Alles zum Thema Dachmarke

Beiträge zum Thema Dachmarke

Lokales
Das neue Logo der Gemeinde Kössen.

Kössen: Neue Dachmarke, neues Corporate Design

KÖSSEN (jos). Derzeit ist in Kössen die Entwicklung einer Dachmarke im Ortsentwicklungsausschuss unter der Leitung von Hans Knoll am laufen. Die aktuell uneinheitliche Außendarstellung Kössens soll vereinheitlicht werden. Aussendungen der Gemeinde, Postwürfe, öffentliche Beschilderungen, Plakate, Broschüren und Anzeigen sollen künftig ein einheitliches Bild ergeben. "Die Dachmarke ist ähnlich einem Coporate Design eines Unternehmens zu sehen und soll den Wiedererkennungswert Kössens...

  • 20.06.18
Lokales
7 Bilder

Zwei Städte – eine Marke

Braunau und Simbach präsentieren ihre – in Europa bisher einzigartige – grenzübergreifende Dachmarke. BRAUNAU, SIMBACH (penz). Im Alltag sind sie längst vereint. Nun treten die beiden Grenzstädte Braunau und Simbach auch nach außen hin gemeinsam auf. Unter der Dachmarke "Braunau.Simbach.Inn" will man "Drent und Herent" verschmelzen. Der Slogan "So sind wir" soll dabei eine wichtige Rolle spielen. "Die Bürger der beiden Städte leben das Grenzüberschreitende bereits ständig im Alltag. Sei es beim...

  • 10.04.18
Lokales
Freuen sich über die neue Dachmarke "Die Versicherungsagentur": Bundesobmann Horst Grandits (3.v.l.), der Obmann der Tiroler Versicherungsagenten Helmut Emberger (4.v.l.) mit seinen Ausschusskollegen Hasan Duran, Franz Fasching, Edgar Gius, Harald Saska und Rupert Peer (v.l.) sowie Gremialgeschäftsfüherin Karolina Holaus.

8.000 Versicherungsagenturen unter einer Dachmarke

Acht Landesgremien der Versicherungsagenten der Wirtschafskammer Österreich, somit über 8.000 Versicherungsagenturen haben nun einen einheitlichen Auftritt unter einer gemeinsamen Marke. Kunden und Branchenpartner können nun von dieser neuen Dachmarke profitieren, unter der die Qualität noch mehr betont werden soll, erläutert Helmut Emberger, Obmann der Tiroler Versicherungsagenten. TIROL. Unter der neuen Dachmarke setzt "die Versicherungsagentur" nun auf eine vielfältigen Kommunikations- und...

  • 25.10.17
Lokales
Doppelt so viele Imker innerhalb von drei Jahren: Die Biene findet in der Stadt eine neue Heimat.

„Imkerei boomt in der Stadt extrem“

Doppelt so viele Imker innerhalb von drei Jahren: Die Biene findet in der Stadt eine neue Heimat. Die Bienen sind enorm wichtig für das Ökosystem. Sie erleben aber keine einfachen Zeiten. Monokulturen, Pestizide und die Varroamilbe stellen eine große Belas-tung dar. Wie sehr die Biene aber mittlerweile im Bewusstsein der Linzer angelangt ist, zeigt die enorm positive Entwicklung in der Stadt. Die Zahl der Imker hat sich alleine seit dem Jahr 2013 verdoppelt. „Imker werden auch immer jünger....

  • 17.05.17
Wirtschaft
Auch kreative Ideen und „süße Verführungen“ sind willkommen. So sieht die neue Dachmarke  „Schmankerl aus Wienerwald“, die von Natalia Casares Nayebi, Wienerwald Tourismus-Geschäftsführer Mario Gruber und der Badener Konditormeisterin Judith Walli präsentiert wird, aus.
2 Bilder

„Schmankerl aus dem Wienerwald“: Neue Dachmarke für regionale Produkte

Qualitätsbewusstsein soll in der Tourismusdestination Wienerwald noch mehr gefördert werden. Mit der neuen Dachmarke „Schmankerl aus dem Wienerwald“ werden regionale Produkte nach bestimmten Kriterien bewertet und ausgezeichnet. In Zukunft sollen sie unter einem gemeinsamen Namen laufen. REGION (red). Der Wienerwald ist längst nicht nur für seine hochqualitativen Weine weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt, auch regionale Klein- und Mittelbetriebe wissen mit ihren vielfältigen...

  • 28.04.17
Lokales
Feierliche Übergabe: Alexander Majcan, Darja Vudler und Georg Pock mit vier der fünf neuen Mitgliedsbetriebe (v.r.).

Genuss am Fluss begrüßte slowenisches Neumitglied

REGION. Die slowenische Gemeinde Sveti Andraz v Slovenskih goricah wurde nun offiziell in den Reihen des Vereins „Genuss am Fluss im steirischen Vulkanland" begrüßt. Der Verein besteht mittlerweile aus acht steirischen und sieben slowenischen Gemeinden. Im feierlichen Rahmen des Martini-Wein-Festes in Vitomarci überreichten Vereinsobmann Georg Pock und Südoststeiermarks Bezirkshauptmann Alexander Majcan die „Genuss am Fluss-Gemeindetafel" an Bürgermeisterin Darja Vudler. Reges Interesse...

  • 01.12.16
Wirtschaft
Josef Pfluger (Betriebsleiter Tirolina), Anton Gruber (GF Schneeberglifte), Silvia Schellhorn, Johann Mauracher und Günther Fankhauser (v. l.) mit dem neuen Logo und dem "Claim" für die Wintersaison.
2 Bilder

Durchstarten mit Dachmarke

Nach dem Vorbild der "WIR31" möchte das Hochtal seine Außenwerbung für Freizeitbetriebe bündeln. THIERSEE (nos). "Es ist schön zu sehen, dass sich wieder etwas bewegt im Hochtal", erklärte TVB-Ferienland-Obmann Johann Mauracher in seiner Rolle als Hotelier und Gemeinderatsmitglied in Thiersee. Mit dem nun gestarteten Talmarketing, Mauracher kündigte diesen Plan bereits bei der Vorstellung des neuen TVB-Geschäftsführers an, will man "Einigkeit und Schlagkraft in die Sache bringen". Es gehe dabei...

  • 06.02.15
Wirtschaft
Weinbauvereinsobmann GR Leopold Kerbl, Standortmanagerin Nicola Askapa und Tourismusvereinsobmann GR Friedrich Veit (v.li.) freuen sich über den in Zusammenarbeit entstandenen „Klosterneuburger Buschenschank- & Gastronomieführer 2015“.

Buschenschankkalender mit Dachmarke

KLOSTERNEUBURG (red). Der Weinbauverein arbeitet mit dem Standortmanagement Hand in Hand und hat seine Drucksorten und Werbemittel an die Submarke „Klosterneuburg – Weinbau“ angepasst. Das neueste Produkt – nach der Bewerbung des Sturm- und des Leopoldifestes – ist der „Klosterneuburger Bu- schenschank- & Gastronomieführer 2015“, optisch und inhaltlich gemeinsam von Weinbauverein, Tourismusverein und Standortmanagement erarbeitet. Weinbauvereinsobmann Leopold Kerbl: „Der Weinbau ist tragende...

  • 16.12.14
Wirtschaft

Projekte für „Dachmarke Burgenland“ gesucht

Ende Oktober ist der Startschuss für das Projekt „Dachmarke Burgenland“ gefallen. Jetzt erfolgt der Aufruf, „kluge und richtungsweisende“ Projekte anzumelden, die auf einer Plattform der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das Burgenland will europäische Modellregion für kluges Wachstum werden. Kriterien für kluge Projekte sind unter anderen, das Erkennen vorhandener Qualitäten, das Suchen von Kooperationen, das Schaffen von Perspektiven für die Jugend und das Überschreiten von...

  • 01.12.14
Lokales

Ledermair Busse starten unter eigener Dachmarke durch

Ab sofort fahren alle Linienbusse des Verkehrsunternehmens Ledermair unter einer gemeinsamen Dachmarke. Achtung: Statt in den Inntaler Omnibus in Kufstein, in einen Heiss-Bus in Hall oder in ein Verkehrsmittel der Firma Achensee Autoreisen steigen Fahrgäste ab sofort in einen „Ledermair“-Bus ein. Künftig sind alle Linienbusse der Ledermair Verkehrsservice GmbH und ihrer Tochterunternehmen einheitlich unterwegs. „Für unsere Fahrgäste bringt das neue Auftreten einen Vorteil mit sich: Schon von...

  • 01.12.14
Lokales
Letitia Lehner bei der Kontrolle am Brucknerhaus.
7 Bilder

500.000 neue Mitarbeiter für Linzer Kultur und Umwelt

Seit April diesen Jahres arbeiten fast unbemerkt 500 000 neue Mitarbeiter für die Linzer Kultur und Umwelt: Auf den Dächern von Musiktheater, Ars Electronica Center und Brucknerhaus wurden insgesamt neun Bienenvölker angesiedelt. 500 000 Bienen sammeln von dort aus Nektar in den umliegenden Parks, auf Terrassen und Gründächern für ein einzigartiges Stadthonig-Projekt unter dem Namen "Dachmarke". Rainer Kargel hatte die Idee dazu: "Uns war es von Anfang an wichtig, die Imkerei von ihrem...

  • 03.09.14
Wirtschaft
"M&M"-Chef Bruno Mairhofer (li.) mit dem Telfer Bgm. Christian Härting.

Start für das Telfer Ortsmarketing

Der Gemeindevorstand hat "Grünes Licht" für den Markenbildungsprozess gegeben, der soll Licht in den Logo-Wald bringen. TELFS (lage). Zentrales Element der "Marke Telfs" wird die zur Info-Plattform umgestaltete Homepage www.telfs.at sein, so soll das Ortsmarketing auf eine neue, stabile Basis gestellt werden. Mit der Telfer Firma M & M von Bruno Maierhofer wurde ein externer Profi engagiert. "Ich lebe seit 30 Jahren in Telfs, habe meine Hauptfirma seit acht Jahren hier und gehe schon lange...

  • 16.04.14
Lokales
Georg Larcher, lage@bezirksblaetter.com

KOMMENTAR: Eine Lichtung im Logo-Wald?

Licht ins Dunkel bringen - oder eine Lichtung in den Logo-Wald hauen: Wie auch immer man es bezeichnen mag, wenn sich Telfs unter einer "Dachmarke" nach außen hin präsentiert. Ein Marketingprofi will alles, was in Telfs mit Kultur, Sport, Shopping, Gesundheit, Tourismus usw. zu tun hat, unter einen Hut bringen - unter die Adresse www.telfs.at. Dafür zahlt die öffentliche Hand 20.000 € einmalig plus 6.000 € monatlich. Wer sich über das Angebot in Telfs im Internet schlau machen will, kann das...

  • 16.04.14
Politik
Telfs wirbt künftig auch gemeinsam unter einer Dachmarke.

Eine Image-Politur für Telfs

Agentur kreiert Dachmarke für Telfer Institutionen und Betriebe TELFS. Der Markenbildungsprozess in Telfs kommt jetzt zur Umsetzung, Bgm. Christian Härting hat dem Telfer Gemeinderat darüber berichtet. Den Logowald beseitigen und die tragenden Säulen von Telfs, wie Wirtschaft, Sport und Kultur unter einer Dachmarke nach außen sichtbar machen ist das erklärte Ziel der Marktgemeinde Telfs, das bereits in einer der Arbeitsgruppen in der Agenda21 unter Kaufleute-Obmann GV Sepp Köll formuliert...

  • 09.04.14
Wirtschaft

Stadt-Website in neuem Design

Dachmarken-Konzept der Stadtgemeinde wurde jetzt auch im Online-Auftritt Klosterneuburgs umgesetzt. KLOSTERNEUBURG (red). Seit September 2013 hat Klosterneuburg eine neue Dachmarke, die bereits in vielen Bereichen, vor allem im Amtsblatt und anderen Drucksorten, Autoklebern und Pins zur Anwendung kam. Auch die dazugehörenden Submarken „Stadtgemeinde“, „Kultur & Bildung“, „Freizeit & Sport“, „Weinbau“, „Wirtschaft“ und „Tourismus“ sind bereits im Einsatz. Relaunch des Webauftritts In den...

  • 04.04.14
Lokales

"Marke Burgenland" auf Kurs

EISENSTADT/BURGENLAND. Burgenland soll mit den Begriffen "Qualität" und "Zuverlässigkeit" in Verbindung gebracht werden. Aus diesem Grund wurde die Idee der "Dachmarke Burgenland" ins Leben gerufen. Sitzung mit allen Institutionen Im Landhaus in Eisenstadt fand deshalb am 22. Juli 2013 die 2. Lenkungsgruppensitzung zur Entwicklung dieser Dachmarke Burgenland statt. Mit LH Hans Niessl, LH-Stv. Franz Steindl, WK-Präs. Peter Nemeth, AK-Präs. Alfred Schreiner und LK-Präs. Stefan Hautzinger...

  • 23.07.13
Politik
Stadtmarke verbreiten: im Kleinen und jetzt auch im Großen: Neue Willkommenstafeln am Stadtrand sollen die Stadtmarke nach außen tragen.
8 Bilder

Klosterneuburgs neue Dachmarke

KLOSTERNEUBURG. Nun ist sie aus dem Sack, die neue Dachmarke für Klosterneuburg: Die Wiener Agentur Nofrontiere kreierte im Auftrag der Stadtgemeinde Klosterneuburg eine flexibel anwendbare Wortbildmarke sowie ein einheitliches Corporate Design für den Auftritt der Stadt. Die klare Markenarchitektur erlaubt die einfache Integration der Kernthemen: Wirtschaft, Freizeit, Tourismus, Weinbau, Kultur und Kommunales. Die neue Dachmarke Klosterneuburg positioniert die Stadt als attraktiven...

  • 01.07.13
Wirtschaft
108 Bilder

Obersteirische Molkerei neuer "Made im Murtal" - Partner

Fotos: Heinz Waldhuber - Starkes Wochenende für die Obersteirische Molkerei: Mit der Abhaltung der diesjährigen Generalversammlung in der Kobenzer Zechnerhalle war auch die feierliche Eröffnung des mit einem Kostenaufwand von rund zehn Millionen Euro errichteten Kühl- und Käseverpackungszentrums in Spielberg verbunden. Gleichzeitig wurde der Startschuß für eine neue Partnerschaft mit der Dachmarke „Made im Murtal“ – signifikantes Kennzeichen für hochqualitative Produkte aus der Region –...

  • 14.04.13
Wirtschaft
Andreas Knollmayr  möchte Menschen für regionale Produkte begeistern.
8 Bilder

Niederwaldkirchner kreiert Regionalmarke

Handelskaufmann Andreas Knollmayr (30) will regionale Versorgungssicherheit ausbauen. BezirksRundschau: Sie handeln seit über einem Jahr ausschließlich mit Bioprodukten. Warum? Es ist für mich der einzige Weg, wie man unseren Planeten wieder heil machen kann. Das ist mein Beitrag dazu. Warum setzen Sie künftig vermehrt auf regionale Produkte? Mir ist wichtig, dass die kleinbäuerlichen Betriebe gestärkt werden. Die Kaufkraft soll nicht abfließen, sondern im Mühlviertel bleiben. Nur, wenn...

  • 17.08.12
Wirtschaft

Ein Siegel für Kärntner Produkte und Dienstleistungen

Für LR Dobernig ist das Wertschöpfungssiegel eine wichtige Initiative zur Unterstützung der Kärntner Wirtschaft. Finanz- und Konsumentenschutzreferent LR Harald Dobernig und der Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, Matthias Krenn, legten das Kärntner Wertschöpfungssiegel vor. Kärntner Unternehmen und deren Produkte oder Dienstleistungen sollen unter dem Motto "kärntenbewusst: Bewusst Kärnten" mit einem eigenen Gütesiegel ausgezeichnet werden. "Mit dem Siegel sollen jene Kärntner...

  • 25.02.10