Schnupfen

Beiträge zum Thema Schnupfen

Kräuterhexe Conny Mujkic erklärt, wie Zwiebelsaft und Zwiebelsackerl bei Husten und Schnupfen helfen.
  Video   2

Kräuterhexen-Tipp der Woche
Conny Mujkic zeigt, wie Zwiebel bei Erkältung hilft

Bezirksblätter-Online-TV: Jeden Freitag verrät uns eine Salzburger Kräuterhexe einen hilfreichen Tipp. Diese Woche verrät uns Conny Mujkic, wie die Zwiebel bei Erkältung hilft. SAALFELDEN. Bei Husten oder Schnupfen ist, gerade bei Kindern, oft schnelle Hilfe gefragt. Wer sich ganz einfach selbst ein linderndes Mittel zaubern möchte, für den hat Conny Mujkic genau das richtige: Aus einer Zwiebel stellt sie einen Hustensaft und ein "Zwiebelsackerl" her.  "Zwiebeln enthalten viele...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Nase hochziehen
Eine gefährliche Unart?

Wenn im Winter die erkältete Nase ohne Erbarmen vor sich hin rinnt, empfiehlt der Knigge ein sehr zögerliches Vorgehen. Der Benimm-Bibel zufolge soll man einfach die Nase ein wenig abtupfen. Wer sich in einem ruhigen Eck einfach schnäuzt, wird in der Regel aber auch kaum jemanden verärgern. Ganz anders sieht es beim vergnüglichen Hochziehen der Nase aus. Wer das Sekret akustisch gut wahrnehmbar wieder nach oben befördert, erntet von seinen Mitmenschen angeekeltes Kopfschütteln. Zudem, so...

  • Wien
  • Michael Leitner
Amtsärztin Elisabeth Hipfl empfiehlt, insbesondere in der Grippezeit, eine gute Handhygiene.

Grippewelle
Die Anzahl der Krankenstände steigt

Aufgrund der Grippewelle herrscht in den Ordinationen der heimischen Ärzte momentan Hochbetrieb. WOLFSBERG. Die Grippewelle rollt auf Kärnten zu und viele hüten bereits mit Erkältungen und Fieber das Bett. Die WOCHE sprach mit Amtsärztin Elisabeth Hipfl über Prävention und die heißdiskutierte Grippeimpfung. WOCHE: Was ist der Unterschied zwischen einer Grippe und einem grippalen Infekt? Elisabeth Hipfl: Ein grippaler Infekt beziehungsweise eine Erkältung wird durch verschiedene Viren...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Die Grippewelle breitet sich aus: In der vergangenen Woche gab es eine starke Zunahme an Erkrankungen.

Völkermarkt
Die Grippe ist im Anmarsch

Arzt Dieter Schmidt verrät, wie man gesund durch die Grippezeit kommt. VÖLKERMARKT. Die Grippewelle befindet sich in Kärnten im Anmarsch: Viele hüten derzeit mit Erkältungen und Fieber das Bett. Die WOCHE hat mit dem stellvertretenden Bezirksärztevertreter Dieter Schmidt über die Grippe gesprochen und nachgefragt, wie man gesund durch die Grippezeit kommt. Grippe oder nur ein Infekt?Die echte Influenza ist, im Vergleich zu einem grippalen Infekt, eine weitaus schwerwiegendere Erkrankung....

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Koller
Heidi Lackner greift gleich zum Taschentuch.

Auf Steirisch
Die "Routzglouck'n" muss ganz flott weg

Adelheid „Heidi" Lackner aus Straden arbeitet bei einer Reifenfirma in Mühldorf. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist ein gutes Profil „überlebenswichtig“. „Wenn einem der Mitarbeiter beim Montieren oder Umstecken von Reifen eine 'Routzglouck’n' herunterhängt, wird mir ganz übel und ich reiche ihm ein Taschentuch", so Heidi Lackner Von einer 'Routzglouck’n' spricht man, wenn jemand einen starken Schnupfen hat und die Nase tropft. Mehr "Auf Steirisch"-Beiträge finden...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Lexikon des unnützen Wissens
Was der Schnupfen mit Pferden zu tun hat

Winterzeit - Schnupfenzeit. Der Begriff "Schnupfen" leitet sich übrigens vom "schnauben" ab - also dem lautstarken Geräusch, das ein Pferd verursacht. Überhaupt hat der Schnupfen viel "tierisches" an sich - man schnäuzt sich, weil man dabei an seine eigene "Schnauze" greift. Da fällt mir ein: Es ist ja Rotz, der da ins Taschentuch kommt - aber was bedeutet dann "Rotzlöffel"? Nun, dazu muss man wissen, woher "Löffel" kommt - nämlich von "laffen", einem früheren Wort für "lecken". Ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair
Mediziner Erich Weghofer, Mörtersdorf

Wie lange ist man mit Erkältung ansteckend?

Wer kennt das nicht? Der Kollege kommt mit roter Nase und Husten ins Büro und sagt, er sei nicht mehr ansteckend. MÖRTERSDORF. Wir haben darüber mit einem Allgemeinmediziner gesprochen. "Die Virusinfektion besiedelt generell den oberen Respirationstrakt (Nasenschleimhaut, Nebenhöhlen, Rachenraum und der obere Teil der Luftröhre). Angesteckt wird man bei Vireninfektionen durch Tröpfcheninfektion. Jede Art von Husten oder Nießen ist, solange sich der Virus an der Schleimhaut befindet,...

  • Horn
  • H. Schwameis
Gunda Gittler, leitende Apothekerin am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz, gibt Tipps gegen Erkältung und Grippe.

Gesund Geschichte
Hausmittel gegen Erkältung und Grippe

In den Wintermonaten beginnt wieder die Zeit der Erkältungen. Gunda Gittler, leitende Apothekerin bei den Barmherzigen Brüdern Linz, gibt Tipps wie man seine Abwehrkräfte mit natürlichen Mitteln stärken kann. LINZ. Mit der kalten Jahreszeit beginnt für viele auch wieder die Zeit der Erkältungen. Doch während manche Menschen im Winter oft mit Schnupfen, Husten und Halsweh kämpfen, gibt es andere, die fast nie krank werden und ein gutes Immunsystem haben. Wie man seine Abwehrkräfte mit...

  • Linz
  • Carina Köck
Christoph Lang bietet in seiner Apotheke in der Plus City hausgemachte Zistrosensäfte an, die Grippe vorbeugen können.

Grippezeit
Schlaf ist beste Medizin bei Grippe

Die Augen brennen, die Glieder schmerzen und die Nase läuft – der Herbst wird jedes Jahr zur Grippezeit. Eine echte Grippe ist es allerdings nur in manchen Fällen.  BEZIRK (hav). Oftmals ist es ein grippaler Infekt mit Fieber. Diesem kann im Vergleich zur echten Grippe auch ohne Impfung vorgebeugt werden.  Christoph Lang von der Apotheke in der Plus City erklärt: „Gegen die Virusgrippe hilft nur die Impfung“. Diese sollte zu Beginn der kalten Jahreszeit durchgeführt werden. Jährlich wird...

  • Linz-Land
  • Viktoria Hackl
Nicht jeder Infekt, der mit Fieber einhergeht, muss mit Antibiotika behandelt werden.

Antibiotikaresistenzen
Keine Antibiotika bei viralen Infekten

Immer öfter fällt das Wort „Antibiotikaresistenzentwicklung“ in den Medien. Denn die große Befürchtung im 21. Jahrhundert ist, dass die erprobten Antibiotika nicht mehr in der Lage sein werden, Bakterien den Garaus zu machen. Werden jene Erreger „resistent“ gegen Medikamente, so können Infektionen einen gefährlichen Verlauf nehmen. Jährlich sterben in Europa etwa 33.000 Menschen an den Folgen der zunehmenden Resistenzentwicklung. Damit diese nicht noch weiter fortschreitet, ist ein sparsamerer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Verena Pucher berät nach den Erkenntnissen der Ernährungspyramide.
  2

Ernährungstipps für die nasskalte Jahreszeit
Keine Chance dem Schnupfen

Der Winter naht in Riesenschritten. Noch ist es nicht zu spät, sich gegen die Viren zu wappnen, die er mitbringt. MAUERBACH (ae). Die Zeitumstellung ist für viele ein kleiner Schock – zwar beträgt sie nur eine Stunde, dennoch dauert es, bis der Körper seinen Rhythmus wieder findet. Der Beginn der Winterzeit markiert aber auch den Auftakt in die nasskalte Schnupfenzeit. Nach der langen, warmen Schönwetterperiode im Herbst trifft uns dieser Wechsel heuer besonders abrupt....

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Primarius Peter Ostertag erklärte was Allergien sind, wie sie sich äußern und was man dagegen tun kann.
  6

Wintersemester
Mini Med startete in Kufstein mit Vortrag über Allergien

Experte sprach bei Mini Med-Vortrag im BKH Kufstein über Allergien und gab Tipps, was gegen sie am Besten hilft. KUFSTEIN (bfl). Über Jucken, Niesen, Schnupfen und Co. informierte Primarius Peter Ostertag am Donnerstag, den 24. Oktober beim ersten Mini Med-Vortrag des Wintersemesters 2019/20 im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kufstein. 23 Interessierte hatten sich für die Informationsveranstaltung im Mehrzwecksaal des Kufsteiner Krankenhauses eingefunden. In seinen Ausführungen warf Peter...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Oft kommt die erste Erkältung der Saison schon im Herbst.
 1

Der Herbst kommt
Gut gewappnet gegen die erste Erkältung

In großen Schritten nähert sich der Herbst, ein plötzlicher Wetterumschwung scheint nahezu vorprogrammiert. Das rasche Zurückgehen der zuletzt so hohen Temperaturen ist für das Immunsystem eine große Herausforderung. Umso wichtiger ist es, den Körper im Kampf gegen eine drohende Erkältung zu unterstützen. Ein wichtiger Hebel der Vorbeugung ist zweifelsohne die Ernährung. Mehr denn je freut sich der Organismus dieser Tage über eine satte Ladung an Vitaminen und Mineralstoffen, die den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
 2

Tipps für schnelle Linderung bei Schnupfen und verstopfter Nase.
Verstopfte Nase - Ursachen und Tipps für eine schnelle Linderung

Die Ursache für eine verstopfte Nase liegt in einer angeschwollenen Nasenschleimhaut. Ist diese stark gereizt, können selbst geringfügige Auslöser eine Entzündung hervorrufen. Die Nase reagiert darauf mit Schwellung und vermehrter Sekretbildung. Etwa 80 % aller Erkältungen gehen mit Schnupfen einher. Er gehört damit zu den häufigsten Symptomen einer Erkältung. Es gibt aber noch andere Gründe für eine laufende und verstopfte Nase. Dazu gehören: Schwangerschaftanatomische...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bern Anse
Auch im Sommer kann eine Erkältung oder Grippe auftreten. Besonders ärgerlich ist dies bei heißem Badewetter
 1  1

Sommergrippe
Sommergrippe: Im Bett statt auf dem Liegestuhl

Mit einer Grippe im Bett zu liegen, währen draußen die Sonne scheint, ist wirklich ärgerlich.  ÖSTERREICH (cba) Nicht nur im Winter ist die Gefahr, krank zu werden, groß, sondern auch im Sommer. Intensive Sonnenbäder, langes Abkühlen in Schwimmbädern und klimatisierte Räume führen dazu, dass die Abwehrkräfte geschwächt werden. Aber auch ausgelassene Sommerfeste mit Alkohol ziehen ein schwaches Immunsystem nach sich und können eine Erkältung oder Grippe hervorrufen. Erkältung...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Auch, wenn die Sonne lacht: Die warme Jacke und den Schal sollte man nicht zu früh im Kasten verstauen.

Erkältung
Im Frühjahr ist "Schichtarbeit" gefragt

Mit dem Frühjahr flaut auch die Erkältungssaison wieder ab. Räume werden stärker gelüftet, Heizungen gedrosselt. Die Nasenschleimhäute erholen sich und entwickeln wieder eine bessere Widerstandskraft gegen Krankheitserreger. Dennoch ist man vor einer Verkühlung nicht gefeit. Die Frühlingssonne lockt zu Bewegung im Freien und an windgeschützen Orten kann es schon recht warm werden. Gefühlt schon wärmerHäufig werden die Temperaturen jedoch überschätzt: Nach einem kalten Winter fühlen sich im...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka

Hausmittel gegen Erkältung und Schnupfen
Wickel dich ein!

ST. THOMAS. Für die Pädagogin der Grünen Kostmetik und Kräuterpädagogin Gertrude Riegler aus St. Thomas ist klar: Erkältungen müssen nicht gleich mit Medikamenten behandelt werden. Es gibt viele bewährte Hausmittel. Am Samstag, 16. Februar gibt Gertrude Riegler von 14 bis 17 Uhr im Gasthaus Ahorner viele praktische Tipps zum Thema „Hausmittel und Wckel“. „Jeder Wickel beeinflusst die Durchblutung. Je nach Technik entzieht er wärme, führt Wärme zu oder regt den Körper zu einer Durchblutung an....

  • Perg
  • Robert Zinterhof
  4

Mit alten Hausmitteln fit durch die triste Jahreszeit

HAIBACH (vom). Regen, Schnee und Wind bringen oft fiese Erkältungen mit sich. Das, was als Erkältung bezeichnet wird, ist ein Sammelbegriff für meist rasch auftretende Erkrankungen der oberen Luftwege. Meist werden sie von Viren verursacht. Aber im Gegensatz zu einer echten Grippe sind Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Abgeschlagenheit weniger ausgeprägt. Da die Schleimhäute der Atemwege der "Filter" gegen eingeatmete Viren sind, treten hier meist zuerst die Entzündungsanzeichen wie...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Grippezeit
Die besten Tipps gegen Schnupfen und Co

REGION. Alle Jahre wieder: Der Winter ist da, es ist kalt und ungemütlich … Krankheitserreger haben bei Kälte und Schmuddelwetter leichtes Spiel. Erkältung und Grippe liegen sozusagen wieder im Trend. Befolgt man jedoch ein paar Regeln, werden die Abwehrkräfte gefestigt und man kommt gesund durch den Winter. „Das A und O, um sich gegen Erkältungen zu schützen, ist die Stärkung des Immunsystems“, sagt Michael Kraus, Betriebsarzt der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK). „Es gibt viele Wege, das...

  • Enns
  • Ulrike Plank
  2

Schnupfenzeit – Achtung
Nasensprays können auch süchtig machen

STEYR. Der Kopf brummt, die Glieder schmerzen und die Nase läuft. Bei einer Erkältungsehnen wir uns besonders nach gutem Schlaf. Eine verstopfte Schnupfennase ist da wenig hilfreich. Gerade am Abend greifen daher viele Menschen zu Nasenspray oder Tropfen, um sich Erleichterung zu verschaffen. Aber Achtung: Diese Medikamente können süchtig machen. Die Nasenschleimhäute sind wichtige Verbündete im Kampf gegen die Erkältung. Sie wärmen und befeuchten die eingeatmete Luft, filtern Schmutzpartikel...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Das Team von Barbara Christen (rechts): Ines Scheiflinger, Barbara Küstner, Lisa Marie Pirker, Tanja Leitner, Michaela Buchacher, Sabine Lerchbaumer (v.li.); nicht am Bild: "Kräuterhexe" Maria Winkler
  2

Jubiläum
Tauernapotheke Spittal feiert einjähriges Bestehen

SPITTAL (ven). Barbara Christen und ihr Team feiern am 4. Dezember das einjährige Bestehen der Tauernapotheke im Fachmarktzentrum im Osten von Spittal.  In Kärnten hängengeblieben Christen stammt aus der Steiermark, während des Studiums arbeitete sie bereits in einer Apotheke in Villach. "Da bin ich in Kärnten hängengeblieben, das ist nun 18 Jahre her", sagt sie zur WOCHE. Selbstständig wollte sie schon immer sein, das leere Geschäftslokal habe sich gut geeignet und eine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Viele Pflanzen und Kräuter bekämpfen lästige Erkältungen auf natürliche Weise.
  2

Erkältung bekämpfen
Hausmittel helfen bei Husten, Schnupfen & Co

WELS (ah). Der Kopf pocht, die Nase läuft, der Hals brennt und es kündigt sich ein schmerzhafter Husten an. Beginnen im Herbst die ersten Blätter von den Bäumen zu fallen, kündigt das leider auch den Anfang Erkältungszeit an. Doch bei Husten, Schnupfen & Co muss man nicht immer gleich zur chemischen Keule greifen. Banale grippale Infekte sind zwar extrem lästig, lassen sich aber oft auch mit pflanzlichen Arzneien und Hausmitteln bekämpfen. „Die Natur hat uns so viele Pflanzen zur...

  • Wels & Wels Land
  • Andrea Haidinger
Inhalieren, Tee trinken und ästherische Öle sind Ersthelfer bei grippalen Infekten.

Gesundheit
Hausmittel gegen Schnupfen, Husten und Co.

LINZ. In der kalten Jahreszeit wird unser Immunsystem verstärkt auf die Probe gestellt. Passt man einmal nicht auf, kommt die erste Erkältung schneller als gedacht. Aber nicht jeder kleine Nieser ist gleich ein Grund, einen Arzt aufzusuchen oder sich mit Aspirin und Co. vollzustopfen. Gerade zu Beginn einer Infektion können Hausmittel sehr hilfreich sein, um Symptome abzuschwächen und in wenigen Tagen wieder fit zu sein. „Es gilt das eigene Immunsystem wieder zu stärken und das geht am besten...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Sowohl Schnupfen als auch eine trockene Nasenschleimhaut sind lästig, lassen sich in der Regel gut behandeln.

Gehen häufig Hand in Hand: Schnupfen und trockene Nasenschleimhaut
Vom Winter die Nase voll

Die Nasenschleimhaut hat wichtige Aufgaben zu erfüllen. Sie bringt die eingeatmete Luft auf die richtige Temperatur und Feuchtigkeit und sorgt somit für optimale Bedingungen für den Transport der Atemluft in die Lunge. Trockene Heizungsluft im Winter macht der Nasenschleimhaut allerdings zu schaffen und lässt sie austrocknen. In der Fachsprache heißt dies Rhinitis sicca. Dann büßt die Nasenschleimhaut einiges an ihrer Funktion als Schutzbarriere gegen Krankheitserreger ein, Schnupfenviren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.