Heimunterricht

Beiträge zum Thema Heimunterricht

Heinrich Himmer (SPÖ) leitet seit 2017 als Bildungsdirektor (ehemals Stadtschulratspräsident) die Wiener Schulbehörde.
3

Interview Heinrich Himmer
Wiens Bildungsdirektor sieht sich als Corona-Verkehrspolizist

Bildungsdirektor Heinrich Himmer (SPÖ) über den holprigen Schulstart, 870 Schulabmeldungen und warum er sich als Verkehrspolizist sieht. WIEN. Schon in den ersten Wochen mussten hunderte Klassen in Quarantäne, es gab Probleme beim Testen und hinzu kommen Corona-Regeln, die sich laufend ändern: Wir haben Bildungsdirektor Heinrich Himmer zum großen bz-Interview gebeten und mit ihm über die Herausforderungen des täglichen Schulbetriebs in Zeiten von Corona und über strengere Regeln für den...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Homeschooling ist Überbrückung, aber keine Lösung.
2

Familienflüsterer Dr. Philip Streit
Schickt die Kinder in die Schule

Philip Streit zeigt, was Eltern beitragen sollten, damit ihre Kinder in der Schule ihr Potenzial entfalten können. Die Zahl der Anmeldungen für Homeschooling hat sich verfünffacht, Tendenz steigend, gerade in der Volksschule. Was ist nun Homeschooling eigentlich? Kurz gesagt: Unterricht zu Hause, Prüfung am Ende des Schuljahres in einer Schule der Wahl der Eltern. Welche Hintergründe gibt es für den Homeschooling-Boom? Als erstes sticht Corona ins Auge. Es gibt Widerstand gegen Impf- und...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Wien will Schulabmeldungen strenger kontrollieren. Theoretisch können auch Eltern ohne Schulabschluss ihr Kind zu Hause unterrichten.
Aktion 2

870 Schulabmeldungen
Wien will strengere Regeln für Heimunterricht

Fast doppelt so viele Schulabmeldungen verzeichnet Wien heuer im Vergleich zum letzten Schuljahr. Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) fordert nun strengere Gesetze. WIEN. Sei es die Angst vor einer Corona-Infektion oder die Verweigerung der Test- und Maskenpflicht: Für das heurige Schuljahr wurden in Wien 870 Schüler von ihren Eltern vom Unterricht abgemeldet, bisher waren es pro Jahr etwa 350 Schüler. Alles deutet darauf hin, dass Corona eine Rolle bei der Entscheidung der Eltern...

  • Wien
  • Hannah Maier
Am Ende des Schuljahres müssen Kinder, die zum häuslichen Unterricht angemeldet sind, außerdem eine Externistenprüfung an einer "normalen" Schule über den Unterrichtsstoff ablegen.
3 Aktion 4

Aus für "Prüfungstourismus"
Strengere Regeln für Schulabmeldung

Das Bildungsministerium will strengere Regeln für die Schulabmeldung. Zusätzlich zur Externistenprüfung am Jahresende soll künftig schon nach dem ersten Semester der Lernstand der Kinder überprüft werden. Den Eltern soll außerdem in Aufklärungsgesprächen die Konsequenzen einer Schulabmeldung verdeutlicht werden. ÖSTERREICH. In Österreich ist aufgrund der Corona-Pandemie auch die Zahl der Schulabmeldungen gestiegen. Aus diesem Grund will das Bildungsministerium nun die Regeln für häuslichen...

  • Ted Knops
Jannik und seine Eltern freuen sich auf den Heimunterricht. Im Fokus steht die Freude am Lernen und das individuelle Lerntempo.
1

St. Pölten, Heimunterricht
Homeschooling als Alternative

Die Schule geht wieder los: Doch so manche St. Pöltner Familie entscheidet sich bewusst für den Heimunterricht. ST. GEORGEN. "Wir haben unseren Sohn mit Schulschluss bereits abgemeldet", erzählt Nicole Hippmann aus St. Georgen. Das "Warum"Für Familie Hippmann steht die Erhaltung und Förderung der natürlichen Lernlust im Vordergrund. "Bildung muss nicht zwangsläufig in der Schule geschehen. Es gibt zahlreiche alternative oder ergänzende Angebote zum selbstbestimmten Lernen", ist sich Nicole...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Maximilian, Philipp, Matthias, Marina, Alexander, Sabrina (von links): Familie Egger aus Schallendorf hat genauso wie andere Familien viele Erfahrungen mit dem "Home Schooling" gemacht.

Erfahrungsbericht aus Schallendorf
Familien-Bilanz über ein "Home Schooling"-Jahr

33.000 Schülerinnen und Schüler im Burgenland haben Anfang Juli ihre Zeugnisse bekommen - für ein Schuljahr wie kein anderes zuvor. Denn den größten Teil des Jahres verbrachten die Kinder im Heimunterricht, online verbunden mit ihren Lehrern. Bis zu drei Kinder in der SchuleAuch Familie Egger aus Schallendorf hat ihre Erfahrungen gemacht, gute wie weniger gute. Alexander in der Mittelschule, Philipp in der Volksschule, Matthias im Kindergarten und Marina, die Große, die im Vorjahr beim ersten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Alexander Skoumal im Home-Schooling
Aktion 2

Homeschooling
"Sommerschule" ist für Melker Eltern vorstellbar

Umfrage zeigt, dass sich Schüler und Eltern den "Normal-Unterricht" wünschen und Kürzung der Sommerferien. BEZIRK. Schule zu, Schule auf, Schule zu, Schule auf. Diese Odyssee erleben seit Anbeginn der Pandemie zahlreiche Pädagogen, Schüler und Eltern. Der ständige Wechsel von Homeschooling zu Präsenzunterricht zerrt an den Nerven der Beteiligten. Viele Kinder haben Defizite weil ihnen einfach die Routine fehlt. Kinder lernen am Besten in einer Gemeinschaft.  Michaela KlonnerDies zeigt auch eine...

  • Melk
  • Daniel Butter

Schule, Familie und Corona
"Unterricht zu Hause war sehr belastend"

Die Scheibbser Schulen sind wieder offen, aber an einen gewohnten Schulbetrieb ist noch nicht zu denken. BEZIRK. Heimunterricht, Fernunterricht und Tests an Schulen: Der Schulalltag hat sich seit dem letzten Jahr grundlegend geändert. Laut einer exklusiven, repräsentativen Umfrage im Auftrag der Bezirksblätter NÖ und der RMA-Medien (durchgeführt von Karmasin) sagen 75 Prozent der Niederösterreicher, dass ihre Kinder persönlichen Kontakt und die Schule während der Schließung sehr vermissten....

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Volksschuldirektorin Susanne-Maria Kappl hilft beim Testen der Kinder mit, damit wieder wie gewohnt unterrichtet werden kann.

Schule, Familie und Corona
So steht es ums Lernen im Ybbstal

Harte Wochen des Fernunterrichts liegen hinter den Schülern. Der Weg zur Schule führte über den Computer. YBBSTAL. Schoolfox – so nennt sich das Programm, mit dem viele Schulen ihren Schulalltag während der Schulschließungen bestritten. Dort werden Hausübungen oder etwa Lernvideos geteilt. Auch an der Allhartsberger Volksschule nutzt man dieses Programm. "Über Lernvideos, Videotelefonie und Lernpakete meistern wir den Schulalltag in der Pandemie. Dadurch, dass wir an unserer Schule versuchen...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Philipp Pöchmann
Neben dem normalen Schulstoff, wird auch Musikunterricht online abgehalten. Das macht Leonhard E. großen Spaß.
Video

Pielachtal (mit Video)
So kommen Alleinerziehende durch die Krise

Heimunterricht, Arbeit und Co im Dirndltal: Klingt vielleicht nicht nach viel Umstellung, ist es aber. PIELACHTAL. Die Corona-Pandemie stellt viele Familien vor eine große, organisatorische Herausforderung. Lernen, Job und Haushalt unter einen Hut zu bringen sind nicht immer einfach, doch ein Weg findet sich immer. Organisation ist alles Petra Enne ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern: Ihrer Tochter Lisa, sie ist 15 Jahre und Sohn Leonhard ist neun Jahre alt. Die Betreuung macht sie...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Jürgen Wiesner stellt gebrauchte Geräte gratis bereit.

Soziale Idee
Weltener stellt wenig begüterten Familien Notebooks bereit

Der schulische Heimunterricht in Corona-Zeiten hat in dem EDV-Unternehmer Jürgen Wiesner aus Welten die soziale Ader gestärkt. Er stellt Schulkindern, die aus wenig begüterten Familien kommen, kostenlos Notebooks für das "Home Schooling" zur Verfügung. "Die Geräte sind gebraucht, zwei bis drei Jahre alt und von Firmen wie Refurbished generalüberholt worden", erläutert Wiesner. Er kauft die Geräte aus eigenen Mitteln an und verleiht sie weiter, so lange sie in den Familien während des Lockdown...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Das Gymnasium und die Handelsschule Jennersdorf geben allen ihren Schülern die Möglichkeit, am Unterricht auch von zu Hause aus via Webcam teilnehmen zu können.
2

Für die Schüler daheim
Jennersdorfer Schulen bieten Webcam-Unterricht an

Seit Oktober bieten das Gymnasium und die Handelsschule Jennersdorf allen ihren Schülern die Möglichkeit an, am Unterricht auch von zuhause aus via Webcam teilnehmen zu können. Das corona-bedingte Angebot ist für Schüler gedacht, die als Verdachtsfall in Quarantäne sind oder sich erkältet fühlen und sicherheitshalber zu Hause bleiben sollten. In Jennersdorf sind nun in allen Unterrichtsräumen Webcams installiert, um den Unterricht bei Bedarf live über das Internet streamen zu können. Nicht...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Corona-Ampeln sollen in sieben Bezirken auf orange geschaltet werden. Dennoch plant das Bildungsministerium derzeit keinen Heimunterricht.
2

Corona-Ticker
764 Neuinfektionen, Kein Homeschooling trotz oranger Ampel

In unserem Corona-Ticker finden Sie nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie.Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Aktuelle Zahlen des Gesundheitsministeriums. Aktuelle Zahlen 34.342 bestätigte Fälle; 6.194 aktive Fälle, von Mo. auf Di. gab es 764 Neuinfektionen (Stand 15.09.2020, 12:00 Uhr)27.354 Genesene, 757 Todesfälle; 1.364.508 durchgeführte Tests (Stand 15.09.2020, 12:00 Uhr) Strategische Reserve: Österreich rüstet sich mit Millionen...

  • Ted Knops

Homeschooling
Lehrer bedanken sich bei Eltern

Die Schulschließungen Mitte März haben Kinder, Eltern und Lehrer vor absolut neue Herausforderungen gestellt! GASTEIN (rok). Dass das Homeschooling an der Neuen Mittelschule Bad Hofgastein so gut funktionierte, liegt zu einem großen Teil bei den Eltern, die in dieser „besonderen Zeit“ Außerordentliches geleistet haben! Für diese großartige Unterstützung bedankt sich die Schulleitung und das gesamte Lehrerteam der NMS Bad Hofgastein bei allen Eltern recht herzlich! Diese Danksagung gilt...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
1

BG/BRG Bad Ischl
Technisches Werken im digitalen Heimunterricht

BAD ISCHL. Eigentlich ein Widerspruch und trotzdem funktioniert es ... Im Regelunterricht hat jeder Schüler einen eigenen Arbeitsplatz und jedem steht das gleiche Werkzeug und Material zur Verfügung. Je nach Alter können die Kinder auch elektrische Maschinen benutzen. In den ersten beiden Jahren liegt der Fokus im Erlernen grundlegender Techniken und Arbeitsschritte und im Kennenlernen unterschiedlicher Materialien. In den darauffolgenden beiden Jahren werden komplexere Werkstücke mit eigener...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Schulqualitätsmanager Markus Gusenleitner freut sich über das Engagement von Lehrern, Schülern und vieler Eltern.
2

Distance-Learning
Heimunterricht in allen Schulen

„Die Schule ist trotzdem besser, weil ich in der Schule besser und leichter lerne!“ BEZIRK (alho). Corona hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch den Schulalltag von Kindern und Jugendlichen auf den Kopf gestellt. „Lernen ist eine Beziehungssache und die Motivation geschieht durch den Lehrer. Dies ist mit dem Distance-Learning zu Hause wesentlich schwieriger“, ist Schulqualitätsmanager Markus Gusenleitner überzeugt und meint: „Es freut uns, dass von Eltern teilweise eine sehr gute...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
 „Wir schaffen 800 Endgeräte für sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler an", sagt Bildungslandesrätin Maria Hutter.

Heimunterricht:
Viele benötigen Unterstützung bei Laptops und Software

Fünf Prozent der Schüler an den Salzburger Pflichtschulen sind beim Lernen zu Hause benachteiligt, was teilweise an fehlender Technik liegt. Das Land schafft daher Endgeräte und Software an.  SALZBURG. „Wir schaffen 800 Endgeräte für sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler an. Ich möchte erreichen, dass auch sie entsprechend am Heimunterricht teilnehmen können. Gleichzeitig organisieren wir neue Software für alle Volks- und Neuen Mittelschulen, die in Kürze benutzt werden kann“, sagt...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Sporteinheit zuhause
7

Eltern und Lehrpersonen gefordert
Schule daheim

Die Schulen sind geschlossen, der Unterricht geht weiter. Digitaler Unterricht, oder Home-Learning, ist das neue Zauberwort. INNSBRUCK. Eine Herausforderung für Lehrpersonen, SchülerInnen und Eltern. Die Praxisvorschule der Pädagogischen Hochschule Tirol hat sich dieser Herausforderung angenommen. Klassenlehrerin Birgit Gasser mit Michael Kunzer und Jennifer Wirnsberger im Team zeigen mit ihrer Klasse 4B, bestehend aus 17 Kindern, wie das funktionieren kann. „Das Wichtigste zu Beginn“, sagt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Paul hilft beim Kochen, bei Forstarbeiten oder beim Tiere füttern. Auf dem großen Biohof in Hörezed gibt's immer etwas zu tun.
2

Corona-Virus
Wenn Eltern zu Lehrern werden

SARLEINSBACH. Das Corona-Virus hat den Schulalltag von Kindern und Jugendlichen auf den Kopf gestellt. Die Schulen im Bezirk haben sich aber gut an die jetzigen Bedingungen angepasst. Mit Programmen wie Microsoft Teams oder Plattformen wie moodle führen Lehrer für Schüler den Unterricht, so gut es geht, fort. Gestellte Arbeitsaufträge werden von den Schülern online gestellt. Per Videochat können sie dann zu geplanten Terminen Fragen an ihre Lehrer stellen. Gibt es ein Problem bei einer Aufgabe,...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Dirndltaler bei Gemeinschaftscollage der Hak St Pölten
2

Wir machen mit, Pielachtal
Homescooling und Homeoffice unter einen Hut bringen

Die Corona-Maßnahmen stellen arbeitende Eltern seit Wochen vor eine große Herausforderung. PIELACHTAL (th). Seit über drei Woche dürfen unsere Kinder nicht mehr zur Schule gehen und müssen von zu Hause aus lernen - die Betreuung durch Großeltern und Freunde fällt auf Grund der Maßnahmen aus. Sofort durften viele arbeitende Eltern auf Heimarbeit umstellen. Auch Redakteurin Tanja Handlfinger ist in dieser Situation. Wie sieht so ein Tag geprägt von Lernen und Arbeit tatsächlich aus und wie ging...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Neos-Gemeidnerätin Nevin Öztürk fordert mehr Hilfe für Salzburgs Brennpunktschulen

Mangel beim Heim-Unterricht
Neos fordern Unterstützung von Brennpunktschulen

Neos-Gemeinderätin Nevin Öztürk ortet Mängel an adäquater Ausstattung für den Heim-Unterricht der Schüler.  SALZBURG. An manchen Schulen hätten zwei Drittel der Kinder keine passende Ausstattung für das Lernen zu Hause.  "An Brennpunktschule haben weniger als ein Drittel Drucker und PCs daheim... Eine schwierige Situation. Manche Schülerinnen und Schüler schaffen den Umstieg aufs digitale Lernen dank technisch versierter Eltern leicht, aber eben bei weitem nicht alle. Viele Familien sind mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Köpfe hinter diclaro (v.l.n.r., v.o.n.u.): Lukas Greul, Thomas Candussi, Raphael Remhof, Valentin Koch und Benjamin Remhof.
1

neue Heimunterrichts-Lösung
Unterricht im "digitalen Klassenzimmer"

Mit einer neuen Heimunterrichts-Lösung namens diclaro ermöglichen ein Linzer und ein Wiener Software-Unternehmen Unterricht, auch in Zeiten von Corona. Sie soll Lehrern kostenlos zur Verfügung gestellt werden. LINZ. Die Corona-Krise birgt offenbar auch Innovationspotential und brachte zwei Unternehmen auf die Idee eine Heimunterrichts-Lösung zu entwickeln. „Meine Lebensgefährtin Valerie ist Lehrerin und eigentlich die Ideengeberin“, sagt Raphael Remhof, Co-Founder von diclaro, „sie und ihre...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Faßmann denkt vorerst nicht an Verschiebung der Ferien
1

Keine Matura vor 18. Mai
Faßmann denkt noch nicht an Verschiebung der Sommerferien

Auf die Frage, ob man wegen der Coronavirus-Pandemie eine Verschiebung der Sommerferien erwäge, antwortete Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) heute Morgen im Ö1-"Morgenjournal": "Meine größere Sorge als die Frage, was im Sommer sein wird, ist die Frage, wie wir die nächsten Wochen gestalten werden." ÖSTERREICH. Der Lehrplan sei nur ein Rahmenlehrplan und nicht die treibende Kraft, "um zwangsläufig in den Sommer hineinzugehen", so Faßmann. Bis zum Sommer seien es noch drei Monate, das sei noch...

  • Ted Knops
Genießen die Zeit im Freien: Adrian, Isabella Oberlojer, Matteo, Sonja Smoliner, Maria (von links)
2

Ab September
Naturlerngruppe in Seltschach geplant

In Seltschach soll im September eine "Naturlerngruppe" eröffnen. Das Konzept ähnelt dem "Montissori-Prinzip". Im Fokus steht das Lernen in und mit der Natur.  SELTSCHACH/VILLACH. Seit fünf Jahren sind sie hier einen Waldkindergarten angestellt, nun sei es Zeit für den nächsten Schritt, erzählen Isabella Oberlojer aus Riegersdorf und Sonja Smoliner vom Biohof Kunterbunt in Seltschach (Gemeinde Arnoldstein). Im September soll die Naturlerngruppe eröffnen, geplant seien zu Anfang sechs bis acht...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.