Demenzerkrankung

Beiträge zum Thema Demenzerkrankung

Franz Übergänger, Katja Tersch, Anton Hörhager, Edelbert Kohler, Günther Salzmann, Thomas Schönnach
2

"Demenzfreundlichstes Bundesland"
Auszeichnung für Tirols Polizeidienststellen

In Tirol leben zirka 12.000 Menschen mit Demenz. Nachdem im letzten Jahr bereits 58 Tiroler Polizeidienststellen zu „Demenzfreundlichen Dienststellen“ ernannt wurden, konnte die Auszeichnung im März 2021 an weitere 26 Polizeidienststellen sowie Abteilungen und Büros der Landespolizeidirektion Tirol überreicht werden. INNSBRUCK. Somit sind nun alle Tiroler Polizeiinspektionen als "demenzfreundliche Dienststellen" zertifiziert. Aufgrund der Corona-Situation war eine feierliche Übergabe der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Nadine Tscholl-Jagersberger leitet die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt.

Caritas Servicestelle
Webinare für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt lädt Menschen, die Angehörige mit Demenz begleiten, zu einer zweiteiligen Seminarreihe über den Umgang mit dem Erkrankten ein. FREISTADT. Der erste Teil findet am Donnerstag, 21. Jänner, und der zweite Teil am Donnerstag, 4. Februar, jeweils um 18 Uhr statt. Die Veranstaltung ist online und die Teilnahme ist an einem oder beiden Tagen möglich, die Inhalte bauen nicht aufeinander auf. Anmeldungen sind jeweils bis Dienstag vor dem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
V.l.: Alexander Rosspeintner (Pflegedienstleitung), Michael Winkelbauer (Lions Club Weiz), Gertrude Frieß (Rotary Club Weiz), Alexander Schloesinger (Pro Spe Weiz), Andreas Resch (Adjutant Landesrettungskommandant, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit), Carina Pendl (Heimleitung)
2

Seniorenkompetenzzentrum Ratten
Multifunktionaler Therapiesessel für Demenzkranke

Therapiesessel für den Lärchenhof in Ratten Das Seniorenkompetenzzentrum Lärchenhof in Ratten kann seit kurzer Zeit einen ThevoChair für zahlreiche Therapien einsetzen. Dieser multifunktionale Therapiesessel wurde vom LIONS Club Weiz gemeinsam mit dem Rotary Club Weiz, Pro Spe Weiz und der Energie Steiermark finanziert. Durch den ThevoChair können an Demenz erkrankte Bewohner Alternativprogramme geboten werden, die die Wahrnehmung fördern und Sicherheit vermitteln. Eine Schaukelbewegung sorgt...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Am Montag, 21. September findet von 17:00 bis 20:00 Uhr ein Demenz-Informationsabend im Kolpinghaus Salzburg statt.

MINI MED-Veranstaltung
"Demenz und ich" in Salzburg

In Österreich sind mehr als 130.000 Menschen an einer Demenz erkrankt. Das stellt auch deren Umfeld vor eine große Herausforderung. SALZBURG (red). Mit der Initiative "Demenz und ich" unterstützen das MINI MED Studium und die MAS Alzheimerhilfe Angehörige von Betroffenen. Konkrete Hilfestellung bieten eine kostenlose Online-Schulung sowie ein Handbuch. Am Montag, 21. September findet zudem von 17:00 bis 20:00 Uhr ein Informationsabend im Kolpinghaus Salzburg statt. Referenten sind Univ.-Prof....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Die Caritas lehrt in Zusammenarbeit mit der Stadt Salzburg in einem Kurs, den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen.
1

Ab Ende September
Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz

In der Caritas-Zentrale finden aufgrund großer Nachfrage Ende September zehn Termine statt, die zeigen, wie man mit Demenz umgehen kann. SALZBURG. Der Umgang mit Demenz kann schwierig sein und bringt große Herausforderungen mit sich. Auch und vor allem für die Angehörigen. Rund 3.000 Menschen in Salzburg sind demenziell erkrankt. Die Caritas Salzburg bietet gemeinsam mit der Stadt Salzburg einen weiteren Kurs für Angehörige an, der zeigt, wie die Bewältigung des schwierigen Alltags leichter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Gruppe: LRin Gabriele Fischer und LR Bernhard Tilg mit FachexpertInnen, VertreterInnen der WHO, der tirol kliniken und des Landesinstituts für Integrierte Versorgung
3

Demenz im Fokus

INNSBRUCK. Erfahrungsaustausch der Experten beim Tiroler Demenzsymposium  Das Tiroler Demenzsymposium bot für über 340 Teilnehmer aus ganz Österreich eine Plattform, um sich über die Erkrankung auszutauschen. Neben pflegerischen, medizinischen und sozialpolitischen Faktoren standen besonders gesellschaftliche Aspekte der Demenz im Mittelpunkt. In Tirol leben rund 11.000 Menschen mit Demenz. Die Erfahrung jeder Person mit Demenz ist einzigartig und das Fortschreiten der Erkrankung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
LRin Gabriele Fischer und LR Bernhard Tilg mit FachexpertInnen, VertreterInnen der WHO, der tirol kliniken und des Landesinstituts für Integrierte Versorgung Tirol.
3

Demenz
Tiroler Demenzsymposium ein voller Erfolg

TIROL. Kürzlich konnten LR Tilg und LRin Fischer über 340 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich beim Tiroler Demenzsymposium begrüßen. Besonders stand der gesellschaftliche Aspekte der Demenz im Fokus des Symposiums aber auch der pflegerische, medizinische und sozialpolitische Bereich wurde thematisiert.  11.000 Menschen mit Demenz in TirolAllein in Tirol liegt die Zahl an Demenzerkrankten bei 11.000 Personen mit jeweils unterschiedlichem Fortschreiten der Erkrankung. Deshalb beim Umgang mit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Sie sind die Beraterinnern der neuen Servicestelle Demenz im Pflegeheim Esternberg: Martina Laufer, Claudia Hell und Franziska Zeilberger.
1

Krankheit Demenz
In Esternberg gibt es jetzt Servicestelle für Demenz

Hier können sich Menschen, die demente Angehörige daheim betreuen, informieren und von Fachpersonal beraten lassen.  ESTERNBERG. Im Alten- und Pflegeheim Esternberg gibt es seit wenigen Monaten die Servicestelle Demenz. "Meistens kommen jene, die am Ende ihrer Kräfte sind. Wir möchten die Menschen ermutigen, früher zu kommen und Hilfe in Anspruch zu nehmen", so Bernhard Hatheier, Heimleiter. Drei Mitarbeiterinnen sind dafür extra ausgebildet in Validation. Diese Methode setzt auf eine...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Im Falle einer Demenzerkrankung kann es immer wieder zu Konflikten zwischen den Partnern kommen.

Umgang mit Demenz
"Café Zeitreise" in der Franz von Sales-Pfarre

Der Umgang mit Demenzkranken kann die Angehörigen sehr belasten. Das "Café Zeitreise" soll helfen. DÖBLING. Das Projekt "Café Zeitreise" hat in der Pfarre Franz von Sales gestartet. Ziel ist es, den Angehörigen von Demenzkranken den Umgang mit dieser schwierigen Situation zu erleichtern. Das Leben der Menschen mit derartigen Erkrankungen verändert sich und unweigerlich auch das der Angehörigen. Denn für die meisten ist es eine Selbstverständlichkeit, die notwendige Sicherheit und Unterstützung...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Am Dienstag, 26. November, informieren Experten im Amtshaus Leopolstadt  über Demenz.

Gratis Veranstaltung 2. Bezirk
Die Bezirksvorstehung Leopoldstadt lädt zum Demenzinfotag

Vorsorge ist immer besser als Nachsorge: Die Leopoldstädter Bezirksvorstehung lädt am Dienstag, 26. November, zum kostenlosen Demenzinfotag ins Amtshaus. LEOPOLDSTADT. Demenz ist eine chronische und fortschreitende Gehirnerkrankung, die mit zunehmendem Gedächtnisverlust einhergeht. Sei es in der Familie oder im Bekanntenkreis, viele Menschen kennen jemanden, der mit Demenz lebt. Laut der "Österreichischen Alzheimer Gesellschaft" (ÖAG) leben rund 100.000 hierzulande mit dieser Krankheit, die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Demenzgruppe im Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt (v.l.n.r.): DGKP Marco Müller, OA Dr. Walter Müller, PT Cornelia Penker, PA Regina Krusic, Elisabeth Rogy, Prim. Dr. Hans Jörg Neumann, Andrea Gandler
2

Klagenfurt
Elisabethinen Krankenhaus etabliert eigene Demenzgruppe

Um die Lebens- und Versorgungsqualität von Demenzpatienten zu verbessern, setzt das Elisabethinen Krankenhaus Klagenfurt auf eine eigens gebildete Demenzgruppe und übernimmt damit eine österreichweite Vorreiterrolle. KLAGENFURT. In Österreich leiden derzeit rund 100.000 Menschen an Demenz. Bis 2050 soll sich diese Zahl mehr als verdoppeln. Eine Demenzerkrankung ist nicht nur eine große Herausforderung für Betroffenen und Angehörige, sondern auch für Ärzte und Pflegepersonal. Demenzpatienten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Micheldorfs Bürgermeister Horst Hufnagl (SPÖ) und die Landesgeschäftsführerin der ASKÖ Oberösterreich, Anita Rackaseder.

ASKÖ Oberösterreich
Neue Übungen für Demenzprophylaxe

Die ASKÖ Oberösterreich nimmt mit dem Projekt DemenzFit eine Vorreiterrolle in der Demenzprophylaxe ein: In Micheldorf existiert seit drei Jahren eine Vorsorgestrecke in der Parkanlage Kirchenplatz. MICHELDORF. Nun wurde die bestehende Strecke mit neuen Übungstafeln ausgestattet. ASKÖ DemenzFit lautet der Name des Projektes der ASKÖ Oberösterreich zur Vorsorge von Demenz durch Bewegung. Die niederschwelligen Angebote beinhalten eine Kombination aus sanfter Bewegung und geistigen Übungen....

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Primarius Manfred Freimüller, Gesundheitsreferentin Beate Prettner und Oberarzt Dan Verdes über notwendige Veränderungen bei der Pflegegeldeinstufung

25.Welt-Alzheimertag
Kriterienkatalog für Pflegegeldeinstufung bringt Nachteile

Am Welt-Alzheimertag, dem 21. September, setzt man bereits zum 25. Mal ein Zeichen für Betroffene. KÄRNTEN. Weltweit leiden rund 35 Millionen Menschen an einer Form von Demenz, wie Alzheimer. Allein in Kärnten sind etwa 10.000 von einer Demenz-Erkrankung betroffen. Zwei drittel davon sind Frauen. Aufgrund der demographischen Entwicklungen rechnen Experten damit, dass sich die Zahl der jährlichen Demenz-Neuerkrankungen bis 2050 verdoppeln werden.  Laut Oberarzt der Gedächtnisambulanz am Klinikum...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Entlastung durch Förderung der Kommunikation

Gedanken
EduKation demenz®

Entlastung durch Förderung der Kommunikation: EduKation ist eine Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz, die hilft, den Demenzkranken kennenzulernen und zu verstehen. Die Schulung ermöglicht es darüber hinaus, gemeinsam mit anderen Angehörigen demenzkranker Menschen Wissen zu erwerben und Erfahrungen auszutauschen. Das Schulungsprogramm besteht aus sechs dreistündigen Sitzungen. Eine ausgebildete, erfahrene Kursleitung vermittelt Wissen über Demenzerkrankungen und hilft Ihnen, ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ina Löffler (r.) mit ihren Damen bei einem Therapiespiel, das nicht nur Spaß macht, sondern auch das Gedächtnis trainiert.

Tageszentrum Gentzgasse
Nur Vergesslichkeit oder schon Demenz?

Im Tageszentrum in der Gentzgasse gehören Gedächtnistraining und Bewegung zum täglichen Programm. WÄHRING. "Rund 80 Prozent unserer Kunden haben eine positive Demenzdiagnose", erklärt Einrichtungsleiterin Ina Löffler. "In den letzten beiden Jahren konnten wir beobachten, dass sie erst in einem deutlich schlechteren Zustand zu uns kommen als früher. Das ist nicht gut – denn je eher sie aus ihrer Isolation daheim herausgeholt werden, in sozialen Kontakt mit anderen treten und regelmäßig...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Besichtigung der Galerie de La Tour in Klagenfurt (v.l.:) Rektor Helmut Stotter, Daniela Palk, Kärntens-LHStv.in Beate Prettner, Birgit Gerstorfer, Christine Stotter und Johann Stroblmair.
15

Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ)
"Elf Demenzservicestellen bis 2020 in Oberösterreich"

Die Gesellschaft wird immer älter, die Lebenserwartung steigt und damit auch die Anzahl der an Demenz – Alzheimer Betroffenen. Oberösterreich hat in der Demenzversorgung neue Wege eingeschlagen. OÖ. Immer mehr Menschen werden an Demenz erkranken. In Oberösterreich wird die Zahl der Erkrankungen von aktuell 22.000 Personen auf 48.000 Personen im Jahr 2050 ansteigen, so eine Berechnung der Gebietskrankenkasse. „Auf diese Entwicklung haben wir bereits mit dem Projekt der 'Integrierten Versorgung...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
5. und 6. Juli, im magdas Hotel, Laufbergergasse 12, 1020 Wien
1

Zusammenleben in der Stadt
1. Demenz Meet Wien

Wien., 05.-06.07.2019: An zwei Tagen erwarten Sie intensive Diskussionsrunden, spannende Impulsreferate, authentische Demenzgeschichten, lebendiger Marktplatz, persönlicher Erfahrungsaustausch, wunderbares Essen, lockere Atmosphäre, Rikschafahrt, Liliputbahn u.v.m. Seien Sie dabei bei der Premiere in Wien. Erleben Sie leichte Stunden zu einem schweren Thema. Eröffnet wird das Demenz Meet am Freitag, den  5. Juli 2019 um 15 Uhr von Angela Pototschnigg unter dem Titel „Vienna calling“ – Leben mit...

  • Wien
  • Barbara Binder

Was Betroffene wirklich brauchen!
Der große Demenz-Irrtum

Jede/r vierte Bürger/in über 80 Jahre und fast jede/r zweite über 90 Jahre lebt mit der Diagnose Demenz. Sie betrifft nicht nur die erkrankten Personen, sondern in ganz besonderer Weise auch deren persönliche Umgebung: Familie, Angehörige und Pflegende. Rund 130.000 Österreicherinnen und Österreicher leben derzeit mit demenziellen Beeinträchtigungen. Gesellschaft und Gesundheitssystem müssen sich aber schon jetzt darauf einstellen, dass sich diese Zahlen deutlich erhöhen werden, denn: Der...

  • Stmk
  • Graz
  • Hilfswerk Steiermark
Assistenzärztin Marie Mandl (rechts) und Pflegeexpertin Christine Dreiling bilden den Kern des Palliativ-Konsiliardienstes am LKH Freistadt.
2

Demenzerkrankungen & Palliative Versorgung
LKH Freistadt rüstet sich für die Zukunft

Mit einem eigenen Palliativ-Konsilliardienst und einer Demenzbeauftragten übernimmt das Freistädter Spital schon jetzt Aufgaben, die in Zukunft in der Medizin und unserer Gesellschaft noch wichtiger werden.  FREISTADT. Das Landes-Krankenhaus (LKH) Freistädter versteht sich als regionaler „Nahversorger“. Diese Funktion wird in absehbarer Zukunft noch bedeutender sein: Die Bevölkerung wird immer älter, das ist eine positive Nachricht. Man weiß heute, dass die „guten Jahre“ tatsächlich mehr werden...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
16

Demenzfreundliches Salzburg
"Malen mit Demenz" lässt Senioren lächeln

SALZBURG (sm). "Was ist denn Ihre Lieblingsfarbe?" wird Frederike gefragt. Sie überlegt nicht lange und lacht "Ach, das weiß ich nicht." Frederike lebt im Seniorenwohnheim Liefering und hat Demenz. Sie ist eine der Teilnehmerinnen von "Malen mit Demenz". Auf den Tischen stehen Kisten mit Wachskreiden, Stiften, Flüssigfarbe, Pinseln und vielen weiteren Untensilien. Vor Frederike liegt ein weißes Blatt Papier. Margit Pöschl hält Frederike den Pinsel mit Farbe hin und animiert sie, den weißen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die MAS Alzheimer-Ausbildungsoffensive ist ein großer Erfolg. Die Nachfrage nach MAS-Demenztrainern ist 2018 gestiegen.

Alzheimer-Ausbildungsoffensive ist großer Erfolg

PREGARTEN, OÖ. Die Nachfrage an Demenztrainer-Kursen der MAS Alzheimerhilfe ist 2018 spürbar gestiegen. Auch in Pregarten beschäftigt sich eine Demenzservicestelle der Alzheimerhilfe mit diesem immer relevanter werdenden Thema. Mit den Aus- und Weiterbildungsprogrammen vermittelt die Alzheimerakademie fundiertes Wissen über Demenz und Alzheimer und gibt ein Handwerkszeug für die Begleitung von Personen mit Demenz. Ziel ist es, die Fähigkeiten von erkrankten Menschen zu erkennen und zu fördern,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
4

Demenz: Wenn Angehörige an ihre Grenzen stoßen

Das kath. Bildungswerk St. Valentin lädt zum Vortrag "Wenn Angehörige an ihre Grenzen stoßen" mit Frau Lea Hofer-Wecer (Akad. Lehrerin für Gesundheit- und Krankenpflege, Kompetenzstelle für Demenzkranke und pflegende Angehörige)   Was bedeutet ein Demenzkranker in der Familie? - Erwartungshaltung der Gesellschaft - Belastende Situationen - Lösungsansätze in schwierigen Situationen - Entlastungsmöglichkeiten - Belastungen pflegender Angehöriger wahrzunehmen und Unterstützung nicht als Versagen...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Beim Mini Med Studium in Salzburg: Der Leiter der Uniklinik für Geriatrie an den SALK, Primar Bernhard Iglseder mit Moderatorin Angelika Pehab.
1 4

Konfetti im Kopf: Ein Leben mit dem Vergessen

Trotz intensiver Forschung: Heilen lassen sich Demenzerkrankungen aktuell noch nicht. SALZBURG (red). Wie präsent das Thema Demenz und Alzheimer in Salzburger Familien ist, zeigte sich vergangene Woche im vollen Seminarraum des Hotel Heffterhof. Im Rahmen des Mini Med Studiums referierte Primar Bernhard Iglseder über Ursachen, Prävention und neue Therapien. Keine Heilung in Sicht Eines aber vorweg: Heilen lassen sich die meisten  Demenzerkrankungen bis dato nicht, auch wenn weltweit intensiv...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Alzheimer-Demenz ist mit 60 Prozent die am häufigsten auftretende Erkrankung bei älteren Menschen.

130.000 Menschen in Österreich leiden an Demenz

LINZ. (sje) Wir vergessen gerne einmal etwas, wenn wir im Stress sind. Sei es das Smartphone, die Geldbörse oder auch das Geburtsdatum von der besten Freundin. Doch diese Sachen behindern uns nicht in unserem täglichen Leben. Anders so bei Menschen die unter Demenz leiden. Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing die speziellen Betreuungsmodelle und Angebote in Seniorenzentren der Stadt Linz vor. Etwa 130.000 Menschen in Österreich leiden an...

  • Linz-Land
  • Sophia Jelinek
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Anzeige
  • 19. Mai 2021 um 18:00

Einladung zum 2. Online-Vortrag „Was tun bei Demenz?“

Wir informieren Sie über Vorbeugung und Behandlung einer Demenz. Erfahren Sie alles über Demenz! Welche Ursachen kann eine Demenz haben? Wie kann man schon im Vorfeld vorbeugen? Wie behandelt man eine Demenz? Und was macht den Umgang mit einer demenzkranken Person leichter? Unsere Demenzexpertin DGKP Manuela Steinmetz wird Ihnen in ihrem 2. Online-Vortrag sehr viel Wissenswertes rund um das Krankheitsbild Demenz präsentieren. Bei Help-24, der Vermittlungsagentur von 24-Stunden-Betreuung mit...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
  • 1. Juni 2021 um 16:00
  • Juz Gmünd
  • Gmünd

Zeitreise

Zeitgleich zur Demenz-Selbsthilfegruppe wird hier für die Betroffenen ein Aktiv-Programm gestaltet. Info: Tel. 02852 52666

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.