einkochen

Beiträge zum Thema einkochen

Die Familie Romstötter, Bauern mit Herz.
7

Ökopioniere im Bezirk
Familie Romstötter aus Neuhausen bei Franking

Wahre Ökopioniere, das sind die Romstötters in Franking, Neuhausen: Biolandwirtschaft, Gemüseanbau und Pflanzenanzucht gehören zu ihre Leidenschaft ... und Nachhaltigkeit wird in der Familie großgeschrieben. FRANKING. Mit sechs Kühen und Jungvieh hat alles angefangen: Franz Romstötter aus Neuhausen bei Franking hat 1999 einen Bauernhof mit Geschichte geerbt. Schon seit dem 18. Jahrhundert war sein Hof in Familienbesitz, 1801 soll sogar ein französischer Offizier dort einquartiert und ermordet...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Die eingerexten Produkte sind im Onlineshop (www.eingrext.at), in Feinkostläden, Greisslereien und Selbstbedienungsläden erhältlich.

Die Rexerei
Einkochen wie zu Oma's Zeiten

Waldviertler Rexerei aus Schönbach bringt das Einkochen wieder in Mode. SCHÖNBACH. Der Trend zum Einkochen, zum sogenannten "Einrexen", lebt in Zeiten der Pandemie in Privathaushalten wieder auf. Aber nicht nur dort - auch bei den Profis wie der ersten österreichischen Einrexmanufaktur "Die Rexerei" aus Schönbach im Bezirk Zwettl steigt der Umsatz. "Wir sind ursprünglich ein Fleischereibetrieb", erzählt Franz Grünsteidl. "Schon aus der Kindheit kannte ich das Einrexen, daraus entstand die Idee,...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Ursula Schersch mit ihrem Buch rund ums Einkochen.

Die Welt im Einmachglas
So holen Sie sich die kulinarische Vielfalt nach Hause

Ursula Schersch haucht der alten Tradition des Einkochens neues Leben ein – mit Rezepten aus 35 Ländern. WIEDEN. In den vergangenen Jahren haben Schlagworte wie "Lebensmittelverschwendung", "homemade" oder "regionale und saisonale Zutaten" an Bedeutung gewonnen. Etwas, das alle drei Themen miteinander verknüpft, ist das Haltbarmachen von Lebensmitteln in Einmachgläsern. Was Oma schon immer mit Obst und Gemüse gemacht hat, erlebt jetzt ein Revival. Aber wie macht man Sirup selbst, was eignet...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
3

"Waldviertel eingekocht"
Outdoor-Workshop "Fisch im Glas"

HIRSCHBACH. Ein kulinarisches Erlebnis der Extraklasse mit Josef Pruckner fand am Freitag, 18. September bei strahlendem Wetter im Freizeitzentrum Hirschbach statt. Unter dem Titel „Fisch im Rauch, im Salz, im Glas“ setzte das Leader-Projekt „Waldviertel eingekocht“ der Kleinregion Waldviertler StadtLand seine erfolgreiche Workshopserie fort. Die Teilnehmerinnen zeigten sich begeistert! Frischer Waldviertler Karpfen haltbar gemachtDie Freizeitanlage in Hirschbach erwies sich als idealer Ort bei...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten Wissenswertes zum Thema Einkochen erfahren.
2

Workshop bei der Bezirksbauernkammer Gmünd
Einkochen ist angesagt!

Fast 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beim Einkochworkshop in der Bezirksbauernkammer Gmünd aktiv dabei.  GMÜND. Sandra Anderl betreibt mit Ihrem Mann den bekannten Angushof in Harmanschlag nebst einem Hofladen. Gemeinsam mit den Teilnehmern bereitete sie im Rahmen von „Waldviertel eingekocht“ ein Angus-Ragout mit Dörrzwetschken zu, das dann ganz klassisch „eingerext“ wurde. So bleibt das Gulasch über ein Jahr haltbar. Sandra Anderl hatte alle Zutaten mitgebracht, ein Rezept vorbereitet...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Ihnen schmeckt’s: Heike Höfler, Theresa Zupancic, Ingeborg Preininger, Andreas Kornhofer, Ursula Kujal und Josef Bubenicek (v.l.).
1

Haltbar machen
Vom Einkochen, Dörren und Pökeln

Eine neue Broschüre widmet sich der langen Tradition des Haltbarmachens von Obst und Gemüse. WIEN. "Unsere Essiggurkerl haben's nicht weit: Ihr Weg vom Feld ins Rexglas beträgt gerade einmal 200 Meter - und sie sind auch noch mit dem Gurkenflieger unterwegs!", schmunzelt Josef Bubenicek, Biogemüsebauer aus dem Marchfeld und seit bald 20 Jahren Experte nicht nur für Gurkerl, sondern auch für Chili, Rote Rüben, Sellerie und Zuckermais. Seine Produkte legt Bubenicek nach der Ernte in Essig ein,...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky

KÜCHENTIPPS
Einkochen einfach ausprobieren!

LIEBENAU. "Die Methoden des Haltbarmachens sind seit Jahrzehnten immer noch die gleichen", sagt Carola Neulinger. Die Liebenauerin ist Bio-Seminar- und Gartenbäuerin und Lebensmittelökologin. "Ich kombiniere nach meinem Gusto alles, was zur selben Zeit in meinem Garten reift. Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich." Ihr Motto beim Einkochen: "Einfach ausprobieren! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt." Kreative Kombinationen"Ich experimentiere gern mit Geschmacksrichtungen. Beim...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Langjährige Erfahrung und Praxis machen Christl Innerhuberaus aus St. Valentin zum Einlege und Einkochprofi.
3

Verwenden statt Verschwenden
Einkochen und Einlegen

Ob im eigenen Garten oder im Geschäft: Regionales Obst und Gemüse gibt es gerade in Hülle und Fülle. ST. VALENTIN. Während man zu Großmutters Zeiten das reichliche Angebot aus dem Garten noch dringend für die Wintermonate brauchte, kann man heutzutage fast alles das ganze Jahr über in den Supermärkten kaufen. Trotzdem wird die Sehnsucht nach Selbstgemachten auch bei vielen jungen Leuten wieder stärker. Christl Innerhuber aus St. Valentin – Bäuerin mit Leib und Seele – hält nichts von Trends:...

  • Enns
  • Elisabeth Glück
Durch Einkochen und Einlegen kann Obst und Gemüse aus dem Garten länger haltbar gemacht werden.

Einkochen und Einlegen
Einkochen und Einlegen für den Winter

Ob Zucchini, Marille oder Weißkraut, alles verdirbt, wenn es nicht gegessen oder eben eingekocht beziehungsweise einlegt wird. Das funktioniert sowohl mit klassischem Gemüse, wie Tomaten oder Gurken. Aber auch Wildfrüchte oder Weißkraut können durch diese Methoden haltbar gemacht werden. BEZIRK (hav). Wilbirg Benischek vom Kräuterparadies in St. Florian hat im Gespräch mit der Bezirksrundschau wertvolle Tipps gegeben: „Obst und Gemüse in Salz einzulegen ist besonders schonend, da es zuvor nicht...

  • Linz-Land
  • Viktoria Hackl
3

Einkochen und Einlegen
Im Winter die Früchte des Sommers genießen

Sauberkeit und Frische sind beim Einlegen von Früchten und Gemüse für die Haltbarkeit ganz wichtig. NAARN (eg). Ob im eigenen Garten oder im Supermarkt: Heimisches Obst und Gemüse gibt es zurzeit in Hülle und Fülle. Wer dies auch im Winter genießen will, sollte jetzt mit dem Einkochen, Einlegen oder Trocknen beginnen. Brigitte Froschauer aus Naarn ist Landwirtin, Hausfrau und Mutter von vier Kindern. Sie und ihr Mann Andreas haben 2015 ihren Bauernhof auf den biologischen Anbau von...

  • Perg
  • Elisabeth Glück
Das feine Gurkenaroma von Borretsch verfeinert Essig und macht ihn zu einer Delikatesse.
9

Rezepte von Foodbloggerin Martina Enthammer
Einlegen & Fermentieren – so hat man lange etwas vom Sommer

Martina Enthammer aus Fucking ist eine erfolgreiche Foodbloggerin. Als Vegetarierin und Hobbygärtnerin weiß sie, wie man Lebensmittel durch einfrieren, einkochen, fermentieren und einlegen für den Winter haltbar macht.  FUCKING (höll). Die Supermarktregale sind voll von heimischem Obst und Gemüse und die Hobbygärtner kommen kaum mit dem Ernten nach: Aber wohin mit dem vielen Köstlichkeiten? Einmachen, einlegen, fermentieren und einfrieren.  Maximum an Nährstoffen bewahren "Ich liebe diese Arten...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Zwetschken in Rum-Rotwein.
2

Rezept von Foodbloggerin Martina Enthammer
Zwetschken in Rum-Rotwein

FUCKING. "Wer den Schwips in Kauf nimmt, wird davon löffeln und löffeln und löffeln. Manche Dinge schmecken einfach zu gut, um aufzuhören", lacht Martina Enthammer. Die erfolgreiche Foodbloggerin aus dem Innviertel zeigt, wie man Zwetschken so richtig rauschig macht: Zutaten:  500 g Zwetschken 80 g Zucker 200 ml Rotwein 60 ml Rum 1 Zimtstange 5 Nelken 1 Sternanis Zubereitung:  Die Zwetschken entsteinen und halbieren. Mit Zucker mischen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag werden die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Auch im Winter aus dem eigenen Garten schlemmen. Richtig eingekocht wird das zum Genuss.
1 2

Einkochen, Steinerkirchen
G'schmackiges Gemüse für den Winter

In der warmen Jahreszeit ist frisches Gemüse ja jederzeit erhältlich. Wie kann man sich dann aber über den Winter retten, ohne mit dem Klimaschutz in Konflikt zu geraten? STEINERKIRCHEN. Gutes Essen beginnt im Gemüsegarten. Zumindest für Ivonne Lebl aus Steinerkirchen, die mit dem Grünen Daumen aufgewachsen zu sein scheint. Und so hat sie schon in Mamas Gemüsegarten genau hingesehen. Jetzt baut die passionierte Hobby-Gemüse-Gärtnerin alles an, das das Schlemmerherz begehrt. Voller Freude zählt...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker

Tipps fürs Einkochen
Saisonale Köstlichkeiten haltbar machen

Einlegen und Einkochen sind altbewährte Methoden zum Konservieren von Lebensmitteln, die aktuell wieder besonders im Trend liegen. Expertin Margit Obersteiner hat einige Tipps wie man saisonale Köstlichkeiten auch für den Winter haltbar machen kann. SALZKAMMERGUT. „Besonders gut zum Einlegen eigenen sich Kürbis, Zucchini, Gurken, Pfefferoni oder Knoblauch“, erklärt Margit Obersteiner aus Altmünster. Grundsätzlich lasse sich aber durch Einkochen von Marmeladen, Chutneys, hin zu Pesto und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Elisa und Julian Prinz, Helga Rosenmayer, Christian Dogl, Viktoria Prinz, Gerald Schindl, Markus Pollack, Rainald Schäfer, Erna Spitaler mit Enkelin Theresa Eßmeister, Walter Spitaler, Manfred Zeilinger, Thomas Samhaber, Heinz Frank, Brigitte Temper-Samhaber, Rupert Kitzler und Adele Strondl.
1 4

Start für Pilotprojekt
Kleinregion kocht das Waldviertel ein

Neun Gemeinden lehren, wie die Schätze der Natur am besten genutzt werden können. BEZIRK GMÜND. Die Kleinregion Waldviertler StadtLand verschreibt sich für die nächsten beiden Jahre ganz dem Haltbarmachen von Lebensmitteln. Nach sorgfältiger Vorbereitung und Einreichung beim LEADER Förderprogramm, freuen sich die neun beteiligten Gemeinden nun auf den Start des Pilotprojekts „Waldviertel eingekocht“. Schwerpunkt wird das gemeinsame Nutzen der Naturschätze aus der Region sein. Die Aktivitäten...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
4

Sommer
Die Kiwi-Ernte

...wird heuer besonders groß. Der Strauch gedeiht an einer hellen, das Sonnenlicht reflektierenden Südwand, vom Wind geschützt. Er ist mehr als 5 m hoch geklettert und ist voller Blüten. Das Einkochen wird mühsam, aber das Resultat erfreulich.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Zucchinis schmecken eingelegt, gegart und eingefroren, gedörrt, als Pesto, Chutney oder natürlich ganz frisch.
1 2

Ernte gut, alles gut

WOCHE-Serie GenussReich: Prächtige Ernte haltbar machen. Gemüse und Obst in Hülle und Fülle bietet uns dieses Erntejahr, das rekordverdächtig gut verläuft. Frische Beeren und saftige Äpfel leuchten in den Gärten ihren Besitzern entgegen und warten auf fleißige Hände, um gepflückt zu werden. Frisch gegessen enthalten die Fruchtbomben selbstverständlich die meisten Vitamine, nur viele fragen sich aufgrund der großen Menge: Was tun damit?  Es geht also ans Eingemachte Einkochen, einlegen oder...

  • Stmk
  • Leoben
  • Marie-Katrin Baumgartner
Alles in den Topf: Elisabeth Streicher bei der Arbeit.

Heimische Kulinarik im Glas konservieren

Einkochen und Einlegen: Seminarbäuerin Elisabeth Streicher erklärt, worauf man achten sollte. WILHERING (red). „Kleine Gläser verwenden, ansonsten braucht mach ewig für den Verzehr der Produkte“, hebt die Wilheringerin den wichtigsten Tipp hervor. Das gilt von der Marmelade, über das Chutney bis hin zum Sauergemüse. Von Experimenten bei den Zutaten – vor allem beim Zucker – bei den diversen Rezepten rät die Expertin ab: „Hier kann schnell etwas schief gehen. Auch ich halte mich immer genau an...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Eva Forster
3

Obst und Gemüse jetzt konservieren

Einwecken, einlegen oder einkochen – zu diesen Themen gibt es eine Vielzahl an Kochbüchern. OTTENSHEIM (fog). "Gemüse in Essigsud einlegen ist eine einfache Sache", erklärt Eva Forster von der Greisslerei in der Ottensheimer Linzerstraße. Dazu füllt sie frisch gekochte Speisen wie Gemüseeintöpfe, Fleischgerichte, Saucen oder Fruchtzubereitungen in saubere Weckgläser bis maximal zwei Zentimeter unter dem Rand und verschließt sie sofort mit zuvor in Essigwasser ausgekochten Gummiringen und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Egal ob Früchte oder Gemüse, den Kindern macht das Einlegen und Einkochen viel Spaß.
5

Der Sommer im Glas

Eingekocht halten Früchte und Gemüse sehr lange und dadurch kann man die süßen Sommerfrüchte auch im Winter genießen. Schon bald steht der Herbst wieder vor der Türe und die guten Sommerfrüchte sind dann nicht mehr im Supermarkt erhältlich. Damit man diese im Winter nicht missen muss, können Erdbeeren, Heidelbeeren, Nektarinen und Co. ganz einfach in Einmachgläsern eingekocht werden. Ob es nun bei der klassischen Marmelade bleibt, oder man etwas Ausgefalleneres probieren möchte, das bleibt...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Tomaten lassen sich zu köstlichem Ketchup verarbeiten.

Einfach und köstlich

August ist die Zeit, um die reiche sommerliche Ernte für den Winter zu einzukochen. WELS. Andrea Hehenberger vom gleichnamigen Biohof in Wels verrät den Lesern der Bezirksrundschau ihre Lieblingsrezepte. Besondere Begeisterung ruft ihr Pfirsichsirup hervor. Dafür ein Kilogramm Pfirsiche, eine Messerspitze echte Vanille, Saft einer Zitrone und je nach Geschmak 50 bis 100 Gramm Zucker fünf bis zehn Minuten leicht köcheln, pürieren, in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Tipp der...

  • Wels & Wels Land
  • Ulrike Ploner
Seminarbäuerin Romana Schauer leitet viele Kochkurse.
2

Der Sommer im Glas: Einmachen und Konservieren

Seminarbäuerin Romana Schauer zeigt in Kursen, wie man Obst und Gemüse einkocht und haltbar macht. KLEINZELL. Die warme Jahreszeit geht zu Ende, doch Obst und Gemüse sind immer noch reichlich vorhanden. Eine Methode, um die Früchte des Sommers und Herbstes haltbar zu machen, ist das Einkochen. Seminarbäuerin Romana Schauer zeigt in verschiedenen Kursen vor, wie es geht. Sie leitet darüber hinaus weitere Seminare, die Teilnehmern ein allgemeines Verständnis für den Umgang mit Lebensmitteln...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Sirup und Kompott werden am besten eingekocht.

Wie mache ich die Lebensmittel aus meinem Garten länger haltbar?

Einfrieren, Trocknen, Fermentieren,... es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Lebensmittel aus dem eigenen Garten haltbar zu machen. Foodbloggerin Martina Enthammer gibt Tipps und Tricks zum Thema. BEZIRK (gwz). Bevor man sich daran macht, Lebensmittel haltbar zu machen, sollte man sich erst mal bewusst werden, welche Schätze aus dem Garten sich dafür eignen. Wer einen Gemüsegarten oder Obstbäume besitzt, möchte die Ernte bestimmt länger aufbewahren können als nur für ein paar Tage. Kartoffeln,...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka

Garten

Heit is Einkochtag!!

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gisela Zauner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.