Alles zum Thema Pegel

Beiträge zum Thema Pegel

Lokales
Hochwasser am 12.6.2019 im Bereich St. Gertraudi / Brixlegg
59 Bilder

Hochwasser Tirol
Update: Aktuelle Informationen zur Hochwassersituation in Tirol

TIROL. Derzeit sind aufgrund der Schneeschmelze und lokaler Gewitter die Pegelstände der Flüsse Tirols relativ hoch. Wie sich die aktuelle Lage entwickelt ist derzeit nur schwer abschätzbar. 13.6., 10 Uhr: Wasserführung rückläufigNachdem der Inn in Innsbruck heute Nacht seinen Höchststand (6,32 Meter) erreichte, ist nun größtenteils eine rückläufige Wasserführung zu verzeichnen. In Kombination mit der stabilen Wetterlage ist davon auszugehen, dass die Pegel weiter sinken. Tirols...

  • 11.06.19
  •  1
Lokales
"Land unter" in Münster-Habach – die Feuerwehren versuchen, das Wasser aus der Siedlung zu bekommen.
30 Bilder

UPDATE 9 – "Land unter"
Ein "neuer See" in Münster-Habach

Ein hoher Innpegel, noch mehr Schmelzwasser und ergiebige Regenfälle in den vergangenen Tagen sorgten für Hochwasser im Münsterer Ortsteil Habach – die L211 zwischen Münster und Kramsach ist gesperrt. Auch an den Innbrücken im ganzen Bezirk steht der Fluss hoch. In Wörgl ist die Bahnunterführung (Nordtangente) gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. In Kufstein werden die Fußgängerbrücken voraussichtlich wieder geöffnet. Auch mehrere Etappen des Innradwegs sind derzeit nicht befahrbar. Ein...

  • 11.06.19
  •  1
Lokales
6 Bilder

Hochwasser-Alarm entlang Ybbs und Url

BEZIRK AMSTETTEN. Die Regenfälle der vergangenen Tage sorgten im Bezirk für über die Ufer tretende Flüsse. So überflutete etwa die Url bei Aschbach einige angrenzende Felder (siehe Fotos). In Kematen rückte die Feuerwehr zum Freibad an der Ybbs aus, um das Geländer auf den Stegen abzumontieren und so vor dem steigenden Pegel zu sichern, berichten die Einsatzkräfte. Derzeit scheinen die Pegel wieder niedriger zu werden. Mehr Infos zu den Pegelständen gibt es hier.

  • 01.02.16
Lokales
Pegelmessstelle Fulpmes
17 Bilder

Geschiebe nach Unwettern: Pegel der Ruetz extrem hoch

FULPMES (cia). Die Muren der jüngeren Vergangangenheit sowie das Hochwasser im Oberbergtal haben nun auch Folgen für das vordere Stubai. Das Geschiebe, das so in die Ruetz gelangt ist, ist mittlerweile vor dem ÖBB-Kraftwerk in Fulpmes angelangt. Durch die Ablagerungen kann das Bachbett wesentlich weniger Wasser aufnehmen – der Wasserstand war am Dienstag bereits drastisch erhöht. Die Ruetz war knapp davor, über die Ufer zu treten. Auch der Bereich der Pegelmesstelle, an der der Ist-Zustand...

  • 19.08.15
  •  3
  •  2
Lokales

Steyr muss auf Hochwasser vorbereitet sein

Hochwasser in Steyr. Maßnahmen können die Situation zwar verbessern, aber nicht verhindern. STEYR (kai). Das erste laut Chronik bekannte Hochwasser war im Dezember 1210. Die fürchterlichste Überschwemmung, die die Stadt je erlebte, war laut Feuerwehr-Chronik im Juli 1572. Auch am 12. August 2002 hieß es in Steyr "Land unter". Um solchen Katastrophen vorzubeugen wurden nach 2002 verschiedene Hochwasserschutzmaßnahmen umgesetzt. "Die Kosten dafür betrugen bisher 10,4 Millionen Euro", sagt...

  • 25.06.15
  •  1
  •  1
Lokales
7 Bilder

Messstellenbeobachter wurden geehrt

Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf ehrte im Landhaus in St. Pölten 60 langjährige Messstellenbeobachter. „In Niederösterreich sind 600 Privatpersonen für den Hydrographischen Dienst an insgesamt 930 Messstellen tätig, viele von ihnen seit Jahrzehnten. Auch modernste Technik kann diese verantwortungsbewussten Beobachter nicht ersetzen. Auf ihre Beobachtungen baut das Hochwasser-Vorwarnsystem“, betonte Pernkopf bei der Urkundenverleihung. Als langjährige Messstellenbeobachter des Bezirks...

  • 05.03.15
Lokales

UPDATE: Die Pegelstände sinken

Update 24. Oktober, 06 Uhr: Hier gibt es aktuelle Infos 23. Oktober, 14 Uhr BEZIRK. Soeben wurde von der Landeswarnzentrale die „Alarmstufe Vorinformation“ nach dem neuen Oö. Notfallplan-Donau Hochwasser ausgerufen. Nach den starken Regenfällen der letzten Tage – und durch die höher, als von den Meteorologen erwartet, gelegene Schneefallgrenze – fließen bereits beträchtliche Wassermassen. Mit einem dramatischen Donauhochwasser ist aber aus derzeitiger Sicht nicht zu rechnen, so der...

  • 23.10.14
Lokales

UPDATE II: Pegelstände gleichbleibend bzw. fallend

STAND 1.8.2014, 6 UHR: BEZIRK. Der Pegelstand an der Donau in Hofkirchen lag um 6 Uhr bei 375 Zentimetern, Tendenz gleichbleibend. An der Große Mühl in Iglmühle wurden 89 Zentimeter gemessen. Dort ist die Tendenz leicht fallend. STAND 31.7.2014, 15 UHR: BEZIRK. Mit 353 Zentimetern hat der Wasserstand an der Donau in Hofkirchen seit der Messung zu Mittag leicht zugenommen. Und auch die Tendenz ist laut Bericht des hydrographischen Dienstes leicht steigend. Der Pegelstand der Großen...

  • 31.07.14
Lokales
Straße in Ybbsitz weggerutscht. Gasleitung und Radweg sind betroffen.
3 Bilder

Hochwasser: Regenfälle sorgen erneut für Schäden, Straße nach Ybbsitz gesperrt

BEZIRK. Wie das Bezirksfeuerwehrkommando berichtet, ist die B22 nach Ybbsitz gesperrt. Die Regenfälle der vergangenen Stunden verursachten Hangrutschungen. Betroffen sind in Ybbsitz die Gashauptleitung und der Radweg. Die Gasleitung wird derzeit gesichert, heißt es seitens der Feuerwehr. Eine großräumige Umleitung ist eingerichtet. Überschwemmung an der Erlauf Auch im Bezirk Scheibbs gibt es bereits erste Überflutungen. So trat die Kleine Erlauf bei Wang bis Steinakirchen über die Ufer....

  • 28.05.14
Lokales
5 Bilder

Hochwasser 2014 Kritzendorf: Aufatmen nach Hochwasseralarm

KLOSTERNEUBURG (cog). "Wir rechnen eigentlich mit keinen Überflutungen", meinte Benjamin Schriebl von der Feuerwehr Klosterneuburg Freitagfrüh, als sich die Hochwassersituation in einigen Teilen Niederösterreichs bereits zugespitzt hatte. Dazu sei der Regen zu wenig und zu kontinuierlich. In Alarmbereitschaft war die Feuerwehr in Teilen der Stadtgemeinde trotzdem. Pegelstände nach unten korrigiert Hotspot während der Regenfälle gestern und heute war Kritzendorf. Auch die örtliche Feuerwehr...

  • 17.05.14
Lokales
7 Bilder

Auch Alkovner Gemeindeplatz inzwischen unter Wasser

ALKOVEN. Auch der Gemeindeplatz Alkoven steht inzwischen unter Wasser. Etwa 100 Personentransporte führten die Einsatzkräfte am Dienstag, 4. Juni durch. Auch zahlreiche Tiere wurden evakuiert. Verstärkung bekommt die Freiwillige Feuerwehr Alkoven von auswärtigen Kameraden. Der Wasserpegel beginnt langsam zu sinken. Fotos: Kollinger

  • 04.06.13
Lokales
10 Bilder

Wasserstand Linz

LINZ (ah). Die starken Niederschläge in ganz Österreich haben dazu geführt, dass auch die Donau in Linz über ihrem normalen Pegel liegt.

  • 06.01.13