Alles zum Thema Nationalrat

Beiträge zum Thema Nationalrat

Politik
Gerhard Kaniak ist seit einem Jahr im Nationalrat.

Kaniak (FPÖ) zieht Bilanz
Mehr Geld für Ärzte und Polizei

SCHÖRFLING. "Wir haben vielleicht 70 oder 80 Prozent von unseren Vorhaben erreicht", sagt Gerhard Kaniak. Der Schörflinger wurde vor einem Jahr für die FPÖ in den Nationalrat gewählt. Obwohl im Regierungsprogramm einige Kompromisse und Zugeständnisse an die ÖVP notwendig gewesen seien, freut er sich über ein erfolgreiches erstes Jahr. Vor allem die Reform der Sozialversicherungen begrüßt der Apotheker und FPÖ-Politiker. Rücklagen für niedergelassene Ärzte "Der Bezirk Vöcklabruck ist...

  • 15.11.18
Politik
13 Bilder

Politik
Auf allen Plätzen Frauen im Nationalrat!

Seit 2017 finden die parlamentarischen Nationalrats- und Bundesrats-Sitzungen im Großen Redoutensaal statt. Das Parlament an der Ringstraße wird ja renoviert und modernisiert. Der heutige Nachmittag, der 12.Nov. 2018, gehörte Frauen im Großen Redoutensaal. Man gedachte der Geburt unserer Republik vor genau 100 Jahren und auch der Tatsache, dass österreichische Frauen seit 100 Jahren das Wahlrecht haben. Transparente erinnerten daran, dass die Gleichstellung von Mann und Frau noch immer nicht...

  • 12.11.18
Politik

Novelle zur Umweltverträglichkeitsprüfung
Schwarz-Blau beschränkt Parteien-Rechte der Umwelt-Vereine!

"Hände weg von Umwelt- und Bürgerrechten" - Mit diesem Slogan demonstrierten ca. 20 Greenpeace-Aktivisten früj Morgens auf dem vor dem Parlament platzierten Kran. Grund dieser Aktion war eine Novelle des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes (UVP-G), die trotz der Proteste einige Stunden danach - als letzter (!) Punkt der Tagesordnung - mit schwarz-blauer Mehrheit beschlossen wurde.   Das auf einer EU-Richtlinie basierende UVP-Gesetz hat das Ziel, Umweltschäden zu vermeiden und vorwiegend...

  • 04.11.18
Politik
Elisabeth Pfurtscheller vertritt das Tiroler Oberland und Außerfern wieder im Nationalrat.

Vom Tschirgant-Tunnel bis zum Frauenhaus
NRin Liesi Pfurtscheller präsentiert ihre Pläne

BEZIRK LANDECK (otko). Sie ist wieder zurück. Liesi Pfurtscheller (ÖVP) sitzt seit 7. September wieder im Nationalrat. Die ehemalige Nationalrätin war für Dominik Schrott, der wegen eines fingierten Gewinnspiels zurücktreten musste, nachgerückt. Bereits von 2013 bis 2017 vertrat sie den Wahlkreis mit den Bezirken Imst, Landeck und Reutte im Parlament. Im Wahlkampf überholte sie damals Schrott mittels einer aggressiven Kampagne bei Vorzustimmen deutlich. Angesprochen auf die Causa Schrott meint...

  • 18.10.18
Lokales
3 Bilder

Elisabeth Pfurtscheller meldet sich mit voller Aufgabenmappe zurück

IMST (ps). Sie ist wieder da, die ehemalige Nationalratsabgeordnete Elisabeth Pfurtscheller meldete sich offiziell als Nachfolgerin des ausgeschiedenen Dominik Schrott zurück. Ihre Themen werden, wie in ihrer politischen Vergangenheit die Kernkompetenzen Verkehr, Tourismus und Gleichbehandlung sein. Neu dazu gekommen ist für sie das Resort Konsumentenschutz, in dem sie sich erst einarbeiten muss. Ansonsten sieht sie punkto Verkehrsstrategie, insbesondere den Bau des Scheiteltunnels und...

  • 12.10.18
Politik
Bgm. Paul Sieberer, GV Toni Pletzer, Vize-Bgm. Michael Wurzrainer, NA Rudolf Taschner, LR Beate Palfrader, NA Josef Lettenbichler, Pep Decker (v. li.).

Hoher VP-Besuch in Hopfgarten

Sommer-Hoagascht mit NR Lettenbichler und Taschner; Energie, Bildung, Bürokratie als Hauptthemen. HOPFGARTEN (niko). Interessante Gäste konnte VP-Obmann und Bgm. Paul Sieberer kürzlich auf der Sunnseit-Hütte in Hopfgarten begrüßen. Bei einem Sommer-Hoagascht gaben der Wahlkreisabgeordnete Josef Lettenbichler sowie der Mathematiker und nunmehrige Nationalratsabgeordnete Rudolf Taschner interessante Einblicke in ihre Tätigkeiten in Wien. Rund 50 Zuhörer, darunter auch LR Beate Palfrader, die...

  • 11.09.18
Wirtschaft
Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais übergibt den Petitionstext an den 1. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka

Diesner-Wais initiiert Petition für Holzkraftwerke

Notmaßnahme zur Bewältigung der anfallenden Holzmassen im Zuge der aktuellen Borkenkäferkatastrophe BEZIRK GMÜND (red). Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais richtet eine Petition für eine rasche Umsetzung einer Übergangsfinanzierung für Holzkraftwerke an den Nationalrat. Der Klimawandel traf die österreichischen Land- und Forstwirte in den vergangenen Jahren bereits mit voller Härte. Die elf wärmsten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnung wurden von 2000 bis 2017 gemessen. Das Jahr...

  • 11.09.18
Politik
Elisabeth Pfurtscheller wurde erneut als Nationalratsabgeordnete angelobt.

Elisabeth Pfurtscheller wurde 
als Nationalrätin angelobt

REUTTE/WIEN. Nachdem Dominik Schrott sein Nationalratsmandat zurückgelegt hat, wurde die bisherige Bundesrätin Elisabeth Pfurtscheller bei der Plenarsitzung am Freitag 7. September 2018, 
als Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat angelobt. Das Hohe Haus ist für die Außerfernerin nichts Neues. Bereits von 2013 bis 2017 hat sie das Tiroler Oberland im Nationalrat vertreten. Einarbeitungszeit, so Pfurtscheller, sei deshalb keine mehr nötig: „Ich kenne die parlamentarischen Abläufe und weiß,...

  • 07.09.18
Politik
Dominik Schrott zahlt Förderung zurück, der Verein veräußerte die Wander-APP und damit verbunden die Nutzungsbedingungen.

Dominik Schrott´s Verein Tiroler Kinderwelt verkaufte Wander-App an privaten Investor

OETZ/WIEN (ps). Auf die von Dominik Schrott in die Wege geleitete Aufklärung aller gegen ihn erhobenen Vorwürfe folgten prompt erneute Aufrufe aus der Opposition, die immer noch undurchsichtigen Sachverhalte lückenlos aufzuklären. Dominik Schrott über den aktuellen Verkauf der Wander-App: "Wir als Tiroler Kinderwelt sind sehr darum bemüht, die Web-Applikation ‚Familienwandern Tirol‘ in Bälde den Tiroler Familien zur Verfügung stellen zu können. Trotz der negativen medialen Berichterstattung...

  • 07.09.18
Politik
Dominik Schrott hat die Affäre um seine Verfehlungen noch nicht hinter sich.

Causa Schrott: SPÖ vermisst Aufklärung

Dornauer: „24.000 Euro Landesförderung, Zahlungen an parteinahe PR-Agentur im Zuge der Bob-WM und ein geschobenes Gewinnspiel: Kein Vorwurf bislang aufgeklärt.“ OETZ/WIEN. In einer aussendung der SPÖ fordert SP-Vize Georg Dornauer: Dominik Schrott wurde im Wahlkampf 2017 mit gekauften Facebook-Freunden und einem fingierten Unterstützungsschreiben im Namen von Sebastian Kurz auffällig. In beiden Fällen wurde nie aufgeklärt, wie es dazu kommen konnte. Das gilt nun auch für die Affären, die zu...

  • 05.09.18
  •  1
PolitikBezahlte Anzeige
„Ich freue mich, der einen oder anderen Familie den Schulstart ein wenig erleichtern zu können“, so der freiheitliche Mandatar NAbg. Peter Schmiedlechner.
2 Bilder

GEWINNSPIEL zum Schulstart: 5 x 100 Euro Gutscheine zu gewinnen!

Nationalrat Peter Schmiedlechner (FPÖ) unterstützt teuren Schulbeginn mit Gutscheinen! Alle, die mitmachen wollen, schicken ein E-Mail an NAbg. Peter Schmiedlechner peter.schmiedlechner@fpoe.at mit ihrer Telefonnummer und Wohnadresse und welche Schulstufe die Kinder besuchen. Aus den zugesendeten E-Mails werden am 02.09.2018 die 5 Gewinner ausgewählt und verständigt. Die Übergabe der Gutscheine erfolgt dann nach Vereinbarung in der ersten Schulwoche.

  • 28.08.18
  •  1
Politik
Dominik Schrott ist nicht mehr Nationalrat.

Dominik Schrott tritt zurück!

OETZ/WIEN. "Ich bin in meinem Wahlkreis im vergangenen Herbst angetreten, um gemeinsam im Team der Volkspartei unser Land positiv zu gestalten. Wir haben versprochen neue Wege zu gehen, notwendige Veränderung umzusetzen und die Menschen mit guten Ideen zu überzeugen. Dafür haben uns die Bürgerinnen und Bürger ihr Vertrauen geschenkt. In den letzten Tagen wurden wiederholt haltlose Vorwürfe gegen mich und Vorgänge während meines Vorzugstimmenwahlkampfes erhoben, die dieses Vertrauen belastet...

  • 26.08.18
  •  1
Politik
Dieses Bild wurde von der Süddeutschen Zeitung abgebildet, gemacht von unserem freien Mitarbeiter Benny Klotz heuer beim Bataillons- undBezirksschützenfest in Längenfeld

Vorwürfe gegen Dominik Schrott weiten sich aus, ausländische Medien bereits interessiert

Die Rufe nach Offenlegung der Wahlkampffinanzierung von Dominik Schrott werden immer lauter, zudem kommt jetzt auch noch ein noch nicht geklärter Sachverhalt des von Schrott 2015 gegründeten Vereins "Tiroler Kinderwelt" und den unter diesem Namen scheinbar geflossenen Geldern. Auch ungeklärt sehen Vertreter der Oppositionsparteien die Zusammenhänge des vergebenen Werbebudgets der Bob- und Skeleton WM 2016 von 322.000 Euro an die schon bekannte Werbeagentur Smart Venture und Schrotts Rolle...

  • 24.08.18
Politik
Dominik Schrotts gab offizielle  Erklärung ab

Dominik Schrotts Erklärung und Statement der Agentur

OETZ/WIEN (ps). Dominik Schrott: "Ich persönlich hatte keinerlei Kenntnis, dass es sich bei dem für mich im Wahlkampf organisierten Gewinnspiels um ein Fake gehandelt haben soll. Ich möchte betonen, dass ich sofort alle notwendigen Schritte gesetzt habe, um die Sache aufzuklären. Das heißt, ich habe sämtliche geschäftlichen Beziehungen mit der Agentur und das aufrechte Dienstverhältnis mit meinem Parlamentarischen Mitarbeiter unverzüglich beendet. Weiters wird die Staatsanwaltschaft Innsbruck...

  • 23.08.18
Politik
Nationalrat Dominik Schrott unter Beschuss wegen Fake Gewinnspiel

Neos fordern Rücktritt von Dominik Schrott wegen Fake-Gewinnspiel im Wahlkampf

OETZ/WIEN. Für Johannes Tilg, Landesvorsitzender junos Tirol, steht fest: „Dominik Schrott muss zurücktreten!“ Sollten die Angaben von Markus Willhelm unter www.dietiwag.org stimmen, müssen laut Tilg personelle Konsequenzen folgen. SP Klubobmann-Stellvertreter Georg Dornauer sieht Schrott in Erklärungsnot und verlangt ein Machtwort von LH Platter: „Gefakte Sebastian Kurz-Briefe, gekaufte Facebook-Freunde und nun auch noch geschobene Gewinnspiele: Das Schrott-Bingo ist...

  • 22.08.18
  •  1
Politik
NR J. Lettenbichler, VP-Obm. P. Seiwald in Kitzbühel.

VP-Zwischenbilanz aus dem Bezirk und aus dem Nationalrat

VP-Bezirksobmann Peter Seiwald und Nationalrat Josef Lettenbichler zur Arbeit seit Regierungsantritt. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Nach über einem halben Jahr Regierung (VP/FP) ziehen VP-Bezirksobmann Peter Seiwald und NR Josef Lettenbichler Zwischenbilanz. "Wir haben den Schwung aus dem Wahlsieg mitgenommen. Wir haben einen guten Draht zur Regierung für Bezirksanliegen, besonders zu Ministerin Margarete Schramböck, die ja aus St. Johann stammt und sich stark für die Digitalisierung einsetzt....

  • 16.08.18
Politik
Georg Strasser (5.er v.li.) zu Besuch bie der Frima EFKO

Bauernbund-Präsident auf Tour im Bezirk Eferding

BEZIRK. Bezirksobmann Ludwig Schurm und Bezirksbäuerin Klaudia Ritzberger konnten Bauernbund-Präsident Georg Strasser für eine Bezirkstour und ein Sommergespräch im Bezirk Eferding gewinnen. Mit Präsident Strasser wurden am Freitag, 10. August die Firma EFKO sowie die Siloanlage in Aschach besucht, und am Abend am „Kronbergerhof“ in Scharten bei einem Sommergespräch mit Bäuerinnen und Bauern des Bezirkes diskutiert. Mit den Funktionären und der Geschäftsführung der Firma EFKO wurde die...

  • 16.08.18
Politik
NAbg. Werner Amon bei der Arbeit, in vielen Belangen für unsere Region unterwegs.
5 Bilder

NAbg. Amon: Arbeit am Puls der Zeit

ÖVP Nationalratsabgeordneter Werner Amon über das Arbeitszeitgesetz, die Herausforderungen im Europarat und vieles mehr. Herr Nationalratsabgeordneter, Sie sind schon seit 1994 im Nationalrat. Wie ist das aktuelle Klima unter den Koalitionspartnern aus Ihrer Sicht? Entscheidend für die Zusammenarbeit ist die Abarbeitung des vereinbarten Regierungsprogrammes. Das funktioniert derzeit recht gut. Keine Koalition ist eine Heirat oder gar eine Liebesheirat sondern viel mehr eine Zweckgemeinschaft...

  • 16.08.18
  •  1
Lokales
Angelika Winzig mit Finanzminister Hartwig Löger.

"Budget war spannend"

Angelika Winzig zieht eine positive Bilanz über die Arbeit unter Kanzler Kurz und das Doppelbudget. BEZIRK (csw). "Das Jahr war sehr arbeits- und Wien-intensiv", zieht Angelika Winzig ein Resümee über die ersten 250 Tage unter Kanzler Sebastian Kurz. Winzig war bei der letzten Nationalratswahl im Oktober 2017 mit rund 5.000 Vorzugstimmen sehr erfolgreich. Seitdem hat die 55-jährige Politikerin als stellvertretende ÖVP-Klubobfrau und Budgetsprecherin eine Schlüsselrolle im Nationalrat. "Das...

  • 26.07.18
Wirtschaft
Gewerkschafter und Nationalratsabgeordneter Josef Muchitsch (SPÖ) sprach in der Porzellanfabrik Frauenthal über den 12-Stunden-Tag.
2 Bilder

VIDEO: Freiwillige 12 Stunden im Fokus

Das neue Arbeitszeitgesetz bewegt: Betriebsversammlung in der Porzellanfabrik Frauenthal, stundenlange Diskussion im Nationalrat. Vor einem Monat erst wurde das neue Arbeitszeitgesetz im Nationalrat eingebracht, bei der jüngsten Sitzung letzten Donnerstag wurde es bereits beschlossen. In Kraft treten werden die Änderungen auch schon am 1. September, dann sind in Österreich Arbeitszeiten von 12 Stunden am Tag sowie 60 Stunden in der Woche für alle Berufsgruppen möglich. SPÖ bezweifelt...

  • 09.07.18
Politik
Der Oberländer Nationalrat Dominik Schrott.

NR Schrott: "Größte steuerliche Entlastung für Familien"

1.500 Euro Entlastung pro Kind ab 1. Jänner 2019: Bis zu 7.679 Kinder im Bezirk Landeck profitieren BEZIRK LANDECK. Im Nationalrat wurde vergangenen Mittwoch der Familienbonus Plus beschlossen. „Diese weitreichende und größte steuerliche Entlastung für Familien in der Zweiten Republik bringt bis zu 1.500 Euro pro Jahr und Kind. Davon profitieren im Bezirk Landeck 7.679 Kinder“, zeigt sich VP-NR Dominik Schrott erfreut. Der Familienbonus kann ab 2019 wahlweise entweder im Rahmen der...

  • 06.07.18
Politik

Nationalrat Alois Kainz (FPÖ) aus Allentsteig unterwegs

ALLENTSTEIG/NÖ. Beim 34. Landesparteitag der FPÖ Niederösterreich war auch Nationalrat Alois Kainz aus Allentsteig anwesend. Der Kremser Walter Rosenkranz ist am 30. Juni in Wiener Neustadt mit 68,22 Prozent als Landesobmann bestätigt worden.  Von 23. bis 24. Juni 2018 fand am Gelände des ÖGV-HSV Allentsteig die Österreichisch-Tschechische Championship im Mondioring statt. Dem Publikum wurde eine abwechslungsreiche und beeindruckende Vorstellung in dieser besonderen Hundesport Disziplin, unter...

  • 04.07.18
Politik
NR Peter Weidinger gratuliert seiner Partei-Kollegin Stadträtin Katharina Spanring

Baby-News im Villacher Rathaus

VILLACH (aw). Im Dezember soll es so weit sein. Dann erwartet Stadträtin Katharina Spanring ihr erstes Kind. "Ich gratuliere Stadträtin Katharina Spanring herzlich zu ihrer Schwangerschaft und unterstütze sie als Parteiobmann dabei, dass sie ihr Amt weiter in altgewohnter Form ausüben wird und damit zeigt, wie man Beruf und Familie verbinden kann. Für die Zukunft wünsche ich ihr im Namen der gesamten Partei einen guten Verlauf der Schwangerschaft und viel Glück für ihre Familie. Nachdem es für...

  • 19.06.18
  •  2
Politik
Angela Baumgartner ist seit sechs Monaten für die ÖVP im Nationalrat.

Ihr erstes halbes Jahr: Nationalratsabgeordnete Angela Baumgartner zieht erste Bilanz

Im November 2017 zog die Bürgermeisterin aus Sulz im Weinviertel ins Parlament ein. Eine Zwischenbilanz - vom Schulanfang zum Eurofighter U-Ausschuss. SULZ. "Der Beginn war ähnlich wie mein Schulanfang." Angela Baumgartner, Bürgermeisterin von Sulz im Weinviertel und seit November für die ÖVP im Nationalrat, blickt auf die ersten Monate ihrer Amtszeit zurück. "Es war die richtige Entscheidung und ich fühle mich in meiner neuen Positin wohl", ergänzt sie. Die Kollegen, vor allem die "alten",...

  • 15.06.18