Blutabnahme

Beiträge zum Thema Blutabnahme

Bei einer Schwerpunktkontrolle zog die Polizei mehrere Drogen- und Alkolenker aus dem Verkehr.

Polizeikontrolle
In nur einer Nacht elf Führerscheine "gezupft"

Polizeistreifen zogen Drogen- und Alkolenker aus dem Verkehr und stellten auch Suchtgift sicher. VÖCKLABRUCK. Eine Schwerpunktaktion hat die Polizei am vergangenen Freitag rund um eine Veranstaltung durchgeführt. An dieser Sonderkontrolle in der Zeit von 20 bis 6 Uhr waren insgesamt fünf Polizeistreifen und eine Ärztin beteiligt. "Vorerst wurde der anreisende Verkehrsstrom verstärkt kontrolliert, draufhin wurde der Zentralraum in einem Umkreis von fünf Kilometern verstärkt auf Drogenlenker...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Anzeige
v.l.n.r.: AKNÖ Bezirksstellenleiter Christian Bauer, NÖGKK Barbara Fischer-Perko, VP-StR Thomas Faulhuber, BGM Bruck/Leitha, Gerhard Weil, BGM Petronell-Carnuntum Martin Almstädter, NÖGKK Obmann Stv. Michael Pap, NÖGKK SC-Leiter Marc Bauer, Landesrätin Ulrike Königsdorfer-Ludwig, Landtagsabg.  Rainer Windholz, Dir.in Ingrid Kaindl – BVA, Franz Ficzko – Abteilungsleiter der Landesstelle NÖ der SVA, Dr. Karl Diehl – Facharzt für Urologie und Andrologie, AL-Stv. Barbara Kraus-Neidhart – SVB, SP-StR Thomas Graf

NÖGKK macht müde Männer munter
19. NÖ Männergesundheitstag der NÖ Gebietskrankenkasse in Hainburg: 267 Personen wurde ein Arztbesuch empfohlen

Ein breiter Mix aus Vorsorge, Gesundheit und Fitness stand am 30. November 2019 beim 19. NÖ Männergesundheitstag der NÖ Gebietskrankenkasse und Partner in der Kulturfabrik Hainburg auf dem Programm. NÖGKK-Obmann Michael Pap und Landesrätin Königsberger-Ludwig überzeugten sich persönlich vom tollen Gesundheitsangebot. Von Kopf bis Fuß durchgecheckt wurde "Mann" in einer Gesundheitsstraße mit einer Reihe von Tests, die von einer Blutabnahme über einen Seh- und Hörtest bis zur Lungenfunktions-...

  • Bruck an der Leitha
  • ÖGK Kundenservice Bruck/Leitha
35 Schwoicher ließen sich am Montag, den 7. Oktober Blut abnehmen.
  3

Baurestmassendeponie
Bürgerinitiative Schwoich startet in erste Bluttests

35 Schwoicher ließen sich am Montag Blut abnehmen, weitere 35 sollen nächste Woche folgen. Mit Labortests will man den Gesundheitszustand der Schwoicher vor und nach der geplanten Inbetriebnahme der Baurestmassendeponie in Schwoich dokumentieren. SCHWOICH (bfl). Bereits Ende August kündigten Vertreter der Bürgerinitiative Schwoich an, mit einer Ärztin Blutabnahmen und Laboruntersuchungen für Schwoicher anzubieten. Am Montag, den 7. Oktober starteten nun die ersten Schwoicher in die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die sechs Analytikstraßen bei Gabriele Greiner schaffen 5.600 Proben und 27.500 Tests pro Stunde.
 1  2   5

Modernste Blut-Analysestraße Europas
Was das Blut alles verrät

Die modernste Blut-Analysestraße Europas hat in der Donaustadt ihren Routinebetrieb aufgenommen. WIEN. Blut ist eine der wichtigsten Körperflüssigkeiten des Menschen. Im Körper eines Erwachsenen fließen rund fünf bis sechs Liter Blut, das aus Blutzellen, dem flüssigen Plasma und den verschiedensten Substanzen wie Hormone, Proteine, Fette, Vitamine oder Abbauprodukte des Stoffwechsels bestehen. Nur wenn alle Bestandteile im Gleichgewicht sind, dann ist der Mensch gesund. Eine kleine Änderung...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Armin Hofreiter, Sprecher der Bürgerinitiative gegen die Schwoicher Deponie, mit dem Polit-Podium im Hintergrund.
  11

Deponie-Streit
Für die Schwoicher Bürgerinitiative wird's bald blutig

Im Protest gegen die im Schwoicher Steinbruch geplante Baurestmassendeponie kündigt die Bürgerinitiative neue Maßnahmen an: Sie bietet mit einer Ärztin Blutabnahmen und Laboruntersuchungen für Schwoicher an, um regelmäßig mögliche Schwermetallbelastungen zu untersuchen. Der von "Rohrdorfer" in den Raum gestellte Verzicht auf Asbest-haltige Abfälle genügt den Aktivisten nicht. SCHWOICH (nos). Blei, Arsen, Chrom, Quecksilber, Cadmium, Barium und Mangan – was sich in Hochofenschlacke,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Michael Stemberger gab Tipps zur korrekten Blutabnahme.

Fortbildung in Innsbruck
Viel Wissen für die Ordinationsassistenz

Ohne sie stünde die Arztpraxis still: Gemeint sind die fleißigen Damen und Herren, die die Patienten in Empfang nehmen und den Arzt durch die Übernahme der unterschiedlichsten Tätigkeiten unterstützen. Die überwiegend weibliche Ordinationsassistenz kommt dabei mit einer Vielzahl an Themen in Berührung. Diese Tatsache spiegelte sich auch bei der eigens für jene Berufsgruppe einberufenen Fortbildungstagung am 15. Juni in Innsbruck wider: Die interessierten Teilnehmerinnen wurden beispielsweise...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Vermutlich gegen 1 Uhr stürzte der Traktor in Rettenschöss auf der Gemeindestraße nach Feistenau etwa 50 Meter, sich mehrmals überschlagend, über eine steile Wiese ab.
  7

Mann bestreitet Lenker zu sein
Zerstörter Traktor und Schwerverletzter in Rettenschöss gefunden

In der Nacht des 25. April – vermutlich kurz vor 4.30 Uhr früh – ging der Notruf bei der Leitstelle Tirol ein, der Rettungsdienst wurde nach Rettenschöss beordert und fand dort in einem Wohngebäude einen schwer verletzten Mann vor. Er dürfte zuvor mit einem Traktor verunfallt sein, bestreitet dies jedoch, so die Polizei. RETTENSCHÖSS (nos). Nach der Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst wurde der Mann ins Krankenhaus Kufstein gebracht. Rasch stellte sich für die Polizei heraus,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

SOB Steyr
Tag der offenen Tür voller Erfolg

Am 27. März zog es viele Menschen an die Sozialbetreuungsschule (SOB) des BFI OÖ in Steyr, um sich beim Tag der offenen Tür über diverse Berufsausbildungen zu informieren. STEYR. Potentielle Fach-Sozialbetreuer mit dem Schwerpunkt Altenarbeit/Behindertenarbeit bzw. Interessierte an möglichen Zusatzmodulen erfuhren Wissenswertes über die SOB Steyr. Der Tag der offenen Tür ist für die gesamte Schulgemeinschaft etwas Besonderes. Monate vor dem Termin werden viele Ideen dazu in den...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Krankenschwester und Patienten bei Blutabnahme. Blutspenden in Blutlabor.

Blutspendeaktion in Wendling am 12. März 2018

Am 12. März lädt das Rote Kreuz zur Blutspendeaktion in die Volksschule Wendling. Von 15.30 bis 20.30 Uhr wird lebensrettendes Blut abgezapft. Aus gutem Grund: Tausende Unfallopfer, chronisch kranke Menschen, Patienten, die operiert werden, aber auch Neugeborene müssen ständig mit Blutkonserven versorgt werden. Alle Infos zum Blutspenden hat das OÖ Roten Kreuz Bezirksstelle Grieskirchen unter Tel. 07248/622 43-0 oder adelheid.zoebl@o.roteskreuz.at. Wichtig: Blutspendeausweis und einen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Neun Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen

Bilanz zweier Schwerpunktnächte "Drogen im Straßenverkehr" BEZIRK. In den Nächten zum 27. Jänner und 28. Jänner, wurde durch eine Streife der Landesverkehrsabteilung Zivilstreifendienst mit Schwerpunkt "Drogen im Straßenverkehr" im Stadtgebiet Linz und in den Bezirken Freistadt und Perg durchgeführt. Im Zuge dieses Schwerpunktes wurden neun Drogenlenker und ein Raser angehalten. Von den neun Drogenlenkern im Alter von 18 bis 41 Jahre waren drei im Besitz eines Probeführerscheins....

  • Linz
  • Sandra Kaiser

Blutspenden

Blutspenden von 11 - 13 Uhr und 14 - 15 Uhr Wann: 19.02.2018 11:00:00 bis 19.02.2018, 18:00:00 Wo: Fa. KIKA, Kärntner Str. 8, 8700 Leoben auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Eine einfache und automatisierte Gefäßanalyse zur Früherkennung von arteriosklerotischen, krankhaften Veränderungen des Gefäßsystem (Foto: KK)

Vorsorgen ist besser als heilen

Am Donnerstag, dem 13. Juli, findet von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Stadtwerkstatt eine Gesundheitsprävention mittels Stoffwechselanalysen und Gefäßmessungen statt. Eine automatisierte Gefäßanalyse zur Früherkennung von arteriosklerotischen, krankhaften Veränderungen des Gefäßsystems. Anmeldung unter 0664/91 44 760. Wann: 13.07.2017 14:30:00 Wo: Stadtwerkstatt Wolfsberg, Johann-Offner-Straße 1, ...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Stefanie Baldauf
Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner Gruppe
  2

Innovation bei der Blutabnahme: Digitalisierung erhöht Sicherheit für Patienten

Die strategischen Innovationspartner gespag und Greiner Bio-One haben mit der Einführung einer weltweit neuen digitalen Systemlösung am Pilotspital Steyr den Blutabnahmeprozess optimiert. KREMSMÜNSTER, STEYR. Die Systemlösungen von Greiner eHealth Technology, kurz GeT, ermöglichen eine digitale Abarbeitung und Dokumentation des gesamten präanalytischen Prozesses – von der Anforderung der Blutabnahme bis zum Endbefund. Sämtliche manuelle Schritte gehören somit der Vergangenheit an. Dies...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Abnehmehelferin Anna Horodecka vom Roten Kreuz in Kematen "zapft" das Blut von Spender Andreas Sladkovsky.
  3

"Blut zu spenden ist Ehrensache"

Zwischen Tradition und Hilfsgefühl: In der Rot-Kreuz-Dienststelle Kematen wurde wieder Blut gezapft. KEMATEN. 42 Tage. So lange hält eine Blutkonserve. Damit das Blut den Krankenhäusern und Ärzten aber nicht ausgeht, finden fast täglich in ganz Österreich Blutspendeaktionen statt. Die BEZIRKSBLÄTTER waren bei einer solchen Aktion mit dabei und haben sich angesehen, was beim Blutspenden eigentlich genau passiert. Warten, um zu helfen Im kleinen Vorraum der Rot-Kreuz-Dienststelle in Kematen...

  • Amstetten
  • Michael Hairer
In den neuen, hellen Räumlichkeiten in Ebene 1 erfolgt nun die Blutabnahme des Instituts für Medizinisch-Chemische Labordiagnostik: BMA Doris Zangl, Ärztlicher Direktor Prim. Univ. Doz. Dr. Otto Traindl, Leitende BMA Ursula Harrach sowie der Leiter des Laborinstituts Prim. Dr. Harald Rubey (v.l.) mit Patient Franz Gindl.

Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf: Neue Räume für Blutabnahme

Im Zuge der Umbaumaßnahmen im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf wurden nun auch die Räumlichkeiten für die Blutabnahme verlegt. Das Institut für Medizinisch-Chemische Labordiagnostik wird bis zum Sommer erweitert und erhält größere Räumlichkeiten für die hochmoderne Laborstraße. Daher wurde das Institut nun auf zwei Stockwerke aufgeteilt: Genau ein Stockwerk über dem Labor – mit einem Lastenaufzug für den Probentransport verbunden – befinden sich nun die Blutabnahme samt Wartebereich und...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Durch Blutabnahme können Krankheiten erkannt werden.
 1

Sich kennen lernen mit Selbsttest

Selbsttests zu verschiedenen Krankheiten erobern den Markt. Doch wie verlässlich sind sie? Es gibt gewisse Beschwerden, bei denen ganz deutlich ist, welches medizinische Problem vorliegt. Wenn nach einem Sportunfall der Fuß ganz schlimm schmerzt, ist es naheliegend, dass Knochen oder Bänder etwas abbekommen haben. Bei vielen anderen Symptomen ist die Lage jedoch weitaus unklarer. Kopfschmerzen sind ein klassisches Beispiel dafür, wie undurchsichtig eine Krankengeschichte sein kann. Diagnose...

  • Michael Leitner
Blutspendeaktionen laufen in Eferding und Grieskirchen den ganzen Monat über.

Blutspendeaktionen im September

BEZIRKE. Das Rote Kreuz lädt im Monat September wieder zum Blutspenden ein. In den Bezirken Eferding und Grieskirchen finden in den Gemeinden Aktionen statt. Termine in Eferding St. Marienkirchen/Polsenz: 15. September von 15.30 bis 20.30 Uhr Volksschule St. Marienkirchen Eferding: 23. September von 16 bis 20 Uhr Injoy Eferding Stroheim: 29. September von 15.30 bis 20 Uhr Pfarrzentrum Stroheim Pupping: 29. September von 16 bis 21 Uhr Gemeindeamt Pupping Termine in...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Ass.-Prof. Priv-Doz. Dr. Friedrich Wimazal
  3

Warum Blut ein ganz besonderes Organ ist

Gut verständlich ging Dr. Friedrich Wimazal dieser Frage im Rahmen seines MINI MED-Vortrags nach, erklärte Entstehung und Wirkung des Blutes. Dabei führte er seine Zuhörer ganz nahe an das Wunder Mensch heran. Blut wird im Knochenmark in Stammzellen gebildet und mittels Herz viele Kilometer über Venen und Adern zu den Organen hin- und weggepumpt. Mit ihm werden Sauerstoff, Kohlendioxyd, Nährstoffe, Hormone, Stoffwechsel- und Abfallprodukte transportiert. Die besondere Zusammensetzung aus...

  • Krems
  • Heinz Riedmüller
Der Melker Herbert Blecha erfuhr im Dezember 2011 von seiner Pros-tatakrebserkrankung.
  3

"Movember": Diagnose 'Sie haben Krebs'

Der November steht im Zeichen von Hoden- und Prostatakrebs. Ein Melker erzählt über seine Erfahrung damit. MELK. Ein Anruf, der die Welt auf den Kopf stellt. "Als mir der Urologe am Telefon sagte, ich soll schnell vorbeikommen, wusste ich, dass es nichts Gutes war", lässt Herbert Blecha den Dezember 2011 Revue passieren. Diagnose: Prostatakrebs Angefangen hat es so: Im Sommer rät die Hausärztin dem damals 59-jährigen Melker bei einer Routineuntersuchung, sich von Spezialisten untersuchen zu...

  • Melk
  • Daniel Butter

Unfall mit Mopedauto

KRONSTORF. Schwer verletzt wurde eine 32-Jährige Kronstorferin, die mit ihrem Mann am 28. Dezember in einem Mopedauto auf der Mühlradinger-Landesstraße in Kronstorf unterwegs war. Aus ungeklärter Ursache kamen sie rechts von der Fahrbahn ab und stürzten über eine Böschung. Das Fahrzeug blieb auf der Beifahrerseite liegen. Nachfahrende Fahrzeuglenker verständigten die Einsatzkräfte. Der 37-Jährige Mann dürfte nur leicht verletzt worden sein. Die 32-Jährige wurde ins LKH Steyr eingeliefert. Ein...

  • Enns
  • Christian Koranda
Christa Stöger und Helga Brüller nahmen den Arm von Gerold Hartmann entgegen.

Bestens gerüstet für den blutigen Ernstfall

Im Scheibbser Krankenhaus werden nun Blutabnahmen zuerst an einem mechanischen Arm geübt. SCHEIBBS. Seit dem Vorjahr muss das Pflegepersonal im Landesklinikum Scheibbs auch routinemäßig die Abnahme von Blut durchführen. Das will allerdings geübt sein. Deshalb spendete der Lions Club Wieselburg dem Krankenhaus nun einen beweglichen Multi-Injektions- Übungsarm, an dem die richtige Handhabung der Spritzen unter realistischen Bedingungen geübt werden kann. Der Arm, der ein umfangreiches...

  • Scheibbs
  • Christian Handler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.