion Tirol freilich schon fest am kommenden Schuljahr geplant. BEZIRK KUFSTEIN (nos). 8.198 Kinder und Jugendliche besuchten im abgelaufenen Schuljahr eine Pflichtschule im Bezirk Kufstein, das soll sich auch im kommenden Schuljahr nach Prognose der Tiroler Bildungsdirektion kaum ändern, sie rechnet mit insgesamt sieben Schülern mehr. Auch bei den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Mit dem BORG Klagenfurt wurden bereits 16. Schulen im Rahmen des Projektes "Gesunde Schuljause" zertifiziert

Ernährung
BORG Klagenfurt für "Gesunde Schuljause" ausgezeichnet

Mit dem im Jänner gestarteten Projekte "Gesunde Schuljause" erreicht man bereits jetzt 8.000 Kärntner Schüler. KLAGENFURT. Das Projekt "Gesunde Schuljause" startete im Jänner 2019 und soll vorerst bis 2021 laufen. Bisher nehmen 46 Schulen an dem Projekt teil und mit dem BORG Klagenfurt wurde bereits die 16. Schule zertifiziert. Gesunde Ernährung an SchulenDas Projekt "Gesunde Schuljause" wurde unter anderem ins Leben gerufen, weil viele Kinder und Jugendliche nicht frühstücken oder...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Manuela Schönbauer und Leonard, Nadine Winkler und Larena, Barbara Rochla mit Simon, Miriam und Klara sowie Mareike Holzer und Lukas wünschen sich Mehrstufenklassen im Raum Waidhofen.

Waidhofner Eltern wollen die Mehrstufenklasse

Wunsch: Kinder sollen von der ersten bis zur vierten Klasse gemeinsam unterrichtet werden und voneinander profitieren. WAIDHOFEN. Einmal im Monat trifft sich eine Gruppe junger Eltern aktuell in Waidhofen um ihre Herzensanliegen zu diskutieren: die Mehrstufenklasse für ihre Kinder. Ihr Ziel: Sie wollen die neue Unterrichtsform auch nach Waidhofen bringen. In Mehrstufenklassen werden Schüler von der ersten bis zur vierten Schulstufe gemeinsam unterrichtet. "Mit der klassischen Landschule...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Elena Fuchsbauer (Steirische Harmonika) und Antonia Moser (Violine) sind beide Schülerinnen der Musikschule Pielachtal.
2

50 Jahre Musikschule Pielachtal
Der Pielachtaler Verband feiert heuer Geburtstag

PIELACHTAL (th). Für Musikschulleiter Friedrich Anzenberger ist eines klar: Musik fördert die Konzentration und beeinflusst das Lernverhalten der Kinder positiv. Die Musikschule Pielachtal ist seit 2010 ein Verband und besteht heute aus acht Gemeinden: Kirchberg, Frankenfels, Loich, Puchenstuben, Schwarzenbach, Hofstetten, Rabenstein und Weinburg. 17 Lehrkräfte unterrichten Schüler im Dirndltal. Viele Lehrer können ihren Beruf mit dem Hobby verbinden: Viele sind auch als Kapellmeister...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
4.327 Schüler werden in den allgemeinbildenden Pflichtschulen im Bezirk Kirchdorf derzeit unterrichtet.
1

Pflichtschulen im Bezirk Kirchdorf
Sprachenvielfalt in der Schule

KIRCHDORF (sta). 885 Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, besuchen im Bezirk Kirchdorf derzeit eine allgemeinbildende Schule. Das ist ein Anteil von mehr als 20 Prozent. Von den insgesamt 4.327 Schülern können 662 dem Regelunterricht nicht ausreichend folgen und werden entweder außerordentlich geführt oder mit einer zusätzlichen Sprachförderung unterrichtet. Das zeigen die aktuellen Zahlen der OÖ-Bildungsdirektion. Vor allem in den Volksschulen sieht FPÖ-Bezirksparteiobmann Michael...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Landsrätin Maraia Hutter, Leiter der Landesstatistik Gernot Filipp, Bildungsdirektor Rudolf Mair und  Sozialarbeiterin Martina Spitzer (v.l.).

Bildung
Weniger Schulabbrecher und mehr in weiterführender Schule oder Ausbildung

Landesstatistik hat die Entwicklung der Bildungskarrieren von jungen Salzburgern erhoben und vermeldet positive Entwicklungen seit 2015. SALZBURG. Die Salzburger Landesstatistik beobachtete die Entwicklung bei der Zahl der Schulabbrecher seit 2015. Im Jahr 2015 hatte die Landesstatistik zum ersten Mal die Entwicklung der Bildungskarrieren und -abbrüche eines ganzen Jahrgangs erhoben. 1,1 Prozent bleiben ohne Pflichtschulabschluss Das Ergebnis hat sich deutlich verbessert. Die Zahl der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Bürgermeisterin Karin Gorenzel und Schuldirektor Bernhard Moser freuen sich auf zahlreiche Gäste.

"Ernährung und Klimaschutz" als Thema bei erstem regionalem Elternabend

REGION. Die Pflichtschulen im Fladnitztal und im Unteren Traisental planen gerade einen ersten gemeinsamen, regionalen Elternabend in der Veranstaltungshalle in Inzersdorf. Dabei wird Ernährung und Klimaschutz thematisiert. Als Hauptsprecher wurde die Familie Neuburger („Sagen Sie niemals Leberkäse zu ihm“) gewonnen. Diese hat eine wirklich spannende Geschichte zu erzählen, denn mit jedem Generationswechsel hat sich das Familienunternehmen entscheidend verändert. Inspirierender Vortrag...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk mit LAbg. Bernhard Heinreichsberger

372.000 Euro für Kindergärten- und Pflichtschulgebäuden

LAbg. Heinreichsberger: NÖ unterstützt durch Schul- und Kindergartenfonds mit 5,3 Mio. Euro BEZIRK TULLN (pa). In der Sitzung des NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurden unter dem Vorsitz von Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister insgesamt 118 Förderansuchen aus ganz Niederösterreich behandelt. Das Land Niederösterreich unterstützt die Gemeinden in ihrer Funktion als Kindergarten- und Schulerhalter über den Schul- und Kindergartenfonds bei Baumaßnahmen an Kindergarten- und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Dem ältesten Teil der Volksschule St. Ulrich aus dem Jahr 1925 hätte so oder so der Abriss gedroht

St. Ulrich
Ein Campus für die Bildung in Planung

Der Gemeinderat fasste einen Grundsatzbeschluss zur Entwicklung eines Bildungscampus in St. Ulrich. ST. ULRICH. Der Gebäudekomplex der Volksschule (VS) St. Ulrich an der Goding weist neben dem 1957 errichteten Mitteltrakt und dem 1999 gebauten Turnsaal einen Altbau aus dem Jahr 1925 auf. Der letztere in die Jahre gekommene Teil müsste, weil unwirtschaftlich zu sanieren, aus fachlicher Sicht abgerissen werden. Deshalb strebt die Stadtgemeinde St. Andrä nun gemeinsam mit dem Land Kärnten und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth

Neue Schule
Damit Kinder die allerbeste Schule im Bezirk Steyr & Steyr-Land finden

Viele Schulen laden wieder zum Tag der offenen Tür, um Kinder und Eltern für sich zu begeistern. STEYR & STEYR-LAND. Die Pflichtschulsprengel für Neue Mittelschulen wurden 2017 abgeschafft. 10- bis 14-Jährige, respektive deren Eltern, können frei entscheiden, welche Neue Mittelschule oder welches Gymnasium sie besuchen möchten. Von der Neuen Mittelschule (NMS), über Gymnasium bis hin zu den berufsbildenden höheren Schulen: Die Auswahl an verschiedenen Schulen ist im Bezirk Steyr sehr...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
2

"Schule, Hoffnung für uns alle"

Ein Bildungsmanager in Niederösterreich will das System Schule neu gestalten um Potenziale zu fördern. ÖSTERREICH. Das Thema Schule ist in Medien und Gesellschaft quasi omnipräsent und polarisiert. Lehrer seien überfordert, der Unterricht zu starr, Schüler könnten sich nicht entfalten. Experten orten einen Bildungsverfall. Gerade zu Schulbeginn wird überall heftig darüber diskutiert, wie Schule sein soll und was Schule mit der Jugend tun muss. Einer der sich über die Schule von morgen von...

  • Lilienfeld
  • Stefan Scheiblecker
Am Foto die Dekretverleihung durch Bildungsdirektor Johann Heuras an die künftige Direktorin der Neuen Mittelschule Gerasdorf bei Wien.

Dekretverleihung für die neuen Direktoren in Niederösterreichs Pflichtschulen

Bildungsdirektor Heuras begrüßt die neuen Offiziere am Schiff der Bildung Bildungsdirektor Johann Heuras begrüßte die „neuen Offiziere am Schiff der Bildung“ im Rahmen einer feierlichen Dekretverleihung im Landesschulrat für Niederösterreich. So wurden am Freitag der vergangenen Woche 16 künftige Pflichtschul-Direktoren ernannt, darunter auch an die künftige Direktorin der Neuen Mittelschule Gerasdorf bei Wien. Der Bildungsdirektor betonte in seiner Ansprache, dass er den neuen Direktorinnen...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.