Nationalratswahl 2017 in Österreich - Wahlergebnis Leibnitz

Nationalratswahl 2017 - Wahlergebnis aus Leibnitz.
  • Nationalratswahl 2017 - Wahlergebnis aus Leibnitz.
  • Foto: Arnold Burghardt
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Der diesjährige Wahlkampf war von vielen Überraschungen und Schmutzkampagnen geprägt. Dementsprechend groß war auch die Spannung, wie der Bezirk Leibnitz wählen wird. Josef Muchitsch (SPÖ) kämpfte bis zuletzt um jede Stimme und startete einen Vorzugsstimmenwahlkampf, seitens der ÖVP ging im Wahlkreis 6c Daniela List als Spitzenkandidatin ins Rennen.
Schon vor der ersten Hochrechnung war klar: Die Wahlbeteiligung am 15. Oktober 2017 war im Vergleich zu anderen Wahlen hoch.

Die erste Nachricht: Gegen den Österreichtrend liegt im Bezirk Leibnitz die FPÖ mit 36,32 Prozent vorne. Platz zwei nimmt die ÖVP mit 34,80 Prozent ein. Die SPÖ ist auf 20,35 Prozent abgerutscht.
Nach der tatsächlichen Auszählung liegt in der Fusionsgemeinde Leibnitz die FPÖ mit 32,78 Prozent voran. Die ÖVP kommt auf 28,58 Prozent, dicht auf den Fersen von der SPÖ mit 27,63 Prozent.
Die roten Hochburgen im Kernraum Leibnitz Wagna und Gralla verlieren ebenso. In Wagna verliert die SPÖ 7,02 Prozent. Die ÖVP gewinnt 11,37 Prozent und die FPÖ 10,90 Prozent.
In Gralla verliert die SPÖ 4,02 Prozent. Die ÖVP gewinnt 9,36 Prozent und die FPÖ 9,93 Prozent.

Hauchdünne Mehrheit: In Heimschuh lag die FPÖ mit 14 Stimmen vor der ÖVP, weit abgeschlagen die SPÖ. Das Endergebnis ist hier von den Wahlkarten abhängig.

Erste Stellungnahmen:
Ein Freudentag für die FPÖ
Grüne und SPÖ verlieren massiv
Für Muchitsch ist noch alles offen
Tschernko spricht von einem historischen Moment
Freude über Ergebnis bei NEOS
Bei den Wahlkarten liegt die ÖVP vorne
Muchitsch hat es geschafft
Beachtliches Vorzugsstimmenergebnis für List
Muchitsch gewinnt Vorzugsstimmen-Wahlkampf steiermarkweit
Muchitsch zum vieren Mal Vorzugsstimmenkaiser

Die FPÖ gewinnt im Bezirk Leibnitz

Nationalratswahl 2017 : Wahlergebnis Leibnitz

Dieses Ergebnis spiegelt den tatsächlichen Auszählungsstand wieder und ist keine Hochrechnung.

Mehr zur Nationalratswahl 2017:
>>Gesamtergebnis Österreich
>>Themenseite NR-Wahl 2017

>>Wahlergebnis Steiermark
>>Wahlergebnis Graz und Graz Umgebung
>>Wahlergebnis der Obersteiermark
>>Wahlergebnis Voitsberg
>>Wahlergebnis Deutschlandsberg
>>Wahlergebnis Südoststeiermark

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen