Alles zum Thema behinderte Menschen

Beiträge zum Thema behinderte Menschen

Politik
Präsentierten die Eckpunkte des Novellierung des Sozialhilfegesetzes: Géza Molnár, Christian Illedits und Christian Drobits

Novelle des Sozialhilfegesetzes
Pflegende Angehörige können sich ab 1. Oktober anstellen lassen

Mit der Novelle des Burgenländischen Sozialhilfegesetzes soll die gesetzliche Basis für die Umsetzung des „Zukunftsplan Pflege“ geschaffen werden. BURGENLAND. Die wichtigsten Inhalte der Novellierung betreffen die Anstellung von pflegenden Angehörigen, die einen Verwandten der Pflegestufe 3 bis 5 betreuen. 1.700 Euro MindestlohnDie Anstellung wird bei einer gemeinnützigen GmbH ab 1. Oktober 2019 mit einer Wochenarbeitszeit von 20, 30 oder 40 Stunden möglich sein. Ab Stufe 5 und einer...

  • 26.05.19
Lokales
"Man sollte über ein verpflichtendes soziales Jahr diskutieren", meint Claudia Paulus.

Diakoniewerk Steiermark-Leiterin Claudia Paulus regt an: Wir sollten über ein Pflicht-Sozialjahr diskutieren!

Ein verpflichtendes Sozialjahr hätte für die Gemeinschaft und jeden Einzelnen nur Vorteile. Bundesheer oder Zivildienst? Das ist bei – tauglichen – jungen Männern die Frage. Genau diese Männer werden seit Jahren aber immer weniger. Die Zahl der tauglichen Wehrpflichtigen ist von 36.600 im Jahr 2010 auf 30.700 im Jahr 2018 gesunken. Damit geht auch die Zahl der Zivildiener zurück, die für viele Bereiche essenziell sind. Vor allem das Rettungswesen, die Behindertenhilfe, Sozialhilfe und die...

  • 20.02.19
Leute
Janniks mit seiner kleinen Schwester
3 Bilder

Rollstuhlrampe für Jannik
Rollstuhlrampe für Jannik

Jannik ist seit seiner Geburt geistig und körperlich behindert. Seine Eltern, unsere Freunde Eileen und Christian, sind beide berufstätig und meistern bewundernswert ihr außergewöhnliches Familienleben ohne große Hilfe von außen. Für viele von uns ist es unvorstellbar, dass ein Mensch ein Leben lang auf Hilfe wie Füttern, Windeln, etc. angewiesen ist. Jannik hat eine jüngere Schwester und auch sie fordert ihre Aufmerksamkeit und Zeit. Für die kleine Familie ging im Frühjahr 2018 endlich...

  • 13.12.18
  •  1
Wirtschaft
v.li. Isolde Kafka (Vorsitzende Tiroler Monitoringausschuss), Volker Frey (stv. Schriftführer Monitoringausschuss des Bundes), Tobias Büchner (Monitoringausschuss des Bundes) und Petra Flieger (Unterstützerin Jugendgruppe) bei der Premiere der gemeinsamen öffentlichen Sitzung des Tiroler Monitoringausschusses und dem Monitoringausschuss des Bundes.
2 Bilder

Monitoring-Ausschuss
Monitoringausschüsse des Bundes und Landes arbeiten zusammen

TIROL. Zum ersten Mal lud der unabhängige Monitoring-Ausschuss des Bundes und der Tiroler Monitoring-Ausschuss zu einer öffentlichen Sitzung in Innsbruck ein. Man widmete sich der Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung.  Monitoringausschüsse Bund und Land arbeiten zusammenDass die zwei Ausschüsse des Bundes und des Landes eine gemeinsame öffentliche Sitzung abhalten, ist Premiere. Man freut sich über dieses Novum, denn "wir decken damit alle Fragestellungen und Themen...

  • 28.11.18
Politik
FPÖ-Schimanek zeigt sich zuversichtlich: „Kürzung der Familienbeihilfe bei Behinderten wird so schnell wie möglich repariert!“

„Kürzung der Familienbeihilfe bei Behinderten wird so schnell wie möglich repariert!“

FPÖ-NR-Abg. Carmen Schimanek zeigt sich zuversichtlich, dass eine rasche Lösung gefunden wird. BEZIRK (red). FPÖ-Gleichbehandlungssprecherin und NR-Abg. Carmen Schimanek meldet sich in einer Aussendung hinsichtlich der Kürzung der erhöhten Familienbeihilfe bei Behinderten zu Wort. Laut Schimanek werde das Gesetz "repariert" und im Falle von Familien mit Kindern mit Behinderung werde es weiterhin Familienbeihilfe geben. Der Verwaltungsgerichtshof hat entschieden, dass Menschen deren Unterhalt...

  • 04.09.18
Lokales
Der 19-jährige Clemens Lubin bringt mit seiner Gitarre neuen Pepp zu den Bewohnern.
2 Bilder

Junger Augsburger bringt frischen Wind in die Lebenhilfe Reutte

REUTTE (eha).  24 Burschen und Mädchen leisten derzeit ein freiwilliges soziales Jahr in der Lebenshilfe Tirol. Einer von ihnen ist der 19-jährige Clemens Lubin aus Augsburg, der seit kurzem in Reutte wohnt. Eigentlich wollte Clemens studieren, doch dann brachte ihn ein Freund auf die Idee, ein freiwilliges soziales Jahr zu machen. „Anfangs war es schon sehr ungewohnt, Menschen mit Behinderungen zu begleiten“, gesteht Clemens. "Doch der herzliche Umgang miteinander half mir rasch, alle...

  • 09.05.18
Lokales
Ludwig H. (r.) wird in den Gerichtssaal geführt.
2 Bilder

Landesgericht Wiener Neustadt: Piestinger Pensionist soll Behinderte vergewaltigt haben

Bezirk Wiener Neustadt. Schwere Vorwürfe gegen Ex-ÖBBler. Sein Anwalt und er: "Nicht schuldig" Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wirft Ludwig H. (63) die Verbrechen/Vergehen der Vergewaltigung, des sexuellen Missbrauchs und der Nötigung vor. Er soll im Jahr 2015 von geistig behinderten Menschen sexuelle Handlungen eingefordert haben. Dies teilweise mit Gewalt und teilweise mit Drohungen. Auch Geld für Sex soll er seinen Opfern - Frauen und Männern - angeboten haben. "Bestie" oder "nur...

  • 01.02.18
Lokales
Gertraud Prein aus Leoben möchte ihre Mitmenschen sensibilisieren und zu mehr Rücksicht gegenüber Menschen mit Behinderung aufrufen.
2 Bilder

„Es tut weh, wenn man als Mensch übersehen wird“

Die Leobenerin Gertraud Prein ist seit fünf Jahren auf den Rollstuhl angewiesen. Sie wünscht sich mehr Sorgsamkeit im Umgang mit behinderten Menschen. LEOBEN. „Es gibt so viele nette und zuvorkommende Leute in Leoben, die mir, ohne viel zu fragen, einfach helfen. Die mir die Türe aufhalten oder mir beim Einkaufen an der Kasse die Waren in meine Tasche packen und diese dann hinten an den Rollstuhl hängen. Das sind die schönen Erlebnisse, die ich immer wieder erfahre und die mir Kraft geben“,...

  • 11.01.18
  •  3
Wirtschaft
Firmenbesuch Stalmach Group: GF Jacek Stalmach, LH Wilfried Haslauer
3 Bilder

Weltneuheit: Skibobsitze für Menschen mit Behinderungen

Projekt aus dem Pinzgau ermöglicht Menschen mit Behinderungen die Ausübung von Wintersport SAALFELDEN. Unternehmer Jacek Stalmach hat einen Skibobsitz entwickelt, der für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen geeignet ist. "Dieses innovative Projekt leistet einen wertvollen Beitrag, um mehr Menschen einen Zugang zum Wintersport zu ermöglichen. Aus diesem Grund wurde dieses Projekt auch von der Innovationsförderung des Landes unterstützt", so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Die...

  • 11.01.18
Lokales
Die All-Stars Inclusive: Ausgezeichnete Band mit eigener CD.
4 Bilder

Die coole Uni-All-Stars Band: Ausgezeichnetes Inklusionsprojekt aus der Landstraße

An der Musikuni in der Landstraße musizieren behinderte Menschen mit Studenten in einer Band. Die Truppe ist gefragt und wurde nun von der Lebenshilfe Wien mit dem Inklusionspreis ausgezeichnet. LANDSTRASSE. Nach wenigen Minuten macht das Zuhören und Zusehen glücklich - ganz von selbst, wenn man diese Band live erlebt. "Wir sind die coole All-Stars Band", singen sie. Und das sind sie tatsächlich. Seit sieben Jahren gibt es die All-Stars Inclusive Band. Seither steigt der Bekanntheitsgrad der...

  • 27.11.17
Wirtschaft
MitarbeiterInnen mit Behinderung sind eine wertvolle Personalressource

Stärken erkennen und stärken

Menschen mit Behinderung sind für jedes Unternehmen wertvoll und können Großes schaffen. KLAGENFURT (lmw). Menschen mit Behinderung bekommen oft schwer Arbeit, denn viele Unternehmen haben Angst davor, sie einzustellen. Betriebe nehmen oft lieber eine Geldstrafe in Kauf und übersehen dabei aber einen großen Benefit für die Firma, der ihnen dabei verloren geht. Zero Project Das "Zero Project Unternehmensdialog" ist eine Initiative der Essl Foundation, die sich weltweit für die Umsetzung der...

  • 17.05.17
Sport
39 Bilder

Glückliche Sieger beim Wettschwimmen

31 Schwimmer mit Beeinträchtigung gingen vorigen Mittwoch im Freizeitzentrum an den Start. BRAUNAU (penz). Wochenlang wurde für das große Event trainiert. Am Mittwoch, 3. Mai, war es dann schließlich so weit: Die Werkstätte der Lebenshilfe Braunau organisierte gemeinsam mit der Schwimmschule Aqua-Welt einen spannenden Schwimmbewerb für Menschen mit Beeinträchtigung. Bereits zum zweiten Mal fand die Veranstaltung nun im Freizeitzentrum Braunau statt. Teilgenommen haben 31 Starter aus den...

  • 05.05.17
Lokales
Kleine Begrüßungsgeschenke mussten sich die Jugendlichen selbst aus einem Eisblock meißeln.
3 Bilder

Austauschschüler mit Handicap kurvten auf Scheffauer Pisten

SCHEFFAU (be). Am Sonntag startete die siebte Freundschaftswoche zwischen Ostbelgien und Tirol. Eine Woche lang werden über 20 Kinder mit besonderen Bedürfnissen aus der Region Eupen im KinderKaiserland Scheffau das Skifahren lernen. Dank der Initiative vieler Personen und Organisationen ist dieser Schüleraustausch möglich. Denn so wie die belgischen Kinder hier zu Gast sind, werden auch heuer wieder Schüler aus einem Sonderpädagogischen Zentrum Tirols nach Belgien reisen. Wenn Schüler mit...

  • 19.03.17
Lokales
Michael Pfeffer möchte trotz seiner Behinderung unbedingt arbeiten: "Am besten in einem Büro bei rund 20 Stunden."

Update: Michaels Jobsuche hat in Mank ein "Happy End" gefunden

Der an einer vererbten Muskelerkrankung leidende Michael Pfeffer ist via Facebook auf Jobsuche. Nun gibt es gute Nachrichten: Er hat eine Anstellung im Landespflegeheim Mank bekommen. MANK. UPDATE: Nach nicht einmal drei Wochen wurde das Wunder war: Michael Pfeffer aus Mank hat eine Anstellung bekommen. "Ich bekam von der Landesregierung die Zusage, dass ich ab Anfang März arbeiten kann", lässt Michael seine Facebook-Follower wissen. Dabei muss er auch keine "Weltreise" antreten: In seinem...

  • 27.01.17
Politik
24.02. - 21.04.2017 | Unipark Nonntal | Salzburg
4 Bilder

Ausstellungseröffnung: "ERFASST - VERFOLGT - VERNICHTET | KRANKE UND BEHINDERTE MENSCHEN IM NATIONALSOZIALISMUS"

Die LAUBE, die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (ÖGPP), die Universität Salzburg und das Land Salzburg präsentieren gemeinsam eine Wanderausstellung, die sich einem der dunkelsten Kapitel der Geschichte – der Ermordung kranker und behinderter Menschen in der NS-Zeit widmet Die Ausstellung wird vom 24.02. bis zum 21.04.2017 in Salzburg zu sehen sein. Seitdem die Ausstellung 2014 im Deutschen Bundestag eröffnet wurde, haben sie mehr als 200.000 Menschen im In-...

  • 20.12.16
Gesundheit
Pianist Andreas Plank bietet Musikunterricht für Menschen mit Down-Syndrom.

Der Musikunterricht als Hilfe

Pianist Andreas Plank bietet musikalische Lebensbegleitung an. WIEDEN. Andreas Plank unterrichtete in den letzten 20 Jahren hunderte Schüler und sammelte dabei auch Erfahrungen für seine Arbeit mit Personen mit eingeschränkten Fähigkeiten. „In enger Zusammenarbeit mit der Down-Syndrom-Ambulanz biete ich die musikalische Lebensbegleitung an. Es geht in erster Linie darum, dass die Schüler Spaß haben, etwas aus dem Unterricht mitnehmen und auch ein Erfolgserlebnis haben", erklärt der...

  • 18.04.16
Wirtschaft
Bei der Gleichenfeier gab es viele stolze Gesichter. Das knapp zehn Millionen Euro-Projekt ist zukunftsweisend im Burgenland.
27 Bilder

Fast zehn Millionen Euro für Pflegekompetenzzentrum in Großpetersdorf

Modernes Pflegekompetenzzentrum wird im September eröffnet. Am Freitag fand die Gleichenfeier statt. Im Frühjahr 2015 erfolgte der Spatenstich und der Baubeginn für das moderne Pflegekompetenzzentrum mit 60 Betten für den Arbeiter Samariterbund (ASB) sowie 16 betreuten Wohnungen für die Marktgemeinde Großpetersdorf. 13. OSG-Pflegeheim Das Bauprojekt mit einem Volumen von knapp zehn Millionen Euro soll am 14. September 2016 übergeben werden. Der Großteil - nahezu 100 Prozent - fließt dabei...

  • 16.04.16
Lokales
Helga Palmetzhofer, Stefanie Netsch, Julianna und Johann Cilek verstehen das Aus des Sonnengartens nicht
5 Bilder

Sonnengarten Schreibersdorf steht vor Schließung

Pinkafelder will mit neuem Verein die Einrichtung doch noch retten SCHREIBERSDORF (ms). Wie im Juni berichtet, schließt der Sonnengarten Schreibersdorf mit 31. Oktober seine Pforten. Geschäftsführerin Sabine Geringer vom Wiener Hilfswerk begründet den Entschluss mit "mangelnder Rentabilität": "Eine Fortführung ist uns trotz großer Bemühungen in der momentanen wirtschaftlichen Situation nicht mehr möglich "Der Zuspruch unserer Gäste und ihrer Angehörigen haben uns stets bewogen, die Einrichtung...

  • 08.09.15
Lokales
Kornelia Götzinger findet sich dank der guten Beschilderung am Bezirksamt gut zurecht.
16 Bilder

Gute Bewertung: Brigittenau ist großteils rollstuhl- und kinderwagenfreundlich

Behindertenaktivistin Kornelia Götzinger testete die Barrierefreiheit in der Brigittenau. BRIGITTENAU. In den letzten Jahren ist in der Brigittenau viel im Bereich der Barrierefreiheit geschehen, um es Personen mit Gehhilfen, Rollstühlen aber auch Kinderwägen einfacher zu machen. Kornelia Götzinger ist Initiatorin des Begriffs „Behinderte Menschen“, Mitautorin des Buches „Buch der Begriffe“, Koordinatorin des Projektes „Radiabled“ und fährt seit der Geburt im Rollstuhl. Verbesserungen in...

  • 27.07.15
  •  2
Wirtschaft
Mit dem Spatenstich am 27. März fiel der Startschuss für ein soziales Großprojekt in Großpetersdorf
47 Bilder

Neun Millionen Euro für Pflegekompetenzzentrum

Der Spatenstich für eines der größten Bauvorhaben der OSG fiel in Großpetersdorf Dass die Marktgemeinde Großpetersdorf und die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft ein gutes Gespann sind, beweist die mittlerweile über 50-jährige, überaus erfolgreiche Zusammenarbeit. Das erste Bauprojekt wurde 1962 umgesetzt. Ein halbes Jahrhundert, in dem 284 Wohnungen und Reihenhäuser errichtet worden sind – das heißt, dass über 650 Großpetersdorferinnen und Großpetersdorfer bei der OSG wohnen! Größtes...

  • 28.03.15
Leute
(Fotos: Klasse Wäsche/A. Kolarik)
6 Bilder

Wäscherei mit Herz

Die Lehr- und Lernwäscherei vom Haus St. Josef am Inn wurde im Juni beim österreichweiten „Klasse-Wäsche-Wettbewerb“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Seit 12 Jahren gibt es die Lernwäschere im Haus St. Josef am Inn. Was ist daran so besonders? Geistig behinderte Menschen werden zu WäscherInnen in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe ausgebildet. Für diesen Einsatz bekam vor kurzem das Heim den 1. Preis des Klasse Wäsche Wettbewerbes. Von den sieben MitarbeiterInnen in der hauseigenen Wäscherei...

  • 20.06.14
Lokales
Beim großen Flohmarkt im Caritas Dorf St. Anton lässt es sich gemütlich nach Lieblingsstücken stöbern.
2 Bilder

Groß-Flohmarkt im Caritas Dorf St. Anton zugunsten Menschen mit Behinderung

Im Caritas Dorf St. Anton findet von 26. bis 28. Juni 2014 von 9.00 bis 18.00 Uhr ein großer Flohmarkt statt. BRUCK. Zu entdecken gibt es neben Secondhand-Kleidung, Schuhen, Spielzeug und Büchern auch Deko-Artikel und Pflanzen aus der Gärtnerei. Ebenso werden viele Geschenk(-artikel), die von Menschen mit Behinderung hergestellt wurden, zum Verkauf angeboten. Bei Kaffee und Kuchen lässt es sich besonders gut nach dem einen oder anderen Lieblingsstück stöbern. Der Verkaufserlös kommt...

  • 17.06.14
  •  2
Lokales
Schlern mit Sonnenstrahlen - Aquarell von Reinhold Stecher
2 Bilder

Tirol steigt in eine neue Arche ein – Versteigerung von Stecherbild

In Tirol gibt es seit vielen Jahren schon zwei Arche Gemeinschaften in Gries am Brenner und in St. Jodok. Dort leben Menschen mit einer geistigen Behinderung zusammen mit ihren BetreuerInnen. In Rumänien entsteht nun die erste Arche Gemeinschaft. Durch enge Kontakte mit dieser Gruppe hat sich nun in Tirol ein Verein gebildet, der diese Gründung in der Organisation und finanziell unterstützt. Unter verschiedenen Veranstaltungen wird im April eine Versteigerung von Bildern und Fotos stattfinden....

  • 31.03.14
  •  1
  • 1
  • 2