Alles zum Thema Vorreiter

Beiträge zum Thema Vorreiter

Wirtschaft
„Wir haben vor, unsere mehr als 1.700 Mitarbeiter auf dem Weg eines Kulturwandels mitzunehmen“, erklärt Vorstandsdirektor Maximilian Pointner.

Sparkasse OÖ
Neue Ideenwerkstätte für mehr Innovation

Die Sparkasse OÖ möchte mit ihrem neuen „s Future Lab“ die Entwicklung der Filiale der Zukunft vorantreiben. OÖ. Die Sparkasse OÖ startet das „s Future Lab“ und möchte damit eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Einrichtung soll als Ideenwerkstätte dienen, wo Neuerungen und Fortschritte entwickelt und getestet werden – auch gemeinsam mit den Kunden. „Wir haben vor, unsere mehr als 1.700 Mitarbeiter auf dem Weg eines Kulturwandels mitzunehmen. Inspiration aus vielen Richtungen ist erwünscht –...

  • 16.05.19
Lokales
Die Lehrkräfte des NMS Bad Hofgastein hoffen ihre neuen Kenntnisse nur selten einsetzen zu müssen.
2 Bilder

NMS Bad Hofgastein
Zertifikat für das Lösen von Mobbingfällen

Als erste Salzburger Schule hat die Neue Mittelschule Bad Hofgastein zertifizierte Lehrkräfte im lösen von Mobbing-Problemen BAD HOFGASTEIN. Unter dem Titel "No blame approach" – zu deutsch "ohne Schuldzuweisung" –  absolvierten die Lehrer der Neuen Mittelschule (NMS) Bad Hofgastein ein Seminar zum Erkennen und Lösen von Mobbingfällen im Schulalltag. Mobbingfälle besser lösen In dem Seminar ging es darum jene zu unterstützen die mit jungen Menschen arbeiten. Die Lehrkräfte erfuhren wie...

  • 06.05.19
  •  2
Lokales
Maria Göttfried, Energie- und Umweltgemeinderat Roman Bobits und Bürgermeister Karl Grammanitsch

Vorbildgemeinde
Vom Energievorbild zum Vorreiter

Lassee zählt zu den Vorbildgemeinden in Sachen Energie-Effizienz. LASSEE. Für ihr besonderes Engagement im Bereich der Energieeffizienz wurde die Marktgemeinde Lassee vergangenes Jahr als Energie-Vorbildgemeinde ausgezeichnet. Eine eigene, auf Initiative von Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf ins Leben gerufene Serviceoffensive soll Niederösterreichs Vorbildgemeinden beim Umsetzen weiterer Maßnahmen zur Energieeinsparung unterstützen. „Als erstes Bundesland mit einem...

  • 23.04.19
Lokales
EBNÖ-Berater Adof Weltzl, Bgm. Günter Schalko und Gemeindemitarbeiter Marcus Koll

Eisgarn: Vom Energievorbild zum Vorreiter

EISGARN (red). Für ihr besonderes Engagement im Bereich der Energieeffizienz wurde die Marktgemeinde Eisgarn vergangenes Jahr als Energie-Vorbildgemeinde ausgezeichnet. Speziell auf die Bedürfnisse von Vorbildgemeinden ausgerichtet, wurde eine neue Förderung zur Optimierung von Heizungsanlagen bzw. zum Heizungspumpentausch in gemeindeeigenen Gebäuden ins Leben gerufen, bei der Niederösterreichs Gemeinden bis zu 5.000 Euro erhalten. „Damit diese Einsparpotenziale auch genützt werden, erhalten...

  • 23.04.19
Lokales
 Leiter Sport Ing. Günther Kammerer, UGR StR Albert Kisling, EBNÖ-Berater Ing. Johannes Reithner, KEM-Manager Energiebeauftragter Christian Braun

Stadt Krems: Vom Energievorbild zum Vorreiter

KREMS. Für ihr besonderes Engagement im Bereich der Energieeffizienz wurde die Stadtgemeinde Krems vergangenes Jahr als Energie-Vorbildgemeinde ausgezeichnet. Eine eigene, auf Initiative von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ins Leben gerufene Serviceoffensive soll Niederösterreichs Vorbildgemeinden beim Umsetzen weiterer Maßnahmen zur Energieeinsparung unterstützen. „Als erstes Bundesland mit einem Ölkesselverbot für Neubauten und mit Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie haben wir...

  • 23.04.19
Lokales
<f>Gerhard Moser</f> ist gespannt auf die Neuerungen der nächsten Generation, denn seit Dezember 2016 liefert Mercedes serienmäßig den Abbiegeassistenten bei werksfrischen Fahrzeugen aus.
5 Bilder

Todesfalle Toter Winkel bei LKW

In Niederösterreich waren sie an jedem 9. tödlichen Unfall beteiligt. Technische Neuerungen werden gefordert. BEZIRK TULLN. (cb) Ein 9-Jähriger ist auf dem Weg zur Schule. Ein LKW-Fahrer liefert seine Ladung aus. Er biegt in eine Straße ein, die der Bub im selben Moment auf dem Zebrastreifen quert. Doch der tote Winkel macht ihn für den LKW-Fahrer unsichtbar. Und kostet ihn sein Leben. Diese Szene hat sich vor Kurzem in Wien abgespielt. Seitdem fordern unter anderem Eltern, Politiker und die...

  • 18.02.19
Lokales
Chefkoch Hasan Aglamaz beim Kräutergarten neben dem Bergrestaurant Sattelklause.
4 Bilder

Fendels: Ein Kräutergarten auf fast 2000 Metern

Der Sommerberg Fendels beschreitet in diesem Sommer in puncto Kulinarik neue Wege. Direkt neben dem Bergrestaurant Sattelklause wurden dafür zwei eigene Permakultur-Beete angelegt. FENDELS. Frische Kräuter auf nahezu 2000 Metern Seehöhe – möglich machen das am Sommerberg Fendels Hochbeete, die nach dem Permakultur-Konzept angelegt wurden. Dieses hat die Schaffung eines dauerhaften und nachhaltigen Naturkreislaufes zum Ziel. Die Schichten der Beete durchlaufen dabei einen Gärungsprozess und...

  • 02.08.18
Lokales
Regionsleiter NÖ-Mitte der Energie- und Umweltagentur NÖ, Martin Ruhrhofer, Mitarbeiter des Bauhofes Johannes Gaser, Paul Kienbeck, Thomas Kugelgruber, GR Gertrude Lang-Muhr, GfGR Sonja Rechberger, Bgm. Leopold Figl, Amtsleiterin Elisabeth Harold, GR Manfred Bodlak

e-Fahrzeug für den Fuhrpark von Langenrohr

Der e-Mobilität gehört die Zukunft: energieeffizient, leise und klimafreundlich. Die Klimabündnisgemeinde Langenrohr tauscht deshalb ein konventionell betriebenes Dieselfahrzeug durch ein e-Auto und übernimmt damit eine Vorreiterrolle in Niederösterreich. LANGENROHR (pa). Über 4.500 e-Fahrzeuge sind bereits auf Niederösterreichs Straßen unterwegs: Alleine in den vergangenen zwei Jahren hat sich die Anzahl der e-Autos in Niederösterreich verdreifacht. „Das Land Niederösterreich bietet durch...

  • 18.07.18
Wirtschaft

Das Mostviertel als Vorreiter bei Elektromobilität

BEZIRK AMSTETTEN. St. Pölten wurde zum Zentrum der heimischen Elektromobilitätsszene. Bei der vierten Fachtagung „e-mobil in niederösterreich“ kamen rund 120 Branchenvertreter zusammen, um sich über die neuesten Entwicklungen und Trends zu informieren. Das Mostviertel ist hier durchaus Vorreiter. So wurden bereits 74 Ladestationen mit je vier Ladepunkten geschaffen, so Abgeordnete Michaela Hinterholzer.

  • 12.03.18
  •  1
Lokales
Mit speziellen Vorrichtungen ist es möglich, IntensivpatientInnen die so wichtige Bewegung zu ermöglichen.

Krankenhaus Reutte setzt auf frühe Mobilisation von Intensivpatienten

REUTTE (eha). Nach Unfällen mit mehreren Organbeteiligungen, schweren internistischen Erkrankungen oder ausgedehnten Operationen sind IntensivpatientInnen oft für einen langen Zeitraum bettlägerig und kaum bis gar nicht mobil. Das Bezirkskrankenhaus Reutte setzt daher auf eine möglichst frühe Mobilisation dieser PatientInnen. "IntensivpatientInnen die wach sind und keine Schmerzen oder Ängste haben profitieren mehrfach von einer frühen Mobilisation", weiß Primar Dr. Eugen Ladner. „Die...

  • 14.02.18
Leute
Jakob Karpf, Prof. DI Markus Ambros, Anna Graimann (4AHW) vor dem Schaltschrank bei der Echtdatenmessung in der Mediathek der HLW Spittal
3 Bilder

HLW Spittal surft ultraschnell

Nicht nur schnell, sondern schneller als alle anderen - so bewegen sich seit einigen Tagen Schüler und Lehrer der HLW Spittal durch das Internet. Spittal, 23.11.2017: „Wären es km/h, glühen wir schneller über den Highway als die Polizei erlaubt“, scherzen IT-Manager DI Markus Ambros, Systembetreuer Wolfgang Pirker und Direktor Adi Lackner von der HLW über das kürzlich in Betrieb genommene erste schulische Ultra-Highspeed Netz der Höheren Lehranstalt in Oberkärnten. Maximal 1 GigaBit...

  • 24.11.17
  •  1
Lokales
DGKP Hubert Waldhuber, Elfriede Walli, Bettina Scheibenreif, KR Alexander Smyczko, Pflegedirektorin Dr.in Evelyn Fürtinger, MAS, DGKP Michaela Faulhaber, MBA, DGKP Ginny Weber, MAS sowie Mag. (FH) DGKP Renate Trummer.
2 Bilder

Pflegedirektion des Landesklinikum österreichweit top

WIENER NEUSTADT. WIENER NEUSTADT. Alle Anstrengungen haben sich gelohnt: Die Pflegedirektion des Landesklinikums Wiener Neustadt wurde 2014, nach einem ganztägigen externen Audit, nach der EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Jetzt konnte Pflegedirektorin Dr.in Evelyn Fürtinger, MAS und ihr Team als erste Pflegedirektion auch die Rezertifizierung, nach den neuen Anforderungen der EN ISO 9001:2015, erfolgreich umsetzen. Mit der ISO-Zertifizierung und der erfolgreich umgesetzten Rezertifizierung,...

  • 07.09.17
Lokales
Auch der Amazonas-Regenwaldexperte Johann Kandler gratulierte bereits St. Pölten zu 25 aktiven  Klimabündnisjahren: Energiebeauftragter DI Thomas Zeh, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Mag. Angelika Swoboda-Moser von Klimabündnis-NÖ, Johann Kandler und Klimabündnis Ansprechpartnerin der Stadt DI Ingrid Leutgeb-Born.

St. Pölten ist seit 25 Jahren Klimabündnis-Stadt

Ende Mai 1991 hat St. Pölten als eine der ersten Städte in NÖ den Beitritt zum Klimabündnis beschlossen. ST. PÖLTEN (red). Heute gibt es in NÖ bereits über 350 Klimabündnis-Gemeinden, 160 Klimabündnis-Bildungseinrichtungen (Schulen, Kindergarten,…) sowie fast 40 Klimabündnis-Betriebe. Die Stadt St. Pölten beschloss bereits 1992 als eine der ersten Städte in Niederösterreich den Beitritt zum Klimabündnis. In der Stadt selbst haben sich die !BIKU Villa St.Pölten, HTL St.Pölten - Abteilung...

  • 01.06.16
Wirtschaft
Linz soll vor allem als Gründungsstandort mithilfe der neuen Initiative attraktiver gemacht werden. Foto: Pertlwieser/Stadt Linz

Linz will Vorreiter bei Industrie 4.0 sein

LINZ (red). "Linz soll in den nächsten fünf bis zehn Jahren bei Innovation, Gründertum und Digitalisierung zu einer der führenden Städte Europas werden und vor allem im Bereich Industrie 4.0 eine Vorreiterrolle einnehmen", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Dem Innovationsausschuss legte er kürzlich ein von externen Experten ausgearbeitetes Konzept, die sogenannte "Innovation Roadmap Linz", vor. Drei wesentliche Ziele hat man sich gesetzt: Innovationskultur, Wirtschaftswachstum und Wohlstand...

  • 25.02.16
Politik
SP-GR Werner Zechmeister und Bgm. Ingrid Salamon forcierten den Beitritt zum europäischen Bodenbündnis.

Mattersburg als Vorreiter in Sachen Umweltpolitik

MATTERSBURG. Gemeinden verfügen über Möglichkeiten, sich wirkungsvoll an der Lösung globaler wie auch lokaler Umweltprobleme zu beteiligen. Die Handlungsfelder reichen von der Bewusstseinsbildung bis hin zur Ausarbeitung von Stadt- und Gemeindeentwicklungsstrategien die den langfristigen Erhalt unserer Lebensgrundlagen ( wie zB. Boden) zu erhalten. Beitritt beschlossen Nachdem die Klimabündnis-Gemeinde Mattersburg auf Initiative des SP-Umweltgemeinderates Werner Zechmeister, im November mit...

  • 16.01.16
WirtschaftBezahlte Anzeige

Basis hochwertiger Behandlungen

Das Radiologische Institut ist wichtiger Bestandteil des Krankenhaus Spittal/Drau. Eine korrekte Diagnose ist schlicht die Voraussetzung für die richtige medizinische Behandlung und Therapie. Mit dem hochentwickelten Radiologischen Institut schafft das Krankenhaus Spittal die Grundlage für moderne Patientenbehandlung. „Für die richtige Diagnose braucht es eine sensible Wahrnehmung und den persönlichen Kontakt zum Patienten, um Diagnosebilder und Symptome richtig deuten zu können“, weiß...

  • 23.11.15
Lokales

Der analoge Funk bei Böhler ist Geschichte

Die Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl führte zusammen mit Swissphone die digitale Alarmierung ein. Der in die Jahre gekommene Analogfunk hat, abhängig vom Gelände, eine Reichweite von nur maximal fünf Kilometer. Der Sendemasten für den Digitalfunk hat hingegen eine Reichweite von 20 Kilometern. Ein großer Vorteil der digitalen Pager ist nicht nur die erhöhte Erreichbarkeit der Feuerwehrmitglieder, sondern auch die technischen Möglichkeiten, die das System mit sich bringt. Mit diesem neuen...

  • 02.11.15
  •  1
Lokales
8 Bilder

Die Sonnenkönige im Bezirk Scheibbs

St. Georgen an der Leys hat die stärkste Zuwachsrate an Photovoltaik-Anlagen pro Einwohner im Bezirk Scheibbs. BEZIRK SCHEIBBS. Während im Nahen Osten Kämpfe ums Erdöl toben, schlägt unser Land einen anderen Weg ein. Bis Ende des Monats sollte der gesamte Strom in Niederösterreich aus erneuerbarer Energie kommen (siehe Interview). Wesentlicher Faktor bei der Energie-Unabhängigkeit sind Photovoltaik-Anlagen. Die Bezirksblätter haben herausgefunden, wo im Bezirk Scheibbs die Sonnenkönige sitzen...

  • 12.10.15
  •  1
Wirtschaft
Im Bild vlnr: 
Umweltgemeinderat Martin Hahn, Vizebürgermeister Reinhard Steindl, Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Bürgermeister Andreas Pichler mit Kindern der Volksschule Lichtenau.

Lichtenau ist Vorreitergemeinde in umweltfreundlicher Energie

Bezirk Krems setzt auf sauberen Strom 1.300 Photovoltaik- und 20 Kleinwasserkraftanlagen im Bezirk Krems versorgen mehr als 5.000 Haushalte. Das ist ein wesentlicher Beitrag zu den ambitionierten Zielen des Landes NÖ im Bereich der Energiepolitik: „Bis Ende 2015 wollen wir 100 Prozent sauberen Strom. Das heißt, dass die gesamte Strommenge, die in unserem Land verbraucht wird, auch in unserem Land erzeugt werden soll, und zwar rein mit der Kraft des Wassers, der Sonne, des Windes und aus...

  • 16.07.15
Wirtschaft
Bei der EMAS Konferenz 2015 im Schloss Schönbrunn in Wien wurde die EMAS-Registrierung vom Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft Andrä Rupprechter an Ing. Hannes Mayer (links) und Dr. Erich Egger (rechts) verliehen.
3 Bilder

EMAS-Zertifizierung für die Schmittenhöhebahn AG

Die "Schmitten" hat für ihr Engagement und die Einführung eines Umweltmanagementsystems die Zertifizierung nach EMAS erhalten. ZELL AM SEE / WIEN. Bei der EMAS Konferenz in Wien haben Schmitten Vorstand Dr. Erich Egger und Schmitten-Umweltmanager Ing. Hannes Mayer das EMAS-Zertifikat entgegengenommen. Die Schmitten ist derzeit als einziges Seilbahn- Unternehmen nach EMAS zertifiziert. Etliche Vorzeigeprojekte Seit Jahren ist die Schmittenhöhebahn in der Seilbahnbranche Pionier in Sachen...

  • 12.06.15
Lokales
Tirolweiter Vorreiter beim Veranstaltungsmanagement: GF Andrea Weber, Verena Reich, Andreas Juen und Birgit Bouvier (v. re.).
2 Bilder

TVB TirolWest: Events auf einen Klick

Mit dem neuen Veranstaltungsmanagement ist die Ferienregion TirolWest ein tirolweiter Vorreiter. LANDECK (otko). Im Onlinezeitalter sind die Tourismusverbände und die Betriebe einem immer höher werdenden Druck ausgesetzt, die vielseitigen Themen und Angebote der Region dem Gast online bestmöglich zu präsentieren. Inzwischen holt sich der Gast sämtliche Infos über das Internet und mit Smartphones. Gerade bei der Vielzahl von Veranstaltungen in der Bezirksstadt und in der angrenzenden Region...

  • 27.05.15
Lokales
Mit Spaß von klein auf Englisch lernen: Mit Nicole Dixon (vorne rechts) geht das Lernen fast von allein.
18 Bilder

Mit Englisch zum Erfolg

Wattens nimmt mit dem bilingualen Bildungsweg ab dem Kindergarten eine Vorreiterrolle ein. WATTENS (dk). Mit Spaß die englische Sprache erlernen, das können die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Wattens mit ihrer Native Speakerin Nicole Dixon. 2012 startete das Land Tirol mit Bildungslandesrätin Beate Palfrader das Pilotprojekt "Bilingualer Bildungsweg – Englisch von Klein bis Groß". Dieses Projekt wird in Kooperation mit der Gemeinde und einem großen, international tätigen Unternehmen...

  • 01.10.14
  •  1
Lokales
3 Bilder

Diakoniewerk Mauerkirchen als Vorreiter

Eine Angehörigenbefragung bestätigt das Erfolgskonzept der Hausgemeinschaft in Mauerkirchen. MAUERKIRCHEN. Das Modell der Hausgemeinschaften erweist sich als Erfolgskonzept. Eine Angehörigenbefragung bestätigte nun, dass im "Haus für Senioren" in Mauerkirchen der Großteil der Bewohner äußerst bis sehr zufrieden ist. Neun von zehn würden die Einrichtung weiterempfehlen. "Das Ergebnis der Zufriedenheitsbefragung zeigt uns, dass die Entscheidung, auf ein Hausgemeinschaftsmodell zu setzen, richtig...

  • 12.08.14
Wirtschaft
Von links: Gerhard Dell (GF OÖESV), Christiane Egger (stellvertretende GF OÖ ESV), Architekt Andreas Prehal, Maximilian Schachinger, Landesrat Rudolf Anschober.
2 Bilder

Energie Star 2014 für Poppe*Prehal-Architekten

STEYR. Der Energie Star 2014 des Landes OÖ ging an den Leuchtturm 1 (LT1), ein Projekt von Poppe*Prehal. LT1 ist ein zukunftsweisendes Logistikgebäude der Firma Schachinger Logistics in Hörsching. Das Mammutprojekt mit täglichem Warenumschlag von mehreren hundert Tonnen ist ein Meilenstein in Sachen „Logistik trifft Ökologie“. Poppe*Prehal sind Vorreiter in Sachen nachhaltiger Architektur. Über die Auszeichnung freuten sich neben dem Bauherrn Maximilian Schachinger, Logistik Manager des...

  • 11.03.14
  • 1
  • 2