Rezepttipp

Beiträge zum Thema Rezepttipp

LokalesBezahlte Anzeige
Wirtin Hannelore mit ihrem Team beim Zapfen des Oktober-Bieres.
6 Bilder

Spezialitätenwoche: Wild im Gasthof Bader

Hannelore Moser und ihr Team begeistern mit bodenständigen, handgemachten Gerichten. LAAKIRCHEN. Nach einigen Renovierungsarbeiten geht es für den von Hannelore Moser 2012 übernommenen Gasthof Bader in die kommende Herbstsaison. Täglich frisch, regional und saisonal kocht das Küchenteam für seine Gäste. „Wir servieren eine bodenständige Küche, die Gerichte quer durch die Bank beinhaltet. Trotzdem gibt es keinen Schnick- Schnack“, so die Gastgeberin. Auch für die „süßen“ Gäste ist durch...

  • 10.10.19
Lokales
Sous Chef Michael Etzelstorfer vom Gasthof Post in Hellmonsödt weiß, wie das pefekte Schweinsbratl gelingt.

Rezepttipp
"Schweinsbratl – Mei liabste Speis"

Souschef Michael Etzelstorfer vom Gasthof Post in Hellmonsödt verrät ein traditionelles Rezept. HELLMONSÖDT (vom). Einst wie heute fehlt er auf kaum einer Festtafel – der Schweinsbraten. Man genießt ihn warm als Hauptspeise oder ebenso gerne kalt zur Jause und das zu jeder Jahreszeit. Zubereitung des SchweinsbratenDen Schweinsschopf oder Bauch rundherum salzen und mit den restlichen Zutaten in das Fleisch einmassieren. Beim Bauch wird für das perfekte "Schwartl" die Schweinshaut zirka...

  • 08.10.19
Lokales
Wildragout ist eines der beliebtesten Wildrezepte.

Wildragout in Rotweinsauce
Rezept-Tipp vom Gasthaus Gwölb in Neumarkt

Die Wildsaison ist eröffnet. Zahlreiche Wirte bieten in den nächsten Wochen Wildspezialitäten. Im Gasthaus zum Gwölb der Familie Hofstadler in Schallersdorf (Gemeinde Neumarkt) gibt es beispielsweise ein Wildbuffet. Daniela Hofstadler hat uns das Rezept ihres Wildragouts in Rotweinsauce verraten.  NEUMARKT. "Wir verwenden für unsere Wildwochen ausschließlich regionale Wildspezialitäten, die wir von heimischen Jägern beziehen", erzählt Daniela Hofstadler. Wo man regionales Wildfleisch...

  • 07.10.19
Freizeit
Fein und köstlich: gebratene Entenbrust.

Rezepttipp
Entenbrust mit Rahmwirsing

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein köstliches Rezept von Koch-Lehrling Franziska Hahn. WAXENBERG. Wer gebratene Entenbrust richtig köstlich zubereiten will, kann es mit diesem Rezept versuchen. Zutaten finden Sie unten. Die Haut der Entenbrüste mit einem sehr scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Anschließend das Fleisch mit Salz und Pfeffer einmassieren. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer ofenfesten Pfanne wird das Öl erhitzt. Dann die Entenbrüste...

  • 25.09.19
Lokales
Suppen kochen will gelernt sein. Die Kartoffel-Pilzsuppe wird am Loryhof gerne zubereitet und gegessen.

Lehrlinge am Loryhof
Rezepttipp: Kartoffel-Pilzsuppe mit Speckchip

WIPPENHAM (hepu). "Herbstzeit ist Schwammerlzeit - am besten schmecken die selbstgepflückten Maronenröhrlinge oder Steinpilze", weiß Othmar Zeilinger vom Loryhof in Wippenham. Die Küchen-Lehrlinge bereiten in seinem Gasthaus gerne herbstliche Suppen wie die Kartoffel-Pilzsuppe zu. Aus diesem Grund teilt der Loryhof Innviertel dieses herbstliche Rezept zum Nachmachen für die Schwammerlsaison. Kartoffel-Pilzsuppe mit Speckchip Zutaten für vier Personen: 250 g Kartoffel, ca. 100 g Pilze 1...

  • 24.09.19
Freizeit
2 Bilder

Rezepttipp
Rehragout mit Mohnschupfnudeln

WAXENBERG. Die Wildsaison steht vor der Tür. Passend dazu liefert Daniel Atzmüller, Juniorchef der Hoftaverne Atzmüller in Waxenberg, ein Rezept. Zutaten für sechs Portionen: • 1,6 kg Rehkeule ausgelöst • 0,6 kg Wurzelwerk geschält • Pfefferkörner, Thymian, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Salz • 1 l Suppe • Preiselbeermarmelade • 1/8 Zweigelt • 1/8 Grüner Veltliner • Tomatenmark • 0,2 kg Sauerrahm • Kartoffelstärke Vorbereitung: Das Wurzelwerk (Karotten, Sellerie,...

  • 18.09.19
LokalesBezahlte Anzeige
Freundliches Service, feine Küche und ein tolles Ambiente erwarten die Gäste bei den Fisch & Muschelwochen am Loryhof.
3 Bilder

Rezepttipp
Muscheln, Fisch & Pasta am Loryhof genießen

In den Monaten Mai und Juni lädt der Loryhof in Wippenham zu Fisch, Muscheln und Pasta. Muscheln im Biersud, Fische im Ganzen gebraten, Pasta in verschiedenen Variationen – in der Loryhof-Küche hält im Mai und Juni der Süden Einzug. Und das sowohl in Hinsicht auf die Kulinarik als auch auf die Atmosphäre. Denn nirgendwo sonst lassen sich leichte mediterrane Köstlichkeiten besser genießen, als in einem Gastgarten mit Aussicht auf ein idyllisches Hügelland, wie der Loryhof ihn bietet....

  • 14.05.19
Menü

Traditionelles Rezept
Holzknechtnocken: Für Arme und Kaiser

SALZKAMMERGUT. Wo genau sie eigentlich herkommen, kann heute nicht mehr mit Sicherheit geklärt werden. Dennoch steht eines fest: Die Holzknechtnocken sind wahrlich eine kulinarische Besonderheit des Inneren Salzkammerguts. Zwischen Ebensee, Gosau und St. Wolfgang genießen die einfach zu zubereitenden Nocken (siehe Rezepttipp) Kultstatus. „Die Holzknechtnocken waren stets eine „Armenleutekost“, so wie die Pizza damals in Neapel“, erklärt der Leiter des Holzknechtmueseums in Bad Goisern....

  • 09.05.19
Lokales
Die Winterlinde beginnt etwa im Juli zu blühen.
3 Bilder

Tipps der Kräuterexpertin
Bäume als Heil- und Nahrungsmittel

Früher wurden Bäume – besonders die Knospen und Blätter – als Nahrungsmittel herangezogen. STEYR & STEYR-LAND. Aus Blüten wurden beispielsweise Sirupe hergestellt und im Frühjahr wurden Bäume angezapft, um ihr energiereiches Baumwasser zu erhalten. „Die Linde ist aus meiner Sicht der schmackhafteste Baum neben Birke und Ahorn“, erklärt Kräuter- und Pflanzenexpertin Rita Lackinger aus Bad Hall. Schon im Frühjahr kann man diese Knospen in kleinen Mengen essen. Sie sollten gründlich...

  • 12.03.19
Menü

"Wild auf Wild"
Rezepttipp: Wildererknödel

Zutaten Topfenteig: 250 g Topfen, 250 g griffiges Mehl, 1 Ei, Prise Salz. Zutaten Fülle: 200 g Wildbratenreste, Wildwurst oder Wildschinken, 50 g durchzogenen Speck, 1 kleine Zwiebel, Pfeffer, evtl. etwas Kräutersalz und Wildgewürz. Zubereitung: Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt kühl ca. eine halbe Stunde rasten lassen. Für die Fülle Fleisch bzw. Wurst oder Schinken in ganz kleine Würfel schneiden oder faschieren. Den Speck in kleine Würfel schneiden und...

  • 30.10.18
Menü

Rezepttipp vom Grillprofi: Pancakes mit Erdbeeren und Mascarponecreme

ALTMÜNSTER. Ein süßer Grilltipp von Thomas Schmid von den Traunsee BBQ Grillers – Pancakes mit Erdbeeren und Mascarponecreme. Zutaten für 4 Personen: 75 g Mehl 100 ml Milch 10 g brauner Zucker 10 g Backpulver 1 Ei 10 ml Sonnenblumenöl 25 ml Honig Staubzucker Öl für die Grillplatte 100 g Erdbeeren 40 g Puderzucker 250 g Mascarpone 1 Blatt Gelatine (weiß) 250 ml frisch gepressten Orangensaft Zubereitung: Pancakes: Mehl mit Milch, braunem Zucker und Backpulver glattrühren....

  • 08.05.18
Lokales
Veganer Kaiserschmarrn

Kaiserschmarren einmal anders

Maria Muhr: "Auch vegane Nachspeisen schmecken köstlich!" GMUNDEN (km). Maria Muhr, Inhaberin von "La Muhr" in Gmunden hat für die Leser der BezirksRundschau einen Rezepttipp für einen veganen Kaiserschmarren. Die Zutaten Für zwei Portionen: eine halbe Banane oder 1 EL Apfelmus, 2 EL Zucker, 1 Prise Salz, 200 ml pflanzliche Milch wie Hafer, Soja oder Reis, 50 g Mehl, 2 EL Margarine, Rosinen, Puderzucker zum Bestreuen. So einfach geht´s Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Die Banane...

  • 28.03.18
Freizeit
Regionale Küche mit Liebe zum Detail: Saibling auf Paprika-Olivenkraut mit Bärlauchgnocchi
3 Bilder

Mit Liebe zum Detail: Regionale und saisonale Küche

GERETSBERG (caro). Von jahreszeitlich abgestimmten Köstlichkeiten aus der Natur bis hin zu bodenständigen, deftigen Gerichten wird im Gasthaus zur Linde alles geboten. Helga Pemwieser ist bereits seit 30 Jahren in der Gastronomie tätig und startet heuer nach zweijähriger Pause wieder mit neuem Schwung und Elan durch. Ihr Motto "regional und saisonal" setzt Pemwieser mit einer abwechslungsreichen Speisekarte mit zahlreichen kulinarischen Highlights um: „Ich verwende natürliche Produkte und...

  • 12.02.18
Lokales
Josef Kreuzer (Mitte) und seine Chefköche Thomas Ringer (l.) und Sebastian Hollerieder wünschen gutes Gelingen.
4 Bilder

Traditionelles fürs Fest

Rezepttipp: Kiwi-Chef Josef Kreuzer empfiehlt Altwiener Backfleisch und Gmundner Kirchtagssuppe. VÖCKLABRUCK. "Wir setzen in der Küche auf Traditionelles und Regionales", sagt Josef Kreuzer, Chef des Kiwi Park-Restaurants. Der Rezeptipp fürs Festtagsmenü kommt von den Chefköchen Sebastian Hollerieder und Thomas Ringer. Altwiener BackfleischZutaten (4 Personen): 4 Scheiben Beiried roh oder 4 Scheiben gekochter Tafelspitz, Estragonsenf, Kren, 2 Eier, Mehl, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer,...

  • 20.12.17
Freizeit
Geschmortes Schulterscherzel mit Polenta und glasiertem Gemüse.
3 Bilder

Wirt verrät sein Weihnachtsmenü

Liebe geht durch den Magen: Ein Menü für das Fest der Liebe RANSHOFEN (höll). Die Einen setzen auf Würstl, die Anderen auf Fondue. Falls Sie heuer mal etwas anderes zum heiligen Fest servieren möchten, dann haben wir genau das richtige Menü für Sie. Zusammengestellt hat es Günther Pommer, Chef der Schlosstaverne in Ranshofen. Es gibt eine Orangen-Kürbissuppe, ein superzartes Schulterscherzel mit Bergkas-Polenta und einen Schokodampfkuchen. "Die Gerichte sind für sechs Personen und lassen sich...

  • 05.12.17
Menü
Ein zartrosa Rehrücken lässt sich auch gut zuhause zubereiten. Ihre Lieben werden staunen!

Festmenü mal anders?

Traditionell oder modern - beim Weihnachtsmenü lässt sich beides gut miteinander verbinden Natürlich ist Weihnachten ein Fest der Familientraditionen, die in unserer schnelllebigen Zeit auch wichtig und wertvoll sind. Dennoch ist es modernen Familien durchaus erlaubt, sich von überholten Bräuchen und lästigen Verpflichtungen endgültig zu verabschieden. Weihnachten mit seinen Liebsten zu verbringen bedeutet für viele ein festlich gedeckter Tisch, ein wundervoll geschmückter Weihnachtsbaum,...

  • 24.11.17
Freizeit
Foodbloggerin Daniela Terenzi verzichtet bei ihren Rezepten auf Fertigprodukte und verwendet vorrangig saisonale und regionale Produkte.
4 Bilder

Aus Resten Schmackhaftes zaubern

Foodbloggerin Daniela Terenzi zeigt, wie man Lebensmittelreste verwerten kann und liefert dafür drei einfache Rezeptideen. Nach Wochenenden oder Feiertagen bleibt oft so einiges übrig: Bratenreste, Suppenfleisch, Aufschnitt, Brot, gekochte Kartoffeln, gedünstetes Gemüse, Milchprodukte und vieles mehr. "Das sind alles kostbare Lebensmittel, die leider viel zu oft im Müll landen, weil wir keine Lust auf zum x-ten Mal aufgewärmtes, trocken gewordenes Brot und alten Käse haben", sagt Daniela...

  • 17.05.17
Gesundheit
"Besser für Dich 1 - Rezepte, die sich jeder leisten kann"
4 Bilder

Rezept-Tipp zur Fit Challenge

STEYR. "Besser für Dich!" wurde uns von Juliana Käfer, diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainerin, Ernährungs- und Präventionscoach, im Zuge unserer Fit Challenge empfohlen. Nach dem Motto der Autoren Christian Putscher und Renate Putscher "Ein gesundes Essen kann auch gut schmecken", finden wir hier viele gesunde Rezepte, die im Alltag auch leicht umsetzbar sind. Hier ein kleiner Vorgeschmack! Broccoli-Karfiolauflauf Zutaten: je 200 g Broccoli und Karfiol 1 Karotte 100g magerer...

  • 08.05.17
Menü
Christian Dullinger, Koch beim Stadtwirt in Schärding weiß: "Jetzt im Frühling ist Pasta mit frischem Gemüse das perfekte Gericht."
2 Bilder

Lust auf frische Frühlingsküche?

Kräuter, Obst und junges Gemüse zaubern den Frühling in die Küche. Und Stadtwirt-Koch Christian Dullinger weiß, was in der Frühlingsküche nicht fehlen darf. SCHÄRDING. Sein "Allrounder" bei Frühlingsgerichten: Limettenabrieb. "Einfach bei jedem Gericht, sei es Fisch, Nudeln oder Fleisch einfach geriebene Limettenschale hinzu geben", erklärt Christian Dullinger. "Das sorgt sofort für eine frische Note." Denn frisch und vor allem leicht sowie fruchtig sollen sie sein, die Gerichte, die jetzt,...

  • 28.04.17
Menü
Einfach zubereitet, köstlich und gesund – nicht nur zur Fastenzeit: Fischlaibchen mit Petersilkartoffeln und Salat.

Gesundes Rezept aus Natternbach: Fischlaibchen mit Petersilkartoffeln

Die Gesunde Gemeinde Natternbach tischt gerne köstlichen Fisch auf NATTERNBACH, BEZIRKE (jmi). Die Fastenzeit ist gerade gestartet, und Fisch natürlich kulinarisch wieder ein großes Thema. Für die BezirksRundschau-Leser hat die Gesunde Gemeinde Natternbach ein tolles Rezept: Fischlaibchen mit Petersilkartoffeln. "Diese lassen sich einfach zubereiten, sind allerdings sehr leckeres", empfiehlt Adelheid Aumüller aus Natternbach. Zutaten: 600 g Kabeljaufilet (man kann jedoch jeden beliebigen...

  • 02.03.17
Freizeit
Elfriede Schachinger bäckt und kocht aus Leidenschaft.

Rezepttipp fürs Fest: Köstlicher Nusszwieback

SCHLATT. Bezirksbäuerin Elfriede Schachinger verrät uns ihr Rezept für Nusszwieback. Zutaten: 50 g Rosinen, 2 EL Rum, 1 Ei, 1 Dotter, 100 g Staubzucker, 120 g Mehl, 25 Stk. Walnusshälften, eventuell Schokoladeglasur. Zubereitung: Rosinen in Rum für vier bis fünf Stunden einweichen. Gut abtropfen lassen. Ei, Dotter und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Rosinen untermischen. Zum Schluss die Walnusshälften locker untermengen. Diese Masse 15 Minuten ziehen lassen. Auf einem mit Backpapier...

  • 23.11.16
Freizeit

Rezepttipp: Moccamousse in der Schokoladenhippe mit Fruchtspiegel

GMUNDEN. Johann Parzer von der Orther Stube in Gmunden sowie Obmann der Salzkammergut Fischrestaurants hat für die Leser der BezirksRundschau ein Rezept für ein vorweihnachtliches Dessert zusammengestellt. Moccamousse 350 g weiße Schokolade 1 Liter Schlagobers 5 Eier 100 g Zucker 6 Blatt Gelatine Schuss Rum 4 EL. Löscafe 1 TL gemahlener Kaffee Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker schaumig aufschlagen. Eingeweichte Gelatine mit Rum, Lößkaffee und gemahlenem...

  • 18.11.16
Menü
Bei dieser Back-Idee helfen auch Kinder gerne mit.

Rezepttipp für den Advent: Lustige Figurenlebkuchen

Zutaten: 280 g Roggenmehl, 180 g Rohzucker, 2 Eier, 80 g Honig, 1 KL Natron, Lebkuchengewürz, 1 Ei zum Bestreichen Zubereitung: Die ganzen Eier, den Rohzucker und den Honig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer schaumig rühren. Das Mehl auf ein Brett geben und Natron und Lebkuchengewürz hineinmischen. In die Mitte eine Grube machen, das Eier-Zuckergemisch einarbeiten und daraus einen mittelfesten Teig kneten. Den Teig in eine Folie einschlagen und am besten über Nacht rasten lassen. Den...

  • 09.11.16
Freizeit
Einfach zubereitet und mit regionalen Zutaten – die Erdäpfel-Beerentartelettes.
2 Bilder

Regionale Küche: Rezepttipp für den Herbst

Ilse Straßmayr ist langjährige Seminarbäuerin und auch Erdäpfelbäuern. Sie weiß, Erdäpfel kann man auch anders genießen als deftig und sauer. Die Expertin rät: "Probieren Sie einmal süße Beeren mit Erdäpfel." Erdäpfel-Beerentartelettes Das Gericht ist einfach und schnell in der Zubereitung. Zutaten für ca. 16 Stück: Teig: 500 g Erdäpfel (vorwiegend festkochend bzw. mehlig), 50 g Mehl, 30 g Erdäpfelmehl, 1 Dotter, 1 Prise Salz, Butter für die Förmchen, Semmelbrösel. Belag: ca. 300 g...

  • 21.09.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.