Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Beim Radfrühstück konnte man kostenlos das Rad überprüfen lassen.
2

Fertigstellung
Radweg wurde mit Radfrühstück eingeweiht

Im Zuge der Europäischen Mobilitätswoche fand im Kurgarten das Radfrühstück statt.  SALZBURG. Für die Besucher gab es neben Kaffee, Kipferl und Brownies vor dem Salzburg Congress Haus auch kostenlose Rad-Checks vor Ort an. Bereichert wurde das "Radfrühstück" durch eine Codierung, die zur Diebstahlsicherung für Fahrräder dient. 35 Räder wurden schließlich heute Morgen gewartet: Bremsen eingestellt, Ketten geölt, Reifen aufgepumpt und fehlende Speichenreflektoren ersetzt.  Verbreiteter Radweg...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
RC Schnauze unterwegs in die Wachau
12

Sport im Pielachtal
RC Schnauze unterwegs in die Wachau

Der Pielachtaler Verein "RC Schnauze" unterwegs in die Wachau. PIELACHTAL. Am Samstag den 12. September 2020 um 12 Uhr starteten viele Schnauzen vom Hauptplatz in Ober-Grafendorf Richtung Wachau. Weg führte nach Förthof "Unser Ziel der Winzerhof Petz in Förthof. Am Radweg ging es bei herrlichem Wetter Richtung Donau und nach zwei kleinen Pausen in der wunderschönen Wachau erreichten wir dann Abends unser Ziel", freut sich Martin Hammerschmid, Obmann vom RC Schnauze. Weiter erzählt...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Der Pielachtalradweg ist ein Geheimtipp für Familien und Genussradler.
1 2

Pielachtalradweg
Freude über Neubeschilderung

Einfache Orientierung für Radler im Mostviertler Alpenvorland. Am Pielachtalradweg wurde die neue Beschilderung sowie die Optimierung des Streckenverlaufs fertiggestellt. Damit soll in der Region künftig ein noch besseres Raderlebnis gewährleistet werden. PIELACHTAL/MELK (pa). Der angenehm flache Pielachtalradweg ist ein Geheimtipp für Familien und Genussradler. Er verläuft auf einer Strecke von 57 km von Melk durch das Pielachtal bis nach Loich. Für ein noch besseres Raderlebnis sorgen die...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
4 4 12

„Eine Radfahrt die ist lustig....“

Ein perfektes Wetter für eine Radtour. Strahlend blauer Himmel und angenehme Temperatur schon am frühen Morgen. Mit der Fähren geht es nach Illmitz. Viele Radbegeisterte nützen diesen Samstag und tummeln sich schon auf Fähren und Radwegen. Vorbei an ausgetrockneten Laken, Steppen und Weingärten radeln wir nach Podersdorf. Und dass uns beim Rückweg nicht der starke Gegenwind vom Sattel bläst, dafür sorgt der Turbo vom E-Bike.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Der Radsport-Verein „Die Wanderer“ hatte sein Stammlokal in der Domgasse.

Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1900: Radfahrclub „Der Wanderer Linz“

Nach 1867 blühte in Linz das Vereinsleben. Auch für den noch jungen und exklusiven Radsport bildeten sich einige Vereine: Neben dem Platzhirschen, dem Linzer Bicycleclub, waren um 1900 vier kleinere Vereine etabliert. Einer davon waren „Die Wanderer“ mit dem Stammlokal in der Domgasse. Das Gruppenfoto der Vereinsmitglieder wurde im Jahr 1900 bei einer Fahrt nach Aschach an der Donau aufgenommen. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Lieferte sich ein heißes Rennen bei der Europameisterschaft in Italien: Unterrohrer Manfred Malik vom TSV Hartberg radelte auf Platz 5.
3

In Montello (Italien)
Platz 5 für Manfred Malik bei der 24 h Europameisterschaft

Der Unterrohrer vom TSV Hartberg lieferte sich mit der europäischen Extremsportelite ein heißes 24h Rennen. Schon beim Start in Montello (Italien) um 9.08 Uhr hatte es 29°Celsius, doch sollten es am Nachmittag bis zu es 39° werden. Noch bevor der Abend anbrach, mussten 7 Athleten wegen der großen Hitze aufgeben. Denn auf dem 33,5km langen, hügeligen Rundkurs durfte nur im Start-Zielbereich Verpflegung angenommen werden, Windschattenfahren war verboten. Doch Manfred Malik vom TSV Bike...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der Lückenschluss beim Radweg bringt mehr Sicherheit für Radfahrer. Darüber freuen sich Franz Eder (Bgm. Maishofen), LR Stefan Schnöll , Reinhard Breitfuss (Bgm. Viehhofen) und Alois Hasenauer (Bgm. Saalbach-Hinterglemm).
1

Glemmtal
Radweg zwischen Maishofen und Saalbach-Hinterglemm ist komplett

Die letzten 800 Meter bringen mehr Sicherheit an der Glemmtal Landesstraße (L111) auf dem Weg von Maishofen nach Saalbach-Hinterglemm. Das Land Salzburg berichtet: GLEMMTAL. Ausdauer ist nicht nur beim Radfahren gefragt, manchmal auch, wenn es um die Infrastruktur dafür geht. 20 Jahre hat das Land Salzburg gemeinsam mit den Gemeinden Saalbach-Hinterglemm, Viehhofen und Maishofen an einer Rad-Verbindung im Glemmtal gearbeitet. "Mit dem Lückenschluss zwischen der Forsthof- und der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Geschäftsführerin Stephanie Zündel freut sich über die hohe Nachfrage.

Der große Jogl
Eigener Gepäcktransport bietet jetzt mehr Komfort für Biker

Eigener Gepäcktransport auf dem großen Jogl sorgt für weniger Last und für mehr Erlebnis. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Radstrecke „Der große Jogl“ begeistert nicht nur die einheimischen Radliebhaber, sondern auch Gäste, aus ganz Österreich und darüber hinaus. 187 Kilometer purer Fahrspaß werden hier geboten. Ein einzigartiges Service der in der Region Joglland-Waldheimat geboten wird und die Tour zu etwas Besonderem macht, ist der Gepäckstransport. Das Taxiunternehmen Maierhofer bringt das...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Am Kitzbüheler Horn: Verena Eberhardt, Dominik Imrek, Ymen van der Meij, Wolfgang Balla und Christian Bodnar
3

Radsport
Verena Eberhardt auf Platz 7 am Salzburg Redbull Ring

Nach einer Tour aufs Kitzbühler Horn holte Radsportlerin Verena Eberhardt den guten 7. Platz beim Zeitfahren am Redbull Ring in Salzburg. ST. MARTIN/WART. Nach Platz 21 beim Trainingskriterium in Ludersdorf ging es für Verena Eberhardt ein paar Tage in den Westen. "Ich war übers Wochenende mit meinem Freund bei meinem RSC Südburgenland-Kollegen Dominik Imrek in Mittersill zu Gast. Teamkollege Christian Bodnar war auch mit dabei. Bei einer Radtour am Mittwoch haben wir auch das Kitzbüheler...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Patrick Hagenaars gewinnt Klasse M30 bei Reither Kogel Trophy 2020

Patrick Hagenaars wieder erstklassig
Saisonauftakt der Radprofis

Der aus Brixen im Thale stammende Radprofi Patrick Hagenaars startete am 12. Juli bei der Reither Kogel Trophy im Alpbachtal erfolgreich in die Saison.Mit einem Bergrennen startete der Radprofi Patrick Hagenaars am 12. Juli 2020 in die Rennsaison. Der für ihn eher untypische Bewerb über 6,4 Kilometer und 560 Höhenmeter fand in Reith im Alpbachtal erstmalig statt. Lediglich 250 Starter, die im Einzelstart auf die Strecke im Minutentakt entlassen wurden, waren bei der Premiere der Reither Kogel...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Sabrina Schweiger
Der "RC Schnauze" organisiert mehrere gemeinsame Ausfahrten im Jahr.
1 3

Sportverein der Woche, Pielachtal
"RC Schnauze" radelt wieder

Etwas später als üblich tritt der Pielachtaler Verein mit Vollgas in die Pedale. PIELACHTAL. "Unsere Rennradgruppe begann die Saison mit einem kleinen Trainingslager Mitte Juni in Hopfgarten (Tirol) und radelte in drei Tagen 450 km und 5.000 Höhenmeter", freut sich RC-Schnauze Obmann Martin Hammerschmid. Erste Radtour Mitte Juni gab es die erste gemeinsame Mountainbike-Ausfahrt auf den Kaiserkogl. "Trotz nicht so rosigem Wetter fanden sich dann 14 Radfahrer, drei Wanderer und fünf Kinder...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger

Österreich dreht am Rad
Ybbstaler Alpen werden zu "Fernsehstars"

Die mobile Online- und TV-Show „Österreich dreht am Rad“ zeigt mit insgesamt neun Live-Sendungen die schönsten Rad-Destinationen Österreichs. Eine davon findet sich hier im Ybbstal. YBBSTAL. Radtouren sind was schönes. Und wo könnte man besser in die Pedale treten, als in den Ybbstaler Alpen!  Aus diesem Grund kam das Kamerateam der Sendung "Österreich dreht am Rad" am Freitag, den 03. Juli auch in unsere schöne Hügellandschaft. Mit dabei sind Radprofis Sarah Rijkes und Andreas Graf, die...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sara Handl
Nach Terminverschiebung: Am 7. und 8. August wird bei der Ultra Rad Challenge 2020 in der Ökoregion Kaindorf wieder kräftig in die Pedale getreten.

7. und 8. August
Ultra Rad Challenge 2020 erhält grünes Licht

Neuer Termin: Von 7. bis 8. August steht die Ökoregion Kaindorf wieder ganz im Zeichen des internationalen Radsportes. KAINDORF. Eigentlich hätte die beliebte Ultra Rad Challenge am 24. und 25. Juli über die Bühne gehen sollen. Aufgrund des Corona Virus musste diese jedoch verschoben werden. Lange war nicht klar wann und in welcher Form sie stattfinden kann. Nun ist es fix: Nachdem die Behörde für die eingereichte Covid-19-Präventionskonzept "grünes Licht" gegeben hat, steht der Ultra Rad...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Bundesweit werden Rad-Kilometer gesammelt – und auch "Kärnten radelt" nun zum zweiten Mal mit.

Radmobilität
Aktion "Kärnten radelt" geht los

Bundesweit werden Rad-Kilometer gesammelt – und auch "Kärnten radelt" nun zum zweiten Mal mit. KÄRNTEN. Die Aktion "Österreich radelt" soll das Bewusstsein fürs Radfahren schärfen. Nun holen die Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig die Aktion zum zweiten Mal nach Kärnten – in Kooperation mit dem Verein "Gerade". Das Motto: "Kärnten radelt". Man will auf die Themen Radfahren und Radmobilität aufmerksam machen.  Mehr RadverkehrJeder kann bei "Kärnten radelt" dabei sein – ob...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Markus Eichinger (l.) und Amadeus-Cosimo Lobe. Die Teilnahme am Race Around Austria wird sie rund 8000 Euro kosten.
1 2

Race Around Austria
400 Stunden im Sattel für Brutalo-Radrennen

Markus Eichinger aus Kopfing und Amadeus-Cosimo Lobe aus Gurten wagen sich an 2200 Kilometer-Rennen. KOPFING, GURTEN (ebd). 2200 Kilometer, 30.000 Höhenmeter – und das nonstop entlang der österreichischen Grenze. Die beiden CLR Sauwald Athleten starten am 12. August beim Race Around Austria, dem wohl härtesten Radrennen Europas. "Es wird wohl eines der wenigen Radsportevents dieses Jahres. Nicht nur aus diesem Grund werden wir am Start sein", so Lobe zur BezirksRundschau. Nach der Teilnahme...

  • Schärding
  • David Ebner

Gesundes Dorf Eltendorf-Zahling
Sportliche Aktivitäten sind im „Gesunden Dorf“ wieder möglich

Nach der langen, coronabedingten Pause sattelten zahlreiche Radsportbegeisterte aus Eltendorf und Zahling ihre Räder um an der ersten Tour des „Gesunden Dorfes“ teilzunehmen. Der Besuch der Heurigenschenke „Zum Himmelreich“ diente der Entspannung und dem gemütlichen Beisammensein. Die nächste Tour mit dem Ziel des Adlerstüberls in Zahling, findet am Donnerstag, den 9. Juli statt. Abfahrt: Gemeindeamt Eltendorf, 17 Uhr

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
Am Fuscher Törl
4

Tullner Markus Simoner "Everested" am Grossglockner
Tullner virtuell am höchsten Punkt der Erde

Am Freitag den 11.6.2020 ist dem Tullner Radsportler Markus Simoner, Mitglied beim Cycle Team Tulln, das allererste offizielle 'Everesting' am Grossglockner gelungen. Beim 'Everesting' muss ein Anstieg so oft befahren werden, bis insgesamt 8848 Höhenmeter - also die Höhe des Mt. Everest - erreicht sind. 7 Mal den Großglockner hinaufSimoner musste dafür den Anstieg von der Mautstelle Ferleiten (1145 m) bis zum Fuscher Törl (2404 m) ganze 7 Mal bewältigen - für viele eine unvorstellbare...

  • Tulln
  • Manfred Mörtl
Der Start- und Zielbereich für alle drei Bewerbe befindet sich am Fuße der Festung in Kufstein.
5

Der Radklassiker der Festungsstadt
Kufsteinerland Radmarathon findet statt

Dank der positiven Entwicklung in Österreich und den damit einhergehenden Lockerungen kann die Veranstaltung am Sonntag, den 6. September 2020, in die nächste Runde gehen. „Welche besonderen Anpassungen wir vornehmen müssen oder auch nicht, stellt sich bestimmt noch im Laufe der Zeit heraus. Wir sind aber sehr guter Dinge, dass uns ein toller Tag voller Radkilometer und Genussmomente erwartet“, so Stefan Pühringer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Kufsteinerland. Drei Strecken zur...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Klaus Adolf Steidl
4

Welser Radprofis nutzen rennfreie Zeit für neue Initiative
Fanausfahrt des Team Felbermayr Simplon Wels in Haibach ob der Donau

Aufgrund von Corona werden in ganz Europa bis Juli 2020 keine Radrennen durchgeführt, Für das Team Felbermayr Simplon Wels, das heuer mit einer ganz starken Mannschaft im Februar erste Saisonsiege einfahren konnte, heißt es daher immer noch abwarten und trainieren. Die wirtschaftliche Situation ist für Profi-Radteams derzeit äußerst schwierig, da sich die unterstützenden Unternehmen nicht wie gewohnt im Rahmen der Rennen präsentieren können. Daher startete das Team Felbermayr jetzt eine...

  • Wels & Wels Land
  • Robert Wier
v. l.: Harald Maier, Projektleiter Salzkammergut BergeSeen eTrail, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, und Stefan Limbrunner, Geschäftsführer KTM Fahrrad GmbH.
1 2

Sehnsucht nach Natur
Wie OÖ vom Fahrradtrend profitiert

Der vorher schon starke Trend zum Fahrrad wurde durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt. Profitieren können davon Tourismusbetriebe gleichermaßen, wie Fahrrad-Produzenten und -Verkäufer. OÖ. „Viele Menschen spüren nach den wochenlangen Corona-Beschränkungen eine starke Sehnsucht nach Bewegung und Sport in der Natur“, begründet Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner den aktuellen Fokus der Tourismuswirtschaft aufs Rad. Die verstärkte Nachfrage bestätigt auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Verkehrsstadtrat Harald Sobe bei den Fahrradprüfungen in Landskron

Villach
Radfahrprüfung für hunderte Schüler

Trotz herausfordernder Umstände wurden in Villach Radfahrprüfungen abgehalten. 520 Schüler traten zur Prüfung an.  VILLACH. Trotz der Covid19-Pandemie konnten in Villach im Juni die Radfahrprüfungen abgehalten werden. In Zusammenarbeit mit den Lehrern der öffentlichen Volksschulen, dem Verein für Jugend-verkehrserziehung und der Bundespolizeidirektion Villach konnte die Vorgangsweise für die praktischen Radfahrprüfungen für die 520 Schüler aus 26 vierten Klassen fixiert werden. "Gute...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
5

Erste Radclub-Ausfahrt
Radclub Union Ansfelden startet wieder mit Ausfahrten

Am vergangenen Mittwoch startete der Radclub Union Ansfelden wieder mit seinen wöchentlichen Ausfahrten (immer mittwochs um 18 Uhr und samstags um 13 Uhr Treffpunkt am Parkplatz des Vereinslokals Gasthof zur Post in Ansfelden). Am Tag vorher wurde vom Vorstand des Radclubs der Maßnahmenkatalog des Österreichischen Radsportverbandes mit den allgemeinen Verhaltensregeln zum Radfahren und Mountainbiken an alle Mitglieder versendet. Am Mittwoch folgten dann 28 motivierte Radlerinnen und...

  • Linz-Land
  • Ulrike Hofbauer
Hildegard und Karl Ortner suchen ihre Helfer.
1 2

Aufruf aus Mauerbach
"Wir suchen unsere Helferin"

Zwei Mauerbacher suchen ihre Helden der Stunde vom 23. April. REGION PURKERSDORF. "Wir fuhren bei Wolf in der Au entlang des Wienflusses mit unseren Rädern eine kleine Anhöhe hoch. Mein Mann wollte noch absteigen, als er beim Eisengeländer leider stürzte. Ich war geschockt, ich bin ja schon 72 und wusste nicht, was ich tun sollte" erzählt Hildegard Ortner der Bezirksblätter-Redakteurin aufgeregt. Zur richtigen Zeit Am 23. April kam genau zur rechten Zeit, gegen 13:00 Uhr mittags, ein...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Heuer keine Weltradsportwoche: 250 Radsportprofis aus der ganzen Welt hätten eigentlich von 14. bis 20. August durch das Hartbergerland kräftig in die Pedale treten sollen. Aufgrund der Corona-Krise musste die 48. Weltradsportwoche abgesagt werden.
2

Weltradsportwoche abgesagt
Tourismusverband Hartbergerland arbeitet an Re-Start des Radsportes

Nach der Absage der 72. Österreich-Rundfahrt, der Internationalen Jugendtour Oststeiermark und der Radliga 2020 durch den ÖRV, gibt auch der Tourismusverband Hartbergerland schweren Herzens die Absage der 48. Weltradsportwoche bekannt, die von 14. bis 20. August über die Bühne gehen hätte sollen. An einem Re-Start des Radsportes werde gerade gearbeitet. Aufgrund der unsicheren Prognosen sieht der Verband keine Möglichkeit, 2020 ein internationales Straßenrennen dieser Größe risikolos...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.